Zivilcourage ein Film mit Götz George @ ardmediathek.de
-135°

Zivilcourage ein Film mit Götz George @ ardmediathek.de

59
Läuft bis 25.10.2018eingestellt am 25. Jul
Film: Zivilcourage
FilmMittwoch im Ersten
25.07.2018 | 89 Min. | UT | Verfügbar bis 25.10.2018 | Quelle: Das Erste
Peter Jordan lebt seit fast 30 Jahren in einem sogenannten Berliner Problemviertel. Das überrascht, denn man sollte meinen, der kulturbeflissene, ältere Herr passe nicht in diesen sozialen Brennpunkt. Doch Jordan hat sich arrangiert.

Link:
ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Zivilcourage/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=54526104

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zivilcourage_(Film)

m.imdb.com/title/tt1477117/
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals geschlossenen Vertrag und Möglichkeit zur Kündigung. Kein Deal.
K-9vor 3 m

Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals …Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals geschlossenen Vertrag und Möglichkeit zur Kündigung. Kein Deal.


Doch mit der Auswanderung aus diesem Land ist der Vertrag gekündigt.
Streaming langweilig.... kommt jetzt jeder Film als eigener Deal ? Nerv
Kostenfreie Filme werden doch sonst so positiv bewertet.

Warum dieser nicht?

Allein Götz George wäre schon ein Hot wert.
59 Kommentare
Deal?
noch kein einziger GEZ-Kommentar - ich bin enttäuscht - SKANDAL


18094224-TsOoR.jpg
Bearbeitet von: "jannie911" 25. Jul
frag mich ob das ding auch 1,5millionen kostet wie der beschissene tatort mit dem alki schweiger
Ja lecko mio! Gleich mal zugeschlagen!
Wann wird mir das geliefert ? EU stecker oder brauch ich nen adapter ?
Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals geschlossenen Vertrag und Möglichkeit zur Kündigung. Kein Deal.
K-9vor 3 m

Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals …Jeder von uns zahlt für diese Mediathek. So wie Sky, nur ohne jemals geschlossenen Vertrag und Möglichkeit zur Kündigung. Kein Deal.


Doch mit der Auswanderung aus diesem Land ist der Vertrag gekündigt.
Lustig das Zivilcourage auf Mydealz nichts wert ist
Niclas33vor 1 m

Doch mit der Auswanderung aus diesem Land ist der Vertrag gekündigt.


Oder wieder bei Mutti einziehen. Obwohl! Ich denke die Heulsusen wohnen eh noch bei Ihren Eltern im Keller.
Niclas33vor 3 m

Doch mit der Auswanderung aus diesem Land ist der Vertrag gekündigt.


Ganz schön aufwändig für einen Vertrag den ich nie wollte.
Streaming langweilig.... kommt jetzt jeder Film als eigener Deal ? Nerv
Mckickvor 2 m

Oder wieder bei Mutti einziehen. Obwohl! Ich denke die Heulsusen wohnen eh …Oder wieder bei Mutti einziehen. Obwohl! Ich denke die Heulsusen wohnen eh noch bei Ihren Eltern im Keller.



Nicht von sich selbst auf andere schließen.
K-9vor 3 m

Ganz schön aufwändig für einen Vertrag den ich nie wollte.


Das tut mir leid, wird aber nix dran ändern:D
erebos359vor 8 m

Lustig das Zivilcourage auf Mydealz nichts wert ist


Doch, allerdings gehen die ARD Mediathek Deals auf den Sack.
Niclas33vor 44 s

Doch, allerdings gehen die ARD Mediathek Deals auf den Sack.


War doch auch nicht ernst gemeint
Verschone uns mit Deiner GEZ finanzierten political correctness Propaganda.
crowvor 2 m

Verschone uns mit Deiner GEZ finanzierten political correctness Propaganda.


Ehrlich mal. Nicht dass wieder jemand mausrutscht.
Niclas33vor 8 m

Das tut mir leid, wird aber nix dran ändern:D


Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den Rundfunkbeitrag geschaffen hat und der andere Bruder als Verfassungsrichter darüber zu urteilen hat.
Wenn es um eine mangelhafte Palette Kartoffeln geht und der Kläger von einer Anwältin vertreten wird, deren Mann der Richter dieses Verfahrens ist, hat ein anderer Richter sich der Sache anzunehmen.
Beim Bundesverfassungsgericht ticken die Uhren natürlich ganz anders, da wird ein Befangenheitsantrag selbstverständlich abgelehnt.
K-9vor 2 m

Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den …Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den Rundfunkbeitrag geschaffen hat und der andere Bruder als Verfassungsrichter darüber zu urteilen hat. Wenn es um eine mangelhafte Palette Kartoffeln geht und der Kläger von einer Anwältin vertreten wird, deren Mann der Richter dieses Verfahrens ist, hat ein anderer Richter sich der Sache anzunehmen.Beim Bundesverfassungsgericht ticken die Uhren natürlich ganz anders, da wird ein Befangenheitsantrag selbstverständlich abgelehnt.


