Zotac ZBOX nano ID65 Nettop-Barebone mit Core i7-3537U (bis 3,1GHz) - 299,90€ @ ebay/Alternate
327°Abgelaufen

Zotac ZBOX nano ID65 Nettop-Barebone mit Core i7-3537U (bis 3,1GHz) - 299,90€ @ ebay/Alternate

299,90€
66
eingestellt am 20. Mai 2015heiß seit 20. Mai 2015
Preisvergleich: 393,80€ (Comstern) - Ersparnis 24% bzw. 93,90€

Heute gibts im ebay-WoW von Alternate eine Zotac ZBOX nano ID65 als Nettop-Barebone. Mit fixem Core i7-Prozessor und Platz für einen RAM-Slot nebst 1x 2,5" Festplatte/SSD oder 2 mSATA-Laufwerke lässt sich damit was schön leistungsstarkes in dem kompakten Gehäuse zusammenbauen.
Da es sich um einen Barebone handelt werden also zwingend noch zusätzlicher Arbeitsspeicher und eine Festplatte bzw. SSD für den Betrieb benötigt. Das Angebot gab es vor kurzer Zeit bereits bei ZackZack (= Alternate) auch schon für den Preis, ich habe den Thread im ersten Kommentar verlinkt.

Technische Daten:

• Chipsatz: Intel HM77
• CPU: Intel Core i7-3537U, 2x 2.00GHz, 4MB Cache, 17W TDP (ULV), Turbo 3.10GHz
• RAM: 1x DDR3 SO-DIMM, dual PC3-12800S, max. 8GB (UDIMM)
• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s oder 2x mSATA 6Gb/s
• Schächte extern: N/A
• Schächte intern: 1x 2.5"
• Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI 1.4a, DisplayPort 1.2
• Erweiterungsslots: N/A
• Anschlüsse: 4x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x Gb LAN, 1x eSATA, 2x Klinke (1x S/PDIF (Mini-Toslink)), 7in1 Cardreader (MMC/SD/SDHC/SDXC/MS/MS Pro/xD)
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Audio: 7.1
• Netzteil: keine Angabe, extern
• VESA-Halterung: 75x75, 100x100 (inkludiert)
• Abmessungen (BxHxT): 127x45x127mm
• Besonderheiten: Nettop, Infrarot-Sensor
• Herstellergarantie: drei Jahre (Registrierung notwendig - siehe 1.Kommentar)

Wie üblich bei ebay kann noch etwas Qipu, Payback oder auch Bahnbonuspunkte mitgenommen werden.

Beste Kommentare

Ich finde das Teil natürlich auch toll, aber man kann es aus wirtschaftlichen Gründen nicht kaufen wollen. Das hier ist Mydealz und kein Luxusladen. Es ist kein Angebot. Es ist ein Fehlkauf. Denn es ist anscheinend nicht für 4k ausgelegt. Man kann es nicht aufrüsten. Jeder uralte Rechner mit neuer SSD reicht vollkommen als Office PC aus. Jedes Notebook bietet mehr Ausstattung und Leistung für weniger Geld als ein fertiger Barebone. Was bleibt dann noch? Platz? Die Leute wollten in den letzten Jahren unbedingt LCDs weil sie so wenig Platz haben. Was haben sie dann früher gemacht, als es noch kleinere Röhren gab. Dasselbe gilt für TVs. Da wird auch kein 27" mit 68cm Diagonale gekauft, der den alten 60cm Fernseher ersetzt, sondern mindestens 80cm oder gar mit über 1 Meter Diagonale.

Es fehlt einfach ein Argument für den Zotac - außer "sieht gut aus".

Avatar

GelöschterUser53833

Vielleicht für den ein oder anderen eine spannende Alternative:

"Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K....


Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher. "

5980053-COR8m

golem.de/new…tml

66 Kommentare

Wozu benötigt man Sonettes. Und was kann man damit machen?

Ob das so nen gutes Angebot ist, Arbeitsspeicher - Festplatte(SSD?!) und BS fehlen, wenn ich das alles nachrüste.....

Naja, wer es braucht, weis sicherlich wofür, und wenn es denn ein guter Preis (im Vergleich) ist....

Die Box sieht cool aus. Doch was macht man damit?

- Ivy = nicht HTPC tauglich im Sinne eines Profis.
- für Office und zum Briefe schreiben langt ein Notebook für den Preis.
- zum Spielen? absolut ungeeignet
- aufrüstbar? Nada
- Garantie übertragbar bei Verkauf? eher nicht (ka)


Eventuell schließe ich 2-3 Webcams dran und spioniere ein wenig...

