Zotac ZBOX nano ID64 (Nettop-Barebone mit Intel i5-3337U, WLAN, IR-Sensor, 3 Jahre Garantie) - 269,90€ @ Notebooksbilliger.de
500°Abgelaufen

Zotac ZBOX nano ID64 (Nettop-Barebone mit Intel i5-3337U, WLAN, IR-Sensor, 3 Jahre Garantie) - 269,90€ @ Notebooksbilliger.de

AvatarGelöschterUser2479035
AvatarGelöschterUser24790
eingestellt am 21. Feb 2015
PVG: 299,90€ (Hitmeister) - Ersparnis: 10% bzw. 30€

In den Wochenangeboten bei Notebooksbilliger gibt es bis Morgen Abend noch die Zotac ZBOX nano ID64 mit Intel i5-Prozessor im Angebot. Zum Betrieb wird noch ein RAM-Riegel (DDR3 SO-DIMM) und eine Festplatte/SSD (2,5" oder mSATA) benötigt.

Technische Daten:

• Chipsatz: Intel HM77
• CPU: Intel Core i5-3337U, 2x 1.80GHz, 3MB Cache, 17W TDP (Turbo 2.7 GHz, HT)
• RAM: 1x DDR3 SO-DIMM, dual PC3-12800S, max. 8GB (UDIMM)
• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s oder 2x mSATA 6Gb/s
• Schächte extern: N/A
• Schächte intern: 1x 2.5"
• Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI 1.4a, DisplayPort 1.2
• Erweiterungsslots: N/A
• Anschlüsse: 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x Gb LAN, 1x eSATA, 2x Klinke (1x S/PDIF (Mini-Toslink)), 7in1 Cardreader (MMC/SD/SDHC/SDXC/MS/MS Pro/xD)
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Audio: 7.1
• Netzteil: keine Angabe, extern
• VESA-Halterung: 75x75, 100x100 (inkludiert)
• Abmessungen (BxHxT): 127x45x127mm
• Besonderheiten: Nettop, Infrarot-Sensor
• Herstellergarantie: drei Jahre

Beste Kommentare

Ich empfehle euch die lüfterlosen ZBOXen... z.B. die CI520, die reicht fürn HTPC mit Windows und OpenELEC im Multiboot, und Steam In-Home-Streaming geht damit auch wunderbar zum Zocken über einen Haupt-PC, der woanders steht. Ich hatte schon viele HTPCs ausprobiert und selbst ein leiser Lüfter stört irgendwann.

35 Kommentare

Geile Kisten. Habe das aktuelle Modell

Guter Preis auch wenns nicht mehr ganz aktuell ist.

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?

daene

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?



Locker

puh hab den gigabyte brix vor 3 monaten für +100 euro genommen ... preis leistung ist hier fast besser ...wenn mann nicht ab und an auch mal spiele zocken möchte

Ich empfehle euch die lüfterlosen ZBOXen... z.B. die CI520, die reicht fürn HTPC mit Windows und OpenELEC im Multiboot, und Steam In-Home-Streaming geht damit auch wunderbar zum Zocken über einen Haupt-PC, der woanders steht. Ich hatte schon viele HTPCs ausprobiert und selbst ein leiser Lüfter stört irgendwann.

okolyta

Geile Kisten. Habe das aktuelle Modell


Jo welches wäre das nochmal

okolyta

Geile Kisten. Habe das aktuelle Modell


Verrate ich dir nicht.

Zotac zbox CI540Nano mit einem i5

Oder den mit Lüfter, der aber nervt

Zotac iD83 plus. Der ist aber schon älter
Bei dem komme ich auch aus irgendwelchen Gründen nicht ins BIOS. Schon den CMOS Konto gedrückt, aber geht nicht. Bootreienfolge mit F8 geht, Del fürs BIOS will er seit kurzem nicht mehr. Selbst nach einem Bios Update und neiiiiin die Del Taste ist nicht kaputt

daene

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?



Locker? Was denn noch? Ich würde meine alte Kiste auch gerne gegen so ein Mini-Gerät austauschen. Hauptsache eins, das nicht viel Lärm verursacht. Aber es sollte leistungsstark genug sein, um Videos flüssig zu bearbeiten. Was brauche ich da?
Wir reden von 1080p Videos, teilweise auch mit 60fps

daene

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?



