Zuckertüte = Schultüte - kostenlose Füllung bei Alnatura
310°Abgelaufen

Zuckertüte = Schultüte - kostenlose Füllung bei Alnatura

31
eingestellt am 23. Jul 2017Bearbeitet von:"tcallone"
Hallo Mydealzer,

ich war gestern in einer Alnaturafiliale und sah folgende Aktion am Aufsteller vor den Kassen:
Allen Schulanfängern 2017 füllt Alnatura eine Zuckertüte mit allerlei Bioprodukten. Nähere Infos gibt’s, wie gesagt, in jeder Alnatura Filiale, dort liegen Zettel aus.
1026804.jpg
"Einfach eine leere Schultüte zwei Wochen vor Schulstart in Ihrer Alnatura Filiale abgeben, Abholschein ausfüllen und zwei Tage vor Schulstart wieder abholen.

Aktionszeiträume*
  • Berlin: 21. August bis 6. September 2017
  • Baden-Württemberg: 21. August bis 6. September 2017
  • Bayern: 21. August bis 2. September 2017
  • Bremen: 17. Juli bis 3. August 2017
  • Hamburg: 9. August bis 26. August 2017
  • Hessen: 24. Juli bis 9. August 2017
  • Niedersachsen: 17. Juli bis 2. August 2017
  • Nordrhein-Westfalen: 9. August bis 26. August 2017
  • Rheinland-Pfalz: 24. Juli bis 9. August 2017
  • Sachsen: 17. Juli bis 2. August 2017
  • Schleswig-Holstein: 14. August bis 30. August 2017
* WICHTIG: Die Zeiträume der Schultüten-Aktion können je nach Standort variieren – Sie erfahren diese vor Ort in Ihrem jeweiligen Alnatura Super Natur Markt."

Es scheinen ein paar brauchbare Dinge drin zu sein und selbst wenn man nicht alles mag, kann man es immer noch verschenken oder hat es eben probiert um zu wissen wie es schmeckt.

Einen guten Schulstart wünsche ich.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
quellcode23. Jul 2017

"Zuckertüten" TIL

Hab ich noch nie gehört, vielleicht ein regionales "Ding" bei uns heißen die Schultüten...
Zuckertüten gibt es bei uns immer gratis bei McDonald's, wenn man einen Kaffee kauft...
Das ist nen ganz fieser Trick leute, fallt da nicht drauf rein.
Ich dachte damals auch die Schultüte seie der ganze Kram wert, war aber nen großer Fehler.
Seid stark, lehnt diese Schultüte ab und lasst das mit dieser "Schule" sein, ihr werdet mir danken.
Bearbeitet von: "utack" 24. Jul 2017
Ich sehs schon kommen, demnächst muss die Polizei mehrmals am Tag raus weil lauter Mydealzer mit leeren Schultüten vor den Läden stehen und kleine Kinder ansprechen ob sie sich schnell nen Euro verdienen wollen. 😥
31 Kommentare
Nicht ganz so groß, aber sicher eine nette Überraschung für die Zwerge...
14484647-p96jf.jpg
Quelle: google.de/amp…tml
Bearbeitet von: "tcallone" 23. Jul 2017
Ich habe noch eine Zuckertüte von Rewe vom letzten Jahr - Wiederverwertung sozusagen
Hier wird es noch lustig
"Zuckertüten"
TIL
quellcode23. Jul 2017

"Zuckertüten" TIL

Hab ich noch nie gehört, vielleicht ein regionales "Ding" bei uns heißen die Schultüten...
Puh, hat es sich also endlich gelohnt, die alte Schultüte Jahrzehnte aufzubewahren!
Alnatura? Von denen gibt es doch ganz sicher alles, nur keinen Zucker. Meinst Du vielleicht Schultüten statt "Zuckertüten"?

