-30°
ABGELAUFEN
Zinsfreier (Zweit) Dispokredit für 6 Monate - Santander Clever Card - bis zu 120€ Einsparpotential
Zinsfreier (Zweit) Dispokredit für 6 Monate - Santander Clever Card - bis zu 120€ Einsparpotential

Zinsfreier (Zweit) Dispokredit für 6 Monate - Santander Clever Card - bis zu 120€ Einsparpotential

Die Santander Bank bietet ein m.E. sehr interessantes Angebot für diejenigen an, die häufiger mal ihr Konto überziehen, und sich dann über die hohen Dispozinsen ( 12% und höher sind keine Seltenheit ) ärgern.

Man erhält nach beantragung von der Santander Bank eine gebührenfreie EC Karte mit einem Kreditrahmen von 2000€ .

Im ersten halben Jahr wird diese Summe zinsfrei ( ! ) zur Verfügung gestellt, danach zu 8,63% , was meistens immer noch deutlich unterhalb des normalen Zinsniveaus der Hausbank ist.

Wer die 2000€ also maximal ausnutzt , spart für 6 Monate die Zinsen , was bei 2000€ mal eben 120 € Ersparnis ausmacht ! X)
Und auch danach spart man durch den günstigeren Zinssatz.

Ein paar kopierte Details :

€ 2.000 zusätzlicher Disporahmen
0% Zinsen für 6 Monate**
Danach mit 8,63%* oftmals günstiger als ein normaler Girokonto-Dispo
Kein Girokontowechsel erforderlich
Keine Bearbeitungsgebühren
Bargeldlos einkaufen oder gebührenfrei Bargeld abheben an über 3.500 Geldautomaten
Rückführung in überschaubaren Raten von monatlich 2,5% (mind. € 25,-)

32 Kommentare

gibt es bei der ING diba für 6,95 % bis 25 tsd Euro

Verfasser

Der aktuelle Dispo Zinssatz beim ING Diba Girokonto liegt bei 9%

Und ein 1/2 Jahr Zinsfreiheit gibt`s bei der ING erst recht nicht

Aber bitte an die SCHUFA denken...



Im Übrigen: Kredite nur im Notfall und achtet darauf dass Ihr da noch drüber gucken könnt.

> Rückführung in überschaubaren Raten von monatlich 2,5% (mind. € 25,-)

Sprich: Zinsen (und zwar ziemlich happige!) muss man auf jeden Fall zahlen, da offenbar keine vorzeitige Rückzahlung möglich ist. D.h. man hat auch nach drei Jahren noch Schulden!

Meine Meinung: Ganz kalt

Und den Kredit bekommt nur wer wirklich solvent ist, das heit nur der der auch ohne den Kredit leben könnte. Hab da mal Spasseshalber angefragt, war zu der zeit noch Kunde der Santander, hies es:
1. Nicht für eigene Girokonnten Kunden
2. Nicht für leute mit unter (bin mir nicht mehr sicher) 2500 Euro netto/monat.
Uns nur bei sicherem Gehalt.
Zu dem Zeitpunkt wuste die Mitarbeiterin nicht wer ich war, nur das ich ein Konto bei der Santander hatte. Hatte auch meine Sufa noch nicht abgefragt.

Wer soetwas wirklich braucht sollte dies bei seiner "Hausbank" machen, in die er auch das notwendige Vertrauen schenkt. Gratis gibts da nichts bei der Santander, durch solche versteckten Kosten rutschen die Leute doch erst recht in den Schuldensumpf ab.

COLD !!!

Eben. Hier wird ein >3-Jahres-Ratenkredit als Dispo "getarnt" - und zwar nicht zu günstigen Ratenkredit-Zinssätzen, sondern zu happigen Dispo-Zinssätzen! Was Santander hier macht, ist m.E. schlichtweg Volksverdummung.

Ich hab vor Jahren auch mal diese CleverCard gehabt und fand es damals auch praktisch. Mittlerweile bin ich schlauer und kann mit meinem Geld umgehen.