Multithreading + 8 GB oder besser mehr Ram reichen dafür locker - schneller Massenspeicher (SSD) ist natürlich auch sinnvoll

Würd mir so ein Teil gerne als HTPC anschaffen, aber ich bin am Überlegen, ob der neue xStreamer nicht vllt besser ist?
http://www.xtreamer.net/Prodigy-4k/

Kommt am 15. März und unterstützt auch schon 4k. Jemand ne Meinung dazu? Wichtig ist mir halt, dass ne externe Festplatte unterstützt wird und das geht ja bei beiden Geräten.

Nur die Zukunftsicherheit ist so ne Sache. Bei ner Zbox kann man einfach einen aktuellen Codec installieren und dann kann man damit die neuesten Sachen abspielen, aber bei so einem Android-Teil?

Günstiger wäre der Prodigy auf alle Fälle und man kriegt jetzt auch noch ne Fernbedienung dazu...

Ich unterstütze auch die Intel Nuc

Android 4.4
Hdmi 1.4 -> 4k mit max 30fps, 3d nur in full hd.
Zukunftsicherheit eh nicht, da vom neuen dhcp nicht hdmi 1.4 unterstützt wird. Zudem halt android.
Lieber nen kleinen pc mit kodi/xbmc und man kann sich jahrelang austoben. Auch das geht lüfterlos.


han123

Würd mir so ein Teil gerne als HTPC anschaffen, aber ich bin am Überlegen, ob der neue xStreamer nicht vllt besser ist? http://www.xtreamer.net/Prodigy-4k/ Kommt am 15. März und unterstützt auch schon 4k. Jemand ne Meinung dazu? Wichtig ist mir halt, dass ne externe Festplatte unterstützt wird und das geht ja bei beiden Geräten. Nur die Zukunftsicherheit ist so ne Sache. Bei ner Zbox kann man einfach einen aktuellen Codec installieren und dann kann man damit die neuesten Sachen abspielen, aber bei so einem Android-Teil? Günstiger wäre der Prodigy auf alle Fälle und man kriegt jetzt auch noch ne Fernbedienung dazu...


Mav

Ich empfehle euch die lüfterlosen ZBOXen... z.B. die CI520, die reicht fürn HTPC mit Windows und OpenELEC im Multiboot, und Steam In-Home-Streaming geht damit auch wunderbar zum Zocken über einen Haupt-PC, der woanders steht. Ich hatte schon viele HTPCs ausprobiert und selbst ein leiser Lüfter stört irgendwann.


Deine Idee gefällt mir, aber eben 280 Euro ohne FB. Und wenn ich eine SSD 500 MB einbauen würde, dann bezahle ich ca. insgesamt 500 Euro. Viel Geld für so eine kleine Kiste, aber dafür Lüfterlos.

Kommentar

Mav

Ich empfehle euch die lüfterlosen ZBOXen... z.B. die CI520, die reicht fürn HTPC mit Windows und OpenELEC im Multiboot, und Steam In-Home-Streaming geht damit auch wunderbar zum Zocken über einen Haupt-PC, der woanders steht. Ich hatte schon viele HTPCs ausprobiert und selbst ein leiser Lüfter stört irgendwann.



Bei einer 500mb ssd kommst du bestimmt günstiger weg!

Muah
Muah
Muaah

Zum Mediastreaming und Windowssystem empfehle ich den Pipo X7 Mini-PC. Reicht vollkommen und kostet um die 100€.

vollstrecker1981

Zum Mediastreaming und Windowssystem empfehle ich den Pipo X7 Mini-PC. Reicht vollkommen und kostet um die 100€.



ist der Einbau einer 2,5 Zoll HDD/SSD möglich?

nokion

ist der Einbau einer 2,5 Zoll HDD/SSD möglich?


So schwer, die Dealbeschreibung zu lesen?

robafella

Zum Betrieb wird [...] eine Festplatte/SSD (2,5" oder mSATA) benötigt.


robafella

• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s oder 2x mSATA 6Gb/s


robafella

• Schächte intern: 1x 2.5"

nokion

ist der Einbau einer 2,5 Zoll HDD/SSD möglich?

robafella

Zum Betrieb wird [...] eine Festplatte/SSD (2,5" oder mSATA) benötigt.

robafella

• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s oder 2x mSATA 6Gb/s

robafella

• Schächte intern: 1x 2.5"



Lese mal meinen Kommentar genau!!!

Hier geht's um den Pipo X7 Mini-PC

vollstrecker1981

Zum Mediastreaming und Windowssystem empfehle ich den Pipo X7 Mini-PC. Reicht vollkommen und kostet um die 100€.