Aufgrund des Formats ggf. interessant für Leute mit wenig Platz auf dem Schreibtisch. Ansonsten natürlich recht teuer für die gebotene Leistung. Von dem i7 sollte man nicht zu viel erwarten, da es sich um einen Dual Core ULV-Prozessor handelt. Blöd auch, dass das Teil nur einen Speicherslot hat. In dem Preisbereich gibt es für das Mini-Format auch genügend Alternativen (Intel NUC, Gigabyte BRIX).

Absolut hot!

Critter21

Ob das so nen gutes Angebot ist, Arbeitsspeicher - Festplatte(SSD?!) und BS fehlen, wenn ich das alles nachrüste..... Naja, wer es braucht, weis sicherlich wofür, und wenn es denn ein guter Preis (im Vergleich) ist....



Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.

Snipzter2012

Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.



Kannst du aber auch mit einem Pi2 machen.

VTG

Aufgrund des Formats ggf. interessant für Leute mit wenig Platz auf dem Schreibtisch. [...] In dem Preisbereich gibt es für das Mini-Format auch genügend Alternativen (Intel NUC, Gigabyte BRIX).

Die Boxen lassen sich an der Rückwand eines Monitors mit Vesa montieren und somit nehmen keinen Platz auf dem Schreibtisch. NUC sind etwas teurer, BRIX - größer.

powermueller

Die Box sieht cool aus. Doch was macht man damit? - Ivy = nicht HTPC tauglich im Sinne eines Profis. - für Office und zum Briefe schreiben langt ein Notebook für den Preis. - zum Spielen? absolut ungeeignet - aufrüstbar? Nada - Garantie übertragbar bei Verkauf? eher nicht (ka) Eventuell schließe ich 2-3 Webcams dran und spioniere ein wenig...


Was verhindert da die “Profi“-Nutzung als HTPC? Erklär mal!

FyInfo

Was verhindert da die “Profi“-Nutzung als HTPC? Erklär mal!



anandtech.com/sho…e/8

Uralte Testberichte, aber Haswell soll da alles richtig machen.

powermueller

Die Box sieht cool aus. Doch was macht man damit? - Ivy = nicht HTPC tauglich im Sinne eines Profis. - für Office und zum Briefe schreiben langt ein Notebook für den Preis. - zum Spielen? absolut ungeeignet - aufrüstbar? Nada - Garantie übertragbar bei Verkauf? eher nicht (ka) Eventuell schließe ich 2-3 Webcams dran und spioniere ein wenig...


RP2

Snipzter2012

Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.


Weil man ja auch mit nem RP2 bequem 1080p YT/Twitch gucken kann ...

Snipzter2012

Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.



Das soll was sein ?

€DIT: Anscheinend meinst du Youtube und TwitchTV ? Das geht problemlos.

RP2:Raspberry 2
YT:Youtube
Twitch:Onlinedienst, wo man anderem beim Spielen zuschauen kann

Naja das Teil hat mittlerweile auch schon 2 Jahre auf dem Buckel, da würde ich lieber zum aktuellen NUC greifen

Avatar

GelöschterUser53833

Vielleicht für den ein oder anderen eine spannende Alternative:

"Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K....


Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher. "

5980053-COR8m

golem.de/new…tml

Ich finde das Teil natürlich auch toll, aber man kann es aus wirtschaftlichen Gründen nicht kaufen wollen. Das hier ist Mydealz und kein Luxusladen. Es ist kein Angebot. Es ist ein Fehlkauf. Denn es ist anscheinend nicht für 4k ausgelegt. Man kann es nicht aufrüsten. Jeder uralte Rechner mit neuer SSD reicht vollkommen als Office PC aus. Jedes Notebook bietet mehr Ausstattung und Leistung für weniger Geld als ein fertiger Barebone. Was bleibt dann noch? Platz? Die Leute wollten in den letzten Jahren unbedingt LCDs weil sie so wenig Platz haben. Was haben sie dann früher gemacht, als es noch kleinere Röhren gab. Dasselbe gilt für TVs. Da wird auch kein 27" mit 68cm Diagonale gekauft, der den alten 60cm Fernseher ersetzt, sondern mindestens 80cm oder gar mit über 1 Meter Diagonale.

Es fehlt einfach ein Argument für den Zotac - außer "sieht gut aus".

Snipzter2012

Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.



Hatte mir zu wenig Performance

Snipzter2012

Ich brauche es und zwar als Media Center mit XBMC. Die Zotax Box ist suppi, habe selbst allerdings die Alternative, ein Intel NUC und bin höchst zufrieden.


