ZackZack Angebot: G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB ( 2 x 16GB ), DDR4-2133, CL15-15-15-36,  288-Pin
247°Abgelaufen

ZackZack Angebot: G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 32GB ( 2 x 16GB ), DDR4-2133, CL15-15-15-36, 288-Pin

24
eingestellt am 17. Apr
Preisvergleich 222,14 Euro

Typ: DDR4 DIMM 288-Pin
Module: 2x 16GB
JEDEC: PC4-17000U
Spannung: 1.20V
Besonderheiten: Intel XMP 2.0
Herstellergarantie: lebenslang (10 Jahre in AT/DE)

24 Kommentare

Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale Spieleperformance hat
aber trotzdem würde ich für heute nichts mehr unter DDR4-3200 kaufen und 16GB reichen aus.

Performervor 7 m

Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale …Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale Spieleperformance hataber trotzdem würde ich für heute nichts mehr unter DDR4-3200 kaufen und 16GB reichen aus.


Gerade jetzt wo viele die neuen Ryzen CPUs kaufen, ist es schon sinnvoll schnellen Ram zu kaufen. Ryzen hat einen extrem großen Leistungszuwachs in Spielen mit schnellerem Ram

Verfasser

Performervor 7 m

Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale …Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale Spieleperformance hataber trotzdem würde ich für heute nichts mehr unter DDR4-3200 kaufen und 16GB reichen aus.


Kommt immer auf das Anwendungsgebiet an.

Performervor 9 m

Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale …Man sagt zwar, daß der Speichertakt nicht viel Auswirkung auf die reale Spieleperformance hataber trotzdem würde ich für heute nichts mehr unter DDR4-3200 kaufen und 16GB reichen aus.


Trifft das nicht primär auf AMD/Ryzen Systeme zu? Auch ist bei Team Intel das Übertakten der CPU nur mit K Prozessoren möglich, also ein überschneller RAM meist schon Overkill, oder?

Ich habe noch einen Xeon 1231v3 verbaut mit insgesamt 4 à 4GB DDR3-1600 (CL9) RAM von Crucial Ballistix Sport. Limitieren die eine GTX1070?

Verfasser

Genkovor 1 m

Trifft das nicht primär auf AMD/Ryzen Systeme zu? Auch ist bei Team Intel …Trifft das nicht primär auf AMD/Ryzen Systeme zu? Auch ist bei Team Intel das Übertakten der CPU nur mit K Prozessoren möglich, also ein überschneller RAM meist schon Overkill, oder?Ich habe noch einen Xeon 1231v3 verbaut mit insgesamt 4 à 4GB DDR3-1600 (CL9) RAM von Crucial Ballistix Sport. Limitieren die eine GTX1070?


Kurz und knapp:
Nein tun sie nicht.

Gambosvor 16 m

Gerade jetzt wo viele die neuen Ryzen CPUs kaufen, ist es schon sinnvoll …Gerade jetzt wo viele die neuen Ryzen CPUs kaufen, ist es schon sinnvoll schnellen Ram zu kaufen. Ryzen hat einen extrem großen Leistungszuwachs in Spielen mit schnellerem Ram


Leider laufen viele schnelle Speicher auf AM4 Boards noch nicht wie sie könnten/sollten weil man da mit dem
aktuellen XMP nicht weit kommt. Es heisst ja nicht umsonst Intel Extreme Memory Profile. AMP kommt noch.

Wer keine Lust hat die Ram Timings manuell einzustellen der kann seine 3000 oder 3200er meist leider nur
mit 2400 bzw. 2666Mhz laufen lassen, je nachdem ob Dual oder Single Rank. manchmal sogar nur 2133Mhz.

Das kommt davon von ein Hersteller eine "Monopolstellung" hat und die Mainboard sowie Speicherhersteller
dem auch noch in den Arsch kriechen um ihre ach so tollen überteuerten Overclocking Speicher zu verkaufen.


Performervor 24 m

Leider laufen viele schnelle Speicher auf AM4 Boards noch nicht wie sie …Leider laufen viele schnelle Speicher auf AM4 Boards noch nicht wie sie könnten/sollten weil man da mit demaktuellen XMP nicht weit kommt. Es heisst ja nicht umsonst Intel Extreme Memory Profile. AMP kommt noch.Wer keine Lust hat die Ram Timings manuell einzustellen der kann seine 3000 oder 3200er meist leider nurmit 2400 bzw. 2666Mhz laufen lassen, je nachdem ob Dual oder Single Rank. manchmal sogar nur 2133Mhz.Das kommt davon von ein Hersteller eine "Monopolstellung" hat und die Mainboard sowie Speicherherstellerdem auch noch in den Arsch kriechen um ihre ach so tollen überteuerten Overclocking Speicher zu verkaufen.


