ZTE MF60 - mobiler UMTS/HSPA+ (bis zu 21,6Mbit/s) WLAN Hotspot / microSDHC Slot ab 52,36€ @digitalo
296°Abgelaufen

ZTE MF60 - mobiler UMTS/HSPA+ (bis zu 21,6Mbit/s) WLAN Hotspot / microSDHC Slot ab 52,36€ @digitalo

32
eingestellt am 26. Aug 2012
PVG: mindestens 80€ inkl. VSK

Überblick

Verbindet bis zu 8 Geräte via Wi-Fi (802.11b/g) und 1 Gerät via USB 2.0 gleichzeitig
Modernes und kompaktes Design
OELD –Display für die Anzeige der Betriebszustände
Beschreibung

Dieser Mobile Wi-Fi-Hotspot von ZTE verbindet gleichzeitig bis zu 8 Geräte über WLAN und 1 Gerät via USB mit dem Internet. Einfach SIM-Karte einlegen und los surfen.
Eigenschaften

Slot für microSD Speicherkarte, kann auch als Datenspeicher genutzt werden · HSPA+ , HSUPA, HSDPA und UMTS zur Nutzung in allen 900 und 2100 MHz Netzen · Quad-Band EDGE und GPRS zur Nutzung in allen 850/900/1800/1900 MHz Netzen · HSPA+ Verbindungen mit bis zu 21.6 Mbit/s im Download und bis zu 5,76 Mbit/s im Upload · HSUPA Verbindungen mit bis zu 7.2 Mbit/s im Download und bis zu 5,76 Mbit/s im Upload · SMS Unterstützung · Telefonbuch · Batteriebetrieb auch ohne externe Stromversorgung.

Technische Daten von WPA2 bis Win7 Support alles dabei:
downloads.cdn.re-in.de/300…pdf

Step-by-Step (um 52,36€ zu erreichen)
1.) über qipu.de einloggen
2.) WLAN Hotspot in den Warenkorb
3.) 7,77€ GS "Sonnenbrand" nutzen

32 Kommentare

bin schon länger auf der Suche nach so eine MIFI, aber leider immernoch viel zu teuer... für den Preis bekommt man ja schon ein Einsteigersmartphone...
Der Bewertung enthalte ich mich aber

saulmrt

bin schon länger auf der Suche nach so eine MIFI, aber leider immernoch viel zu teuer... für den Preis bekommt man ja schon ein Einsteigersmartphone...Der Bewertung enthalte ich mich aber



Emotionale Bewertungen. Der Preisvergleich macht es hot.

Der Empfang is nich so der Knaller

Avatar

GelöschterUser24790

Um auf den Preis zu kommen, muss man auch Sofortüberweisung nutzen, oder?

@ricko11: Hä? Eine Enthaltung von der Bewertung wird jetzt schon als emotional bezeichnet? xD

Der Preis für einen UMTS-Wlan-HotSpot ist gut. Ich kann dieser Geräteklasse aber auch nicht viel abgewinnen und bevorzuge ein Smartphone für diese Aufgabe.

Die Akkulaufzeit von 4 Stunden des Hotspots ist auch nicht so berauschend ...

4 Stunden sind ein Witz! Finde das Konzept im Prinzip i.O. aber bei der Laufzeit nicht wirklich sinnvoll.

Verfasser

robafella

Um auf den Preis zu kommen, muss man auch Sofortüberweisung nutzen, oder?

ja - wie immer (bis auf die 3 aktionen pro jahr mit vsk-freiheit)

@casey - das handy macht aber nur in seltenen fällen hspa+/hsupa

Verfasser

Rabattor

4 Stunden sind ein Witz! Finde das Konzept im Prinzip i.O. aber bei der Laufzeit nicht wirklich sinnvoll.

denkt doch mal bisschen über den tellerrand - akkupack - 2. akku - ...

ist da sowas wie das hier?:

heise.de/new…tml

Verfasser

xbox6000

ist da sowas wie das hier?:http://www.heise.de/newsticker/meldung/Triple-SIM-Erweiterung-fuer-Smartphones-1675136.html

du bist mein Held - auf sowas warte ich schon seit langem

und nein - ist nicht sowas

das teil hier verbindet sich ins schnelle datennetz per mobilfunk - und bis zu 8 geräte (laptop, handy, inet-radio, ...) können darauf per wlan zugreifen

Igoku

@casey - das handy macht aber nur in seltenen fällen hspa+/hsupa


Und brauch ich das? Hspa mit bis zu 14.4 Mbps ist bei den heutigen (noch bezahlbaren) Tarifen mehr als ausreichend - vielleicht praktisch bei einem UMTS-Router zu Hause ...

Igoku

[quote=Rabattor] denkt doch mal bisschen über den tellerrand - akkupack - 2. akku - ...


