234°
ABGELAUFEN
[Zack Zack] ASUS WLAN-Router "RT-N18U"

[Zack Zack] ASUS WLAN-Router "RT-N18U"

ElektronikZackZack Angebote

[Zack Zack] ASUS WLAN-Router "RT-N18U"

Preis:Preis:Preis:49,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis bei Idealo: € 69,89
idealo.de/pre…tml

Der ASUS RT-N18U ist mit fortschrittlichster Hardware ausgestattet. Die hohe Taktrate des 800 MHz-Prozessors bietet eine besonders schnelle und reaktionsfähige USB- sowie WAN-zu-LAN-Performance, während die TurboQAM-Technologie die WLAN-Geschwindigkeit des 2,4 GHz-Frequenzbereichs von 450 Mb/s auf 600 Mb/s erhöht und somit eine Leistungssteigerung von 33 % erreicht. Der 128 MB-Flashspeicher und die 265 MB-RAM ermöglichen eine besonders große Daten-Pipeline mit bis zu 300.000 Daten-Sessions sowie optimiertes Multitasking. Damit ist der ASUS RT-N18U die ideale Lösung für Gaming oder Netzwerkumgebungen mit hoher Auslastung. Der energieeffiziente ARM-basierte Prozessor verringert zudem den Stromverbrauch und spart somit bares Geld. Darüber hinaus verstärkt ASUS AiRadar intelligent die WLAN-Verbindung mithilfe der universellen Beamforming-Technologie, der Hochleistungsverstärkung der Signale sowie dem exklusiven ASUS RF-Feintuning.

Beschreibung/Details: WLAN Router / max. WLAN-Datenübertragungsrate: 600 Mbit/s / WLAN-Standards: b, g, n / WLAN-Frequenzband: 2,4 GHz / Verschlüsselungen: 64-Bit WEP, 128-Bit WEP, WPA2-PSK, WPA-PSK, WPA-Enterprise, WPS / LAN-Standard: Gigabit Ethernet (10/100/1000 Mbit/s) / LAN-Ports: 4 x RJ-45 / Schnittstellen: 1 x RJ-45 (WAN), 1 x USB 2.0, 1 x USB 3.0 / USB-Ports: Drucker-Verbindung, Festplatten-Anschluss, Stick-Verbindung, USB-Modem / Topbegriffe : Switch , Gaming / WLAN-Betriebsarten: Access Point, Repeater, Bridge / WLAN-Funktionen: Wi-Fi Multimedia (WMM), WLAN-Gastnetzwerk, WLAN-Autokanal, MIMO, TurboQAM / Integriertes Modem: ohne / Internet-Sicherheit: Kindersicherung, Firewall, Schutz vor DoS / Filter: Port, URL (Domain) / Antennenanzahl: 3 / Geeignet für: Heimanwender, HD-Video-Streaming, Online-Gaming, SOHO, Web-Radio, Video on Demand, Büro, Filialen, KMU, Kleine Büros / interner Speicher: 0 GB / Routing: IPv4, IPv6 / LAN Protokolle: UPnP, IGMP, DNS, DHCP, NTP, DDNS, IPSec, L2TP, PPoE, PPTP / IP-Adresszuweisungen: dynamisch, statisch, DHCP Support / Remoteverwaltungsprotokoll: HTTP / physikalische Tasten: WPS / LEDs: Power, WLAN, LAN, WAN, USB / Montage: Standfuß / Farbe: schwarz / Abmessungen: 207 x 150 x 37 mm / Gewicht: 520 g / Lieferumfang: Netzwerkkabel, Netzteil, Garantiekarte, Schnellstartanleitung /

10 Kommentare

Es gibt DD-WRT dafür, von daher: HOT!!

256 MB RAM und 128 MB Flash
DDWRT und Tomato Support

Endlich einen VPN Router! Mega Hot

Hot, da läuft auch tomato drauf! Nur wenn man viele Nachbarn hat sollte man lieber zu einem Modell mit 2,4 und 5 GHz simultan greifen, z.B. RT-N66U

Es gibt so viele 2,4 Ghz Geräte die stören. Ohne 5 Ghz is nicht akzeptabel.

Alternative:
amazon.de/TP-…0S/

aber ein eingebautes DSL MOdem haben die alle nicht oder?

Und wenn doch wird das nicht von DD-WRT unterstützt....

Und kein ISDN Anschlüße fürs Telefon...

Ich brauch einen NAchfolger für meine EasyBox 803 aber mit DD-WRT Unterstützung :-) und WLAN AC

Ohne 5GHz support definitv nix für Ballungsgebiete...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Reichweite von 5GHz WLANs ziemlich zu wünschen übrig lässt.
Im selben Raum ist alles super, aber schon einen Raum weiter (also nur eine Wand dazwischen) und man hat nur noch 3 Balken. Einen weiteren Raum weiter (also mit 2 Wänden dazwischen) sinds nur noch 1-2 Balken und man hat schon Verbindungsabbrüche.
Bei 2,4GHz ist die Geschwindigkeit zwar geringer, dafür die Reichweite aber besser (habe überall in meiner Wohnung fast vollen Empfang, also 4-5 Balken).
Deshalb nutze ich weiterhin 2,4GHz, auch wenn ich in einem Ballungsgebiet, mit ca. 10 WLANs um mich herum, wohne.
Muss halt nur schauen, dass ich einen Kanal benutze, der noch einigermaßen frei ist.

joinski

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Reichweite von 5GHz WLANs ziemlich zu wünschen übrig lässt. Im selben Raum ist alles super, aber schon einen Raum weiter (also nur eine Wand dazwischen) und man hat nur noch 3 Balken. Einen weiteren Raum weiter (also mit 2 Wänden dazwischen) sinds nur noch 1-2 Balken und man hat schon Verbindungsabbrüche. Bei 2,4GHz ist die Geschwindigkeit zwar geringer, dafür die Reichweite aber besser (habe überall in meiner Wohnung fast vollen Empfang, also 4-5 Balken). Deshalb nutze ich weiterhin 2,4GHz, auch wenn ich in einem Ballungsgebiet, mit ca. 10 WLANs um mich herum, wohne. Muss halt nur schauen, dass ich einen Kanal benutze, der noch einigermaßen frei ist.



Das kann ich bestätigen. Aber ich benutze lieber das 5 GHz Netz, weil es hier im Haus extrem ist mit den wlan Netzen.

Merker

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text