Ins Gehäuse nicht, aber das Teil hat 4 USB2.0 Ports. Ich selbst habe das Meegopad T01, mit der selben CPU, würde allerdings jetzt eher zum pipo greifen, da das t01, der größe geschuldet, zu wenig anschlußmöglichkeiten hat und ich es mit einem USB Hub erweitern musste.

vollstrecker1981

Zum Mediastreaming und Windowssystem empfehle ich den Pipo X7 Mini-PC. Reicht vollkommen und kostet um die 100€.



Danke für die Info. Eine externe Festplatte sieht vor dem TV ein bisschen blöd aus

nokion

Lese mal meinen Kommentar genau!!!


Okay, ich häte erkennen können, dass Du off-topic unterwegs bist. Doch auch dann kapier ich nicht, warum Du die Antwort auf Deine Frage nicht einfach schnell selbst ergoogelst. Alternativ wäre hilfreich, wenn Du Dich verständlicher aussdrücken würdest, und damit meine ich nicht die üble Anhäufung an Satzzeichen oder die Verwendung falscher Imperative.

nokion

Hier geht's um den Pipo X7 Mini-PC


Es geht hier eben nicht um den Pipo X7, sondern um die Zotac ZBOX nano ID64.

daene

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?



anschauen und bearbeiten sind aber zwei verschiedene Paar Schuhe. Entscheidend ist da nämlich die intigrierte Grafikeinheit, diese reicht fürs bearbeiten kaum aus.

nokion

Lese mal meinen Kommentar genau!!!

Alternativ wäre hilfreich, wenn Du Dich verständlicher aussdrücken würdest, (...)


Können? Man muss schon sehr oberflächlich lesen und extrem hohen Mitteilungsdrang haben, um überhaupt auf die Idee kommen zu können, dass dein unangemessen herablassender Einwand irgendeine Berechtigung hätte. Off-Topic warst dann auch ausschließlich du, in Dealz Alternativen zu besprechen ist üblich und wertvoll.


Noch viel verständlicher und einfacher war der Zusammenhang kaum auszudrücken. Deine Vorwürfe treffen auf den einfachen Satz, den du falsch interpretiert hast, nicht mal ansatzweise zu. Du lagst falsch, hast falsch reagiert und versucht immer noch, ihm die Schuld zuzuweisen.

Sollte man nicht lieber auf einen neuen Broadwell wie z.B.http://www.computerbase.de/preisvergleich/intel-nuc-kit-nuc5i3ryk-boxnuc5i3ryk-a1214680.html setzen?

daene

Kann man damit 1080p mkv Videos rukelfrei (mit Evtl Reserven) anschauen?



Habe die zbox CI320 mit schwächerem Prozessor. Auch die schafft locker 1080p Videos, auch in 3D.

vollstrecker1981

Zum Mediastreaming und Windowssystem empfehle ich den Pipo X7 Mini-PC. Reicht vollkommen und kostet um die 100€.



Als Mediendatengrab eignen sich auch Wunderbar NAS

Mit integriertem ceranfeld

Hat jmd Erfahrung mit dem Teil als Plex Server? Reicht die Power um mehr als einen Stream parallel zu transkodieren (teilw. von 1080p auf 480 runter)?
Ich suche gerade ne kleine stromsparende Kiste, die genug Power hat um mind. 2 im besten Fall 3 Streams per Plex parallel transkodieren zu können.

Bei Zotac auf der Homepage kann man die Garantie durch Registrierung des Geräts von 3 auf 5 Jahre kostenlos verlängern.
Zotac Warranty Manager

"ZOTAC weitet das sein Extended Warranty Programm aus
ZBOX mini-PCs sind in bestimmten Regionen in das Extended Warranty Programm mit eingeschlossen
28 Tage Zeit, um Produktregistrierung vorzunehmen (statt bisher 14 Tage)"

Was macht man mit so einem Teil?

Für das Geld bekommt man eine nagelneue Intel NUC i3 Broadwell die es gerade neu gibt:
technikaffe.de/anl…8.1

Broadwell unterstützt aber leider noch nicht h.265 in Hardware. Da das in der nächsten Zeit der neue Standard werden dürfte, würde ich keine neue Box kaufen, wenn man noch bis Skylake warten kann. Oder entsprechend auf ähnliches von AMD.

Und kein HDMI 2.0.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text