Kann ich auch bei einem Smartphone.
Ich habe ein reines Internet-Smartphone (5GB Vodafone Tarif). Kann damit bequem surfen und Apps benutzen, und wenn ich mein Notebook raushole als USB oder Wlan-Hotspott nutzen. Finde ich einem Wlan-Hotspot bei weitem überlegen.

Aber das kann ja jeder für sich selber entscheiden

Verfasser

@casey -

ok - vielleicht anders

sehr oft wird so ein hotspot stationär eingesetzt (bei mehreren Geräten) - heißt die nächste Steckdose ist nicht weit mit Möglichkeit für einen mobilen Einsatz

weitere Fälle sind: Tastentelefon mit kleinem Display, Notebook/Tablet und eben ein solcher Hotspot (2. Akku oder Akkupack kostet nicht die Welt)

Hotspot im Auto (Zigarettenanzünder ist nicht weit entfernt) integriert für Vertreter, LKW-Fahrer, ...

wo es in der Tat zu überlegen ist - wenn man ein Tetheringfähiges Mobiltelefon besitzt

xbox6000

ist da sowas wie das hier?:http://www.heise.de/newsticker/meldung/Triple-SIM-Erweiterung-fuer-Smartphones-1675136.html



Das Ding ist echt genial, aber der Preis..., aber danke für den Tipp.

MIFI mit portable Router und es wird gekauft: 2-3 LAN-Buchsen dran und Funktionalität als Switch, AP, Repeater, Bridge und Client-Mode... (UMTS LAN/WLAN, LAN WLAN, WLAN LAN, WLAN WLAN, LAN LAN)

UND AKKU natürlich behalten, die ohne finde ich nicht interessant...

Habe ihn jetzt ca. 1 Jahr und bin zufrieden. Funktioniert sowohl per USB und natürlich per WLAN. Die 4h Laufzeit sind schon realistisch, ist nicht bombe für nen Mifi aber für meine Zwecke in Ordnung. Den MicroSD-Slot hab ich noch nicht benutzt. Ansonsten funktioniert er 1a mit o2, eplus und vodafone... Ich konnte jetzt nicht wirklich schlechteren Empfang als mit dem Handy feststellen. Die Zeit von "hochfahren" bis zur fertigen Verbindung ist auch verschmerzbar und gefühlt deutlich unter einer Minute.

Verfasser

ACCakut

MIFI mit portable Router und es wird gekauft: 2-3 LAN-Buchsen dran und Funktionalität als Switch, AP, Repeater, Bridge und Client-Mode... (UMTS LAN/WLAN, LAN WLAN, WLAN LAN, WLAN WLAN, LAN LAN)UND AKKU natürlich behalten, die ohne finde ich nicht interessant...

gibt es in einer etwas abgewandelten Form schon
notebooksbilliger.de/tp+…its

fehlt nur noch der UMTS-Stick und der Akkupack bzw. Switch (für lokale Verkabelung)

Kann man da noch zusätzlich eine Antenne anstecken?

ich bräuchte dieses Gerät für meinen HP Touchpad, bin aber nicht bereit, den halben Preis des HP Touchpads dafür zu zahlen. Warum überhaupt soll es so viel kosten? Stationäre WLAn-Router mit der Möglichkeit, einen UMTS-Stick anzuschliessen (wie bei Vodafone) kosten ca. 20 euro (ich habe sogar für 12,90 euro diesen hier bestellt). Und mobile Geräte haben nichts zusätzlich, ausser AKKU, kosten aber um 50 euro mehr!Abzockerei!

Verfasser

KantElefant

Kann man da noch zusätzlich eine Antenne anstecken?

Antenne WLAN oder UMTS?
UMTS über den UMTS-Stick
WLAN - ist mir nicht bekannt - wenn, dann nur über einen Hardwaremod

Verfasser

agahan

ich bräuchte dieses Gerät für meinen HP Touchpad, bin aber nicht bereit, den halben Preis des HP Touchpads dafür zu zahlen. Warum überhaupt soll es so viel kosten? Stationäre WLAn-Router mit der Möglichkeit, einen UMTS-Stick anzuschliessen (wie bei Vodafone) kosten ca. 20 euro (ich habe sogar für 12,90 euro [url=diesen hier ]diesen hier [/url]bestellt). Und mobile Geräte haben nichts zusätzlich, ausser AKKU, kosten aber um 50 euro mehr!Abzockerei!

Baugröße, Akkutechnik und null direkte/indirekte Subvention schlagen sich eben im Preis wieder

4 Stunden sind immer noch zu wenig. und extra für das teil nen Akku mitschleppen nur weil 80% der Hersteller zu faul sind 3G Module in ihre tabs zu Bauen ? never

agahan

Abzockerei!



