224°
[Zackzack.de] Zalman Wasserkühlung LED, PWM-Anschluss "Reserator 3 Max Dual"

[Zackzack.de] Zalman Wasserkühlung LED, PWM-Anschluss "Reserator 3 Max Dual"

ElektronikZackZack Angebote

[Zackzack.de] Zalman Wasserkühlung LED, PWM-Anschluss "Reserator 3 Max Dual"

Preis:Preis:Preis:89,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Zackzack.de gibt es im Moment die Zalman Wasserkühlung LED, PWM-Anschluss "Reserator 3 Max Dual" für 89,85 € inkl. Versandkosten.
Der nächstbeste Idealopreis liegt bei 108,89 € inkl. Versandkosten.

Der Zalman Reserator 3 Max Dual ist zur Kühlung aller aktuellen CPU-Modelle geeignet. Das Set besteht aus einem CPU-Kühler mit besonders effizientem "Quadro Cooling Path" und neuartiger Kühlflüssigkeit mit Nanopartikeln, die besonders bei hoher Last eine bessere Kühlleistung als destilliertes Wasser ermöglicht. Das optimierte Dual Radiator Design aus innerem und äusserem Radiatorring mit Mikro-Kupferlamellen sorgen für optimale Wärmeableitung aus dem Kühlmedium. Das hermetisch abgeschlossene Wasserkühlsystem ist einfach zu installieren und kann sofort wartungsfrei betrieben werden. Der Reserator 3 Max Dual ist in Gehäusen einbaubar, die über zwei 120er-Lüfter-Slots verfügen.

Geeignet für
Sockel 775, AM2, AM2+, 1366, 1156, AM3, 1155, AM3+, FM1, 2011

Geräuschentwicklung
23,2 dB(A) - 46,6 dB(A)

Lüfterdrehzahl
1000 U/min - 2300 U/min

Nennspannung
12 Volt

Abmessungen (BxHxT)
Lüfter 120 mm x 25 mm x 120 mm
2. Lüfter 120 mm x 25 mm x 120 mm
Gesamt 122 mm x 73 mm x 276 mm

Befestigung
für ATX-Mainboards, verschraubt, Klammer einfach

Aufbau Kühlkörper
Kupfer

Anschluss
3-Pin-Lüfteranschluss, PWM-Lüfteranschluss

Besonderheiten
Lüfter: 2x 120 mm (PWM, Blue LED, 23,2 - 46,6 dB(A); 1.000 - 2.300 U/Min)

Gewicht ohne Verpackung
CPU-Kühler 1.4 kg

Weitere Infos
Maße: 276 x 77,5 x 142 mm (B x H x T). Maße Radiator: 276 x 73 x 122 mm (B x H x T). Maße Wasserblock: 85 x 37 x 70 mm (B x H x T). Material (Radiator): schwarz vernickeltes Kupfer. Material (Wasserblock): Kupfer. Gesamtgewicht: 1.426 g

15 Kommentare

hxlz76.png

hxlz76_1.png

hxlz76_2.png

hxlz76_3.png

"zur kühlung aller aktuellen cpu modelle geeignet"

von 1150 steht da nichts..

dealder

"zur kühlung aller aktuellen cpu modelle geeignet" von 1150 steht da nichts..



1156, 1155 und 1150 sind doch identisch was die Lochabstände angeht. Bei Geizhals ist auch 1150 dabei.

tjo,
ansich ne coole sache,
nur ist der boxed lüfter noch das leiseste am ganzen PC

da brauche ich erstmal ne neue graka....

Zu der Kühlung gibt es absolut keine Tests.

powermueller

Zu der Kühlung gibt es absolut keine Tests.


Doch gibt es
hardbloxx.de/201…al/

dealder

"zur kühlung aller aktuellen cpu modelle geeignet" von 1150 steht da nichts..



weiß ich ja nicht.. aber gut jetzt zu wissen ^^

powermueller

Zu der Kühlung gibt es absolut keine Tests.



