66°
Zoch - Crossboule c³ Set Downtown für 9,48 € oder 12,98 €

Zoch - Crossboule c³ Set Downtown für 9,48 € oder 12,98 €

Dies & DasAmazon Angebote

Zoch - Crossboule c³ Set Downtown für 9,48 € oder 12,98 €

Preis:Preis:Preis:12,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Mal etwas für die kleinen und klein gebliebenen...

9,48€ ab 29 € Bestellwert oder mit Prime

Nächster Preis bei Amazon = 18,24 €


Crossboule c³ ist Boule mit weichen Kugeln! Durch die knautschigen Crossboules bleibt es der Phantasie der Spieler überlassen, das Spiel selbst kreativ zu gestalten: Jeder Ort bietet unendliche Möglichkeiten der Variation. Zum Beispiel lädt eine große, freie Wiese zu Weitwürfen ein, während eine Statue in der Stadt präzise Geschicklichkeit fordert.

Wie Crossboule gespielt wird, ist schnell erklärt. Genau wie bei den Vorbildern Boule, Boccia oder Pétanque hat jeder Spieler drei Boules, die er möglichst nah an den Zielball, das sogenannte Schweinchen, befördern will. Bei Crossboule c³ gibt es zusätzlich noch spezielle Combos, damit Du richtig Punkten kannst! Die genauen Spielregeln findest Du hier bei uns.
So geht's!

Jeder kann's!
Um Crossboule zu spielen, braucht es keinerlei Übung, Training oder lange Erklärungen. Jeder kann es sofort und überall spielen. Kindern macht es ebenso Spaß wie Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Das Wichtigste bei Crossboule ist der fantasievolle Wurfspaß, wo immer man sich gerade befindet. Auch die Regeln können abgeändert, erweitert oder ergänzt werden.

Erfunden hat es Mark C. Caliman, der das Spiel über Jahre hinweg entwickelt und perfektioniert hat (siehe Historie). Zunächst 2008 im Eigenverlag herausgebracht, ist es heute Teil des Zoch-Programms und überall zu bekommen.

Jeder kann's!

Überall!
Crossboule lehnt sich an die uralten Kugelsportarten wie Boule, Boccia oder Pétanque an, bei denen Spieler versuchen, ihre Kugeln möglichst nahe an eine kleinere Zielkugel heranzuwerfen oder zu -rollen. Da Crossboule mit speziellen, weichen Kugeln gespielt wird, benötigt man aber keine glatte Bahn mehr, sondern kann es grundsätzlich überall spielen. Drinnen, draußen, in der Stadt, in der Natur, in Parks, Treppenhäusern, Fahrstühlen, Zügen, am Strand oder sonstwo.

2 Kommentare

Dieser Trend hat mit Säcken voll Kaka angefangen, bis die Leute gemerkt haben das es keinen Spaß macht mit kostenloser Kaka zu werfen. Also haben sie sich überlegt hübsche Säckchen zu machen und für diese Geld zu verlangen.

Natürlich steht das in direkter Konkurrenz zu "Geknüllte Zeitung werfen" das ebenfalls eine riesen Gaudi ist. Genau so wie "Pappkartonhäusle bauen", was zeitweise von Minecraft abgelöst wurde. "Pappkartonhäusle bauen" wurde daher mit einem Upgrade versehen. Dazu wurde der Pappkarton bunt angemalt und mit einer Preisauszeichnung versehen. Jetzt steht dem Spaß an der Skihütte, sowie nächtlichen Pappkartonaktionen im Park, nichts im Wege. Junge, hippe Menschen von heute lieben diese Interaktion mit ihrer Umgebung. Es hat sich eine regelrechte Bewegung daraus entwickelt. Wer heute dazugehören will, wirft mit Stoffsäckchen und baut bunte Papphäuschen.

Ein Report von: BrainfulLSD aká NewEraHippie

Und dann gibt es da noch die völlig Bekloppten die das einfach nur mit an den Strand nehmen für ein spaßiges Spiel......Hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text