Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[ZINSPILOT] bis zu 100 € Bonus für Festgeld ab 6 Monaten (Bestandskunden)
65° Abgelaufen

[ZINSPILOT] bis zu 100 € Bonus für Festgeld ab 6 Monaten (Bestandskunden)

20
eingestellt am 8. MaiBearbeitet von:"Scrooge69"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

So funktioniert es:

  • Legen Sie im Zeitraum vom 05.05.2020 bis 15.06.2020 in ein oder mehrere Festgelder ab 6 Monaten an (oder führen Sie einen entsprechenden Anlagewechsel durch) und Sie erhalten pro angelegten 10.000 Euro einen Bonus von 10 Euro – bis zu einem Maximum von 100 Euro insgesamt.

  • Melden Sie sich mit Ihrer bei ZINSPILOT registrierten E-Mail-Adresse auf dieser Seite für die Aktion an. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die unten genannten Teilnahmebedingungen.

  • Wir überweisen Ihnen in der Kalenderwoche 31 (27.07. – 02.08.2020) Ihren Bonus auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto.

Bitte beachten Sie: Um an der Aktion teilzunehmen, ist eine Anmeldung mit Ihrer bei ZINSPILOT registrierten E-Mail-Adresse notwendig. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die unten genannten Teilnahmebedingungen. Bitte beachten Sie auch die Einzahlungsstichtage der jeweiligen Anlagebank, damit Ihre Einzahlung erfolgreich innerhalb des Aktionszeitraumes zur Anlage gebracht werden kann.

--------------------------------------------------

Der Bonus in Höhe von 10 € entspricht umgerechnet einer Zinserhöhung von

  • 0,1% bei einer Anlage von 12 Monaten

  • 0,2% bei einer Anlage von 6 Monaten

Aktuelle Angebote bei Zinspilot sind:

  • BlueOrange (Lettland) 0,9% für 12 Monate. Das ergibt 1,0% inkl. Bonus

  • LHV (Estland) 0,9% für 12 Monate. Das ergibt 1,0% inkl. Bonus

  • FIMBANK (Malta) 0,7% für 6 Monate. Das ergibt 0,9% inkl. Bonus

  • EBI Groupe Ecobank (Frankreich) 0,66% für 6 Monate. Das ergibt 0,86% inkl. Bonus

Wer ohnehin schon Kunde bei Zinspilot ist, kann das Angebot ja mitnehmen und sollte dabei wie immer auf die (Länder-) Ratings achten. Ich persönlich würde z.B. nicht in bzw. auf Malta anlegen. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.
Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Wow. 0,2% Rendite.
Uninteressant
Funkelmaus08.05.2020 18:20

Uninteressant


Ich find's gut und bin dankbar. Kein Bock auf Aktien etfs und den ganzen bla bla. Da muss man sich auskennen und am Ball bleiben.
Wirklich nur zum Mitnehmen interessant. Und da Frage ich mich auch, was Zinzpilot bietet, das Weltsparen nicht hat.
Finde die Aktion gut, zumal es endlich mal etwas für Bestandskunden bietet. Sonst gibt es ja nur immer Neukundenangebote. Kann man also mitnehmen. Mit Zinspilot habe ich in den letzten Jahren auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Happy.Tag08.05.2020 20:05

Wirklich nur zum Mitnehmen interessant. Und da Frage ich mich auch, was …Wirklich nur zum Mitnehmen interessant. Und da Frage ich mich auch, was Zinzpilot bietet, das Weltsparen nicht hat.


Einen Sparer-Pauschbetrag bietet Weltsparen meines Wissens nicht.
Cisy08.05.2020 21:36

Einen Sparer-Pauschbetrag bietet Weltsparen meines Wissens nicht.


Das stimmt so nicht. Wenn man eine Anlage bei einer deutschen Partnerbank tätigt, kann man bei der Partnerbank einen Freistellungsauftrag erteilen. Natürlich nicht direkt bei WeltSparen, da WeltSparen nur der Vermittler ist.
Happy.Tag08.05.2020 20:05

Wirklich nur zum Mitnehmen interessant. Und da Frage ich mich auch, was …Wirklich nur zum Mitnehmen interessant. Und da Frage ich mich auch, was Zinzpilot bietet, das Weltsparen nicht hat.


Fällt mir auch nichts ein. Eher das Gegenteil. WeltSparen hat die besseren Angebote. Und bei Zinspilot gibt’s nur die zwei Stichtage (1.+15.) zu denen man starten kann.
Ich bin bei beiden Kunde. Mit beiden zufrieden. Weltsparen finde ich umfassender. Ich bin übrigens in Malta investiert . Sehe da gar kein Problem. (Einlagensicherung)
hurtig08.05.2020 20:01

Ich find's gut und bin dankbar. Kein Bock auf Aktien etfs und den ganzen …Ich find's gut und bin dankbar. Kein Bock auf Aktien etfs und den ganzen bla bla. Da muss man sich auskennen und am Ball bleiben.



