144°
ABGELAUFEN
[Zack-Zack.de] Crea­tive Sound Blas­ter X-Fi HD, Sound­karte, 24-Bit, 96 kHz, Ste­reo, USB 2.0 inkl. Vsk für 69,95 €

[Zack-Zack.de] Crea­tive Sound Blas­ter X-Fi HD, Sound­karte, 24-Bit, 96 kHz, Ste­reo, USB 2.0 inkl. Vsk für 69,95 €

ElektronikZackZack Angebote

[Zack-Zack.de] Crea­tive Sound Blas­ter X-Fi HD, Sound­karte, 24-Bit, 96 kHz, Ste­reo, USB 2.0 inkl. Vsk für 69,95 €

Preis:Preis:Preis:69,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis: 79,90 € ( ca. 13 % Ersparnis )

Die USB Sound Blaster X-Fi HD ist ein erstklassiges Soundsystem mit flexiblen Anschlussmöglichkeiten für ein Laptop oder einen PC. An der Vorderseite befinden sich leicht zugänglich ein 6,3-mm-Mikrofoneingang und eine 6,3-mm-Kopfhörerbuchse mit Kopfhörerverstärker und Lautstärkeregelung in Studioqualität. An der Rückseite befinden sich optische Ein- und Ausgänge, vergoldete Stereo-RCA-Ein- und Ausgänge sowie ein integrierter Phono-Vorverstärker für den direkten Anschluss eines Plattenspielers, damit man seine Plattensammlung digitalisieren kann. Mit der Media Toolbox-Software kann man digitale Musik problemlos aufzeichnen, umwandeln, optimieren und organisieren, und die SBX Pro Studio-Technologie bringt das umwerfende Klangerlebnis von Live-Konzerten, Filmen und Aufnahmestudios direkt zu einem nach Hause.

Eigenschaften:

Hochwertige Komponenten liefern eine unübertroffene USB-Audioqualität mit einem Rauschabstand von 114 dB
THX TruStudio Pro bringt Ihnen das umwerfende Klangerlebnis von Live-Konzerten, Filmen und Aufnahmestudios direkt auf Ihren PC
Dank des Phono-Vorverstärkers mit RIAA-Equalizer können Sie Ihren Plattenspieler direkt anschließen, um Ihre Platten auf CD zu brennen oder in MP3-Dateien umzuwandeln
Der hochwertige Kopfhörerverstärker unterstützt Kopfhörer in Studioqualität (z. B.

10 Kommentare

Hatte arge Probleme softwareseitig, kann nur von abraten...

yep, Software Support is für die Katz.. langlebig ist keins der Produkte und wenn es mal hakt, steht man allein

Ist es möglich einen Plattenspieler am Phono-Eingang anzuschließen und eine Direktverbindung zum Receiver über optischen-Digitalausgang herzustellen, oder muss man einen Computer dazwischenschalten?

Ich habe vor Jahren meine Creative X-fi Karte entsorgt, weil mich die fehlerhaft Software unglaublich genervt hat. Unglaublich, dass Creative es immer noch nicht hin bekommt eine vernünftige Software zu liefern.

habe ich vor ca. 2 Jahren gekauft, hatte bis jetzt 0 Probleme. (ok ca. 1 x im Monat stürzt der Ton ab)

Im Vergleich zum Köpfhörerausgang von onboard/notebook liegen WELTEN dazwischen....gerade wenn man etwas bessere Kopfhörer hat.
Am optischen Ausgang hängen bei mir noch Aktive Lautsprecher. Ist so eingestellt, dass die verschiedene Tonsignale ausgeben.....

würde das Teil wieder kaufen...

seit 2 Jahren im Einsatz. 0 Probleme, voll zufrieden

Also ich würde mir keine Creative mehr kaufen, die waren damals mal top, aber heute sind die nichts mehr!

Hab damit nur Probleme gehabt, mit verrauschtem Sound und abgehackten Klängen, teilweise nur nach neustart wieder in Ordnung.

Wenn ihr das Geld habt dann greift eher nach einer Asus Xonar, denn die verbauten Komponeten sind keinesfalls hochwertig. Klar besser wie Onboard, aber was hat denn Onboard schon zu bieten?
Ich kann davon nur abraten, selbst die mit besseren Komponenten bestückte Auzentech X-Fi hatte ihre Probleme, wobei das eher von dem mangelhaften Creative Chip kam als von Auzentech. (_;)

Hatte mit jeder Creative Soundkarte so meine Probleme. Allerdings wenn sie funktionieren ist der sound okay.

Aktion zuende!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text