736°
ABGELAUFEN
Zu gut für die Tonne-App (Rezepte gegen die Verschwendung von Lebensmitteln)
Zu gut für die Tonne-App  (Rezepte gegen die Verschwendung von Lebensmitteln)
Freebies

Zu gut für die Tonne-App (Rezepte gegen die Verschwendung von Lebensmitteln)

GelöschterUser16449

Rezepte gegen die Verschwendung von Lebensmitteln (Google Play und AppStore)

Dafür gibt es die Zu gut für die Tonne-App mit 50 Kochideen von Sterneköchen und prominenten Kochpaten wie Sarah Wiener, Johan Lafer, Daniel Brühl, Bundesministerin Ilse Aigner und vielen anderen. Hier finden sich Klassiker wie der Arme Ritter, neue Kreationen und pfiffige Beilagen aus wenigen Zutaten. Regelmäßig kommen neue Rezepte hinzu – die App lässt sich dazu ganz einfach aktualisieren.

Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, werfen wir weg. Viele davon originalverpackt und ungenutzt. Wir kaufen zu viel ein, lagern unsere Lebensmittel falsch, verwerten Reste nicht weiter. Das hat Folgen für uns und für die Umwelt.

Nach einer aktuellen Studie der Universität Stuttgart, gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, wirft jeder von uns pro Jahr durchschnittlich 82 Kilogramm Lebensmittel weg – das entspricht etwa zwei vollgepackten Einkaufswagen. Aufs ganze Land hochgerechnet ergibt das einen gewaltigen Berg von 6,7 Millionen Tonnen. Den produzieren wir, die Verbraucher. Und wir haben es auch in der Hand, diesen Berg kleiner werden zu lassen.

Die App gibt außerdem Tipps zum Einkauf, zur richtigen Aufbewahrung und Verwertung von Lebensmitteln. Ein umfangreiches Lebensmittellexikon informiert über Lagerung und Haltbarkeit. Und der Einkaufsplaner bringt Übersicht in den Supermarktbesuch und hilft dabei, Mengen richtig einzuschätzen und Zeit im Geschäft zu sparen.

Die offizielle Vorstellung ist am 20.11.2012

Beste Kommentare

lol die aigner... wie ich sie hasse

Hauptsache den Privathaushalten die Lebensmittelverschwendung in die Schuhe geschoben.
Jeder kleine edeka schmeißt jeden Tag mehr Essen weg, als ich in einen Jahr.

was wohl aus dem inhalt des korbes wurde...

Warum gibt es keine App, bei der ich eintippe, was ich so im Kühlschrank noch über habe und dann zeigt es mir, was ich daraus noch machen könnte?

Tomaten oder Kapern habe ich doch nie über! Diese Idee ist nicht zuende gedacht.

41 Kommentare
Avatar

GelöschterUser16449

[Fehlendes Bild]

lol die aigner... wie ich sie hasse

Avatar

GelöschterUser16449

Melosonic

lol die aigner... wie ich sie hasse



Es geht um die Sache an sich nicht um Personen.

i know -- aber naja das bild spricht doch bände

was wohl aus dem inhalt des korbes wurde...

Hauptsache den Privathaushalten die Lebensmittelverschwendung in die Schuhe geschoben.
Jeder kleine edeka schmeißt jeden Tag mehr Essen weg, als ich in einen Jahr.

Dudo

Hauptsache den Privathaushalten die Lebensmittelverschwendung in die Schuhe geschoben.Jeder kleine edeka schmeißt jeden Tag mehr Essen weg, als ich in einen Jahr.



trotzdem kommt 2/3 von den haushalten und nicht der industrie. und dein edeka schmeißt die lebensmittel auch nur weg, weil 95% aller kunden bei der kleinsten macke oder verfärbung das obst/gemüse nicht mehr kaufen, genauso wie die kunden kurz vor ladenschluss das komplette sortiment an backwaren zur auswahl haben müssen. wenn du mit dem finger auf etwas zeigen willst, machs mit nem spiegel.