Zuckertüte klingt für mich arg nach DDR.
Zuckertüten gibt es bei uns immer gratis bei McDonald's, wenn man einen Kaffee kauft...
Das ist nen ganz fieser Trick leute, fallt da nicht drauf rein.
Ich dachte damals auch die Schultüte seie der ganze Kram wert, war aber nen großer Fehler.
Seid stark, lehnt diese Schultüte ab und lasst das mit dieser "Schule" sein, ihr werdet mir danken.
Bearbeitet von: "utack" 24. Jul 2017
utack24. Jul 2017

Das ist nen ganz fieser Trick leute, fallt da nicht drauf rein.Ich dachte …Das ist nen ganz fieser Trick leute, fallt da nicht drauf rein.Ich dachte damals auch die Schultüte seie der ganze Kram wert, war aber nen großer Fehler.Seid stark, lehnt diese Schultüte ab und lasst das mit dieser "Schule" sein, ihr werdet mir danken.



Deine "Zielgruppe" sollte schon längst in den Federn oder der Mikrofaser liegen...
Das Hauptproblem wird aber sein, dass die ABC-Schützen in der Regel zum Lesenlernen erst die Schulbank drücken müssten bevor sie deinen Kommentar "beherzigen" können.
Merkst du was?!
COLD wegen Zuckertüte. Das heißt Schultüte.
Ich sehs schon kommen, demnächst muss die Polizei mehrmals am Tag raus weil lauter Mydealzer mit leeren Schultüten vor den Läden stehen und kleine Kinder ansprechen ob sie sich schnell nen Euro verdienen wollen. 😥
Wenn man dem Link folgt steht dort:
Allen Schulanfängern 2017 schenkt Alnatura eine Schultüte mit bunten Bio-Köstlichkeiten. Alle Infos dazu gibt’s in Ihrer Alnatura Filiale.

Wo und Was ist denn die hier angegebene Zuckertüte?
Und wer macht sowas? Mein Kind, ich hab dich so gern, dass ich dir KEINE individuelle Schultüte gemacht/gekauft habe, aber "hey", Alnatura Inhalt ist doch viel interessanter für Dich!
lollypop24. Jul 2017

COLD wegen Zuckertüte. Das heißt Schultüte.


Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. Nachlesen, reflektierten und dann diskutieren. Ich poste ein paar Argumente:

"Die Schultüten (in weiten Teilen Deutschlands auch Zuckertüten genannt)..."

"Erste gesicherte Nachweise kommen aus Jena (1817), Dresden (1820) und Leipzig (1836)."

Quelle

Also weit vor der DDR, wie hier an anderer Stelle geschrieben wird. Erst kopieren, umbenennen und dann für sich reklamieren? Ist ja wie bei den Chinesen.

Es gibt sogar ein Kinderbuch "Der Zuckertütenbaum", von Albert Sixtus.
Quelle 1 und 2
Bearbeitet von: "tcallone" 24. Jul 2017
Ach was ist denn gegen so ne Geschenke alnatura Tüte fürs eigene Kind zu sagen? Ob die dann so eins zu eins ans Kind geht oder nur die hälfte ist sich auch Wurst
blafasel24. Jul 2017

Ach was ist denn gegen so ne Geschenke alnatura Tüte fürs eigene Kind zu s …Ach was ist denn gegen so ne Geschenke alnatura Tüte fürs eigene Kind zu sagen? Ob die dann so eins zu eins ans Kind geht oder nur die hälfte ist sich auch Wurst


Den Kiddies die Süßigkeiten klauen? Leute gibt's hier, da fällt einem nichts mehr zu ein!
Woodbeard24. Jul 2017

Mein Kind, ich hab dich so gern, dass ich dir KEINE individuelle Schultüte …Mein Kind, ich hab dich so gern, dass ich dir KEINE individuelle Schultüte gemacht/gekauft habe, aber "hey", Alnatura Inhalt ist doch viel interessanter für Dich!


Die Tüte muss man schon selber bringen, Alnatura verschenkt die Füllung. Und selbst wenn du eine Alnatura-Tüte bekommen würdest könntest du den Inhalt immer noch umfüllen.