Ryzen tut dem Markt gut

Dayxvor 45 m

Kommt immer auf das Anwendungsgebiet an.



ehm naja das anwendungsgebiet steht im kommentar dabei

Verfasser

nxcvor 52 s

ehm naja das anwendungsgebiet steht im kommentar dabei


Was nicht heißt das niemand 32gb braucht :-)

Für diesen Deal nicht soo relevant, aber vielleicht für den einen oder anderen Ryzen-mit-Ripjaws-Interessenten: Der Ripjaws V DDR4-3200 (CL15) läuft mit max. 2933 MHz. Das liegt - soweit ich weiß - über dem gegenwärtigen Durchschnitt.
Bearbeitet von: "mad_zero" 17. Apr

RYZEN auf 3200MHZ stabil laufen zu lassen ist auch nicht jedermanns Sache, meisten Boards sind noch nicht bereit dafür.
Bearbeitet von: "armand.helden" 17. Apr

Performervor 2 h, 41 m

Leider laufen viele schnelle Speicher auf AM4 Boards noch nicht wie sie …Leider laufen viele schnelle Speicher auf AM4 Boards noch nicht wie sie könnten/sollten weil man da mit demaktuellen XMP nicht weit kommt. Es heisst ja nicht umsonst Intel Extreme Memory Profile. AMP kommt noch.Wer keine Lust hat die Ram Timings manuell einzustellen der kann seine 3000 oder 3200er meist leider nurmit 2400 bzw. 2666Mhz laufen lassen, je nachdem ob Dual oder Single Rank. manchmal sogar nur 2133Mhz.Das kommt davon von ein Hersteller eine "Monopolstellung" hat und die Mainboard sowie Speicherherstellerdem auch noch in den Arsch kriechen um ihre ach so tollen überteuerten Overclocking Speicher zu verkaufen.



Hab auch z.b. 32GB CL 14 3200MHZ Rams von Gskill in meinem PC aber die laufen nur mit 2133 mit Ryzen 1700X udn dem Gigabyte Ab350 Gaming 3...hab mir jetzt das Asus x370 Board bestellt

armand.heldenvor 36 m

Hab auch z.b. 32GB CL 14 3200MHZ Rams von Gskill in meinem PC aber die …Hab auch z.b. 32GB CL 14 3200MHZ Rams von Gskill in meinem PC aber die laufen nur mit 2133 mit Ryzen 1700X udn dem Gigabyte Ab350 Gaming 3...hab mir jetzt das Asus x370 Board bestellt


Oh nein, genau das Board wollte ich fürn Kumpel bestellen weil es das Einzige B350 Board mit dem guten ALC1220 Onboard Sound ist.

Performervor 40 m

Oh nein, genau das Board wollte ich fürn Kumpel bestellen weil es das …Oh nein, genau das Board wollte ich fürn Kumpel bestellen weil es das Einzige B350 Board mit dem guten ALC1220 Onboard Sound ist.



TUE es nicht der Sound ist MIST, wie bei allen Gigabyte Boards
Kannst es ja hier lesen(mit google übersetzer übersetzen) nl.hardware.info/rev…uxe
"Trotz des guten Audio-Codec, der die Gigabyte AB350-Spiele PlayStation 3 hat, ist die Klangqualität noch suboptimal für diesen Chip. Wir haben oft in der Vergangenheit gesehen, dass Gigabyte einige Schwierigkeiten mit dem richtigen Implementierung hat, was wahrscheinlich der Fall mit diesem Board ist."

Nimm den ASUS kostet zwar fufi mehr aber bekommst ein Gratis Spiel und besseren Board asus-promotion.de/prey
Bearbeitet von: "armand.helden" 17. Apr

Was genau soll hier jetzt der Deal sein?

