146°
ABGELAUFEN
Z-Wave Deal: Popp Z-Weather - energieautarker Windsensor (Ersparnis 39%)
Z-Wave Deal: Popp Z-Weather - energieautarker Windsensor (Ersparnis 39%)
Elektronik

Z-Wave Deal: Popp Z-Weather - energieautarker Windsensor (Ersparnis 39%)

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis idealo: 162,49 €
Ersparnis: 63,49€
Ersparnis in Prozent: 39%

Produktinformationen "Popp Z-Weather - energieautarker Windsensor"

Der Multisensor Z-Weather ist das weltweit erste energie-autarke Z-Wave Gerät. Über das Solarpanel wird der Windsensor mit Strom versorgt. Dank des Energie Managements und des internen Kondensator, kann der Windsensor auch Nachts Messergebnisse an die Z-Wave Zentrale senden.

  • Das Energiemanagement variiert die „Aufwachintervalle“ des Sensors zwischen 5 Minuten (an sonnigen Tagen) bis 1 bis 2 Stunden an bewölkten Tagen oder am Tagesbeginn. Außerdem stellt das Energiemanagement sicher, dass sich der Kondensator des Multisensors niemals tiefenentlädt, um so im Notfall genügend Energie zu haben, um böhigen Wind und Sturm sowie Dämmerung zu melden.

Der multifunktionale Sensor ist in der Lage, verschiedene Werte zu erfassen:

  • Windstärke & Windgeschwindigkeit
  • Relative Luft-Feuchtigkeit & Luft-Temperatur
  • Lichtstärke
  • Luft-Druck
  • Taupunkt
  • Zusätzlich berechnet der Multisensor den Solar Ertrag. Dabei wird der Wert über die Solarzelle erfasst und normiert auf eine Solarfläche von 1 Quadratmeter mit 16% Effizienz in dem Wert: kWh ausgegeben. Für die Berechnung der Windausbeute, wird jede achte Umdrehung gezählt und die Gesamtsumme als Pulse Count ausgegeben.

---
Interessanter Testbericht: zwave-review.com/tes…php

Habe das Gerät selbst seit ca. 4 Monaten und bin super zufrieden, läuft einwandfrei unter openhab.

Bin für jeden weiteren Z-Wave Deal dankbar :-)

861246.jpg
861246.jpg
861246.jpg

15 Kommentare

Lol, Kondensator tiefenentladen, was für ein Marketingbullshit...

ktxjgvor 11 m

Lol, Kondensator tiefenentladen, was für ein Marketingbullshit...

​bitte erklären

Hallo zusammen ich habe das Teil jetzt seit gut vier Monaten Einsatz. Es ist keine echte Wetterstation. Aber es tut seinen Dienst ganz gut. Aber zu verliert es allerdings zur Zwave Basis den Kontakt.

Ich nutze eine Zipato Basisstation mit circa 30 Aktoren.

Beobachte das Teil schon seit Monaten bei Amazon. Preis ist dort immer um die 160€. Somit super Deal.
Hot - Danke

Z-Wave sowieso autohot!

Das Teil hier zum absolut geilen Preis, HOT! hätte ich nicht schon die Oregon mit entsprechendem Binding an Openhab zuhause, hätte ich das Teil hier sofort gekauft.

PS: Demnächst kommt übrigens "POPP Rain" heraus, ein Z-Wave Regensensor (wie der Name schon vermuten lässt), der das hier ergänzt.

Offene Platine unten?
Das gammelt hier an der Kueste in Nullkommanix weg, so etwas muesste doch vollvergossen sein?!?

Verfasser

Axxxel150vor 8 m

Z-Wave sowieso autohot!Das Teil hier zum absolut geilen Preis, HOT! hätte ich nicht schon die Oregon mit entsprechendem Binding an Openhab zuhause, hätte ich das Teil hier sofort gekauft.PS: Demnächst kommt übrigens "POPP Rain" heraus, ein Z-Wave Regensensor (wie der Name schon vermuten lässt), der das hier ergänzt.

Z-Rain sollte eigentlich schon Ende Oktober verfügbar sein ... Kann es gar nicht erwarten....

Stober99vor 7 h, 23 m

​bitte erklären


Ein Kondensator ist kein Akku und sowas wie tiefentladen gibt es da nicht,
ich glaube aber hier ist gemeint, dass er Kondensator niemals leer wird, weil ein leerer Kondensator ist
ein Kurzschluss. Je nach Schaltung wäre das ungünstig, wenn das passiert

Ein leerer Kondensator ist ein Kurzschluss? Hilfeeeeeee...

Mit "nicht tiefentladen" ist gemeint, dass eine Reserve im Kondensator belassen wird, um wirklich wichtige Meldungen absetzen zu können. Hat also was mit "Notbetrieb" zu tun.

Haenk4. November

Offene Platine unten?Das gammelt hier an der Kueste in Nullkommanix weg, so etwas muesste doch vollvergossen sein?!?



Also 100€ und normal noch mehr und das Ding ist nicht mal richtig vor Feuchtigkeit geschützt.... ich weiß ja nicht. Außerdem frage ich mich, wo man so etwas befestigt. An einer Hauswand werde ich in Bezug auf die Windstärke keine genauen/guten Ergebnisse erhalten. Eigentlich müsste man das Teil doch an einer Stange befestigen.

Maiselvor 1 h, 45 m

Also 100€ und normal noch mehr und das Ding ist nicht mal richtig vor Feuchtigkeit geschützt.... ich weiß ja nicht. Außerdem frage ich mich, wo man so etwas befestigt. An einer Hauswand werde ich in Bezug auf die Windstärke keine genauen/guten Ergebnisse erhalten. Eigentlich müsste man das Teil doch an einer Stange befestigen.



Korrekt...sowas befestigt man an einer Stange. Läuft sehr gut und die Inklusion war sehr einfach. Bin sehr zufrieden damit.

Maisel11. November

Also 100€ und normal noch mehr und das Ding ist nicht mal richtig vor Feuchtigkeit geschützt.... ich weiß ja nicht. Außerdem frage ich mich, wo man so etwas befestigt. An einer Hauswand werde ich in Bezug auf die Windstärke keine genauen/guten Ergebnisse erhalten. Eigentlich müsste man das Teil doch an einer Stange befestigen.



davon hält dich auch keiner ab

Hab hier nen guten Test Bericht zu dem Sensor. Einige Messwerte (insbesondere Temperatur) überzeugen nicht. Aber wer nen autarken Windmesser sucht scheint mit dem Teil gut beraten zu sein. Preis definitiv HOT! zwave-review.com/tes…php

Habe noch gar keinen Controller. Überlege mir aber den Sensor wegen des guten Preises schon zu kaufen. Leider ist der Sensor noch immer nicht mit dem Vera Gateway vollständig kompatibel. Einige Messwerte werden ausgelesen, aber speziell mit dem der Windgeschwindigkeit klappt es noch nicht laut aktueller Info vom Support : Hello, sorry, but the Z-Weather is not fully compatible with Vera. The Wind speed will not be displayed. The problem is known to us and Vera. Best regards 

Deal vorbei!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text