Zotac ZBOX HD-ID33 - Nettop mit Bluray Laufwerk für 244,80
204°Abgelaufen

Zotac ZBOX HD-ID33 - Nettop mit Bluray Laufwerk für 244,80

20
eingestellt am 13. Mär 2012
Bin gerade auf die Zotac ZBOX HD-ID33 gestoßen da ich einen Nettop für den Fernseher suche. Einfach noch ne SSD und 4GB RAM rein und fertig ist der Nettop. Die ZBOX hat alles drin was man benötigt (USB 3.0, HDMI, eSATA, S/PDIF, WLAN, etc.).
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

klingt gut, aber kostet via Meinpaket Snogard Gesamtpreis: 235,99 €
mit Gutschein MP5RABATT

Übrigens liegt der Box sogar eine Cyberlink PowerDVD Blu-Ray OEM Version für Windows bei. Die kostet auch noch mal richtig Geld!

20 Kommentare

Ich habe eine ZBOX ID41 (ohne Laufwerk) und kann die Boxen nur empfehlen. Sogar BluRay-3D lässt sich problemlos abspielen durch den ION2. Die Lüftersteuerung funktioniert gut und man kann die Box auch relativ geräuscharm bekommen. Ganz leise wird sie aber nicht.

klingt gut, aber kostet via Meinpaket Snogard Gesamtpreis: 235,99 €
mit Gutschein MP5RABATT

Übrigens liegt der Box sogar eine Cyberlink PowerDVD Blu-Ray OEM Version für Windows bei. Die kostet auch noch mal richtig Geld!

Die Zotac ZBOX Nettops sind tolle Geräte. Hier aber auch die Anmerkung, dass neue ZBOX Modelle vor der Tür stehen: computerbase.de/new…ac/

Diese wird es aber sicherlich nicht so schnell zu "Deal-Preisen" geben ;-)

Wer Bitstreaming will, für den sind die ION/ION2-Lösungen nichts. Dann eher mit AMD-Hardware oder wenn nvidia, dann in Kombination mit z.b. aktuell der 5xxM Reihe

Kann einer was zum Stromverbrauch von diesen Zotac-Geräten sagen?
Will mir eventuell so eine als HTPC holen...

Könnt ihr mir sagen was ich am besten für ein OS Installiere?Unbuntu? Würde gerne Plex damit nutzen ... hat jemand Infos was damit geht?

Besten Dank!

Verfasser Gebannt

Ich werde die ZBOX in Verbindung mit XBMC verwenden. Zotac bewirbt dies offziell auf deren Homepage --> zotac.com/ind…php?option=com_content&view=article&id=507&Itemid=100077〈=de

doublepost sry

@spieltheoretiker:
Meine ZBOX ID-11 schwankte je nach Nutzung so zwischen 17-28 Watt in der Praxis wenn ich mich recht erinnere. Das wird bei diesem nicht viel anders sein. Zwei, drei Watt Unterschied plus minus maximal.

@hetjam9:
Ich empfehle dir OpenELEC.tv anzuschauen. Ein Mini-Linux was ins XBMC bootet. Dann noch eins der Aeon-Skins dazu und dann sieht's super aus. Plex ist ja auch nur ein XBMC fork.

doublepost sry

Mav

Wer Bitstreaming will, für den sind die ION/ION2-Lösungen nichts.


Magst Du erklären was "Bitstreaming" ist?

Edith sacht mir grad, dass man das auch Googeln könnte Hab ich mal getan und das hier gefunden. Vielleicht hast Du ja aber auch noch was zu ergänzen.