Alles klar. 👌🏻
Niclas33vor 20 m

Doch mit der Auswanderung aus diesem Land ist der Vertrag gekündigt.


Oder mit dem Tod... alternativ auch via Entführung durch Außerirdische (was natürlich auf's selbe hinauslaufen kann...)
K-9vor 6 m

Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den …Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den Rundfunkbeitrag geschaffen hat und der andere Bruder als Verfassungsrichter darüber zu urteilen hat. Wenn es um eine mangelhafte Palette Kartoffeln geht und der Kläger von einer Anwältin vertreten wird, deren Mann der Richter dieses Verfahrens ist, hat ein anderer Richter sich der Sache anzunehmen.Beim Bundesverfassungsgericht ticken die Uhren natürlich ganz anders, da wird ein Befangenheitsantrag selbstverständlich abgelehnt.


Ich finde es traurig, dass dem Bundesverfassungsgericht von Leuten sowas vorgeworfen wird.
Da sage ich das gleiche wie zu jedem:
Wenn ihr an das oberste gut unsere Verfassung nicht glaubt, dann bitte verpasst das Land ^^
K-9vor 8 m

Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den …Stimmt. Aber was soll man auch groß erwarten, wenn der eine Bruder den Rundfunkbeitrag geschaffen hat und der andere Bruder als Verfassungsrichter darüber zu urteilen hat. Wenn es um eine mangelhafte Palette Kartoffeln geht und der Kläger von einer Anwältin vertreten wird, deren Mann der Richter dieses Verfahrens ist, hat ein anderer Richter sich der Sache anzunehmen.Beim Bundesverfassungsgericht ticken die Uhren natürlich ganz anders, da wird ein Befangenheitsantrag selbstverständlich abgelehnt.


Übrigens, es gibt in so vielen Ländern in Europa auch eine Art "Rundfunkbeitrag", ich verstehe nicht wieso es in Deutschland so ein großes Problem ist.
Kostenfreie Filme werden doch sonst so positiv bewertet.

Warum dieser nicht?

Allein Götz George wäre schon ein Hot wert.
Ich fand den Film wirklich gut. Götz George ist es allemal wert.
Niclas33vor 10 m

Ich finde es traurig, dass dem Bundesverfassungsgericht von Leuten sowas …Ich finde es traurig, dass dem Bundesverfassungsgericht von Leuten sowas vorgeworfen wird.Da sage ich das gleiche wie zu jedem:Wenn ihr an das oberste gut unsere Verfassung nicht glaubt, dann bitte verpasst das Land ^^


Recht sprechen ist nicht Gerechtigkeit.
Die Verfassung, in Deutschland Grundgesetz genannt, wird durch den Rundfunkbeitrag sogar beschränkt indem dieser die Rechte der Bürger verkürzt. Das deutsche Grundgesetz ist eine der besten „Verfassungen“ der Welt, aber die Einschränkung der Grundrechte ist sicherlich nichts woran man glauben sollte.
Niclas33vor 12 m

Übrigens, es gibt in so vielen Ländern in Europa auch eine Art " …Übrigens, es gibt in so vielen Ländern in Europa auch eine Art "Rundfunkbeitrag", ich verstehe nicht wieso es in Deutschland so ein großes Problem ist.


Machen viele Länder, aber warum sollten andere unser Vorbild sein? Die meisten Länder haben das deutsche System übernommen. Zudem sind die Beiträge dort in Relation zum Einkommen deutlich geringer.
Ein Pay-TV System wäre eine faire Lösung. Wer möchte kann dann ARD, ZDF usw. empfangen. Wie konkurrenzfähig das Programm dann ist wird der freie Markt zeigen...
K-9vor 7 m

Machen viele Länder, aber warum sollten andere unser Vorbild sein? Die …Machen viele Länder, aber warum sollten andere unser Vorbild sein? Die meisten Länder haben das deutsche System übernommen. Zudem sind die Beiträge dort in Relation zum Einkommen deutlich geringer.Ein Pay-TV System wäre eine faire Lösung. Wer möchte kann dann ARD, ZDF usw. empfangen. Wie konkurrenzfähig das Programm dann ist wird der freie Markt zeigen...