Ich hab nen RP2 mit OpenElec, YT/Twitch sind damit alles andere als toll, weder von der Performance noch von der Bedienung.

Könnte mir ja auch ein volles Linux installieren aber was ich so gelesen habe soll die Performance da auch unter aller Sau sein. Da hat die Maschine hier schon ne Menge mehr zu bieten (kostet halt auch mehr).

VTG

Aufgrund des Formats ggf. interessant für Leute mit wenig Platz auf dem Schreibtisch. [...] In dem Preisbereich gibt es für das Mini-Format auch genügend Alternativen (Intel NUC, Gigabyte BRIX).



Also zwischen TV und Wand? Und die Schrauben gehen durch das Ding? Dann steht er doch weiter von der Wand ab

Gekauft Danke.

habe ein Banana Gehabt (unausgereift nicht zu gebrauchen) Jetzt hab ich ein NUC mit Celeron und Openelec. Läuft super aber mir fehlt der Browser und der Explorer ziemlich da das teil als Mediacenter dienen soll. Deshalb jetzt der Versuch mit dem Gerät und Windows inklusive XBMC. Sollte jetzt wohl klappen.

MandP

Vielleicht für den ein oder anderen eine spannende Alternative: "Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K.... Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher. " http://www.golem.de/news/mini-pc-asrocks-beebox-nutzt-braswell-und-einen-usb-c-anschluss-1505-114101.html


Das Teil ist wirklich für den Preis interessant, wie schlägt sich der N3000?

um die CPU etwas einzuordnen:

HP ProLiant MicroServer Gen8 vs. Zotac ZBOX nano ID65 vs. Dell PowerEdge T20

http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=2075&cmp[]=1845&cmp[]=1993

Verstehe nicht warum man sich so ein überteuertes Ding nur für xbmc o. ä. Holt.

Da ist der Fire tv um Längen günstiger und bietet alles was man braucht, und zusätzlich gibt's noch die Prime Oberfläche dazu. Plex App gibt es auch, netflix ist vorhanden und kodi bzw spmc läuft unglaublich gut. Auch das auslagern von Datenbanken ist kein Problem... Also warum mehr als dreimal so viel für so einen Rechner bezahlen, bei dem nicht mal eine vernünftige Fernbedienung dabei ist??!

das ist kein richtiger i7. ein desktop i3 ist besser.

MandP

Vielleicht für den ein oder anderen eine spannende Alternative: "Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K.... Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher. " http://www.golem.de/news/mini-pc-asrocks-beebox-nutzt-braswell-und-einen-usb-c-anschluss-1505-114101.html



Kommt son ding auch mit optical out? Dann wäre das ziemlich cool :P

153f.jpg

Wäre mal interessant so ein Ding mit kompletter Verkabelung zu sehen. Sieht schon sehr interessant aus.

Für xbmc wohl für die meisten überdimensioniert. Ich hab Kodi auf dem fire tv stick laufen, was will man mehr für 39 Euro.

MandP

Vielleicht für den ein oder anderen eine spannende Alternative: "Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K.... Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher. " http://www.golem.de/news/mini-pc-asrocks-beebox-nutzt-braswell-und-einen-usb-c-anschluss-1505-114101.html




sieht extrem interessant aus!
danke für die info

mandel50

Die Boxen lassen sich an der Rückwand eines Monitors mit Vesa montieren.

Nein, sehe das Bild im Beitrag von Versuchender oben. Man muss nur einen Monitor haben, der sowohl Vesa, als auch gelichzeitg Fußmontage ermöglicht (also keinnen, bei dem der Füß die Vesa-Löcher belegt).

tiken

Verstehe nicht warum man sich so ein überteuertes Ding nur für xbmc o. ä. Holt. Da ist der Fire tv um Längen günstiger und bietet alles was man braucht, und zusätzlich gibt's noch die Prime Oberfläche dazu. Plex App gibt es auch, netflix ist vorhanden und kodi bzw spmc läuft unglaublich gut. Auch das auslagern von Datenbanken ist kein Problem... Also warum mehr als dreimal so viel für so einen Rechner bezahlen, bei dem nicht mal eine vernünftige Fernbedienung dabei ist??!


der tolle fire tv will irgendwie nicht mit allen codecs und lokalen filmen...der will halt in die cloud, brauch ich nicht. Kodi ist ne nett für das meiste. Richtig schnell ist der stick aber auch nicht unterwegs...

