Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Zündapp Alu-City-E-Bike Green 3.0, 28 Zoll oder 26 Zoll für 899 Euro [ Real - Filale]
226° Abgelaufen

Zündapp Alu-City-E-Bike Green 3.0, 28 Zoll oder 26 Zoll für 899 Euro [ Real - Filale]

899€1.399€-36%real Angebote
Expert (Beta)9
eingestellt am 14. FebBearbeitet von:"Nietzsche"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Wenn Oma oder Opa ein Pedelec suchen, wäre vielleicht das Angebot von Real was.
Nächste Woche (17.02.-22.02) bekommt ihr das Zündapp Alu-City-E-Bike Green 3.0, 28 Zoll oder 26 Zoll für 899 Euro.
Interesant ist der kostenlose 2 Jahres Home Service (im Gewährleistungsfall).
PVG: Der Idealopreis liegt bei 1399 Euro. Letztes Jahr gab es das Rad bei Real einmal für 999 Euro im Angebot.
Auch online mit 34,95 Euro Versandkosten.

1534745.jpg

Produktbeschreibung & Produktdaten

Motor:
Blaupunkt Vorderradmotor 36 Volt
Leistung: 250 Watt
Steuereinheit: Blaupunkt LCD Display
Akku: SAMSUNG Side-Click-Akku, 36 Volt, 11 Ah
max. Reichweite: ca. 100 km (je nach Fahrweise)
Schaltung: 7-Gang SHIMANO Nexus Nabenschaltung mit Drehgriffschalter
Bremsen: Promax Alu-V-Bremsen, HR: Rücktrittbremse
Beleuchtung: Stromspeisung über den Akku (Light-On-Funktion) 30 Lux LED-Scheinwerfer, AXA Gepäckträgerrücklicht
Sattel: Prophete City-Sattel
Sattelstütze: Sattelstütze Kerze
Rahmen: Alu-Caravan-Rahmen, Rahmenhöhe 46 cm
Laufräder: Alu-Airliner-Felgen, Weißringbereifung
Gabel: SUNTOUR Federgabel
Vorbau: Alu-Vorbau winkelverstellbar
Lenker: Citylenker mit Ergogriffen
Schutzblech: Metall-Schutzbleche
Gepäckträger: Stahlgepäckträger, strebenlos
Kettenkasten: AXA Mach 1 Kettenkasten
Pedale: City-Kunststoff Pedale
Ständer: Ursus Wave Seitenständer
Farbe: schwarz matt
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
Der Anblick macht mich iwie unkomfortabel
Zündapp E-Bike mit Blaupunkt-Motor.

btw: Vorderradmotor ist nicht so gut, davon leiert die Gabel mit der Zeit aus.
Bearbeitet von: "INU.ID" 14. Feb
INU.ID14.02.2020 17:08

Zündapp E-Bike mit Blaupunkt-Motor. btw: Vorderradmotor ist nicht so …Zündapp E-Bike mit Blaupunkt-Motor. btw: Vorderradmotor ist nicht so gut, davon leiert die Gabel mit der Zeit aus.



weil hinter 250W auch so viel Druck ist? Wie leiert denn eine Gabel aus? Du meinst die Aufnahme? Oder die Federung?
In allen Fällen die ich mitbekommen habe ist eher der Motor kaputt gegangen oder was in der Steuerung als die Gabel. Kann natürlich passieren aber ist wirklich sehr selten
INU.ID14.02.2020 17:08

Zündapp E-Bike mit Blaupunkt-Motor. btw: Vorderradmotor ist nicht so …Zündapp E-Bike mit Blaupunkt-Motor. btw: Vorderradmotor ist nicht so gut, davon leiert die Gabel mit der Zeit aus.


habe mein Bike vor 10 Jahren auf E-Bike mit Nabenmotor im Vorderrad umgebaut. Fahre seit dem jeden Tag zur Arbeit mit. Noch keine Ermüdung in der Gabel feststellen können.
elektrobike-online.com/e-b…en/