Es gibt leider immer mehr Eltern, die chronisch knapp bei Kasse sind, und so ein Schulanfang ist nicht billig. Schulranzen, Bücher, Hefte, Stifte usw. können echt ein ordentliches Loch ins Budget reißen, wenn man sich mit schlecht bezahlten Jobs über Wasser hält. Daher finde ich die Alnatura-Aktion echt gut. Auch wenn es wahrschenlich nicht genau die Süßigkeiten sind, die die meisten Kinder sich wünschen
"Einfach eine leere Schultüte zwei Wochen vor Schulstart in Ihrer Alnatura Filiale abgeben, Abholschein ausfüllen und zwei Tage vor Schulstart wieder abholen."

Arme Waldorfschüler. Zum Schulstart auch noch zwei Wochen altes Bio-Zeugs in der Schultüte..
RaspiNutzer23. Jul 2017

Alnatura? Von denen gibt es doch ganz sicher alles, nur keinen Zucker. …Alnatura? Von denen gibt es doch ganz sicher alles, nur keinen Zucker. Meinst Du vielleicht Schultüten statt "Zuckertüten"?Zuckertüte klingt für mich arg nach DDR.

Ja, Bio = gesund = kein Zucker
Nicht Mal das Kilo Zucker.
cgbspender081524. Jul 2017

Die Tüte muss man schon selber bringen, Alnatura verschenkt die Füllung. U …Die Tüte muss man schon selber bringen, Alnatura verschenkt die Füllung. Und selbst wenn du eine Alnatura-Tüte bekommen würdest könntest du den Inhalt immer noch umfüllen. Es gibt leider immer mehr Eltern, die chronisch knapp bei Kasse sind, und so ein Schulanfang ist nicht billig. Schulranzen, Bücher, Hefte, Stifte usw. können echt ein ordentliches Loch ins Budget reißen, wenn man sich mit schlecht bezahlten Jobs über Wasser hält. Daher finde ich die Alnatura-Aktion echt gut. Auch wenn es wahrschenlich nicht genau die Süßigkeiten sind, die die meisten Kinder sich wünschen



Man vergesse nicht das "wettrüsten" bei den Schultüten bei den Eltern die sichs leisten können
cgbspender081524. Jul 2017

Die Tüte muss man schon selber bringen, Alnatura verschenkt die Füllung. U …Die Tüte muss man schon selber bringen, Alnatura verschenkt die Füllung. Und selbst wenn du eine Alnatura-Tüte bekommen würdest könntest du den Inhalt immer noch umfüllen. Es gibt leider immer mehr Eltern, die chronisch knapp bei Kasse sind, und so ein Schulanfang ist nicht billig. Schulranzen, Bücher, Hefte, Stifte usw. können echt ein ordentliches Loch ins Budget reißen, wenn man sich mit schlecht bezahlten Jobs über Wasser hält. Daher finde ich die Alnatura-Aktion echt gut. Auch wenn es wahrschenlich nicht genau die Süßigkeiten sind, die die meisten Kinder sich wünschen

I'm sorry, da hat mich die Titelzeile auf der Alnaturaseite hinters Licht geführt. Dort stand ja : Alnatura schenkt eine Schultüte...
Das wird erst weiter unten aufgeklärt

Und zum Schultüten-Wettrüsten:
14486178-CgKNQ.jpg
Have a nice Day
tcallone24. Jul 2017

Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. …Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. Nachlesen, reflektierten und dann diskutieren. Ich poste ein paar Argumente:"Die Schultüten (in weiten Teilen Deutschlands auch Zuckertüten genannt)..." "Erste gesicherte Nachweise kommen aus Jena (1817), Dresden (1820) und Leipzig (1836)." QuelleAlso weit vor der DDR, wie hier an anderer Stelle geschrieben wird. Erst kopieren, umbenennen und dann für sich reklamieren? Ist ja wie bei den Chinesen.Es gibt sogar ein Kinderbuch "Der Zuckertütenbaum", von Albert Sixtus. Quelle 1 und 2