Wer es trotzdem macht : Beim Abschluss wurde zumindest damals eine zusätzliche Versicherung bzw. Absicherung mit abgeschlossen, welche irgendwie zusätzliche Zinsen/Gebühren gekostet hatte. Auf diese wurde ich beim Abschluss nicht hingewiesen, was ich ziemlich unfair fand. Habe es aber zum Glück dann zu Hause gemerkt und widerrufen.

Ansonsten für Leute die wirklich nur ab und an mal nen Groschen brauchen vielleicht nicht schlecht...oder lieber gleich nen Konto bei ner Dispozinsgünstigen Bank eröffnen z.b DKB ? Ich glaube zur Zeit sind es 7,5 % oder sowas ?!?!?

Enrico

oder lieber gleich nen Konto bei ner Dispozinsgünstigen Bank eröffnen



Eben. Wenn man einen Dispo braucht, sollte man einen Dispo nutzen, aber keinen Ratenkredit abschließen, der sich nur Dispo nennt.

Verfasser

Horst Schlaemmer

> Rückführung in überschaubaren Raten von monatlich 2,5% (mind. € 25,-) Sprich: Zinsen (und zwar ziemlich happige!) muss man auf jeden Fall zahlen, da offenbar keine vorzeitige Rückzahlung möglich ist. D.h. man hat auch nach drei Jahren noch Schulden!Meine Meinung: Ganz kalt



Das Zinsniveau ist deutlich besser als der Durchschnitt (im ersten halben Jahr unschlagbar), und eine Rückführung ist selbstverständlich jederzeit möglich

Und eine Schufa Abfrage findet bei jedem Produkt statt, wo einem ein Kredit gewährt wird, egal von welcher Bank - und das ist im Prinzip auch gut so (manchen muß man ja auch vor sich selbst schützen)




Verfasser

Downloader

Ja, Santander ist übrigens dafür bekannt ihre Anfragen an die Schufa so zu stellen, dass die Bonität des Kunden sinkt.



Und so einen Quark (ein härteres Wort verkneife ich mir) habe ich hier überhaupt noch nicht gelesen

smarx1

und eine Rückführung ist selbstverständlich jederzeit möglich



Quelle? Laut den Produktinformationen sind es 2,5 Prozent pro Monat - nicht mehr und nicht weniger.

ganz kalt.
das ist so ein kredit für peter zwegat kunden.

Verfasser

smarx1

und eine Rückführung ist selbstverständlich jederzeit möglich



Ich bin Santander Kunde bei einem ähnlich gestrickten Produkt (Super Mastercard mit 5% Tankrabatt) , da ist es identisch. 25€ werden automatisch eingezogen, allerdings erst 10 Tage nach Nichtzahlung der Monatsrechnung .Darüber hinaus sind weitere Überweisungen auf das Kartenkonto problemlos möglich (die Bank freut sich aber, wenn man das sein läßt )
Die Bank verdient , wenn der Kunde schludrig ist , bzw. hofft auf Folgegeschäfte (es gibt hin und wieder einen Santander Werbebrief
ins Haus)
Die Spielregeln sind also bekannt, und jeder ist somit seines eigenen Glückes Schmied , die maximalen Savings herauszuholen ( bei der Clever Card kann man die RSV übrigens nach Gewährung des Kredites widerrufen )

Santander hat das Verfahren der Auskunftserteilung mittlerweile umgestellt, offenbar schon länger, das entzog sich meiner Kenntnis.

Die Anfrage geht also nicht mehr negativ ins Scoring ein.

@ Downloader:
Die Santanderbank übermittelt wie jede andere Bank positiv oder negative Merkmale an die SCHUFA.

Kontoeröffnungen, Kreditnahmen und ähnliches sind alles POSITTIVMERKMALE (neutral), die lediglich zeigen, wo der Kunde Konten etc. besitzt.

Negativmerkmale werden nur übermittelt, wenn ein Vertragsbruch seitens des Kunden festgestellt wird, z.B. wenn er keine Raten mehr bezahlt oder sein Konto über den banküblichen Rahmen überzieht.

Bei der SEB Bank gabs mal einen 2 Jahre Kredit über 2000 Euro zinsfrei, monatlich abzubezahlen. Bisher leider nichts neues mehr entdeckt oder gibts wieder etwas in der Art?

myDaddy

Bei der SEB Bank gabs mal einen 2 Jahre Kredit über 2000 Euro zinsfrei, monatlich abzubezahlen. Bisher leider nichts neues mehr entdeckt oder gibts wieder etwas in der Art?



