[ZackZack] Hisense H49MEC3050 4K
310°Abgelaufen

[ZackZack] Hisense H49MEC3050 4K

40
eingestellt am 2. Nov 2016
Bei der Schwester von Alternate(ZackZack) gibt es den 4K 49Zoll für 399 € plus 4,95 € VSK


PVG: ab 498 € exkl VSK

ca.100 € Ersparnis

Der 49" (123 cm) große Hisense H49MEC3050 UHD-Fernseher bietet das perfekte Bilderlebnis für grenzenloses Fernsehvergnügen. Die 4K-TV-Modelle von Hisense bieten die vierfache Auflösung herkömmlicher Full-HD-Geräte. Mit über acht Millionen Pixeln liefern die großen, eleganten TV's unglaublich detailreiche Bilder. So macht Hisense Kinoerlebnis zum Alltag. Mit dem SMART-TV H49MEC3050 kommt man auch in den Genuss von Mediatheken, Filmen auf Abruf, Nachrichten und verschiedensten Apps, so dass keine Wünsche offen bleiben. Die Modelle mit Quadcore-Prozessoren und der auf Android basierenden Benutzeroberfläche Hisense Vision setzen neue Standards in Sachen Smart-TV. Die leicht zu bedienende Benutzeroberfläche bietet Zugang zu einer Fülle an Funktionen und Inhalten.

Beste Kommentare

chrisulmvor 13 m

Eigentlich sollte der nächste TV ja 4k und 3D haben. Aber der hier ist schon sehr verlockend günstig mit 4k.Hat halt leider kein 3D.



Ich kenne nicht eine Person die ihre 3D FUnktion am TV öfter benutzt hat als 1-2mal nach dem Kauf. Daheim ist 3D unnötig. Ja es mag die Leute geben, aber über alle TV Besitzer sicher ein Promille bereich und ich würde gerne auf 3D verzichten wenn ich dafür andere Funktionen bekäme.
40 Kommentare

Finde auch den Preis von 498,- € als Hot. Wußte gar nicht, daß man schon für so wenig Geld 49" und 4K bekommt.

Ich sitzte gerade vor der 42 Zoll Version für nur 290€!!! Gab es im August hier auf mydealz. Also ist 404€ eher schlecht!

meh.. ich hab mir den TV vor c.a 2Monaten für die vollen 499€ gekauft, und muss sagen das es sich selbst für den Preis gelohnt hat, schöner rahmen, gute Qualität von beidem dem Gehäuse und das Bild an sich.

*Achtung - auf dem Versandkarton steht Partner von FC Schalke 04, außerdem ist das menü mit schalke apps vollgemüllt, für manche mag das ja ein Problem sein*



Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.

Jemus1984vor 4 m

Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.


Ich habe ihn hier neben mir hängen, ja - der hat HDR^^

Ich habe seit einem Monat den 43-Zöller und bin begeistert, vor allem von der Bildqualität.
Diese zeigt sich auch in der Monitorfunktion. Windows (Skylake-Board) war noch nie so scharf!
Hier und da gibt es natürlich leise Kritik: Fernbedienungs-Sondertasten, Mediaplayer, Menu ... ist bei teureren aber ähnlich. - Klare Kaufempfehlung und super Preis!

Jemus1984vor 4 m

Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.


Bau hinter dem TV irgendeine Beleuchtung auf und fertig .

Eigentlich sollte der nächste TV ja 4k und 3D haben. Aber der hier ist schon sehr verlockend günstig mit 4k.
Hat halt leider kein 3D.

Jemus1984vor 6 m

Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.



HDR ist so ne Sache... echtes HDR gibt es erst ab ca. 2000-2500€.
Um die ecke berechnetes bei ca. 800€ aufwärts.
Dieser hier hat 300cd (HDR10.Standart braucht 700nits aufwärts) und 8bit Farbtiefe (HDR brauch mindestens 10bit, eher 12.), das ist keinesfalls HDR.
displayspecifications.com/en/…5fc
Bearbeitet von: "Tommyfare" 2. Nov 2016

Jemus1984vor 7 m

Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.



Laut Amazon wurde die HDR Funktion per Update nachgereicht (zumindest beim 43 Zoll Modell)

mist vor 1 Monat gekauft... aber super Gerät !!!!

4K lohnt sich bei 4 Meter Sitzabstand erst ab 200". Darunter sieht man den Unterschied zu Full HD nicht. Bei 49" müsste man 70cm vor der TV sitzen.

hifi-forum.de/ind…=80

Nachdem 4K schon wieder nicht mehr zieht ist nun HDR der neuste Trend der Käufer anlocken soll. Alles unnötiger Kram der vlt. mal in 5 Jahren relevant wird wenn es endlich 4K und HDR Material gibt.
Bearbeitet von: "Dealfinder81" 2. Nov 2016

ich warte auf einen Deal für die 40/43 Variante. Bei 300 würde ich sofort zuschlagen, realistisch sind wohl 350 Euro. Mal sehen was sich bis Weihnachten noch so tut...