Hör auf zu heulen
tcallone24. Jul 2017

Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. …Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. Nachlesen, reflektierten und dann diskutieren. Ich poste ein paar Argumente:"Die Schultüten (in weiten Teilen Deutschlands auch Zuckertüten genannt)..." "Erste gesicherte Nachweise kommen aus Jena (1817), Dresden (1820) und Leipzig (1836)." QuelleAlso weit vor der DDR, wie hier an anderer Stelle geschrieben wird. Erst kopieren, umbenennen und dann für sich reklamieren? Ist ja wie bei den Chinesen.Es gibt sogar ein Kinderbuch "Der Zuckertütenbaum", von Albert Sixtus. Quelle 1 und 2



Die ersten Nachweise für die Tüten sind von 1801 aus dem Thüringer Wald und nicht "erst" 1817...in Jena selbst war übrigens lediglich von "mächtiger Tüte mit Konfekt" die Sprache, weder Zuckertüte noch Schultüte wurde hier genannt. Ab 1810 tauchte aber erstmals die Bezeichnung Zuggodühde in Sachsen auf...

Das Buch welches die Zuckertüte bekannt gemacht hat war nicht "Der Zuckertütenbaum" von Albert Sixtus sondern ein Bilderbuch Namens „Zuckertütenbuch für alle Kinder, die zum ersten Mal in die Schule gehen“ welches "Vorbild" für das Buch von Sixtus war (man könnte es auch "Kopie" nennen). Der Zuckertütenbaum leitet sich im übrigen von dem was man weiß vom Brezelbaum ab...dessen Ursprung etwas weiter südlich zu finden ist.
Da kann man sich nun streiten wer wie wo geklaut hat, die sprachliche Trennung hat aber vermutlich was mit der DDR zu tun gehabt. Wärend die Leute in der BRD durch das aufkeimende "Gesundheitsbewusstsein" in den 50ern die "Zuckerbenamung" nicht mehr ganz so toll empfanden wurde es im Westen mehrheitlich zur Schultüte - ein Name der auch schon vorher im gebrauch war aber kaum datiert ist. In der DDR gab es diesen "Gesundheitsunsinn" nicht und man behielt die Zuggodühde

brauchwiki.de/Die…üte
welt.de/ver…tml
Bearbeitet von: "blafasel" 24. Jul 2017
hatshawt24. Jul 2017

Hör auf zu heulen


Herrlich, bildungsfernes Proletariat beerht uns mit seiner Präsenz. Auf die mit Quellen unterlegte Argumentation folgt eine persönliche Diffamierung aufgrund, mutmaßlichen Zustands bei Wernicke Enzephalopathie mit ausgeprägten Sprachverständnisstörungen. Wie gern würde ich die Reichhaltigkeit des Sprachschatzes meines geschätzten Konversationspartners im Disput mit Dozenten im universitären Kreise vernehmen, sicherlich würden diese sich aufgrund der Überzeugungskraft rasch ergeben. Doch leider reicht meine Zeit nicht aus dafür, da ich die Steuermittel zur Unterstützung desjenigen welchen erwirtschaften muss. Tempus fugit, porcus malus.
Bearbeitet von: "tcallone" 24. Jul 2017
@Woodbeard ...
Und zum Schultüten-Wettrüsten:[Bild] Have a nice Day

Schau mal post 1 an.