Ja, aber statt es wegzuwerfen, könnten Sie es einfach an z.b. die Tafel e.V. abgeben. Das machen zwar einige schon, aber vieles landet aufm Müll... Und das ist ein Problem!
Edit:
Oder die nicht mehr A+ Lebensmittel einfach billiger anbieten...

Screeny

Ja, aber statt es wegzuwerfen, könnten Sie es einfach an z.b. die Tafel e.V. abgeben. Das machen zwar einige schon, aber vieles landet aufm Müll... Und das ist ein Problem!Edit:Oder die nicht mehr A+ Lebensmittel einfach billiger anbieten...Edited By: Screeny on Nov 18, 2012 13:53: A+



Und dann schmeißt es die Tafel nachher weg, weil da auch keiner Obst und Gemüse mit kleinen Macken will! Mal ehrlich, das Sozialkaufhaus bei uns nimmt von keinem
Markt mehr Obst und Gemüse an, weil das dort keiner will. Auch nicht mal geschenkt! Dann muss es ein paar Tage später anstatt dem Markt dann die Tafel entsorgen. Selbst Yoghurt usw. geht da nur schlecht. Aber Süßigkeiten, Tiefkühlpizza und Nutella nehmen da alle mit Kusshand. Das finde ich echt persönlich echt arm!

Soll jetzt aber nicht zur Grundsatzdebatte werden. Ich find die App hot!

Warum gibt es keine App, bei der ich eintippe, was ich so im Kühlschrank noch über habe und dann zeigt es mir, was ich daraus noch machen könnte?

Tomaten oder Kapern habe ich doch nie über! Diese Idee ist nicht zuende gedacht.

Dudo

Hauptsache den Privathaushalten die Lebensmittelverschwendung in die Schuhe geschoben.Jeder kleine edeka schmeißt jeden Tag mehr Essen weg, als ich in einen Jahr.



Als erstes solltest du mal aufhören, über mich und meinen Umgang mit Lebensmitteln zu urteilen. Denn du weißt gar nichts über mich!
Es ist mir sehr wohl bewusst, dass täglich hunderttausende von Menschen auf unsere Kosten verhungern. Mir ist auch sehr bewusst, dass ein großer Teil der Kundschaft noch bis 5 Minuten vor Ladenschluss volle Regale erwartet. Doch wie viele Kundern wurden gefragt, ob sie auch krumme Gurken kaufen würden, oder ne Kartoffel mit mehr als 15 cm Durchmesser?
Das grundlegende Problem liegt im Kapitalismus. In so genannten dritte Welt-Ländern können Lebensmittel praktisch für lau angebaut werden. Dann kann man hier ja auch ruhig die Regale mit sämtlicher Scheiße bis oben hin voll packen. Und was übrig bleibt... wird halt weg geschmissen. Macht ja nix. Hauptsache die Kohle stimmt.
Ich jedenfalls kann von mir sagen, dass ich mich ausschließlich von diesen Lebensmittelabfällen aus Supermarkt-Tonnen ernähre. Und wenn ich mal was zu essen wegwerfe, dann ist es welches, das ich vorher aus na Mülltonne gefischt habe.
Also geh du mal lieber wieder selber in en Spiegel guggen!
Screeny

Ja, aber statt es wegzuwerfen, könnten Sie es einfach an z.b. die Tafel e.V. abgeben. Das machen zwar einige schon, aber vieles landet aufm Müll... Und das ist ein Problem!Edit:Oder die nicht mehr A+ Lebensmittel einfach billiger anbieten...Edited By: Screeny on Nov 18, 2012 13:53: A+



Wobei viele Supermärkte auch nur zur Image-Pflege die Tafeln "unterstützen".
War gerade letztens wieder bei Rewe und hätte gegen die Tür kotzen können. Ein Aufkleber: "Wir unterstützen die Tafel."
Und hinten in der Mülltonne lieegen dann Dinge, wie 20 Packungen Müsliriegel, die noch ein halbes Jahr haltbar sind.