Nein Pay-TV ist ausschließlich auf Quote aus, dass soll eben nicht mit den öffentlich rechtlichen passieren.
K-9vor 13 m

Recht sprechen ist nicht Gerechtigkeit. Die Verfassung, in Deutschland …Recht sprechen ist nicht Gerechtigkeit. Die Verfassung, in Deutschland Grundgesetz genannt, wird durch den Rundfunkbeitrag sogar beschränkt indem dieser die Rechte der Bürger verkürzt. Das deutsche Grundgesetz ist eine der besten „Verfassungen“ der Welt, aber die Einschränkung der Grundrechte ist sicherlich nichts woran man glauben sollte.


Dann hör dir mal den Richterspruch an, dann weißt du wie dies gemeint ist.
Niclas33vor 5 m

Dann hör dir mal den Richterspruch an, dann weißt du wie dies gemeint ist.


Ich bin selbst Jurist, das Gesprochene habe ich wohl verstanden!
Niclas33vor 13 m

Nein Pay-TV ist ausschließlich auf Quote aus, dass soll eben nicht mit den …Nein Pay-TV ist ausschließlich auf Quote aus, dass soll eben nicht mit den öffentlich rechtlichen passieren.


Warum nicht? Welchen Bildungsauftrag erfüllen diese Sender heute noch? Zumal Pay-TV nicht auf Quote aus ist, da der Kunde ohnehin dafür bezahlt.
Jeder kann heutzutage frei und vielfältig entscheiden woher er seine Informationen bezieht. Meist sind ausländische Medien gar objektiver und aktueller in Ihrer Berichterstattung. Außerdem öffnen sie den Horizont.
Ich wüsste nicht, warum „Notruf Hafenkante“ oder „Bares für Rares“ keine Sendungen sind, die auch RTL senden könnte. Davon abgesehen läuft auf den ÖR Sendern vor 20 Uhr Werbung in einem beachtlichen Umfang, sei es für Hämorrhoiden Salbe oder Klosterfrau Melissengeist.
Bearbeitet von: "K-9" 26. Jul
Warum nicht? Welchen Bildungsauftrag erfüllen diese Sender heute noch? Zumal Pay-TV nicht auf Quote aus ist, da der Kunde ohnehin dafür bezahlt.

Allerdings beißt sich die Katze argumentativ hier in den Schwanz! Der Kunde zahlt ja bald nicht mehr, wenn es nicht gefällt...

Jeder kann heutzutage frei und vielfältig entscheiden woher er seine Informationen bezieht. Meist sind ausländische Medien gar objektiver und aktueller in Ihrer Berichterstattung. Außerdem öffnen sie den Horizont.

Najaaaa, ich würde zumindest sagen, dass durch ausländische Medien mehr Perspektiven angeboten werden. Ob die jetzt wirklich objektiver sind... russische Medien / Putin... türkische Medien / Erdoğan... Also ich weiß nicht!

Ich wüsste nicht, warum „Notruf Hafenkante“ oder „Bares für Rares“ keine Sendungen sind, die auch RTL senden könnte. Davon abgesehen läuft auf den ÖR Sendern vor 20 Uhr Werbung in einem beachtlichen Umfang, sei es für Hämorrhoiden Salbe oder Klosterfrau Melissengeist.

Da hast Du allerdings absolut Recht!
K-9vor 33 m

Ich bin selbst Jurist, das Gesprochene habe ich wohl verstanden!


Na dann ist ja gut
K-9vor 31 m

Warum nicht? Welchen Bildungsauftrag erfüllen diese Sender heute noch? …Warum nicht? Welchen Bildungsauftrag erfüllen diese Sender heute noch? Zumal Pay-TV nicht auf Quote aus ist, da der Kunde ohnehin dafür bezahlt.Jeder kann heutzutage frei und vielfältig entscheiden woher er seine Informationen bezieht. Meist sind ausländische Medien gar objektiver und aktueller in Ihrer Berichterstattung. Außerdem öffnen sie den Horizont.Ich wüsste nicht, warum „Notruf Hafenkante“ oder „Bares für Rares“ keine Sendungen sind, die auch RTL senden könnte. Davon abgesehen läuft auf den ÖR Sendern vor 20 Uhr Werbung in einem beachtlichen Umfang, sei es für Hämorrhoiden Salbe oder Klosterfrau Melissengeist.


