Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Zigbee/Z-Wave/Schellenberg Smart Home Zentrale Smart Friends Box inkl. Hue / Osram Smart+
380° Abgelaufen

Zigbee/Z-Wave/Schellenberg Smart Home Zentrale Smart Friends Box inkl. Hue / Osram Smart+

99,99€109€-8%Hellweg Angebote
28
eingestellt am 20. Mär
Eine Smarthome-Zentrale welche Zigbee, Z-Wave, ABUS Smartvest und Schellenbergfunk kann? Mit der man somitBeleuchtung, Rollläden, Heizung, Alarmanlage und Co. mit einer einzigen App steuern kann? Dazu Sprachfähig über Alexa und auch Google Home wird dieses Jahr wohl erscheinen.

Relativ unbekannt aber nun zum neuen Bestpreis gibt es die Smart Friends Box. Smart Friends ist eine Kooperation verschiedener deutscher Traditionsunternehmen. ABUS, Paulmann, Schellenberg und Steinel haben diese entwickelt und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die App wirklich gelungen ist. Ich hab die Zentrale damals für über 250 Euro gekauft und es keinen Tag bereut.

Vermutlich ist die Anlage nicht so bekannt, da sie nicht mit Hue, Osram Smart+ etc Kompatibilität werben, warum auch wenn mit Paulmann und Steinel Lichthersteller dabei sind. Funktionieren tut es trotzdem alles.

Bei Amazon vergeben die Kunden im Schnitt 3,5 Sterne bei 16 Bewertungen.

Um die Versandkosten zu sparen, bitte den Newsletter abonnieren.

Aus der Beschreibung:

Mit Smart Friends können Sie über 70 „Ready-for Smart Friends“ Produkte der Qualitätshersteller ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL über eine zentrale, herstellerübergreifende App steuern – die Smart Friends App. Ihnen eröffnen sich damit unzählige neue, komfortable Möglichkeiten! Steuern Sie Sicherheitstechnik von ABUS,
  • Innenbeleuchtung von Paulmann,
  • Antriebstechnik von Schellenberg und
  • Sensortechnik von STEINEL.
Mit Smart Friends setzen Sie auf ein zukunftssicheres und erweiterbares Smart Home System aus Markenhand, bei dem der Schutz Ihrer Daten an erster Stelle steht. Alles, was Sie für die herstellerübergreifende Steuerung Ihrer Smart Produkte benötigen, ist die Smart Friends Box. Diese steuert und koordiniert alle kompatiblen Produkte in Ihrem Zuhause. Sogar die Steuerung per Sprachbefehl ist möglich. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Amazon Echo Produkt sowie das Smart Friends System mit aktivierter Remote Home-Funktion. Das Besondere dabei: Sie können für jedes Smart Friends Gerät individuell festlegen, ob es per Sprachbefehl steuerbar sein soll. Smart Friends Box

Die Smart Friends Box ist die clevere Haussteuerung-Zentrale für Ihr Smart Home. Zuverlässig und sicher managt sie viele Bereiche in Ihrem Zuhause und nimmt Ihnen dabei sogar lästige Dinge ab, die Sie automatisieren möchten. Zum Beispiel die Steuerung von Licht und Rollläden. Dabei bleiben Sie stets der Chef in Ihrem Zuhause. Mit einer einzigen App steuern und kontrollieren Sie zahlreiche Smart Friends kompatible Produkte bequem über das Smartphone und Tablet – und zwar zuhause und unterwegs*. Die Steuerung von unterwegs ist optional und kostenpflichtig* (siehe „Remote Home“). Smart Friends kompatible Produkte gibt es für die Bereiche

  • Sicherheitstechnik
  • Videotechnik
  • Heizkörpersteuerung
  • Rollladensteuerung
  • Markisensteuerung
  • Torsteuerung
  • Innenbeleuchtung
  • Sensor-Außenbeleuchtung
  • Bewegungsmelder
  • Gerätesteuerung mit Funksteckdosen
Mit der Smart Friends Box entscheiden Sie sich für ein Smart Home aus Markenhand und steuern kompatible Produkte der Qualitätsmarken ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL mit einer einzigen App. Smart Friends kompatible Produkte erkennen Sie an dem „Ready for Smart Friends“ Siegel. Eine Liste kompatibler Produkte finden Sie unter smart-friends.com. Vorteile

