134°
Zahnzusatzversicherung mit 20 € BestChoice Einkaufsgutschein(Z.B. Amazon) und 20€ Qipu Cashback

Zahnzusatzversicherung mit  20 € BestChoice Einkaufsgutschein(Z.B. Amazon)  und 20€ Qipu Cashback

Dies & DasShoop (ehemals Qipu) Angebote

Zahnzusatzversicherung mit 20 € BestChoice Einkaufsgutschein(Z.B. Amazon) und 20€ Qipu Cashback

Bei Asstel bekommt man derzeit einen 20 € BestChoice Einkaufsgutschein beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung.

Schließt man die Versicherung über Qipu ab, gibts dann zusätzlich 20€ Cashback.

qipu.de/cas…el/


besondere Highlights Asstel KEZ:

80 % Ertstattung für Zahnersatz (sehr gut)
fehlende Zähne können mitversichert werden

Quelle: waizmanntabelle

Profitieren Sie von den Top Leistungen der günstigen Asstel Zahnzusatzversicherung. Mit dem Kombi-Paket sind Sie rundum abgesichert. Neben Zahnersatz sparen Sie auch bei Zahnprophylaxeleistung, wie z.B. der professionellen Zahnreinigung.
Bis zum 31.12.2012 profitieren Sie doppelt und erhalten für Ihren Abschluß einen 20 € BestChoice Einkaufsgutschein. Diesen können Sie bei vielen relevanten Marken einfach einlösen. Das Video zeigt wie es funktioniert.

41 Kommentare

Bauernfängerei, bitte genau hinschauen und Zeit+Geld sparen

Hmm, wäre echt mal ne Überlegung wert, schaden würde es mal nicht...

Wow, sieht ja sehr günstig aus. Muss man sich mal im Detail anschauen wie hoch die Erstattungen wirklich sind...
Ich zahl momentan 27 Euro / Monat bei der Arag

Antics

Bauernfängerei, bitte genau hinschauen und Zeit+Geld sparen



Dann klär uns mal auf.

Antics

Bauernfängerei, bitte genau hinschauen und Zeit+Geld sparen



Wenn du dich auskennst, gib bitte mal Tipps.

@Antics
ich finde es ja nett, dass du uns darauf hinweist,
aber kannst du das mal genauer erläutern?

Danke im vorraus

Warum hast du bei Dealpreis 0,00€ eingetragen? Genau wie bei Handyverträgen, gehören da die Gesamtkosten während der Vertragslaufzeit hin, meinetwegen nach Abzug der Gutscheine.

Gibt’s eigentlich ne Zahnzusatzversicherung die wirklich zahlt, wenn schon bestimmte Dinge festgestellt wurden und evlt. Inlays in den nächsten 1-2 Jahren fällig werden??? Ergo bin ich nicht so der Fan – da reicht mir der Rechtsschutz schon

1.500 maximal ist für mich uninteresssant – ich bräuchte was für max. 5.000 € innerhalb des ersten Jahres schon (meinetwegen mit Wartezeit von 8 Monate) – kann jemand was empfehlen?

quellcode

Warum hast du bei Dealpreis 0,00€ eingetragen? Genau wie bei Handyverträgen, gehören da die Gesamtkosten während der Vertragslaufzeit hin, meinetwegen nach Abzug der Gutscheine.



121115011558225022.jpg

@quellcode: Das wird hier aber schwierig, wie lange zahlt man denn ein?!

Der Tarif scheint mir auf den ersten Blick wirklich gut zu sein, auch wenn die 80% nur mit Bonusheft zu erreichen sind. Ansonsten gibts 70% und allem Anschein nach auf den kompletten Rechnungsbetrag. Günstig ist er auch. Ich selbst arbeite für einen privaten Krankenversicherer und wir haben da auch einen super Tarif, aber als Direktversicherer ist Asstel natürlich etwas günstiger.

Wer also damit zurecht kommt, dass es eben ein Direktversicherer (von der Gothaer) ist, der macht hier sicherlich nichts falsch. Zumindest konnte ich auf den ersten Blick in die Bedingungen nichts schlechtes erkennen.