blafasel24. Jul 2017

Die ersten Nachweise für die Tüten sind von 1801 aus dem Thüringer Wald un …Die ersten Nachweise für die Tüten sind von 1801 aus dem Thüringer Wald und nicht "erst" 1817...in Jena selbst war übrigens lediglich von "mächtiger Tüte mit Konfekt" die Sprache, weder Zuckertüte noch Schultüte wurde hier genannt. Ab 1810 tauchte aber erstmals die Bezeichnung Zuggodühde in Sachsen auf...Das Buch welches die Zuckertüte bekannt gemacht hat war nicht "Der Zuckertütenbaum" von Albert Sixtus sondern ein Bilderbuch Namens „Zuckertütenbuch für alle Kinder, die zum ersten Mal in die Schule gehen“ welches "Vorbild" für das Buch von Sixtus war (man könnte es auch "Kopie" nennen). Der Zuckertütenbaum leitet sich im übrigen von dem was man weiß vom Brezelbaum ab...dessen Ursprung etwas weiter südlich zu finden ist.Da kann man sich nun streiten wer wie wo geklaut hat, die sprachliche Trennung hat aber vermutlich was mit der DDR zu tun gehabt. Wärend die Leute in der BRD durch das aufkeimende "Gesundheitsbewusstsein" in den 50ern die "Zuckerbenamung" nicht mehr ganz so toll empfanden wurde es im Westen mehrheitlich zur Schultüte - ein Name der auch schon vorher im gebrauch war aber kaum datiert ist. In der DDR gab es diesen "Gesundheitsunsinn" nicht und man behielt die Zuggodühdehttp://www.brauchwiki.de/Die_Schultütehttps://www.welt.de/vermischtes/article145796072/Soziologen-warnen-vor-Schultuete-als-Statussymbol.html


Das lobe ich mir, du argumentierst und stänkerst nicht rum und du fügst sogar Quellen bei. Im von dir verlinkten Brauchwiki steht ja sogar: "Eine eindeutiges Datum und einen genauen Ort für die Entstehung der Schultüte gibt es nicht." Gut, dann einigen wir uns auf das Jahr 1801, da mag die Recherche des Welt.de- bzw. N24-Journalisten präziser sein als jene des Wikipedia-Autoren in meiner Quelle.
Mh, ich wusste nicht, dass es schon 1852 ein Buch gab. Für mich war es Albert Sixtus mit dem ersten Kinderbuch, aber damit ist es wohl wie mit guten Liedern, es wird sich oft an althergebrachten Werken orientiert oder diese gar kopiert.

Die sprachliche Vielfalt soll mir recht sein, welche Regionen Dinge wie benennen ist auch interessant und witzig, wenn man sich mit Freunden unterhält. Jedoch muss man sich aber eingestehen, dass es andere Bezeichnungen gibt und sich zur Not kurz einlesen oder Rückfragen stellen.

--> Um nicht selbst einfach den Alleinstellungsanspruch auf die "Zuckertüte" zu beanspruchen, setzte ich ein paar Quellen ein und argumentierte. So wie du und damit kann ich absolut leben. Nur mit lapidaren, patzigen Äußerungen kann ich mich nicht anfreunden. Je kürzer ein post, desto geringer leider auch die Wahrscheinlichkeit auf Korrektheit und Reflexion.
Bearbeitet von: "tcallone" 24. Jul 2017
tcallone24. Jul 2017

Herrlich, bildungsfernes Proletariat beerht uns mit seiner Präsenz. Auf …Herrlich, bildungsfernes Proletariat beerht uns mit seiner Präsenz. Auf die mit Quellen unterlegte Argumentation folgt eine persönliche Diffamierung aufgrund, mutmaßlichen Zustands bei Wernicke Enzephalopathie mit ausgeprägten Sprachverständnisstörungen. Wie gern würde ich die Reichhaltigkeit des Sprachschatzes meines geschätzten Konversationspartners im Disput mit Dozenten im universitären Kreise vernehmen, sicherlich würden diese sich aufgrund der Überzeugungskraft rasch ergeben. Doch leider reicht meine Zeit nicht aus dafür, da ich die Steuermittel zur Unterstützung desjenigen welchen erwirtschaften muss. Tempus fugit, porcus malus.