Oh ne oh ne, ich hoffe du willst mir nicht sagen du findest RT Deutsch "objektiv" haha
Ja stimmt, diese bösen bösen Jorunalisten die kriegen nämlich das Geld von Angela Merkel PERSÖNLICH überwiesen.
Niclas33vor 1 h, 50 m

Übrigens, es gibt in so vielen Ländern in Europa auch eine Art " …Übrigens, es gibt in so vielen Ländern in Europa auch eine Art "Rundfunkbeitrag", ich verstehe nicht wieso es in Deutschland so ein großes Problem ist.


Weil hierzulande pro Jahr mehr Geld vetplempert wird, als der Luxemburgische Staatshaushalt Volumen hat - und trotzdem wird schon nach Erhöhungen geschrien. Und weil hier über 300 Radiosender von dem Geld betrieben wurden, und Werk hier unzählige Regionalsender und -Büros von dem Geld unterhalten werden, weil mit den Geld Aktivitäten betrieben die mit Rundfunk nichts zu tun haben und die in Konkurrenz zu Unternehmen des freien Marktes stehen, weil mit dem die eigenen Belange verfolgt werden die hat nichts mit dem Auftrag zu tun haben (Lierhaus beispielsweise), weil es keine wirklich unabhängige Kontrollinstanz für den ÖR gibt, weil der ÖR schamlos ausgenutzt wird um Freunde und Bekannte in wirtschaftlich sichere Beschäftigung zu bringen, weil es selbst dann bezahlt werden muss wenn man es hat nicht nutzen kann, weil die GEZ datenschutzrechtlich völlig ungeheuerlich automatisch von den Meldeämtern über Änderungen informiert wird, weil mit dem Geld Weztervorhersagemoderatoren für drei Minuten Sendung zusammen mit Material und Team durch die ganze Republik gekarrt werden, ...

Und weil so eine Scheiße wie Teletubbies, blauer Bock, nächtliche Führerstandsmitfahrten in Straßenbahnen oder Lindenstraße (Liste beileibe nicht vollständig!) ganz sicher nichts ist, was von der Allgemeinheit finanziert und gefördert werden sollte.


Ob das in anderen Ländern auch so ist? Aber selbst wenn das so sein sollte, es gibt wahrlich genug gute Gründe die eine umfassende Reform des ÖR, seiner Gremien und seiner Finanzierung in D als längst überfällig erscheinen lassen.
BlankerHansvor 31 m

Weil hierzulande pro Jahr mehr Geld vetplempert wird, als der …Weil hierzulande pro Jahr mehr Geld vetplempert wird, als der Luxemburgische Staatshaushalt Volumen hat - und trotzdem wird schon nach Erhöhungen geschrien. Und weil hier über 300 Radiosender von dem Geld betrieben wurden, und Werk hier unzählige Regionalsender und -Büros von dem Geld unterhalten werden, weil mit den Geld Aktivitäten betrieben die mit Rundfunk nichts zu tun haben und die in Konkurrenz zu Unternehmen des freien Marktes stehen, weil mit dem die eigenen Belange verfolgt werden die hat nichts mit dem Auftrag zu tun haben (Lierhaus beispielsweise), weil es keine wirklich unabhängige Kontrollinstanz für den ÖR gibt, weil der ÖR schamlos ausgenutzt wird um Freunde und Bekannte in wirtschaftlich sichere Beschäftigung zu bringen, weil es selbst dann bezahlt werden muss wenn man es hat nicht nutzen kann, weil die GEZ datenschutzrechtlich völlig ungeheuerlich automatisch von den Meldeämtern über Änderungen informiert wird, weil mit dem Geld Weztervorhersagemoderatoren für drei Minuten Sendung zusammen mit Material und Team durch die ganze Republik gekarrt werden, ...Und weil so eine Scheiße wie Teletubbies, blauer Bock, nächtliche Führerstandsmitfahrten in Straßenbahnen oder Lindenstraße (Liste beileibe nicht vollständig!) ganz sicher nichts ist, was von der Allgemeinheit finanziert und gefördert werden sollte.Ob das in anderen Ländern auch so ist? Aber selbst wenn das so sein sollte, es gibt wahrlich genug gute Gründe die eine umfassende Reform des ÖR, seiner Gremien und seiner Finanzierung in D als längst überfällig erscheinen lassen.


Die Staatseinahmen von Luxemburg waren 2017: 23,88 Mrd€
Der Rundfunkbeitrag erwirtschaftet: 8 Mrd€
Also?