  • Mit der Smart Friends Box steuern Sie Smart Friends Produkte per Smartphone und Tablet.
  • Die intuitive Bedienoberfläche der Smart Friends App macht die Steuerung zum Kinderspiel.
  • Smart Home aus Markenhand: Umfangreiches Sortiment kompatibler Produkte der Markenunternehmen ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL.
  • Die Smart Friends Produkte aller vier Markenhersteller können clever untereinander verknüpft und automatisiert werden. Dafür können Sie so genannte Smart Home Szenarien anlegen.
  • Das Smart Friends System ist zukunftssicher und jederzeit individuell erweiterbar.
  • Ihre Daten bleiben in Ihren Händen: Optimaler Datenschutz dank lokaler Datenspeicherung auf der Smart Friends Box! Keine Datenspeicherung in einer Cloud! Keine Verwendung und Weitergabe persönlicher Daten!
  • Im hauseigenen WLAN können Sie Ihre Produkte per Tablet und Smartphone auch ohne aktiven Internetzugang steuern.
  • Steuerung von unterwegs: Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Funktion „Remote Home“ (Steuerung von unterwegs über das mobile Internet Ihres Smartphones oder Tablets) zusätzlich nutzen möchten. Diese Funktion ist kostenpflichtig*. Informationen dazu finden Sie in dem Textabschnitt „Remote Home“.*
  • steuerbar per Sprachbefehl in Verbindung mit einem Amazon Echo Produkt und dem Smart Friends System mit aktivierter Remote Home Funktion
  • Zuverlässig: Hochleistungsfähige Smart Friends Box mit sekundenschneller Befehlsausführung
  • Dank Plug and Play lässt sich die Haussteuerung-Zentrale schnell und einfach installieren und in Betrieb nehmen. Bei der Einrichtung des Systems unterstützt Sie zusätzlich ein Installationsassistent in der App (für Android- und iOS-Geräte).
  • Einfache Übertragung bereits verbauter Smart Friends Produkte in das Smart Friends System.
*Remote Home (Steuerung von unterwegs)

Die Basis-App zur Steuerung innerhalb des hauseigenen WLANs ist kostenlos. Für den Zugriff und die Steuerung über das mobile Internet ist zusätzlich die Funktion „Remote Home“ erforderlich. Nach sechs kostenlosen Probemonaten kann eine Lizenz für die Funktion „Remote Home“ von 9,99 € für 12 Monate erworben werden. Weitere Einzelheiten dazu finden Sie unter smart-friends.com. KEIN Abo! KEINE automatische Verlängerung. Bei Nutzung des Internets können Zusatzkosten durch den Internetanbieter / Serviceprovider entstehen. Anwendungsbereiche

Haussteuerung-Zentrale für die Steuerung von Smart Friends kompatiblen Produkten von ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL. Smart Friends kompatible Produkte erkennen Sie an dem „Ready for Smart Friends“ Siegel. Eine Liste kompatibler Produkte finden Sie unter smart-friends.com. Systemvoraussetzungen und Verbindungen

Router DHCP-Server mit freiem LAN-Anschluss (RJ-45-Buchse). Für die Einbindung der ABUS Funk-Alarmanlage Smartvest muss ein weiterer freier LAN-Anschluss vorhanden sein.
  • WLAN on Board für die lokale Steuerung, aktiviert (Heimnetzwerk)
  • Internet für die Funktion „Remote Home“, aktiviert*
Smartphone bzw. Tablet Verbindung mit Heimnetzwerk (WLAN s. Router) aktiviert
  • Mobiles Internet aktiviert für die Funktion „Remote Home“*
  • Smart Friends App installiert
*Wichtiger Hinweis: Für den Fernzugriff über die Funktion „Remote Home“ muss die Internetverbindung an Ihrem Router sowie an Ihrem Smartphone bzw. Tablet aktiviert sein. Bei der Benutzung der Funktion „Remote Home“ entstehen Lizenzkosten* (siehe „Remote Home“). Zudem können Zusatzkosten Ihres Internetanbieters anfallen. Technische Daten

