-184°
Zu Weihnachten etwas gutes tun ! Deutsche Musikstars singen Charity-Song "Do they know it's Christmas" neu ein, um Kampf gegen Ebola zu unterstützen !

Zu Weihnachten etwas gutes tun ! Deutsche Musikstars singen Charity-Song "Do they know it's Christmas" neu ein, um Kampf gegen Ebola zu unterstützen !

EntertainmentAmazon Angebote

Zu Weihnachten etwas gutes tun ! Deutsche Musikstars singen Charity-Song "Do they know it's Christmas" neu ein, um Kampf gegen Ebola zu unterstützen !

Preis:Preis:Preis:4,99€
Zum DealZum DealZum Deal
30 Jahre nach dem Charity-Projekt Band Aid hat der Sänger Bob Geldof deutsche Musiker zu einer Neuauflage zusammengetrommelt. In einem Berliner Studio wurde am Montag "Do They Know It's Christmas?" neu aufgezeichnet: mit zahlreichen Stars der deutschen Musikszene unter der Federführung von Campino. Erlöse aus dem Song sollen dem Kampf gegen Ebola zugute kommen.
Zahlreiche deutsche Musikstars sind am Montag in einem Berliner Studio zusammengekommen, um eine neue Fassung von "Do They Know It's Christmas?" aufzunehmen. Der irische Sänger Sir Bob Geldof hatte die Musiker dazu aufgerufen, im Rahmen von "Band Aid Thirty" eine neue Version einzuspielen.

Vor genau 30 Jahren hatte Geldof das Charity-Projekt Band Aid gegründet und das Lied erstmals mit internationalen Popstars eingesungen, um Geld für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Die Aktion wurde in der Folgezeit wiederholt.

In Berlin versammelten sich jetzt - unter der Federführung von Campino von den Toten Hosen - u.a. Anna Loos, Jan-Josef Liefers, Marteria, Haftbefehl, Michi Beck, Jan Delay, Milky Chance, Ina Müller, Max Raabe, Peter Maffay, Wolfgang Niedecken, Thees Uhlmann, Max Herre und Joy Denalane. An dem Projekt beteiligt sein sollen auch Cro und Udo Lindenberg, die ihren Teil schon vorab aufnahmen.

Die Musiker würden eine deutsche Version des Weihnachtshits einsingen, wie Thees Uhlmann am Montag dem rbb sagte. Der Text stammt demnach von ihm, Campino und Marteria. Nach rbb-Informationen soll es einen Rap-Teil in dem Song geben.

Dem rbb sagte Campino am Montag: "Das fühlt sich richtig an nach vorne zu gehen, und bei einer internationalen Aktion dieser Größe dabei zu sein." Es gehe dabei um die Geste, weniger um den künstlerischen Aspekt. "Das ist eine Spendenaktion." Auch Uhlmann betonte, es gehe um den guten Zweck: "Karriere egal, Coolness egal - da machen wir mit."

(Quelle: http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2014/11/deutscher-charity-song-wird-aufgenommen.html)

Den Song gibt es offiziell erst ab dem 28.12.14 zum Download, ich habe den amazon-download verlinkt.

Hier kann man es sich schon mal anschauen: ardmediathek.de/tv/…916

Ich denke 4,99 € tun bestimmt niemandem sonderlich weh

Deshalb spendet bitte !

Download ab 28.12. ist Blödsinn da bereits verfügbar incl. Video

und für alle Nörgler einfach mal die Mainstreamscheiße abschalten und auf den Text hören... und für alle Boykottierer gibt's auch Spendenmöglichkeiten ohne den Song

bandaid30.de/ban…30/

- robert69

22 Kommentare

Kann ich auch direkt 5€ spenden, ohne dafür diese gammelige heuchlerische CD zu bekommen..

Aber jaja, es gibt ja immer etwas zu meckern..

Der Song ist wirklich mies, die Sache an sich sollte man aber unterstützen.