"Koch Droid" kann das.

leboef

Warum gibt es keine App, bei der ich eintippe, was ich so im Kühlschrank noch über habe und dann zeigt es mir, was ich daraus noch machen könnte? Tomaten oder Kapern habe ich doch nie über! Diese Idee ist nicht zuende gedacht.

Jeder sollte einfach schon beim Einkauf beachten, ob er die Lebensmittel auch wirklich braucht. Es sollte auch einfach ein Umdenken in mancher Köpfe denken, die 5 verschiedene Wurstpackungen aufreißen, nur weil sie auf jedem Brötchen ne andere haben wollen, und letztendlich wird die Häfte weggeworfen, dass dafür aber ein Tier gestorben ist, da denkt niemand in dem Moment nach. Viele wissen einfach gar nicht mehr wo die Lebensmittel herkommen und gehen sorglos damit um.

leboef

Warum gibt es keine App, bei der ich eintippe, was ich so im Kühlschrank noch über habe und dann zeigt es mir, was ich daraus noch machen könnte?Tomaten oder Kapern habe ich doch nie über! Diese Idee ist nicht zuende gedacht.

Oder, als Website: Chefkoch.de

Melosonic

lol die aigner... wie ich sie hasse



Ilse Ilse keiner willse

Ein Tier ist gut... Ich sag dazu nur Formfleisch X)
Katros

Jeder sollte einfach schon beim Einkauf beachten, ob er die Lebensmittel auch wirklich braucht. Es sollte auch einfach ein Umdenken in mancher Köpfe denken, die 5 verschiedene Wurstpackungen aufreißen, nur weil sie auf jedem Brötchen ne andere haben wollen, und letztendlich wird die Häfte weggeworfen, dass dafür aber ein Tier gestorben ist, da denkt niemand in dem Moment nach. Viele wissen einfach gar nicht mehr wo die Lebensmittel herkommen und gehen sorglos damit um.

Das ist kein Freebie, weil immer gratis. Da stell ich gleich die Ebay-App rein oder sonstige Shize.

Avatar

GelöschterUser16449

lulzzz

Das ist kein Freebie, weil immer gratis. Da stell ich gleich die Ebay-App rein oder sonstige Shize.



Gibts ja auch schon so lange.... bei manchen Kommentaren kommt man zu der Erkenntnis das man einigen besser die Voting Möglichkeit entziehen sollte.8)

zugutfuerdietonne.de/was…pe/

Das ganze auch für Nicht-SchlauFon-Besitzer und solche, die ihre vorhandenen Zutaten eingeben möchten

Genauso schlimm sind doch diese ganzen fetten Menschen, die so unfassbar viel fressen nur um noch fetter zu werden. Das ist genauso Verschwendung!

Avatar

GelöschterUser16449

thinktank

Genauso schlimm sind doch diese ganzen fetten Menschen, die so unfassbar viel fressen nur um noch fetter zu werden. Das ist genauso Verschwendung!



Moment ich such ne App

also bei uns im netto ist es so, meine schiwegermutter containert und sie bringt jeden tag ca. 20 kinder pinguis mit usw. nicht weil se abgelaufen sind sondern wiel anstatt 4 stück pro pack nur noch 2 stück sind also das klebeteil gerissen ist, ebenso im winter machen die kühlthekenreinigung, da schmeissen die immer so 50 packen hamburger fleisch weg, 20-30 tiefkühlpizzen usw. oder einfach sachen wo die verpackung nur aufgerissen ist obwohl die ware noch 1 jahr hebt, oder nen schokonikolaus ne delle hat, an einem guten tag kommt sie mit 2-3 taschen nach hause auch katzenfutter dosen wo keine etikette mehr dran ist obst und gemüse dosen ohne etiketten, auch werden milchpackungen weggeworfen nur weil die von aussen klebrig ist wo was anderes ausgelaufen ist, teilweise schmeissn die wurscht weg die noch 2 wochen hewbt nur weil ein marmeladenfleck auf der packung ist