Ein Sponsortest. Aber gut - die Kühlung könnte in der Tat die beste AiO auf dem Markt sein. Eventuell ist die Corsair mit 2x14cm gleichstark. Eventuell ist sie auch eine Idee besser als ein Thermalright Macho

powermueller

Zu der Kühlung gibt es absolut keine Tests.



Ist für mich kein Sponsortest, da dort einfach nur steht "Beste bisher verbaute im System" Wie ich das sehe, wurde aber das Testsystem vor dem Test gewechselt und da waren bisher nur 3-4 Kühler im Einsatz Wird sicher allgemein bessere geben, aber trotzdem scheint die gut zu sein

Bin ich der Einzige, der eine Wasserkühlung mit bis zu 46dB für völlig blödsinnig hält? Das System ist geschlossen, man kann also keine Graka etc. zwischenhängen, die Lüfter sind laut und die Kühlleistung im Testbericht auch nicht der Kracher.. Was zum Teufel soll man damit..?

Sagen man hat eine Wasserkühlung?!

Bruns

Bin ich der Einzige, der eine Wasserkühlung mit bis zu 46dB für völlig blödsinnig hält? Das System ist geschlossen, man kann also keine Graka etc. zwischenhängen, die Lüfter sind laut und die Kühlleistung im Testbericht auch nicht der Kracher.. Was zum Teufel soll man damit..?



Dann doch lieber gleich eine von den Ther­mal­take Water 3.0 zulegen.
1150 Sockel und max. 20 db

Bei sämtlichen AiOs darf man die Lüfter tauschen. Es macht nur hin und wieder dort Sinn, wo es an Platz mangelt. Ich habe mir gerade 1h lang Tests und Meinungen zu AiOs angeschaut und ich bin nun der festen Meinung, dass AiOs in der aktuellen Form in ein paar Jahren verschwunden sind.

- Pumpe immer hörbar
- Lüfter müssen immer einen guten Druck aufbauen
- bei Verschleiß ist die Pumpe deutlich hörbar und kann nicht einfach ersetz werden
- Kühlleistung nur bei deutlicher Lautstärke besser als reine Luftkühlung


Ich bin kurz davor mir einen teuren CPU Kühler mit Speziallüftern zu kaufen, der günstiger und besser ist als sämtliche AiOs.
Andererseits sind 5 Jahre alte Kühler auf Ebay ebenfalls äußerst günstig, da viele User nicht wissen, dass 1150 und 1155 identische Löcher haben.
Andererseits wiederum ist die Zalman Kühlung materialtechnisch mit das Beste auf dem Markt und mein Bastlerherz würde gerne damit experimentieren. Es wäre nicht das erste Mal, dass man durch leichte Modifikationen einen Kühler viel effizienter machen kann.

Die neue Kraken x41 und x61 sind wohl dank regelbarer Pumpe eher zu empfehlen.

Bruns

Bin ich der Einzige, der eine Wasserkühlung mit bis zu 46dB für völlig blödsinnig hält? Das System ist geschlossen, man kann also keine Graka etc. zwischenhängen, die Lüfter sind laut und die Kühlleistung im Testbericht auch nicht der Kracher.. Was zum Teufel soll man damit..?


Absolut richtig, entweder custom WaKü, dann kann man die Abwärme ordentlich in die Fläche ziehen und damit auch leise kühlen, und vor allem auch die Grafikkarte mit Wasser kühlen. Oder sein lassen und mit dem Lärm einer guten Luftkühlung leben.

Diese AiOs, die im Moment ganz groß in Mode scheinen, sind wieder mal Wegwerfteile, damit kühlt man einen Sockel und dann schmeisst man's weg und kauft für 80,- EUR die nächste. Das ist Mist. Eine Custom WaKü baut man einmal auf und benutzt sie dann dauerhaft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text