Jein. Einmal einlesen und Strategie wählen, klar. Am Ball bleiben musst du nicht wirklich: Buy & Hold ist die langfristige Devise. Gönnst du dir mehr als einen ETF, kann man ein Mal im Jahr reinschauen, ob sich die Verhältnisse geändert haben (z.B. Strategie: 70%/30%, aktuelles Depot aufgrund unterschiedlicher Entwicklung: 60%/40%) und umschichten - bei ausgelaufenem Festgeld muss man aber auch nochmal drübergucken. Setzt man aber auf nur einen ETF, kann man den bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag liegen lassen und hat keine Arbeit. Schlechte Argumentation gegen Aktien ETFs Da gibt es ganz andere, wie zum Beispiel die Volatilität der Aktien beziehungsweise die komplett andere Risikoklasse.
Bearbeitet von: "Mokka728" 9. Mai
Mokka72809.05.2020 15:20

Jein. Einmal einlesen und Strategie wählen, klar. Am Ball bleiben musst du …Jein. Einmal einlesen und Strategie wählen, klar. Am Ball bleiben musst du nicht wirklich: Buy & Hold ist die langfristige Devise. Gönnst du dir mehr als einen ETF, kann man ein Mal im Jahr reinschauen, ob sich die Verhältnisse geändert haben (z.B. Strategie: 70%/30%, aktuelles Depot aufgrund unterschiedlicher Entwicklung: 60%/40%) und umschichten - bei ausgelaufenem Festgeld muss man aber auch nochmal drübergucken. Setzt man aber auf nur einen ETF, kann man den bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag liegen lassen und hat keine Arbeit. Schlechte Argumentation gegen Aktien ETFs Da gibt es ganz andere, wie zum Beispiel die Volatilität der Aktien beziehungsweise die komplett andere Risikoklasse.


Ein langfristiger Sparplan auf einen MSCI World - ETF (idealerweise ohne Gebühren gekauft und im kostenlosen Depot gehalten) kann definitiv nicht schaden.
Scrooge6909.05.2020 15:27

Ein langfristiger Sparplan auf einen MSCI World - ETF (idealerweise ohne …Ein langfristiger Sparplan auf einen MSCI World - ETF (idealerweise ohne Gebühren gekauft und im kostenlosen Depot gehalten) kann definitiv nicht schaden.


Meinst du nicht eher all world? Dann ist zumindest ein wenig emerging market dabei.
Bzw. Vanfuard FTSE all world Acc. finde ich aufgrund geringer TER auch eine Überlegung wert.

Keine Anlagenberatung/-Empfehlung!
Bearbeitet von: "Cisy" 9. Mai
TobiasSchröder09.05.2020 10:52

Ich bin bei beiden Kunde. Mit beiden zufrieden. Weltsparen finde ich …Ich bin bei beiden Kunde. Mit beiden zufrieden. Weltsparen finde ich umfassender. Ich bin übrigens in Malta investiert . Sehe da gar kein Problem. (Einlagensicherung)



Habe mich jetzt auch mal an die maltesische FIMBank herangewagt. In 6 Monaten wird ja nicht gleich die Welt untergehen
Cisy09.05.2020 19:07

Meinst du nicht eher all world? Dann ist zumindest ein wenig emerging …Meinst du nicht eher all world? Dann ist zumindest ein wenig emerging market dabei.Bzw. Vanfuard FTSE all world Acc. finde ich aufgrund geringer TER auch eine Überlegung wert.Keine Anlagenberatung/-Empfehlung!



Meinte schon den MSCI World. Aber ja, manche bevorzugen den MSCI All Country World.
Scrooge6911.05.2020 15:31

Habe mich jetzt auch mal an die maltesische FIMBank herangewagt. In 6 …Habe mich jetzt auch mal an die maltesische FIMBank herangewagt. In 6 Monaten wird ja nicht gleich die Welt untergehen


Aha. Warum das nun doch?
Schade, daß das Tagesgeld bei denen von 0,6 auf 0,4 gesenkt wird.
Ich hatte leider nicht den nötigen Mut bei ca. 8500 Daxpunkten zu investieren. Hoffe, es geht nochmal dahin. Tagesgeld/Festgeld benutze ich nur zur "Schadensbegrenzung".
TobiasSchröder11.05.2020 21:30

Aha. Warum das nun doch? Schade, daß das Tagesgeld bei denen von 0,6 …Aha. Warum das nun doch? Schade, daß das Tagesgeld bei denen von 0,6 auf 0,4 gesenkt wird.Ich hatte leider nicht den nötigen Mut bei ca. 8500 Daxpunkten zu investieren. Hoffe, es geht nochmal dahin. Tagesgeld/Festgeld benutze ich nur zur "Schadensbegrenzung".


No risk no fun

Zu den 8.500 DAX-Punkten: Niemand steigt zum absoluten Tiefstpunkt ein und beim Höchststand aus. Wichtig ist es, überhaupt mal irgendwann einzusteigen. Habe in der „Delle“ etwas nachgekauft - retrospektiv betrachtet wohl auch zu wenig. Falls es nochmal richtig runter geht, war es aber besser so
Scrooge6911.05.2020 21:37

No risk no fun Zu den 8.500 DAX-Punkten: Niemand steigt zum absoluten …No risk no fun Zu den 8.500 DAX-Punkten: Niemand steigt zum absoluten Tiefstpunkt ein und beim Höchststand aus. Wichtig ist es, überhaupt mal irgendwann einzusteigen. Habe in der „Delle“ etwas nachgekauft - retrospektiv betrachtet wohl auch zu wenig. Falls es nochmal richtig runter geht, war es aber besser so


Ich fürchte und habe stark den Eindruck, das hoffen momentan zu viele (inkl. mir), so dass das nicht passieren wird.
Das Angebot existiert wohl wieder. Mag mich jemand werben? Bräuchte hierfür den Empfehlungscode.
LG
Nafi201920.06.2020 20:41

Das Angebot existiert wohl wieder. Mag mich jemand werben? Bräuchte …Das Angebot existiert wohl wieder. Mag mich jemand werben? Bräuchte hierfür den Empfehlungscode.LG


Das obige Angebot galt nur für Bestandskunden.

Die Kunden-werben-Kunden Aktion gibt es unabhängig davon (50€/50€).

PN mit Empfehlungscode habe ich geschickt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text