wie gesagt auch aufgerissenen katzenstreu das runterfiel, letztens 8 säcke abgeholt mitm auto aus der tonne, wert 30 euro fast^^ für nulleuro

so und nun könnt ihr sagen die privatpersonen werfen alles weg. wir habe nauch schon wein und schnaps aus dem container wo nur der aufkleber weg war zum teil.

von restlichen zeugs obst und gemüse brauch ich garnet reden teilweise ca. 100 kilo pro tag was die am wochenende wegwerfen obwohl noch mindestens 4-5 tage geniesbar

thinktank

Genauso schlimm sind doch diese ganzen fetten Menschen, die so unfassbar viel fressen nur um noch fetter zu werden. Das ist genauso Verschwendung!




dann soll der staat von den herstellern fett und zuckersteuer verlangen, den betrieben aber verbeten diese auf die kunden umzulegen und siehe da die firmen produzieren nur noch fett und zuckerarmes so würde es sein, aber dem staat ist es wurscht, ich wiege bei 176 cm halt 100 kilo und? kann gut damit leben, mal 2-3 wochen nicht täglich ne flasche coke sondern wasser dann wiegt man wieder 5 kilo weniger^^

meine fmailie 3 köpfig lebt im monat von maximal 240 euro für lebensmittel inclusive getränke, daa gbts halt nur 1x in der woche salat, weil der teurer ist wie nen schnitzel mit bratkartoffeln oder nen döner ist rechnerisch billiger für 2 erwachsene bevor man teuren strom braucht um was zu kochen^^ tiefkülizza 3 er pack 2,50 euro schneckt super + 20 cent strom = 2,70 euro fürn essen , burger machen wir uns selber mit fladenbrot, spaghetti 1x die woche, lasagne jede 2 wochen, pizza machen wir auch selber jede woche 1x, von 240 euro kann man nicht viel kaufen was gesund ist, gestern bissl obst gekauft, esse sonst nie obst 2 kilo obst 8 euro^^

2 kilo hackfleisch das selbe aber kann 3 tage von leben, nudeln 1 euro für 2 tage also ich esse billig und billiger gehts nimmer, eine ntag spaghetti, einen anderen tag hackbällchen mit champignos und spätzle, einen anderen tag hackbraten usw. mal paar putenschnitzel und salat zwischendurch, obt naja ab und an seid 2 tagen will ja abnehmen 30 kilo

schnaxi

dann soll der staat von den herstellern fett und zuckersteuer verlangen, den betrieben aber verbeten diese auf die kunden umzulegen und siehe da die firmen produzieren nur noch fett und zuckerarmes so würde es sein, aber dem staat ist es wurscht, ich wiege bei 176 cm halt 100 kilo und? kann gut damit leben, mal 2-3 wochen nicht täglich ne flasche coke sondern wasser dann wiegt man wieder 5 kilo weniger^^


Ja, die Gesellschaft hat dich zu einem schweren verweichlichten Klumpen Fett gemacht, aber es liegt in deiner Hand es selbst zum Guten zu wenden, mit 40kg Fett Übergewicht rumzuleben ist sicherlich kein gutes Leben. Tagtäglich soviel Zucker aufzunehmen ist auch sonst absolut schädlich: Diabetes, Karies, Gelenkschäden, weiche Knochen etc.! Beschäftige dich mit dem was du isst und trinkst und fang nicht gleich an zu heulen wenn der Magen mal etwas knurrt. Bewegung schadet im Allgemeinen auch nicht.