16GB Module DDR4-2133 mit CL15 gibts duzende für ~100€...
geizhals.de/?ca…t=p

Gut

armand.heldenvor 10 h, 10 m

Hab auch z.b. 32GB CL 14 3200MHZ Rams von Gskill in meinem PC aber die …Hab auch z.b. 32GB CL 14 3200MHZ Rams von Gskill in meinem PC aber die laufen nur mit 2133 mit Ryzen 1700X udn dem Gigabyte Ab350 Gaming 3...hab mir jetzt das Asus x370 Board bestellt



Vor einigen Tagen hat Gigabyte die UEFI-Version F6 (mit AGESA-Microcode 1004A) veröffentlicht. Hast du es damit mal probiert? Auf forum.gigabyte.us/thr…ead veröffentlicht Gigabyte zudem Beta-UEFI's, in denen sich auch viel an der RAM-Kompatibilität getan hat.

Ich plane mein altes System zu ersetzen und möchte Schritt für Schritt neue Teile kaufen. Angebote mitnehmen, wenn sie eben da sind. Ich lese hier bei den Deals immer mit und versuche so gut es geht die Hintergründe zu verstehen, was mir aber doch sehr schwer fällt. Oft sind gegenteilige Meinungen zu lesen, welche mich ziemlich verwirren. Am Ende ist bei mir das Gefühl entstanden, dass man es momentan noch gar nicht 100%ig richtig machen kann und deswegen erstmal etwas abwarten sollte? Vor allem was die Ryzen-Mainboard-RAM-Kombination angeht. Da scheint ja noch nicht alles so 100%ig rund zu laufen? Falls doch.. Was wäre momentan eine entsprechend gute Kombination?

Performervor 12 h, 22 m

Oh nein, genau das Board wollte ich fürn Kumpel bestellen weil es das …Oh nein, genau das Board wollte ich fürn Kumpel bestellen weil es das Einzige B350 Board mit dem guten ALC1220 Onboard Sound ist.



MSI B350 Gaming Pro Carbon hat auch einen ALC1220 Chip.

RonSonitevor 3 h, 52 m

Ich plane mein altes System zu ersetzen und möchte Schritt für Schritt n …Ich plane mein altes System zu ersetzen und möchte Schritt für Schritt neue Teile kaufen. Angebote mitnehmen, wenn sie eben da sind. Ich lese hier bei den Deals immer mit und versuche so gut es geht die Hintergründe zu verstehen, was mir aber doch sehr schwer fällt. Oft sind gegenteilige Meinungen zu lesen, welche mich ziemlich verwirren. Am Ende ist bei mir das Gefühl entstanden, dass man es momentan noch gar nicht 100%ig richtig machen kann und deswegen erstmal etwas abwarten sollte? Vor allem was die Ryzen-Mainboard-RAM-Kombination angeht. Da scheint ja noch nicht alles so 100%ig rund zu laufen? Falls doch.. Was wäre momentan eine entsprechend gute Kombination?



Welche Mainboards mit welchem Arbeitsspeicher harmonieren, lässt sich aufgrund der großen Menge an Speicher- und Mainboardmodellen nicht pauschal sagen. Zudem gibt es - aufgrund unterschiedlicher BIOS-Versionen - herstellerspezifische Unterschiede. Grundsätzlich gilt: Wenn du dich für ein spezielles Board interessierst, wirf vorab einen Blick auf die Webseite des Herstellers. Er hat dort eine QVL (Qualified Vendor List) veröffentlicht, die Aufschluss darüber gibt, welches Board mit welchem Arbeitsspeicher definitiv kompatibel ist. Anhand dieser Liste würde ich dann Ausschau nach passendem Speicher halten.

Eine Hersteller bieten auch "Ryzen-zerfizierten" Speicher an (Beispiel: G.Skill FlareX), der gegenwärtig aber zu Fantasiepreisen angeboten wird. Auf der anderen Seite profitieren Ryzen-Prozessoren von möglichst schnellem Speicher, weshalb sich der Erwerb von DDR4-3200 mit geringen Latenzen empfiehlt.

Voraussichtlich im Mai versorgt AMD die Board-Hersteller mit einem Microcode-Update, das auch die Kompatibilität mit Arbeitsspeicher deutlich optimieren soll. Allerdings ist fraglich, ...
a) wie belastbar diese Aussage im Mai tatsächlich sein wird,
b) wie zeitnah die Board-Hersteller den Microcode in BIOS-Updates umsetzen.

