(zack-zack) 4 TB Hitachi H3IKNAS40003272SE Festplatte für NAS (Dauerbetrieb) geeignet für 139,85€ inkl. VSK.
290°Abgelaufen

(zack-zack) 4 TB Hitachi H3IKNAS40003272SE Festplatte für NAS (Dauerbetrieb) geeignet für 139,85€ inkl. VSK.

43
eingestellt am 10. Jan 2016heiß seit 10. Jan 2016
Externe Festplatten gibt es in der Größe meist günstiger, aber Diese hier ist für den
Dauerbetrieb geeignet, sprich z.B. für NAS Systeme oder Server-PC´s

nächster Preis laut Idealo: 154,70€ zzgl. VSK.

Wie immer, max 24 Stunden verfügbar, oder bis ausverkauft.

Beschreibung von zack-zack:

Die HGST H3IKNAS40003272SE ist eine langlebige 4 TB fassende SATA-600-Festplatte mit sehr hohen Leistungsdaten, wie 64 MB Cache. Sie kommt mit geringem Stromverbrauch trotz schnellen 7200 U/min und verbesserter Resistenz gegen Vibrationen. Die Festplatten der Serie sind für den Dauereinsatz in Netzwerkspeicherlösungen entwickelt worden.


Modellbezeichnung H3IKNAS40003272SE
Serie Deskstar NAS
Bauform 3,5 Zoll
Kapazität 4 TB
Schnittstelle 1 xSATA/600
Stromanschluss 15-Pin-Stromanschluss
Drehzahl 7.200 U/min
Cache 64 MB
Stromverbrauch Ruhezustand 6.9 W
MTBF 1.000.000 Stunden
Features 24-Stunden-Dauerbetrieb Ja
Abmessungen (BxHxT) 101.6 x 26 x 147 mm
Gewicht 690 Gramm

43 Kommentare

Schade nur 1 pro Kunde...zu wenig für ein NAS...

Verfasser

Capote

Schade nur 1 pro Kunde...zu wenig für ein NAS...



ja habe ich auch gerade gedacht, notfalls doppel-Account oder mal ein Mod anschreiben, manchmal
kann man dann auch mehr ordern, gerade für NAS benötigt man ja mindestens 2 Stück damit es Sinn macht...

Gute HGST Platte aber leider nur 3 Jahre Garantie. Schade....

Habe selbst die 3TB Ultrastar 2x in meinem NAS und vor 1.5 Jahren noch ~190 Euro/Stück gezahlt. Insofern wirklich HOT.

Verfasser

Hab mal Anfrage/Kommentar zur Stückzahl gestellt. das ist die vorläufige Antwort:

8672686-OSrgf

also noch etwas Geduld, vielleicht bekommt man wenigstens 2 Stück + 1x VSK...

Capote

Schade nur 1 pro Kunde...zu wenig für ein NAS...



Weil?

Capote

Schade nur 1 pro Kunde...zu wenig für ein NAS...



alte weisheit.. zwei festplatten im

raid1 = backup
raid0 = schneller

;-)

Blo
s nicht mehr Festplatten pro Kunde erlauben. Sonst kaufe ich die am Ende noch... Ich muss doch mal sparen!

Naja, bräuchte wenn eh 5. Ich denke mal so weit werden die Jungs das Angebot nicht aufweichen

Naja weise ist dies aber nicht, ein Raid1 als Backup zu nutzen

yami

alte weisheit.. zwei festplatten im raid1 = backup raid0 = schneller ;-)



RAID1 ist kein Backup.
Und ob der Geschwindigkeitsvorteil eines RAID0 bei einer NAS nun wirklich eine Rolle spielt, die schon allein wegen ihres Gbit-Ports auf 125MB/s beschränkt ist, wage ich auch mal zu bezweifeln.

Mehr Platten im RAID0 braucht man doch vorrangig doch nur für mehr Speicherplatz. RAID1 für Ausfallsicherheit. Und ob man die nun im Heimbetrieb unbedingt braucht... das bleibt jedem selbst überlassen.