  • Spannungsversorgung Netzteil: 230 V / 50 Hz
  • Spannungsversorgung: 5 V DC/2A
  • Schutzart: IP 20 (Nur in trockenen Räumen verwenden.)
  • Umgebungstemperatur: 0 bis 50 ° Celsius
  • Abmessung (L x B x H): 140 x 140 x 28 mm
  • LAN: Ethernet 100 Mbit; RJ-45
  • Anschlüsse: 1 RJ-45-Buchse, 1 USB 2.0, 1 Buchse Spannungsversorgung für den Anschluss des Netzteils, 1 Reset-Button
  • Funk-Module: Schellenberg Radio System, ZigBee® und Z-Wave
Funk-Frequenzen

ABUS Funk-Protokoll: Smartvest
  • Funk-Frequenz: 868,3 MHz
  • Reichweite im Gebäude: ca. 30 m
  • Reichweite im Freifeld: max. 100 m
  • Abgestrahlte Energie: ca. +7,6 dBm / 5,75 mW
Paulmann Funk-Protokoll: ZigBee®
  • Funk-Frequenz: 2,4 GHz
  • Reichweite im Gebäude: ca. 30 m
  • Reichweite im Freifeld: max. 50 m
  • Abgestrahlte Energie: ca. 0 dBm / 1 mW
Schellenberg Funk-Protokoll: Schellenberg Funk-System
  • Funk-Frequenz: 868,4 MHz
  • Reichweite im Gebäude: ca. 20 m
  • Reichweite im Freifeld: max. 100 m
  • Abgestrahlte Energie: ca. -8 dBm / 0,16 mW
STEINEL Funk-Protokoll: Z-Wave
  • Funk-Frequenz: 868 MHz
  • Reichweite im Gebäude: ca. 40 m
  • Reichweite im Freifeld: max. 100 m
  • Abgestrahlte Energie: ca. +4 dBm
Wichtiger Hinweis: Auf der Smart Friends Box sind die Funk-Module von Schellenberg, ZigBee® und Z-Wave verbaut. Die Einbindung der ABUS Funk-Alarmanlage Smartvest erfolgt über eine API-Schnittstelle am Router des Endkunden. Hierfür wird die Smartvest per LAN-Kabel an den Router angeschlossen. Montagehinweise: In drei Schritten zum funktionierenden System

Smart Friends Box per LAN-Kabel mit dem Router verbinden Smart Friends Box per Stecken des Netzteils in eine Schuko-Steckdose an den Strom anschließen Smart Friends App herunterladen, öffnen und loslegen Die Smart Friends App gibt es für Android- und iOS-Geräte.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Bei dem ganzen Text gehen die Highlights ja unter:

- Steuerung von Produkten von vier Markenunternehmen (ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL) in einer App!
- Z-Wave und Zigbee sind freigeschalten (Einbindung und Steuerung von Osram, Philips Hue, Chinaware etc. somit ebenfalls möglich!)
- Steuerung per Sprachassistent möglich (Alexa, Google Assistant)
- Speicherung der Daten lokal (nicht in der Cloud)
- Backup-Sicherung per USB möglich
- keine monatlichen Kosten
- jederzeit erweiterbar

PVG: 109 Euro
Bearbeitet von: "Pat12345" 20. Mär
Wenn die jetzt auch Xiaomi Devices, Tasmota, Tado und Fritzbox DECT einbindet, bin ich dabei!
Bearbeitet von: "martin89" 20. Mär
28 Kommentare
Wenn die jetzt auch Xiaomi Devices, Tasmota, Tado und Fritzbox DECT einbindet, bin ich dabei!
Bearbeitet von: "martin89" 20. Mär
Bei dem ganzen Text gehen die Highlights ja unter:

- Steuerung von Produkten von vier Markenunternehmen (ABUS, Paulmann, Schellenberg und STEINEL) in einer App!
- Z-Wave und Zigbee sind freigeschalten (Einbindung und Steuerung von Osram, Philips Hue, Chinaware etc. somit ebenfalls möglich!)
- Steuerung per Sprachassistent möglich (Alexa, Google Assistant)
- Speicherung der Daten lokal (nicht in der Cloud)
- Backup-Sicherung per USB möglich
- keine monatlichen Kosten
- jederzeit erweiterbar