schnaxi

also bei uns im netto ist es so, meine schiwegermutter containert und sie bringt jeden tag ca. 20 kinder pinguis mit usw. nicht weil se abgelaufen sind sondern wiel anstatt 4 stück pro pack nur noch 2 stück sind also das klebeteil gerissen ist, ebenso im winter machen die kühlthekenreinigung, da schmeissen die immer so 50 packen hamburger fleisch weg, 20-30 tiefkühlpizzen usw. oder einfach sachen wo die verpackung nur aufgerissen ist obwohl die ware noch 1 jahr hebt, oder nen schokonikolaus ne delle hat, an einem guten tag kommt sie mit 2-3 taschen nach hause auch katzenfutter dosen wo keine etikette mehr dran ist obst und gemüse dosen ohne etiketten, auch werden milchpackungen weggeworfen nur weil die von aussen klebrig ist wo was anderes ausgelaufen ist, teilweise schmeissn die wurscht weg die noch 2 wochen hewbt nur weil ein marmeladenfleck auf der packung istwie gesagt auch aufgerissenen katzenstreu das runterfiel, letztens 8 säcke abgeholt mitm auto aus der tonne, wert 30 euro fast^^ für nulleuro so und nun könnt ihr sagen die privatpersonen werfen alles weg. wir habe nauch schon wein und schnaps aus dem container wo nur der aufkleber weg war zum teil.von restlichen zeugs obst und gemüse brauch ich garnet reden teilweise ca. 100 kilo pro tag was die am wochenende wegwerfen obwohl noch mindestens 4-5 tage geniesbar



Genauso siehts leider aus. Wie bereits erwähnt, containere ich auch. Jedoch sind die Produkte selten abgelaufen, sondern verschmutzt, zerdrückt, oder eben kein Platz mehr im Regal.
Letztens haben wir knapp 500 Ü-Eier gefunden. Abgelaufen warn auch die nicht. Jedoch wechselt immer mal wieder das Spielzeug in den Eiern. Natürlich landen die alten dann in der Tonne. Genauso siehts auch beispielsweise mit WM-Sammelbildchen in Cornflakes-Packungen aus.

Mal bei eurer Diskussion ein "Off-Topic" Beitrag: Wieso findet ihr den "Deal" hot? Wo ist da ein Deal..
Da könnte man genauso gut die Skype app als deal reinstellen ^^

Avatar

GelöschterUser16449

shaymin66

Mal bei eurer Diskussion ein "Off-Topic" Beitrag: Wieso findet ihr den "Deal" hot? Wo ist da ein Deal.. Da könnte man genauso gut die Skype app als deal reinstellen ^^



Ist ja kein Deal sondern ein Freebie...

.

Solange keiner nen angedrückten Apfel kauft ist das halt so. Das Problem ist hausgemacht, jetzt hört auf rumzuheulen, oder wird davon was besser?
Hauptsache Meinung machen, egal ob es hilft oder nicht. .... Und dann über doppelposts meckern, wenn das ewige rumgenörgel genauso spam ist, finde ich zumindest.

Mal was anderes, das symbol schaut aber schon ganz traurig, oder denk ich das nur? Nen lachender Apfel wär mir sympathischer...

Öhhh??

Das Problem ist folgendes:
Wenn die Supermärke angedelltes Obst z.b. um 50% reduzieren, dann kommt Herr Schlauspar und haut in den Apfel ne Delle rein, nur um diesen billiger zu bekommen.

Deswegen wird es leider weg geschmissen.

Ich bin ein Gutmensch. Ich mach alles richtig!