Aus meiner Sicht werden die Probleme mit Ryzen von einigen benchmark-geilen Schwachköpfen sehr medienwirksam dramatisiert. Ich habe vor knapp 3 Wochen ein System mit Ryzen 7 1700X und nicht getestetem G.Skill Ripjaws V-Speicher zusammengestellt, der auf einem Gigabyte AB-350-Gaming-3 mit 2933 MHz ohne jegliche (!) Abstürze läuft. Vor einem kürzlichen BIOS-Update waren maximal 2133 MHz drin. Ob Spiele damit messbar langsamer liefen, kann ich nicht beurteilen, da ich beim Spielen auf das Spielgeschehen und nicht auf einen FPS-Zähler achte.

mad_zerovor 11 h, 3 m

Vor einigen Tagen hat Gigabyte die UEFI-Version F6 (mit AGESA-Microcode …Vor einigen Tagen hat Gigabyte die UEFI-Version F6 (mit AGESA-Microcode 1004A) veröffentlicht. Hast du es damit mal probiert? Auf http://forum.gigabyte.us/thread/886/am4-beta-bios-thread veröffentlicht Gigabyte zudem Beta-UEFI's, in denen sich auch viel an der RAM-Kompatibilität getan hat.



Dank dem F6 Update haben sich meine Nerven wieder erholt vorher mit F5 war mein CPU Lüfter toatal nervig immer hoch und runter gedreht im Idle (wie bei Notebooks)..nun ist der CPU Kühler so leise als ob der Pc aus wäre 500 umdrehungen, aber angeblich soll ich ja 15 Grad CPU Temp haben bei ca. 50 Grad CPU Diode..da hat doch gigabyte wieder etwas gemogelt oder


beim spielen geht die Diode auf ca. 70 Grad hoch und CPU ca. 40 denke mal die Dioden Temp ist die reale und das ist mir zu viel für ein nicht OC Pc
13857974-u0sa2.jpg
Bearbeitet von: "armand.helden" 18. Apr

Ich habe noch günstigen, übertaktungsfreudigen Samsung Ram über.. Auch 2133 Cl 15

armand.heldenvor 31 m

Dank dem F6 Update haben sich meine Nerven wieder erholt Dank dem F6 Update haben sich meine Nerven wieder erholt vorher mit F5 war mein CPU Lüfter toatal nervig immer hoch und runter gedreht im Idle (wie bei Notebooks)..nun ist der CPU Kühler so leise als ob der Pc aus wäre 500 umdrehungen, aber angeblich soll ich ja 15 Grad CPU Temp haben bei ca. 50 Grad CPU Diode..da hat doch gigabyte wieder etwas gemogelt oder beim spielen geht die Diode auf ca. 70 Grad hoch und CPU ca. 40 denke mal die Dioden Temp ist die reale und das ist mir zu viel für ein nicht OC Pc[Bild]


Die Ursache für das Verrücktspielen des Lüfters ist das vom AMD implementierte Temperatur-Offset: Sensoren haben die Temperatur "bewusst" 20 °C zu hoch ausgelesen (Quelle: computerbase.de/201…et/). Mit dem BIOS-Update auf F6 wird dieses Offset abgezogen und damit die reale Temperatur angezeigt. Damit haben die CPU-Kühler keinen Grund mehr, eine tatsächlich sehr kühle CPU unnötig zu "überlüften". Vor dem BIOS-Update ließ sich dieses Problem mit der manuellen Lüftersteuerung im BIOS (Menüpunkt "Smart Fan 5") in den Griff bekommen, wenn im Kopf einfach 20 °C von der Temperatur abgezogen wurden.

Seit dem Update läuft mein luftgekühlter Ryzen 7 1700X im Idle mit angezeigten 30 bis 35 °C und geht in CPU-lastigen Spielen bis 70 °C hoch. Etwas Sorgen machen mir hingegen die im BIOS angezeigten Kondensator-Temperaturen (VRM MOS), die selbst im Idle bei knapp 80 °C liegen. Wie schaut dies bei euch aus?



Maximilian1245vor 12 h, 11 m

MSI B350 Gaming Pro Carbon hat auch einen ALC1220 Chip.



Danke für den Tipp. Keine Ahnung warum das bei mir (vor)gestern im Geizhals Filter nicht angezeigt wurde.
Vielleicht stand da ein anderer Audio Chip und es wurde heute korrigiert oder weil es nicht verfügbar war !?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text