PVG: 109 Euro
Bearbeitet von: "Pat12345" 20. Mär
Kriegst ich da auch 898 Funk und fibaro z Wave gesteuert? Weiterhin zigbee egardia?
Könnte ich dann mein Osram Gateway weglassen und meine Lightify/Smart+ Produkte nur darüber steuern?
Gibt's die auch in blau?
Steuerung nur aus dem eigenen WLAN kostenlos. Wer von unterwegs zugreifen möchte, zahlt 10€ pro Jahr.
Brauner2014vor 13 m

Kriegst ich da auch 898 Funk und fibaro z Wave gesteuert? Weiterhin zigbee …Kriegst ich da auch 898 Funk und fibaro z Wave gesteuert? Weiterhin zigbee egardia?


Z-Wave ja
Zweitaccountvor 7 m

Gibt's die auch in blau?


Ne leider nicht
Was kann das Ding was ein Raspberry Pi nicht kann? Würde mich auch um ein Sinnvolle Antwort freuen falls die Frage dumm ist.
Bearbeitet von: "Tobes92" 20. Mär
GonzoRvor 25 m

Könnte ich dann mein Osram Gateway weglassen und meine Lightify/Smart+ …Könnte ich dann mein Osram Gateway weglassen und meine Lightify/Smart+ Produkte nur darüber steuern?


Ja
Gibts irgendwo einen guten Testbericht dazu? Ich würde direkt 99 Euro zahlen, wenn ich mir die elende Frickelei mit iobroker, node-red und Co sparen kann und wirklich ALLES darüber steuern kann. Auch meinetwegen nochmal 10 Euro im Jahr für den Fernzugriff, wobei das vllt auch per VPN zu lösen ist.
Wie sieht es wirklich mit China Zigbee aus? Und warum ist Tado nicht dabei? Oder Bestellen und zurücksenden wenns nicht geht?
Habe ich klappt wunderbar auch alles von unterwegs steuerbar...
Tobes9220.03.2019 16:10

Was kann das Ding was ein Raspberry Pi nicht kann? Würde mich auch um ein …Was kann das Ding was ein Raspberry Pi nicht kann? Würde mich auch um ein Sinnvolle Antwort freuen falls die Frage dumm ist.


Ein Raspberry Pi wird keine Unterstützung des ABUS-Funks und des Schellenberg-Funks haben, außerdem sind die entsprechenden Befehle zur Funktionalität für einen Laien nicht umsetzbar.
Ein reiner Rapsberry Pi kann ohne Programmierung und dazugehöriger Bedienoberfläche (App) nämlich erstmal rein gar nichts.
Bearbeitet von: "Pat12345" 20. Mär
martin8920.03.2019 16:15

Gibts irgendwo einen guten Testbericht dazu? Ich würde direkt 99 Euro …Gibts irgendwo einen guten Testbericht dazu? Ich würde direkt 99 Euro zahlen, wenn ich mir die elende Frickelei mit iobroker, node-red und Co sparen kann und wirklich ALLES darüber steuern kann. Auch meinetwegen nochmal 10 Euro im Jahr für den Fernzugriff, wobei das vllt auch per VPN zu lösen ist.Wie sieht es wirklich mit China Zigbee aus? Und warum ist Tado nicht dabei? Oder Bestellen und zurücksenden wenns nicht geht?


Laut Facebook-Gruppe funktionieren China-Produkte auch. Ich selber habe es noch nicht ausprobiert.
Tado ist kein offizieller Partner. Wenn die auch über Zigbee oder Z-Wave senden, wäre es ein Versuch wert.
Pat1234520.03.2019 16:19

Laut Facebook-Gruppe funktionieren China-Produkte auch. Ich selber habe es …Laut Facebook-Gruppe funktionieren China-Produkte auch. Ich selber habe es noch nicht ausprobiert.Tado ist kein offizieller Partner. Wenn die auch über Zigbee oder Z-Wave senden, wäre es ein Versuch wert.


Tado bietet nur eine WebAPI an, ist aber zumindest in Deutschland einer der Marktführer und sollte daher, meiner Meinung nach, bei so einem System nicht fehlen.
martin8920.03.2019 16:22

Tado bietet nur eine WebAPI an, ist aber zumindest in Deutschland einer …Tado bietet nur eine WebAPI an, ist aber zumindest in Deutschland einer der Marktführer und sollte daher, meiner Meinung nach, bei so einem System nicht fehlen.