Dealfinder81vor 4 m

4K lohnt sich bei 4 Meter Sitzabstand erst ab 200". Darunter sieht man den Unterschied zu Full HD nicht. Bei 49" müsste man 70cm vor der TV sitzen.http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=216&thread=843&postID=80#80Nachdem 4K schon wieder nicht mehr zieht ist nun HDR der neuste Trend der Käufer anlocken soll. Alles unnötiger Kram der vlt. mal in 5 Jahren relevant wird wenn es endlich 4K und HDR Material gibt.



70 cm vor dem TV? 70 cm sind ja nix, da klebt man ja fast davor.

Dealfinder81vor 4 m

4K lohnt sich bei 4 Meter Sitzabstand erst ab 200". Darunter sieht man den Unterschied zu Full HD nicht. Bei 49" müsste man 70cm vor der TV sitzen.http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=216&thread=843&postID=80#80Nachdem 4K schon wieder nicht mehr zieht ist nun HDR der neuste Trend der Käufer anlocken soll. Alles unnötiger Kram der vlt. mal in 5 Jahren relevant wird wenn es endlich 4K und HDR Material gibt.

​Es steht in einem Internetforum, es muss also wahr und richtig sein.

Tommyfarevor 9 m

HDR ist so ne Sache... echtes HDR gibt es erst ab ca. 2000-2500€. Um die ecke berechnetes bei ca. 800€ aufwärts. Dieser hier hat 300cd (HDR10.Standart braucht 700nits aufwärts) und 8bit Farbtiefe (HDR brauch mindestens 10bit, eher 12.), das ist keinesfalls HDR. http://www.displayspecifications.com/en/model/e0db5fc


Also auf dem Karton steht dick HDR... ^^

chrisulmvor 13 m

Eigentlich sollte der nächste TV ja 4k und 3D haben. Aber der hier ist schon sehr verlockend günstig mit 4k.Hat halt leider kein 3D.



Ich kenne nicht eine Person die ihre 3D FUnktion am TV öfter benutzt hat als 1-2mal nach dem Kauf. Daheim ist 3D unnötig. Ja es mag die Leute geben, aber über alle TV Besitzer sicher ein Promille bereich und ich würde gerne auf 3D verzichten wenn ich dafür andere Funktionen bekäme.

Kamikazeeevor 12 m

Ich kenne nicht eine Person die ihre 3D FUnktion am TV öfter benutzt hat als 1-2mal nach dem Kauf. Daheim ist 3D unnötig. Ja es mag die Leute geben, aber über alle TV Besitzer sicher ein Promille bereich und ich würde gerne auf 3D verzichten wenn ich dafür andere Funktionen bekäme.



Richtig. Ich finde es sogar eher störend einen Film in 3d zu schauen. Mein Beamer kann es und ich habe es 1-2 Mal in 3 Jahren genutzt. Fand es immer aufgesetzt und unnötig. Dazu noch ne Brille tragen... NÖ !

SwubzzDavor 40 m

meh.. ich hab mir den TV vor c.a 2Monaten für die vollen 499€ gekauft, und muss sagen das es sich selbst für den Preis gelohnt hat, schöner rahmen, gute Qualität von beidem dem Gehäuse und das Bild an sich.*


Hab ihn vor zwei WOchen auch zum 499,.er Preis gekauft, gestern kam mail mit neuer Firmware, also Service funktioniert gut

Jemus1984vor 51 m

Meine Freundin möchte ja unbedingt nen Philips Ambilight. Sehe aber nicht ein so viel Geld auszugeben. Wäre das ne Alternative. Hab gelesen man solle auf HDR achten. Ich finde das aber irgendwie nie bei den Beschreibungen.

​Überleg sonst einen Fernseher deiner Wahl mit einer Art Ambilight mit dem Raspberry Pi nachzurüsten. Das ganze heißt Hyperion.. Kannst ja mal schauen:
powerpi.de/ate…-1/

Hab für das LED Band, das Netzteil und einen gebrauchten Raspberry Pi insgesamt 47€ bezahlt, dafür ein 1A ambilight. Schau dir das mal auf Youtube an, bin gespannt was deine Freundin sagt

KoriKorivor 1 h, 7 m

​Es steht in einem Internetforum, es muss also wahr und richtig sein.