Ein NAS kann man aber auch problemlos mit nur einer Festplatte betreiben. Und dann macht man ein richtiges Backup auf eine externe HDD.

Und meine 4TB-WD-Green für 80€ läuft bestimmt auch noch in 8 Jahren im Nas

Grade noch mal nachgelesen ... mein NAS packt wohl nur 2x3TB :'(
Das sollte wohl jeder der ein älteres NAS hat im Auge behalten.

fly

Und meine 4TB-WD-Green für 80€ läuft bestimmt auch noch in 8 Jahren im Nas


Meine 3 TB WD Green hat nach 4,5 Jahren (~30.000 Betriebstunden) die ersten defekten (nicht reparierbaren) Sektoren.

Davon abgesehen, das mir kein Hitachi mehr ins Haus / NAS kommt.
Der Preis ist heiß.... ;-)

Mir werden jetzt max 2 Platten pro Kunde angezeigt:

"Max. Stückzahl pro Kunde: 2"

kann man die ohne Probleme zu einer 4 TB WD Red in den NAS stecken oder müsste dort auch eine weitere WD Red rein?

@ morality

Im RAID Betrieb: NEIN (würde ich nur mit baugleichen Platten betreiben)

Im JBOD Betrieb: Ja

Kann man bei Zack eigentlich die 10 EUR Gutscheine von Alternate einlösen? :-) Viel. weiß es einer grad. Danke!

Man kann jetzt auch zwei Modelle kaufen.

Für eine stromsparende NAS, aber zu stromhungrig… Daher lieber doch WD RED.

Wow super. Die Hitachi Festplatten haben eine echt gute Lebensdauer.
Im Vergleich schneiden die besser als Seagate und Western Digital ab.

Mega Hot !!!

Hessenpower

Kann man bei Zack eigentlich die 10 EUR Gutscheine von Alternate einlösen? :-) Viel. weiß es einer grad. Danke!


warum probierst es nicht selbst aus?

fly

Und meine 4TB-WD-Green für 80€ läuft bestimmt auch noch in 8 Jahren im Nas


Wo gibt's oder gab's die den mit der Grösse so günstig?

Max. Stückzahl pro Kunde: 2 juhu!

trotzdem müsste ich mehr kaufen können :-/ weil zwei machen keinen Sinn.

Hitachi und dauereinsatz? Ne danke. Nachdem die die produktion von IBM uebernommen hatten, gabs nur noch schrott platten.

skypeman

Contenance, mein Bester! Contenance! (Entweder man hat sie... oder man hat sie nicht.)



Er hat aber Recht. Glauben leider viele Leute das ein RAID XYZ == Backup. Solange bis ein Problem auftritt. -.-

skypeman

Contenance, mein Bester! Contenance! (Entweder man hat sie... oder man hat sie nicht.)


Das sollte bekannt sein, aber ist als Hinweis in dieser Form pädagogisch völlig unbrauchbar.

mactwo

@ moralityIm RAID Betrieb: NEIN (würde ich nur mit baugleichen Platten betreiben)Im JBOD Betrieb: Ja




Da würde ich sogar gegenteiliges behaupten. Im RAID Betrieb würde ich
davon abraten das gleiche Modell zu verwenden, um einen gleichzeitigen Ausfall beider Platten zu minimieren.

Ich verstehe nicht wirklich wieso im privaten Umfeld so stark auf RAID gesetzt wird. Auf Ausfallsicherheit kommt es zumeist nicht an, und einen Geschwindigkeitsvorteil ist bei einem NAS auch eher zu vernachlässigen. Ich betreibe mein NAS als JBOD mit zusätzlicher externer Sicherung. Das reicht völlig aus.

fly

Und meine 4TB-WD-Green für 80€ läuft bestimmt auch noch in 8 Jahren im Nas


mydealz.de/dea…975

cro4ky

Hitachi und dauereinsatz? Ne danke. Nachdem die die produktion von IBM uebernommen hatten, gabs nur noch schrott platten.