Man brauch sich ja einfach nur mal die Geometrie des Fahrrades anschauen, die gar nicht für Kräfte wie sie bei einem Frontmotor entstehen ausgelegt ist. Es hat einen Grund warum die Gabel leicht nach vorne geneigt ist, oder warum Zweiräder quasi immer den Antrieb hinten haben (und warum die Schwinge so ausschaut wie sie ausschaut). Einfach mal ein Fahrrad von der Seite betrachten, und überlegen wie da die Kräfte wirken, wenn der jeweilige Motor das entsprechende Rad nach vorne bewegt.

Und wenn etwas kaum ausfällt, dann ist es definitiv der Elektromotor. Und auch die Controller fallen eher selten[er] aus. Billige China-Bausätze (bzw. deren Controller) o.ä. mal ausgenommen, da kann ich nichts zu sagen. Unser Hercules Electra wurde vor fast 30 Jahren gekauft, und hatte nie Probleme mit dem Motor oder dem Controller (nur mit den Akkus^^). Die meisten älteren E-Bikes (die auch gefahren wurden und nicht nur rumgestanden haben!) mit Frontmotor haben eine mehr oder weniger ausgeleierte Front/Gabel. Ausnahmen bestätigen die Regel.

"In hochwertigen e-Bikes und Pedelecs haben sich Frontmotoren aufgrund des Fahrverhaltens nicht durchgesetzt, denn bei dieser Antriebsart ist die Belastung auf den Rahmen und die Gabel größer und seitdem auch Mittelmotoren mit einem Rücktritt integriert werden können, verschwindet der Frontantrieb immer mehr vom Markt und ist eigentlich nur noch bei Discount e-Bikes oder bei nachgerüsteten Fahrrädern zu finden."
Quelle

"Naben­motor vorn - Nachteile: Die Gabel und der Rahmen müssen sehr viel stabiler und damit auch schwerer sein als bei Heck­antrieb."
Quelle
Bearbeitet von: "INU.ID" 14. Feb
Hast Du die Erfahrungen auch selbst gemacht? Klar ist das kein High-End aber für den normalen Gelegenheitsnutzer absolut in Ordnung. Wer sagt dir dass die Gabel nicht verstärkt ist?
long7814.02.2020 20:01

Hast Du die Erfahrungen auch selbst gemacht? Klar ist das kein High-End …Hast Du die Erfahrungen auch selbst gemacht? Klar ist das kein High-End aber für den normalen Gelegenheitsnutzer absolut in Ordnung. Wer sagt dir dass die Gabel nicht verstärkt ist?


Erfahrung mit diesem speziellen Fahrrad? Nein. Aber klar, man kann natürlich darauf hoffen, dass dieses Modell aus irgendeinem Grund etwas besonderes ist. Wer sagt denn eigentlich das die Gabel/der Rahmen verstärkt ist?

Oder man legt zb. nen Hunni drauf, und nimmt ein Modell mit Heckmotor, Scheibenbremse, größerem Akku (468Wh) usw (Beispiel).

Aber wenn es unbedingt Zündapp sein soll, da gibts auch Modelle mit Heckantrieb (Beispiel für 799€, sogar mit 21 Gängen). So oder so, es gibt unter 1000€ inkl. Versand einige gute und interessante Alternativen, mit mehr Gängen, und/oder Scheibenbremse (mindestens auf einer Achse), und mit Mittelmotor oder Heckantrieb.
Bearbeitet von: "INU.ID" 15. Feb
Ein Tipp: Bei amazon gibt es heute noch das NCM Munich als Cityrad mit DEWALT Akku mit 10 % Abzug an der Kasse zum Valentinstag, ein echt gut bewertetes Rad. Hab es grad bestellt! Hier der Link: amazon.de/NCM…r=2

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text