Warum sollte eine Bank soetwas tun? Unnötige Risikoaufnahme ohne Gegenleistungen?

JEH1985

ganz kalt.das ist so ein kredit für peter zwegat kunden.



Ich würde eher sagen, so ein Kredit macht die Leute erst zu Peter Zwegat Kunden!

myDaddy

Bei der SEB Bank gabs mal einen 2 Jahre Kredit über 2000 Euro zinsfrei, monatlich abzubezahlen. Bisher leider nichts neues mehr entdeckt oder gibts wieder etwas in der Art?

He, hab damals versucht Ihn zu bekommen, rein aus Interesse: Trotz Bonität (Ich hätte den Kredit 10fach absichern können) war es mir nicht möglich diesen Kredit zu bekommen. Die SEB ist seit dem für mich gestorben.

@MrBermel
Es ging mir um das Schufa Scoring, dass konnte man negativ beeinflussen wenn eine Kreditanfrage nicht richtig gestellt wurde. Mittlerweile hat sowohl Santander das Verfahren der Anfrage umgestellt als auch der Gesetzgeber dem einen Riegel vorgeschoben. Wie gesagt, bedauerlicher Weise entzog sich das meiner Kenntnis. Es war also ein Irrtum meinerseits.

Horst Schlaemmer

> Rückführung in überschaubaren Raten von monatlich 2,5% (mind. € 25,-) Sprich: Zinsen (und zwar ziemlich happige!) muss man auf jeden Fall zahlen, da offenbar keine vorzeitige Rückzahlung möglich ist. D.h. man hat auch nach drei Jahren noch Schulden!Meine Meinung: Ganz kalt



Das ist nicht ganz richtig, ich war 25 Jahre Kunde der Sparkassen (verschiedene) und als ich dann zu einer anderen Bank wechseln wollte haben die mich ganz erstaunt angeschaut, ich hatte nicht nur keinen Eintrag bei der Schufa, die kannten mich nicht mal. Trotz Handyvertrag und zimmlich hohem Disporahmen.
Ich empfehle übrigens die Ing- Diba für alle Geldgeschäfte, sollte man da anfangen sich zu verschulden oder überschulden sind die extrem Hilfsbereit, und damit meine ich ne Kostenlose Suldenberatung und nicht irgendwelche extrem teuern Kredite. Und sie reagieren sehr früh, also nicht erst wenn man nicht mehr aus seinen Problemen nicht mehr rauskommt.

smarx1

und eine Rückführung ist selbstverständlich jederzeit möglich



LOL. Ganz tolle "Quelle"... Die Produktbeschreibung auf der Santander-Website - bei diesem völlig anderen(!) Produkt - ist eindeutig - von z.B. "mindestens" 2,5 Prozent ist da überhaupt keine Rede. Solange du mir nicht irgendeine AGB-Datei auf der Santander-Website zeigst, die etwas anderes sagt, gilt das, was auf der Website steht. Denn der Kunde muss ja Gewissheit haben, das ist ja eine ganz erhebliche Produkteigenschaft.

Verfasser

@Schlaemmer:

"
Monatlich müssen lediglich 2,5 Prozent des offenen Saldos getilgt werden. Wie bei anderen revolvierenden Kreditrahmen dieser Art auch kann jedoch der gesamte Darlehensbetrag jederzeit und ohne Vorfälligkeitsentschädigung zurückbezahlt werden.
"

testsieger-kreditkarte.de

"
Anders als beim Dispositionskredit, der sich über die monatlichen Geldeingänge reduziert, ist bei der Santander CleverCard eine Mindestrückzahlung von 2,5% der Inanspruchnahme vorgesehen. Höhere Rückzahlungen sind aber jederzeit möglich.
"

raten-kredit-vergleich.de

Auch das sagt leider nichts aus, zumal es das Produkt schon lange gibt und die Konditionen geändert worden sein können. Zudem kann man sich auf Angaben auf Drittseiten nun wirklich nicht verlassen, noch weniger als auf Angaben der Bank.