Laut Online-Backupdienst Backblaze, die verschiedene Platten vom Markt kaufen und einsetzen, haben Hitachi die längste Lebensdauer bzw geringste Ausfallrate.

Hab mir selsbt trotzdem eine WD Red 3TB geholt :P

Auf H. würde ich auch nicht mehr setzen wollen, bei den Problemen mit IBM.

3 TB??? Das sind doch die schlimmsten Platten überhaupt, gefolgt von 5 TB.

yami

alte weisheit.. zwei festplatten im raid1 = backup raid0 = schneller ;-)



Ach. bist ja n ganz schlauer fuchs. hast du meinen sarkasmus überlesen?

cro4ky

Hitachi und dauereinsatz? Ne danke. Nachdem die die produktion von IBM uebernommen hatten, gabs nur noch schrott platten.



Meine Erfahrungen sind auch etwas aelter (eben aus dee zeit, als ibm verkauft hat). Danach immer wieder probleme gehabt und dann iat man irgendwann ein gebranntes kind. Hatte dann samsug und seagate, jetzt wiederum wd.

Ich bin ja schön etwas länger dabei: Seagate ausgestiegen, IBM sehr oft (waren aber die OEM, nicht die teuren), WD eher weniger, wobei meine letzte WD eine nicht doll gebrauchte Green 2 TB war. Nun stehe ich wieder mehr auf Siegeht.

Plattenroulette eben!

Kommentar

mactwo

@ moralityIm RAID Betrieb: NEIN (würde ich nur mit baugleichen Platten betreiben)Im JBOD Betrieb: Ja



Glaube ebenfalls, dass aus Nicht-Wissen bzw. aus Glauben, man hätte ein Backup statt einer Verfügbarkeit viele Leute auf RAID setzen.

Hessenpower

Auf H. würde ich auch nicht mehr setzen wollen, bei den Problemen mit IBM.



IBM Deathstar Platten...
Das ist ja jetzt auch grade mal 15 Jahre her. Die werden bestimmt nichts daraus gelernt haben und etwas an der Produktion geändert haben.

yami

alte weisheit.. zwei festplatten im raid1 = backup raid0 = schneller ;-)



Klar, im nachhinein kann man das natürlich immer behaupten.
Und selbst wenn es so war, habe ich normal auf diese Aussage geantwortet. Also kein Grund hier pampig zu werden, mhh

Weis jemand ob diese Platte auch in einer Synology DS211j funktioniert? Das NAS ist ja nun von 2010 und hat nur SATA II, das verunsichert mich etwas.

Hessenpower

Auf H. würde ich auch nicht mehr setzen wollen, bei den Problemen mit IBM.


Genau, habe mir auch diese Platten mal aufgehoben, teils geöffnet, zertsört. ;-) Sind doch meist die 10 GB Modelle gewesen?
Hab auch noch schöne WD Caviar Zuhause.

Pitcher90

Weis jemand ob diese Platte auch in einer Synology DS211j funktioniert? Das NAS ist ja nun von 2010 und hat nur SATA II, das verunsichert mich etwas.


SATA ist abwärtskompatibel, vom Anschluss her passt es also. Ob die NAS Firmware die 4 TB unterstützt, solltest Du beim Hersteller nachschauen. In der Regel gibt es dort "Kompatibilitätslisten".

Bestellt, danke für den Deal! Für mein relativ neues NAS jetzt insgesamt 7TB verfügbar (3TB WD RED und dazu nun diese).
Kein Raid, Backup der wichtigen Ordner auf eine externe Platte. Ansonsten als PLEX Medienserver und durch die Audiostation quasi als eigenes "Spotify" für Freundin und mich. Zusätzlich genutzt als Download-Maschine mit jD 2 Muss sagen, bin echt begeistert!!

LG

Max. Stückzahl pro Kunde: 4

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text