Immer dieses Idioten-Wort. Vorallem trifft es nur zu, wenn ein überhöhter Preis in einer Situation ohne Ausweg gefordert wird. Musst du dieses Teil Kaufen? Wer zwingt dich denn, und wie?
Hast du eigentlich eine Ahnung, wieviel es mehr kostet ein Gerät mit Akku in Umlauf zu bringen? (Stichwort UL-Zertifizierung)

ACCakut

MIFI mit portable Router und es wird gekauft: 2-3 LAN-Buchsen dran und Funktionalität als Switch, AP, Repeater, Bridge und Client-Mode... (UMTS LAN/WLAN, LAN WLAN, WLAN LAN, WLAN WLAN, LAN LAN)UND AKKU natürlich behalten, die ohne finde ich nicht interessant...


Gibt es dafür zufällig eine Anleitung?
Hab mit den Mifi hier zwar schon bestellt, aber als zweite Lösung die eher Stationär wäre, wäre das eindeutig vorzuziehen.

agahan

Abzockerei!



Bitte ohne Beleidigungen! Wenn Akku-Einbau und "UL-Zertifizierung" ein Gerät um 50 euro teurer machen, dann sollte es keine Handies für 20 euro geben, sondern mindestens für 60 euro. Schon für 50 euro kann man ein Android-Smartphone (Huawei Ideos X3 für 50 Euro bei Tchibo) kaufen, welcher auch Akku hat, dieselbe Funktionen hat (Tethering), darüber hinaus aber mp3 abspielt, Camera hat u.s.w.

Das kann aber nur HSDPA 7.2Mbit/s und im Upload fehlen ihm die 5,x Mbit (HSUPA) der hier ist eine andere Klasse, da werden sicher mehr Lizengebühren fällig und auch die Chips und Antennen werden entsprechend mehr kosten. Auf die schnelle konnte ich kein Handy/Smartphone mit den selben Eckdaten finden, da weniger als 100€ kostet, tendenziell eher mehr.

Bei Tchibo werden die X3 übrigens subventioniert, da man davon ausgeht, dass die Leute eben die Sim Karte von Tchibo nutzen. Also nicht zu vergleichen, mit einem nicht subventionierten Angebot.

areamobile.de/han…der
Kannst ja gerne mal schauen ob du ein Smartphone für ±50€ findest, das im Download die 7,2Mbit (oder halt auch gleich mit den 21Mbit macht das ganze aber noch schwerer) und im Upload die 5,7Mbit schafft.
Wäre dann sicher ein Deal wert, habe da nen Tag lang gesucht und konnte nichts finden, was sich preislich lohnen würde. (außer eben man braucht die Zusatzfunktionen der billig Smartphones, aber meist schafft man sich so einen Hotspot eben zusätzlich zum Smartphone, Tablet und PC an um alle am großen Datenpaket teilhaben zu lassen.)
-> So kann ich nämlich wenn es nötig ist alle mobil ins Internet bringen und aufem Smartphone reicht einem eine kleine Flat mit nur 0,5-1GB.

Na ja

Habt ihr von monsterdealz geklaut..

Wieder von einer anderen Deal Seite geklaut.. Ihr lappen!

Verfasser

ich glaubs auch fast, was mich zum nächsten punkt führt:

[Fehlendes Bild]


man beachte die Zeit - 17:31 Uhr

Mehr als 7,2Mbit wird eh schwierig und z.B. 14,4 werde manchmal (Vodafone) erst als Option angeboten.

Deswegen: Billig-Tether-Maschine

Bitte ohne Beleidigungen! Wenn Akku-Einbau und "UL-Zertifizierung" ein Gerät um 50 euro teurer machen, dann sollte es keine Handies für 20 euro geben, sondern mindestens für 60 euro. Schon für 50 euro kann man ein Android-Smartphone (Huawei Ideos X3 für 50 Euro bei Tchibo) kaufen, welcher auch Akku hat, dieselbe Funktionen hat (Tethering), darüber hinaus aber mp3 abspielt, Camera hat u.s.w.



Ich glaube mit meiner "Beleidigung" kommen die meisten zurecht und wissen worauf ich hinaus will. Aber du hast natürlich auch Recht, nur weil manche Hersteller ihre Materiallager leer ramschen um Verluste zu minimieren sind die anderen natürlich Abzocker. Gleiches gilt für deinen anderen Vergleich der dir schon erklärt wurde. Aber wenigstens arbeitest du noch aus reiner Großherzigkeit und nicht um auf Kosten Anderer einen Gewinn abzuzocken. Oder doch nicht?

Also ich find den Preis für ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal gut. Und du kaufst dir dein Ideos 3 für drei Euro weniger.
Pleite sollen sie machen; die elenden Abzocker! :-P

hukd.mydealz.de/dea…e=2

der Deal ist immernoch aktuell!
Ich habe mir eben via Qipu den MF60 bei o2 bestellt.
Kostenpunkt inkl. Versand 50,97€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text