Und mir geht es mehr um die Berichterstattung der z.b. Tagesschau, auch mal eine Doku von den öffentlich rechtlichen schaue ich mir gerne an.

Ich bin der Meinung in einem der Länder, den es wirtschaftlich am besten auf diesem Planeten gibt sind 17.50€ pro Haushalt nicht dramatisch und absolut verkraftbar.
Und jeder der es sich nicht leisten kann, kann sich befreien lassen.

Ich habe noch von keinem gehört der Pleite gegangen ist weil er 17.50€ im Monat zahlen muss, in Knast gehen schon (zu recht).

Es geht darum, dass jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt.

Und übrigens, auch wenn die AfD und die BILD den Rundfunkbeitrag gerne "GEZ" nennen, die GEZ gibt es nicht.
Niclas33vor 1 h, 47 m

Oh ne oh ne, ich hoffe du willst mir nicht sagen du findest RT Deutsch …Oh ne oh ne, ich hoffe du willst mir nicht sagen du findest RT Deutsch "objektiv" haha :DJa stimmt, diese bösen bösen Jorunalisten die kriegen nämlich das Geld von Angela Merkel PERSÖNLICH überwiesen.


Pardon, aber das triggert mich überhaupt nicht.
Jede Redaktion steht politisch irgendwo. Die Kunst ist Informationen verschiedener Quellen zu filtern und sich ein eigenes Bild eines Sachverhalts zu machen.
Leider ist dies beim Konsum von Tageschau und Heute Journal nicht möglich, da eine bereits gefilterte Berichterstattung einer Anstalt des öffentlichen Rechts mit all ihren Vor- und Nachteilen ausgestrahlt wird.
Das wurde insbesondere während der griechischen Staatsschuldenkrise deutlich, die damals von den ÖR Medien sehr einseitig und unreflektiert abgearbeitet wurde.
K-9vor 1 h, 6 m

Pardon, aber das triggert mich überhaupt nicht. Jede Redaktion …Pardon, aber das triggert mich überhaupt nicht. Jede Redaktion steht politisch irgendwo. Die Kunst ist Informationen verschiedener Quellen zu filtern und sich ein eigenes Bild eines Sachverhalts zu machen.Leider ist dies beim Konsum von Tageschau und Heute Journal nicht möglich, da eine bereits gefilterte Berichterstattung einer Anstalt des öffentlichen Rechts mit all ihren Vor- und Nachteilen ausgestrahlt wird.Das wurde insbesondere während der griechischen Staatsschuldenkrise deutlich, die damals von den ÖR Medien sehr einseitig und unreflektiert abgearbeitet wurde.


Nein aber kannst du mir sagen ob du RT gut findest?
Nur mal so aus Interesse her.
Amaterasuvor 7 h, 22 m

Oder mit dem Tod... alternativ auch via Entführung durch Außerirdische ( …Oder mit dem Tod... alternativ auch via Entführung durch Außerirdische (was natürlich auf's selbe hinauslaufen kann...)



Nicht unbedingt. In der Psychatrie muss man meines Wissens keine GEZ-Gebühr zahlen
Jeder andere Mediathek Freebie wird hier sonst hot und dieser nicht?
MyDealz ist echt seltsam.
Ich ziehe einfach nach Bayern oder BaWü und schreie jeden aus einem anderen Teil des Landes an, dass er ein dreckiger Schmarotzer sei, weil ich ihn subventionieren würde (keine Ahnung bei welchen Ländern der Ausgleich noch so läuft, sicher bin ich mir da nur im Süden).

Klar muss man nicht jede Ungerechtigkeit mit einem Lächeln hinnehmen, diese ständige Diskussion für knapp 18 Flocken im Monat ist aber wirklich schon etwas zermürbend.
Der eine sagt, der bildungsauftrag werde erfüllt, der andere sieht es gegenteilig, egal ob aus Desinteresse oder anderer Ideologie, hier gibt es kein richtig oder falsch.

Ich nutze das Angebot nicht sehr häufig, finde ich es trotzdem richtig und wichtig, dass wir unabhängige Medien haben.
Auch wenn manche wenige "besonders gut informierte Bürger" meinen zu wissen, dass alles staatlich gelenkt, kontrolliert und zensiert wird, so halte ich das für ein Hirngespinst von Personen, die meist einen gravierenden Einschnitt in ihrem Leben hatten, und somit irgendwann die normale soziale Denkweise über Bord geworfen haben, Überzeugungstäter oder sehr einfache, unreflektierte Persönlichkeiten sind.
Bearbeitet von: "unmz1985" 26. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text