Wollte mir auch unbedingt einen 4K TV holen. Als ich Bewertungen zu einem 55" Gerät bei Amazon las, schrieb einer das man bei 4K schon ab 1 Meter Abstand den Unterschied zu Full Hd nicht mehr sieht. Da hab ich erst mal laut gelacht und gedacht "was ein Vogel". Fing dann aber an nachzuforschen und stieß auf immer mehr Artikel und Meldungen die das bestätigen. Nen Beamer mit 4K würde ich nehmen. Evtl. auch nen TV mit 75 oder 85" in 4K. Aber unter 65" soll sich das wirklich nicht lohnen da man den Unterschied zu FHD nicht sieht.

Dealfinder81vor 23 m

Wollte mir auch unbedingt einen 4K TV holen. Als ich Bewertungen zu einem 55" Gerät bei Amazon las, schrieb einer das man bei 4K schon ab 1 Meter Abstand den Unterschied zu Full Hd nicht mehr sieht. Da hab ich erst mal laut gelacht und gedacht "was ein Vogel". Fing dann aber an nachzuforschen und stieß auf immer mehr Artikel und Meldungen die das bestätigen. Nen Beamer mit 4K würde ich nehmen. Evtl. auch nen TV mit 75 oder 85" in 4K. Aber unter 65" soll sich das wirklich nicht lohnen da man den Unterschied zu FHD nicht sieht.



Das lustige ist, dass oftmals bei Berichten von solchen Leuten irgendwo versteckt raus kommt, dass die überhaupt kein 4K Material auf den Geräten angeschaut haben und lediglich skaliertes FHD Material gesehen haben, dabei sieht man in der Tat keinen Unterschied, allerdings wenn man das Ganze beispielsweise einfach mal mit nem 4K FireTV und den entsprechenden UHD Serien von Amazon testet, stellt man sehr schnell fast, dass man sehr wohl einen Unterschied gegenüber FHD erkennt und dabei isses egal ob man 1 Meter, 3 Meter oder 5 Meter Abstand hat, selbst bei meinem gerade einmal 40 Zoll großen 4K TV.

magewavevor 30 m

Das lustige ist, dass oftmals bei Berichten von solchen Leuten irgendwo versteckt raus kommt, dass die überhaupt kein 4K Material auf den Geräten angeschaut haben und lediglich skaliertes FHD Material gesehen haben, dabei sieht man in der Tat keinen Unterschied, allerdings wenn man das Ganze beispielsweise einfach mal mit nem 4K FireTV und den entsprechenden UHD Serien von Amazon testet, stellt man sehr schnell fast, dass man sehr wohl einen Unterschied gegenüber FHD erkennt und dabei isses egal ob man 1 Meter, 3 Meter oder 5 Meter Abstand hat, selbst bei meinem gerade einmal 40 Zoll großen 4K TV.


Genau so ist es. Hatte nen 55" 4k da, gerade bei 4k Material hat das Bild deutlich plastischer auf 2-3m gewirkt als FullHD Material, SD war trotz madVR/MPV/bomi nicht zumutbar. Aber Streaming ausgenommen ist 4k Material schlichtweg unpraktikabel - ein entsprechender Film hat mindestens 25GB, eher 40GB. Und das ist dieser Effekt nicht wert. Streaming konnte ich leider nicht nutzen da aus welchem Grund auch immer Amazon die Streams am PC nicht in 4k anbietet. Mitunter deswegen ging die Kiste wieder zurück.


Was man bei so einem Fernseher zudem nicht vergessen darf, ist die zum Teil miserable Farbwiedergabe im Vergleich zu einem kalibrierten PC Monitor bzw. hochwertigen Beamer. Sprich auch darauf sollte man achten, denn das ist noch wichtiger als eine hohe Auflösung, eine nicht korrekte Farbdarstellung ruiniert jeden Film/Serie da alles unnatürlich wirkt.
Bearbeitet von: "ktxjg" 2. Nov 2016

Vorbei

Schade, dass der bei mir nicht reinpasst.
Nur 50€ für 6" mehr ist schon eine Ansage!

ist wohl eh durch das Thema?!

Einmal nicht bei mydealz schauen, und man wird gestraft.

magewavevor 1 h, 28 m

Das lustige ist, dass oftmals bei Berichten von solchen Leuten irgendwo versteckt raus kommt, dass die überhaupt kein 4K Material auf den Geräten angeschaut haben und lediglich skaliertes FHD Material gesehen haben, dabei sieht man in der Tat keinen Unterschied, allerdings wenn man das Ganze beispielsweise einfach mal mit nem 4K FireTV und den entsprechenden UHD Serien von Amazon testet, stellt man sehr schnell fast, dass man sehr wohl einen Unterschied gegenüber FHD erkennt und dabei isses egal ob man 1 Meter, 3 Meter oder 5 Meter Abstand hat, selbst bei meinem gerade einmal 40 Zoll großen 4K TV.