Edit: Wenn ich mir das allerdings mal so durchrechne, muss man in den nächsten Jahren sicherlich mit recht hohen Beitragsanpassungen rechnen. Der Tarif ist so günstig, dass er nicht mal die Kosten trägt, wenn man 2 mal im Jahr zur Zahnreinigung geht, die ja versichert ist im Kombipaket. Man hat dann aber ein Sonderkündigungsrecht. Wartezeiten aber beachten.

Edit 2: In den ersten 2 Jahren nur 750€. Ich bekomme gerade ein Implantat und das kostet mich 2100€ minus knappe 380 von der GKV. Hier würde Asstel nicht ganz so viel bringen. Kosten für evtl. notwendigen Knochenaufbau sind ebenso nicht versichert.

ivo

@Anticsich finde es ja nett, dass du uns darauf hinweist,aber kannst du das mal genauer erläutern?Danke im vorraus



Nein, da immer Einzelfallbetrachtung.

Wie bei allen Versicherungen geht man eine Wette ein. Während es wenige, sinnvolle Versicherungen gibt, die existenzsichernd sind, sind die meisten doch unnötig oder überteuert.

Zahnzusatz:
Bei jeder Versicherung muss ich einen hohen Eigenanteil leisten und aufwendige Verfahren werden ohnehin nicht gedeckt. Man schreckt immer vor den hohen Kosten gewisser Behandlungen zurück, betrachtet man die Wahrscheinlichkeit + Eigenleistung, kommen solche Behandlungen selten vor und sind dank Eigenanteil dennoch teuer.

wichtiger ist die Prophylaxe, die hier auch beworben wird. Rechnet man jedoch die Kosten ohne Versicherung gegen, lohnt sich auch das auf das Jahr gesehen nicht, da diese Leistungen nicht sehr teuer sind (Zahnreinigung etc).

Jeder muss für sich selbst entscheiden, was man will. Statistisch verliert man und nur die Risikoaversion kommt zum Zuge.

mein Tipp:
Lasst euch vorher beraten, es gibt nicht nur schwarze Schafe

ivo

@Anticsich finde es ja nett, dass du uns darauf hinweist,aber kannst du das mal genauer erläutern?Danke im vorraus



Durch jährliche Zahlweise lässt sich der Beitrag noch etwas drücken und 100€ werden alleine für die Zahnreinigung jährlich erstattet. Wer dieses also zweimal jährlich macht, für den könnte sich die Versicherung lohnen.

HÖT

Die AOK Plus (und andere sicher auch) schießt zumindest einmal im Jahr 40€ für die Zahnreinigung dazu, das relativiert den Wert der Prophylaxe etwas...

tow

Durch jährliche Zahlweise lässt sich der Beitrag noch etwas drücken und 100€ werden alleine für die Zahnreinigung jährlich erstattet. Wer dieses also zweimal jährlich macht, für den könnte sich die Versicherung lohnen.



PZR kosten bei uns 50-70€, zwei reichen dicke. Bitte bedenken, dass der Beitrag nicht immer auf diesem Niveau bleibt. Der Rest der Versicherung ist unterdimensioniert. Die teuren Behandlungen werden gar nicht gedeckt, daher mMn obsolet.

tow

Durch jährliche Zahlweise lässt sich der Beitrag noch etwas drücken und 100€ werden alleine für die Zahnreinigung jährlich erstattet. Wer dieses also zweimal jährlich macht, für den könnte sich die Versicherung lohnen.



Ja, weil die Zahnreinigung in der Regel 50€ aufwärts kostet, zweimal im Jahr sinnvoll ist und man maximal 100 € erstatten lassen kann, lassen sich diese 100€ auch voll ausschöpfen.

peacock

Edit 2: In den ersten 2 Jahren nur 750€. Ich bekomme gerade ein Implantat und das kostet mich 2100€ minus knappe 380 von der GKV. Hier würde Asstel nicht ganz so viel bringen. Kosten für evtl. notwendigen Knochenaufbau sind ebenso nicht versichert.


Nimm dir die Ergo Sofort Zahnersatz. Kostet 29,90 und du bist 2 Jahre gebunden. Insgesamt also 720€, dafür erstatten die - meines Wissens - ALLES.

Frau_Paul

@quellcode: Das wird hier aber schwierig, wie lange zahlt man denn ein?! ;)



Genau wie bei Handyverträgen so lange bis man kündigt bzw. mind. so lange wie die Vertragslaufzeit ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text