Jaaaaaaa, mach weiter! Fütter den Troll, der sich freudig an deinem emotionalen Erguss ergötzt! Du gibst mir genau das, was ich will und ich danke dir von Herzen dafür. Noch nie hat sich jemand solche Mühe gemacht, meistens werden meine Provokationen ignoriert. Du bist ein echter Ehrenmann!
tcallone24. Jul 2017

Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. …Individueller Wortschatzgebrauch rechtfertigt keine Verallgemeinerung. Nachlesen, reflektierten und dann diskutieren. Ich poste ein paar Argumente:"Die Schultüten (in weiten Teilen Deutschlands auch Zuckertüten genannt)..." "Erste gesicherte Nachweise kommen aus Jena (1817), Dresden (1820) und Leipzig (1836)." QuelleAlso weit vor der DDR, wie hier an anderer Stelle geschrieben wird. Erst kopieren, umbenennen und dann für sich reklamieren? Ist ja wie bei den Chinesen.Es gibt sogar ein Kinderbuch "Der Zuckertütenbaum", von Albert Sixtus. Quelle 1 und 2


Man sollte das Wort benutzen, das in GANZ Deutschland verstanden wird. Außerdem ist Zuckertüte einfach falsch, weil da wird, ja gerade bei Alnatura, kein Zucker reingefüllt.
Hot.
Und Leute, ganz ehrlich? Was für eine bescheuerte Diskussion!
Sokke24. Jul 2017

Hot. Und Leute, ganz ehrlich? Was für eine bescheuerte Diskussion! …Hot. Und Leute, ganz ehrlich? Was für eine bescheuerte Diskussion!



Danke und sorry, habe dir indirekt deinen Deal geklaut. Du hattest ihn ja die letzten zwei Jahre und er war auch gut aufbereitet.
lollypop24. Jul 2017

Man sollte das Wort benutzen, das in GANZ Deutschland verstanden wird. …Man sollte das Wort benutzen, das in GANZ Deutschland verstanden wird. Außerdem ist Zuckertüte einfach falsch, weil da wird, ja gerade bei Alnatura, kein Zucker reingefüllt.


Die Verwendung eines Gegenstands ändert ja nichts an seinem Namen. Man kann ja in den "Kegel" füllen was man möchte. Eine Teekanne bleibt ja auch eine solche wenn ich Kaffee einschenke.

Um diese Diskussion zu aller Zufriedenheit abzuschließen habe ich den Titel aktualisiert und beide Begriffe einfließen lassen. Hätte ich mal eher drauf kommen sollen.
tcallone24. Jul 2017

@Woodbeard ... Und zum Schultüten-Wettrüsten:[Bild] Have a nice Day Schau m …@Woodbeard ... Und zum Schultüten-Wettrüsten:[Bild] Have a nice Day Schau mal post 1 an. Das lobe ich mir, du argumentierst und stänkerst nicht rum und du fügst sogar Quellen bei. Im von dir verlinkten Brauchwiki steht ja sogar: "Eine eindeutiges Datum und einen genauen Ort für die Entstehung der Schultüte gibt es nicht." Gut, dann einigen wir uns auf das Jahr 1801, da mag die Recherche des Welt.de- bzw. N24-Journalisten präziser sein als jene des Wikipedia-Autoren in meiner Quelle.Mh, ich wusste nicht, dass es schon 1852 ein Buch gab. Für mich war es Albert Sixtus mit dem ersten Kinderbuch, aber damit ist es wohl wie mit guten Liedern, es wird sich oft an althergebrachten Werken orientiert oder diese gar kopiert.Die sprachliche Vielfalt soll mir recht sein, welche Regionen Dinge wie benennen ist auch interessant und witzig, wenn man sich mit Freunden unterhält. Jedoch muss man sich aber eingestehen, dass es andere Bezeichnungen gibt und sich zur Not kurz einlesen oder Rückfragen stellen. --> Um nicht selbst einfach den Alleinstellungsanspruch auf die "Zuckertüte" zu beanspruchen, setzte ich ein paar Quellen ein und argumentierte. So wie du und damit kann ich absolut leben. Nur mit lapidaren, patzigen Äußerungen kann ich mich nicht anfreunden. Je kürzer ein post, desto geringer leider auch die Wahrscheinlichkeit auf Korrektheit und Reflexion.



Kam heute erst eine Bericht zur Geschichte auf MDR dazu
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text