Allerdings ist die box hier in der tat recht teuer, bedingt natürlich auch durch den i7, wers braucht wird wissen wofür

tiken

Verstehe nicht warum man sich so ein überteuertes Ding nur für xbmc o. ä. Holt. Da ist der Fire tv um Längen günstiger und bietet alles was man braucht, und zusätzlich gibt's noch die Prime Oberfläche dazu. Plex App gibt es auch, netflix ist vorhanden und kodi bzw spmc läuft unglaublich gut. Auch das auslagern von Datenbanken ist kein Problem... Also warum mehr als dreimal so viel für so einen Rechner bezahlen, bei dem nicht mal eine vernünftige Fernbedienung dabei ist??!



Weil es z.B. Leute gibt, die eine anständige Bildqualität haben wollen. Die machen es bei KODI (XBMC heißt jetzt so) nicht über die GPU, sondern über die CPU.

ich bin derzeit auf der suche nach der TV Box.
Hab nen samsung smart tv der mich extrem nervt.

Mein pc is leider zu weit weg um ihn per Kabel anzuschließen.

Will eigentlich nur Kodi laufen lassen, da damit ja alles geht.
Evtl noch nen guter Browser und das alles über wireless tastatur als media center

Habt ihr da paar tipps für mich was da gut und günstig ist?

Kommentar

tiken

Verstehe nicht warum man sich so ein überteuertes Ding nur für xbmc o. ä. Holt. Da ist der Fire tv um Längen günstiger und bietet alles was man braucht, und zusätzlich gibt's noch die Prime Oberfläche dazu. Plex App gibt es auch, netflix ist vorhanden und kodi bzw spmc läuft unglaublich gut. Auch das auslagern von Datenbanken ist kein Problem... Also warum mehr als dreimal so viel für so einen Rechner bezahlen, bei dem nicht mal eine vernünftige Fernbedienung dabei ist??!



Und warum sollte 1080p keine gute Bildqualität sein? Du kannst doch deine hochauflösenden Filme über kodi abspielen?! Verstehe die Aussage nicht...

Und nen Codec den kodi nicht abspielt, ist mir noch nicht unter gekommen

manuell

ich bin derzeit auf der suche nach der TV Box. Hab nen samsung smart tv der mich extrem nervt. Mein pc is leider zu weit weg um ihn per Kabel anzuschließen. Will eigentlich nur Kodi laufen lassen, da damit ja alles geht. Evtl noch nen guter Browser und das alles über wireless tastatur als media center Habt ihr da paar tipps für mich was da gut und günstig ist?



Ohne Browser reicht nen Raspberry Pi2 locker, willst du auch Windows für Inernet/Youtube/Twitch was weiß ich => brauchst du was stärkeres wie die hier bereits vorgeschlagene BeeBox, kostet dann halt auch mindestens das doppelte/dreifache.

Finde ich gelinde gesprochen unglücklich, dass man bei so einem Ebay-Wow das zwingend erforderliche Zubehör (RAM, SSD) nicht gleich mitbestellen kann.

Das ist ja ungefähr so sinnvoll wie der Mac-Mini:
Das Gerät vereint perfekt die Nachteile von Notebooks (wenig Leistung fürs Geld im Vergleich zum Tower) mit den Nachteilen vom Tower (nicht mobil).

manuell

ich bin derzeit auf der suche nach der TV Box. Hab nen samsung smart tv der mich extrem nervt. Mein pc is leider zu weit weg um ihn per Kabel anzuschließen. Will eigentlich nur Kodi laufen lassen, da damit ja alles geht. Evtl noch nen guter Browser und das alles über wireless tastatur als media center Habt ihr da paar tipps für mich was da gut und günstig ist?



Vom Preis-/Leistungs-Verhältnis her würde ich eher sowas empfehlen:
geizhals.eu/?ca…f60

Damit hat man die 2 bis 3-fache Performance vom N3000 aus er BeeBox

tiken

Verstehe nicht warum man sich so ein überteuertes Ding nur für xbmc o. ä. Holt. Da ist der Fire tv um Längen günstiger und bietet alles was man braucht, und zusätzlich gibt's noch die Prime Oberfläche dazu. Plex App gibt es auch, netflix ist vorhanden und kodi bzw spmc läuft unglaublich gut. Auch das auslagern von Datenbanken ist kein Problem... Also warum mehr als dreimal so viel für so einen Rechner bezahlen, bei dem nicht mal eine vernünftige Fernbedienung dabei ist??!



Weil:

FireTV -> Android -> Keine 24p Unterstützung -> Mikroruckler
FireTv + der ganze Pi Mist -> Keine HD Tonformate (DTS-HD(MA), True-HD)

Wer also wirkliches Heimkino mit Qualität möchte lässt die Finger vom FireTv, Stick und Pi Gedöns
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text