Laut Hifi Forum ist gestreamtes Material in 4K mit einer Full HD Blu Ray vergleichbar da Netflix und Co. wohl maximal 25Mbit/s streamen bzw. das 4K Format maximal 25Mbit hat und ein echtes 4K Video müsste 100 Mbit/s haben. Ich vertraue den Typen dort einfach mal da die schon Ahnung haben. Aber andererseits ist mir auch klar das das extreme Freaks sind die sich auch mal vergoldete Chinch Kabel für ein paar tausend Euro kaufen.

Jedenfalls wollte ich mir nen 4K TV ausschließlich wegen Netflix 4K kaufen. Davon wurde mir dort abgeraten. Auch hier im Forum wird immer wieder gesagt das ein ausgereifter Full HD TV einem Einsteiger 4K vorzuziehen ist.

Ehrlich gesagt kenne ich mir persönlich mit der Materie nicht gut genug aus. Ich hab mich aber im Media hingestellt und 2 TVs die nebeneinander standen verglichen. Bei beidem lief das selbe Bildmaterial. Eines in 4K und eines in FHD. Auf Entfernung von 2-3 Meter sah ich, bis auf die Farben (der FHD kostete 500€ und war ein billig TV), keinen Unterschied mehr. Waren beides 50" Geräte.

Aber gut, ich lasse mit mir reden. Liegt sicher im Auge des Betrachters. Wenn ich nen guten 4K TV in 65" für um die 600-700€ bekommen könnte würde ich auch den 4K nehmen. Andernfalls reicht mir ein ausgereifter FHD da ich es nicht einsehe mehr als 700€ für ein TV auszugeben.

joman453vor 3 h, 22 m

​Überleg sonst einen Fernseher deiner Wahl mit einer Art Ambilight mit dem Raspberry Pi nachzurüsten. Das ganze heißt Hyperion.. Kannst ja mal schauen: http://powerpi.de/atemberaubendes-ambilight-am-eigenen-tv-selber-bauen-raspberry-pi-2-tutorial-teil-1/ Hab für das LED Band, das Netzteil und einen gebrauchten Raspberry Pi insgesamt 47€ bezahlt, dafür ein 1A ambilight. Schau dir das mal auf Youtube an, bin gespannt was deine Freundin sagt



Hast du auch nach 10 Minuten rote Schlieren im Bild, oder habe ich einfach einen defekten HDMI Splitter erwischt?

TV ist gerade nochmal zu 10% vorhanden - wie auch immer. :P

Ich habe mir eines bestellt gestern, bin gespannt ;-) Danke für den Hinweis, hatte eigentlich das 43-Zoll-Modell im Blick, aber das hier ist preislich super!

joman453vor 22 h, 22 m

​Überleg sonst einen Fernseher deiner Wahl mit einer Art Ambilight mit dem Raspberry Pi nachzurüsten. Das ganze heißt Hyperion.. Kannst ja mal schauen: http://powerpi.de/atemberaubendes-ambilight-am-eigenen-tv-selber-bauen-raspberry-pi-2-tutorial-teil-1/ Hab für das LED Band, das Netzteil und einen gebrauchten Raspberry Pi insgesamt 47€ bezahlt, dafür ein 1A ambilight. Schau dir das mal auf Youtube an, bin gespannt was deine Freundin sagt

​Das werde ich ihr auf jeden Fall mal vorschlagen. Ist immer schwer sie von sowas zu überzeugen wenn sie es nicht schonmal gesehen hat.
Vielen dank für deine Mithilfe.

itgodsvor 4 h, 47 m

TV ist gerade nochmal zu 10% vorhanden - wie auch immer. :P


Oh man, ich danke dir!!! Du hast mich glücklich gemacht, haha.

Verfasser

Wenn jemand das Gerät erhalten hat, kann er bitte hier eine kleine Bewertung lassen

anjejvor 8 h, 22 m

Oh man, ich danke dir!!! Du hast mich glücklich gemacht, haha.


Gern doch.

Mist... Verpasst

Ich habe ein wenig mit Clouding bei schwarzen Bildern/dunklen Bildern zu kämpfen, hat das jemand von Euch auch? Oder bin ich Einzelfall?

Einstein kannst du mal ein Bild davon machen? steht der tv frei?
Bearbeitet von: "tuxbox" 22. Nov 2016

tuxboxvor 4 h, 58 m

Einstein kannst du mal ein Bild davon machen? steht der tv frei?



Hier habe ich das Bild mal hochgeladen, Qualität ist nicht so gut, aber man sieht es deutlich:

drive.google.com/fil…ing

Der Fernseher hängt an einer VESA-Halterung, also frei rundherum ;-)
Bearbeitet von: "Einstein" 22. Nov 2016

schaut extrem aus. hat meiner nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text