Kein Deal, Cold!
Eher was für Diverses.

Ich hab dieses Lied noch nie schrecklicher gehört.

Da spende ich lieber die 4,99€ und verzichte auf diese schrägen Töne.

Scheinheilig

basti

Scheinheilig



Super Aussage!

Die Aktion ist doch ganz gut, aber von dem Lied bluten mir die Ohren

jo is eben kein Deal
sry
aber durch die viel Stars hat das Projekt genügend Aufmerksamkeit und brauch mydealz somit nicht

Für 1,29€ gibt's das als Musikdownload, das hier ist wirklich kein Deal.

Das deutsche Lied tut echt weh, 80% der Teilnehmer haben leider keine Stimme, und tw. hört es sich auch wie ein zusammengeschnipseltes Etwas an statt einer gemeinsamen Aufnahme. Vergleicht mal die ersten 30 Sekunden der engl. Neuaufnahme - abgesehen von der Boygroup zu Beginn sind das dynamische, starke Stimmen nicht wie Tote Hosen bzw. Tote Stimmen & Co.

Das ist kein Deal. Eiskalt.

spenden ist immer gut, nur ist mein weltbild in der hinsicht zerstört. wenn ich an den vorstand der treberhilfe aus berlin denke, der sich nen dickes jahresgehalt ausgezahlt hat + auto + chauffeur. ich weiß einfach nicht, was mit meinem geld gemacht wird. mein geld ist mir zu schade, um irgendeinen nen dickes leben zu finanzieren.

Download ab 28.12. ist Blödsinn da bereits verfügbar incl. Video

und für alle Nörgler einfach mal die Mainstreamscheiße abschalten und auf den Text hören... und für alle Boykottierer gibt's auch Spendenmöglichkeiten ohne den Song

bandaid30.de/ban…30/

chrisli147

mein geld ist mir zu schade, um irgendeinen nen dickes leben zu finanzieren.



Wenn du geizig und egoistisch bist OK, aber von einem schwarzen Schaf auf alle zu schließen ist Schwachsinn, die meisten gemeinnützigen Institutionen sind seriös, außerdem kann man sich auch informieren.

Da hat sich nur jemand vertippt, die CDs erscheinen am 28.11. - wie viel von dem Kaufpreis sind nachher eigtl. Spenden? Die Künstler bekommen nichts, aber Vertrieb und Produktion, wie schaut es denn da aus?

Selbst Campino von den Toten Hosen sage im Interview, das es hier nur zweitrangig um den Song geht. Der gute Zweck steht hier im Vordergrund.

Ich habe das original lied seinerzeit gekauft. Die DVDs .... aber das neue Lied.... nope

lieber eine spende an ärzte ohne grenzen aerzte-ohne-grenzen.de/dis…ola.
kommt direkt an und man spart sich die peinliche veranstaltung und zweifelhafte musik - gut, wer's mag, soll sich das ding kaufen.

(die spende kann dann auch gerne höher ausfallen als für den "charity-song".)

chrisli147

mein geld ist mir zu schade, um irgendeinen nen dickes leben zu finanzieren.



Ich denke, es macht wenig Sinn, über andere den Stab zu brechen, die im Hinblick auf diesen Song oder andere Aktionen eine zurückhaltende Meinung haben. Jeder soll das tun, was ihm sein Gewissen sagt. Über dieses Ebolathema bestehen vielfältige Auffassungen. Allerdings wurde gerade das Thema Ebola über Jahre hinweg totgeschwiegen und keiner hat sich drumgekümmert. Jetzt,, wo die Seuche grassiert, entdecken gewisse, sagen wie abgehalfterte, Popstars ihr vermeintlich soziales Gewissen. Ist zumindest für den eigenen Marktwert ein guter PR-Gag.
Ich für meinen Teil halte davon gar nichts.

Schickt die sänger doch als ersthelfer runter...

Frag mich auch grad ob die kack sänger da auch was spenden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text