Ich bin auch kein HD-Audio Experte aber ganz grob erklärt heisst das, dass mit den IONs die hochauflösenden Audioformate nicht zum Receiver durchgereicht werden, sondern diese vorher runtergerechnet werden. Kommen dann im PCM-Format an als AC3 oder normales dts. Es mag aber sein, dass der nicht-audiophile Nutzer den Unterschied gar nicht erst merkt. Ich selbst habe keinen Bitstreaming-fähigen HTPC (Xtreamer Ultra, während der Ultra 2 dies unterstützt) und hab noch nicht das Gefühl, dass mir bisher etwas fehlt. Wer aber wert auf gute Audio-Qualität legt bzw. sehr gute Ohren hat sollte das mit berücksichtigen.

hetjam9

Könnt ihr mir sagen was ich am besten für ein OS Installiere?Unbuntu? W … Könnt ihr mir sagen was ich am besten für ein OS Installiere?Unbuntu? Würde gerne Plex damit nutzen ... hat jemand Infos was damit geht? Besten Dank!



Ich persönlich würde auch zu so etwas wie openELEC greifen, auch wenn ich die Distri jetzt persönlich nicht kenne. Allerdings muss man sich im klaren sein, dass es unter Linux immer noch nicht möglich ist, komfortabel Blurays zu schauen. Legal schonmal gar nicht. Das funktioniert nur durch Umgehung des Kopierschutzes und anschließendem Rippen auf die Festplatte. Also wenn die Kiste als Bluray-Player herhalten soll, führt leider kein Weg an Windows vorbei.

Da stimme ich zu. Für originale Blu-rays muss dann momentan noch Windows her mit einem geeigneten Player, wie z.B. PowerDVD. Für alles andere dann XBMC per OpenELEC. Von der Distri bekommt man ausser beim Booten fast nichts mit, das OpenELEC ist echt sehr intelligent aufgebaut, auch Updates sind sehr einfach. Ich hoffe es ist okay, wenn ich hier am Xtreamer Ultra als Beispiel mal mein Tutorial poste für OpenELEC/XBMC + Windows 7 in einer Multiboot-Umgebung. Hoffe es hilft einigen weiter: bit.ly/A7Ifqr

Gebannt

Die AMD-Lösung ist weitaus schneller!

Interessanter Thread! Hab gestern erst nach ner Kiste für Ubuntu + XBMC gesucht und bin bei den Zotac Boxen hängen geblieben. Aber OpenELEC hört sich noch besser an.

Boah, ist Origin nur bei mir so sau-lahm? Würde ja gerne bestellen, wenn sie mich denn lassen würden.....

Für OpenELEC sollte doch eigentlich ne CF-Karte mit so nem Adapter reichen: amazon.de/dp/…04/

Hallo Leute.
ich habe mir das zotac hd id33 Gerät bestellt. Wer hat das Gerät bereits bei sich zuhause und kann darüber etwas berichten?

Welche Fernbedienung würdet ihr empfehlen? Ich finde es schade, dass Zotac keinen IR Empfänger mitliefert. :-(
^^Ich muss zugeben, dass mir die Boxee Box FB sehr gefallen hat. Sie läuft aber nur über RF und kann bei uns in D eh nicht bestellt werden schade. Also bleibe ich lieber bei RI.

LG

Der id33 kostet jetzt noch 223,99 bei Amazon

Nachdem ich jedoch inzwischen ein Raspbmc (40€ zzgl. Elektronischrott) im Wohnzimmer versteckt habe, ich ein externes USb-Blu-Ray Laufwerk(50€) habe und meine BlackArmor-NAS 110(70€) auf Debian läuft (und eine PS3 für Blu-Ray und Lovefilm sowieso dasteht), ist mein Bedarf an Wohnzimmer-Hardware-mit-WAF gedeckt.


---> Eigentlich ist Raspbmc der echte, bessere Deal. Die Hardware kostet 40€. Ein fertiges Gehäuse kostet 2€. Kleine SD cards(2GB) und alte USB-Hardware wie -Tastaturen, -UMTS Sticks, -Fernbedinungen, -Digitizer, -TV-Karte, -Hubs, -WLAN-Sticks, -Festplatten, -Bluetooth, -Speichersticks, -Webcams, -Netzteile liegen in den meisten Haushalten sowieso rum.

Fertig ist der Mini-FullHD-Mediacenter-PC für ~50€ (inkl. Versand)

Das nenne ich Recycling, das Spaß macht!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text