Dann ist Tado vermutlich nicht einzubinden. Schade.
Habe mir das Portfolio von Tado aber mal kurz angeschaut:
Für nahezu jedes Tado-Produkt gibt es in dem System hier vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Es dürfte einem an so gut wie nichts fehlen.
Bearbeitet von: "Pat12345" 20. Mär
Pat1234520.03.2019 16:24

Dann ist Tado vermutlich nicht einzubinden. Schade. Habe mir das Portfolio …Dann ist Tado vermutlich nicht einzubinden. Schade. Habe mir das Portfolio von Tado aber mal kurz angeschaut:Für jedes Tado-Produkt gibt es in dem System hier vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Es dürfte einem an so gut wie nichts fehlen.


Tado ist derzeit, meines Wissens nach, der einzige Hersteller, der Gasetagenheizungen steuern kann. Außerdem habe ich da vor ein paar Monaten (theoretisch) im hohen 3-stelligen Bereich investiert... klar, durch mydealz war es viel weniger, aber dennoch würde ich ungern umswitchen.
Wäre wirklich interessant ob die Xiaomi/ Aqara Teile damit funktionieren
Ich schließe mich an: Xiaomi/ Aqara
...und heißt „kompatibel zu“ auch wirklich voller Funktionsumfang?
Also bei Hue-Leuchten: dimmen, weisstöne etc?
Busch Jaeger Zigbee-Schalter mit Rückmelde-LED?
KNX Schalter
Wo steht das eigentlich mit z-wave und Zigbee? Finde dazu irgendwie nichts
Homematic läuft vermutlich nicht, oder?
Pat1234520.03.2019 16:16

Ein Raspberry Pi wird keine Unterstützung des ABUS-Funks und des …Ein Raspberry Pi wird keine Unterstützung des ABUS-Funks und des Schellenberg-Funks haben, außerdem sind die entsprechenden Befehle zur Funktionalität für einen Laien nicht umsetzbar.Ein reiner Rapsberry Pi kann ohne Programmierung und dazugehöriger Bedienoberfläche (App) nämlich erstmal rein gar nichts.


Aber ich kann ihm das doch "anlernen" bzw. die Funks von ABUS und Schellenberg Sniffen.
Tobes9221.03.2019 06:35

Aber ich kann ihm das doch "anlernen" bzw. die Funks von ABUS und …Aber ich kann ihm das doch "anlernen" bzw. die Funks von ABUS und Schellenberg Sniffen.

Das kann ich nicht beantworten. Aber da es sich um verschlüsselte Funkstandards der Firmen handelt, weiß ich nicht ob diese „einfach“ auf ein Drittgerät (wie z.B. Raspberry Pi) übertragen werden können und einwandfrei laufen.
youngstarvor 21 h, 3 m

Wo steht das eigentlich mit z-wave und Zigbee? Finde dazu irgendwie nichts


Steht mit unter den Funk-Protokollen in der Beschreibung und auch auf deren Homepage.
Pat12345vor 7 h, 51 m

Das kann ich nicht beantworten. Aber da es sich um verschlüsselte …Das kann ich nicht beantworten. Aber da es sich um verschlüsselte Funkstandards der Firmen handelt, weiß ich nicht ob diese „einfach“ auf ein Drittgerät (wie z.B. Raspberry Pi) übertragen werden können und einwandfrei laufen.


Variante 1) die Funksignale an die Endgeräte nachahmen (stell ich mir auch schwierig vor)
Variante 2) die App Befehle nachahmen. Diese Methode ist ja recht populär.
Also wenn ich meine Philips Glühbirnen von unterwegs steuern möchte muss ich zahlen?

Und funktionieren damit Xiaomi Fenster- und Türkontakte?
Tobes92vor 16 h, 3 m

Aber ich kann ihm das doch "anlernen" bzw. die Funks von ABUS und …Aber ich kann ihm das doch "anlernen" bzw. die Funks von ABUS und Schellenberg Sniffen.


Nein, ist proprietär und verschlüsselt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text