schnaxi

also bei uns im netto ist es so, meine schiwegermutter containert und sie bringt jeden tag ca. 20 kinder pinguis mit usw. nicht weil se abgelaufen sind sondern wiel anstatt 4 stück pro pack nur noch 2 stück sind also das klebeteil gerissen ist, ebenso im winter machen die kühlthekenreinigung, da schmeissen die immer so 50 packen hamburger fleisch weg, 20-30 tiefkühlpizzen usw. oder einfach sachen wo die verpackung nur aufgerissen ist obwohl die ware noch 1 jahr hebt, oder nen schokonikolaus ne delle hat, an einem guten tag kommt sie mit 2-3 taschen nach hause auch katzenfutter dosen wo keine etikette mehr dran ist obst und gemüse dosen ohne etiketten, auch werden milchpackungen weggeworfen nur weil die von aussen klebrig ist wo was anderes ausgelaufen ist, teilweise schmeissn die wurscht weg die noch 2 wochen hewbt nur weil ein marmeladenfleck auf der packung istwie gesagt auch aufgerissenen katzenstreu das runterfiel, letztens 8 säcke abgeholt mitm auto aus der tonne, wert 30 euro fast^^ für nulleuro so und nun könnt ihr sagen die privatpersonen werfen alles weg. wir habe nauch schon wein und schnaps aus dem container wo nur der aufkleber weg war zum teil.von restlichen zeugs obst und gemüse brauch ich garnet reden teilweise ca. 100 kilo pro tag was die am wochenende wegwerfen obwohl noch mindestens 4-5 tage geniesbar



Wenn ich sowas höre überlege ich mir auch mal zu gucken was die Läden um die Ecke weg werfen...
Wieso nehmen dass die Angestellten nicht mit?! Ich würde alleine die Pinguine/Maxi King gefräßig in mich rein schieben wenn der Chef die in die Tonne haut...Oder man könnte die einfach in den Pausenraum bringen (Bei uns im Pizza Lieferdienst kommen immer falsche Pizzen oä in den PAusenraum und sind nach 2 min weg...). Wie kann man denn Schnaps weg werfen? Die verdienen doch selber alle nur Mindestlohn...
Was für ne Welt...

DIE ZU GUT FÜR DIE TONNE-APP
...

Viel mehr Unrecht kann man der deutschen Rechtschreibung kaum tun - und das auch noch mit offizieller Unterstützung des Bundesministeriums.

Nach Ilse Aigner habe ich aufgehört zu lesen

Screeny

Ja, aber statt es wegzuwerfen, könnten Sie es einfach an z.b. die Tafel e.V. abgeben. Das machen zwar einige schon, aber vieles landet aufm Müll...



Darf man doch kaum noch. Früher konnte man etwa die Wurstreste als MA mitnehmen, als Hundefutter oder so. Jetzt nicht mehr.

Auch die Tafel nimmt nicht alles, und vieles müsste erst umständlich verpackt werden... Die Tonnen bei Edeka, Rewe und Co. werden immer größer.

Tycoon hat schon Recht, in D heißt die Quelle aller (Lebensmittel)übel Aigner, was die in ihrer Amtszeit an Entscheidungen produziert hat, reicht locker mehrfach fürs Lynchen... Aber nicht, dass ich jetzt jemanden aufrufen würde...

zum Thema nachdenken was man kauft: wir haben irgendwann angefangen nur noch auf dem wochenmarkt einzukaufen. wegen fleischherkunft etc. das war uns zu teuer. nun gehen wir erst los, nachdem wir für die nächsten drei Tage das Essen geplant haben und kaufen nach Rezept ein. es bleibt praktisch nichts über. und wir geben trotz immer mal wieder lachs, steak, Orangen etc. 300€ im Monat für ne dreiköpfige Familie aus.

und damit ists mir egal ob die privatpersonen oder real und Co alles wegwerfen. ich kauf bei dem Gemüsehändler, der mir auch Obst mit stellen kostenlos mitgibt um nichts wegzuwerfen. und wir vermeiden den Müll sehr einfach Zuhause. die Stelle wird herausgeschnitten. gekauft hätte ich das Obst sicher auch nicht als erste Wahl. aber so esse ich es, da es eh Zuhause liegt. meist.

Bin ich der einzige der in dem Bild mit dem Apfel einen traurigen Smiley sieht? xD
Ist zwar vermutlich Absicht, aber wirklich passend finde ich das nicht. :P

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text