Was ist so schwer daran, die entsprechende Passage in den AGB oder im Preis/Leistungs-Verzeichnis zu nennen? Ich weiß es: Es steht nirgends(!!!) so drin, wie du es bewirbst. Da kann sich jeder seinen Teil denken.

Avatar

GelöschterUser713

Immer dran denken, für gezahlte Zinsen kann man keine Schnäppchen mehr kaufen!

Verfasser

@Schlaemmer :

Langsam wird`s wirklich lächerlich - ruf` doch bei Santander an,oder
wühl`auf der Webseite nach AGB`s -
bist auch der Held des Tages, falls es nicht so sein sollte

Finger weg!
Die fest verankerte Restschuldversicherung ergibt auf dem Taschenrechner einen vernichtenden Zinssatz!
Die Restschuldversicherung ist der grosse Haken an dieser Geschichte!
Genau solche Produkte treiben Menschen in die Schuldenfalle.

Eigentlich wollte ich nur 3000,- zu 2,89% eff. in 36 Monatsraten ohne Restschuldversicherung (ein Kreuz bei "nein, wir verzichten auf den Beitritt zu Ratenschutzversicherung (RSV)" ist auf meinem Antrag vorausgefüllt). Überraschenderweise war der CleverCard-Antrag mit dabei. Weitere 3000,- zu 0,00% für 6 Monate nehme ich gerne mit. Ich habe einfach die vorangekreuzte Restverschuldversicherung im CleverCard-Antrag komplett durchgestrichen (es steht ja drüber: "Der Beitritt zur Ratenschutzversicherung ist nicht Voraussetzung für die Einräumung des Verfügungsrahmens."); falls das ignoriert wird, werde ich sie noch innerhalb von zwei Wochen widerrufen (habe auch den Satz "Die versicherte Person stimmt dem Beginn des Versicherungsschutzes vor Ende der Widerrufsfrist zu (falls unzutreffend bitte streichen)" ebenfalls gestrichen).

@Schlaemmer:
Auszug aus dem mir vorliegenden Vertrag für die CleverCard:
"IV. Zahlungsplan
Die Darlehensnehmer sind berechtigt, den in Anspruch genommenen Darlehensbetrag jederzeit vollständig oder teilweise zu tilgen (Sonderzahlungen)."

Eigentlich wollte ich nur 3000,- zu 2,89% eff. in 36 Monatsraten ohne Restschuldversicherung (ein Kreuz bei "nein, wir verzichten auf den Beitritt zu Ratenschutzversicherung (RSV)" ist auf meinem Antrag vorausgefüllt). Überraschenderweise war der CleverCard-Antrag mit dabei. Weitere 3000,- zu 0,00% für 6 Monate nehme ich gerne mit. Ich habe einfach die vorangekreuzte Restverschuldversicherung im CleverCard-Antrag komplett durchgestrichen (es steht ja drüber: "Der Beitritt zur Ratenschutzversicherung ist nicht Voraussetzung für die Einräumung des Verfügungsrahmens."); falls das ignoriert wird, werde ich sie noch innerhalb von zwei Wochen widerrufen (habe auch den Satz "Die versicherte Person stimmt dem Beginn des Versicherungsschutzes vor Ende der Widerrufsfrist zu (falls unzutreffend bitte streichen)" ebenfalls gestrichen).

@Schlaemmer:
Auszug aus dem mir vorliegenden Vertrag für die CleverCard:
"IV. Zahlungsplan
Die Darlehensnehmer sind berechtigt, den in Anspruch genommenen Darlehensbetrag jederzeit vollständig oder teilweise zu tilgen (Sonderzahlungen)."

Verfasser

Schlaemmer hat die Weisheit gepachtet, da ist jede Diskussion müßig - ich hatte es damals aufgegeben, seinem BlaBla Geseiere zu antworten

Es ist leider wie xmatthiasx schreibt, die restschuldversicerung verteuert den Kredit sehr. Wer so etwas aber nicht braucht und es wie krawumm macht, der bekommt einen für 6 Monate unschlagbar günstigen Kredit über bis zu 3000 €.
Ich hbae ihn bisher zweimal genutzt und immer die 6 Monate zinsfrei bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text