[zwave-smarthome.de] Z-Wave Sensative STRIPS und Domitech ZBULB
215°Abgelaufen

[zwave-smarthome.de] Z-Wave Sensative STRIPS und Domitech ZBULB

44,80€47,49€-6%
21
eingestellt am 9. JulBearbeitet von:"aLiEnHeAd"
zwave-smarthome.de hat gerade zwei ganz interessante Angebote:

die Sensative STRIPS-Sensoren für 39,90€ (+4,90€ Vsk) = 44,80€
zwave-smarthome.de/sho…or/


(Idealo Vergleichpreis 47,49€)

Eigenschaften:
  • Extrem dünner (15 x 195 x 3 mm) Sensor-Streifen für Tür- und Fensterüberwachung
  • Für Innen und Außenbereich
  • Nahezu unsichtbar auf der Rahmeninnenseite montierbar
  • Fest verbaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer


sowie die Domitech ZBULB für 19,90€ (+4,90€ Vsk) = 24,80
zwave-smarthome.de/sho…te/


(Idealo Vergleichpreis 31,79€)

Eigenschaften:
  • Fassung: E27 oder BC
  • Komplett dimmbare LED
  • Angenehm warmweißes Licht (2700K)
  • Lichtstärke entspricht 60 W Glühlampe
  • Integrierter Z-Wave Funk mit Repeater-Funktion
  • Spezielle Schalterkombination sichert dauerhafte Funk-Steuerung
  • Lampe speichert letzten Dimmzustand beim Ausschalten

Beide Produkte unterstützen Z-Wave Plus
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dachte schon wäre ein Schwangerschaftstest
21 Kommentare
Dachte schon wäre ein Schwangerschaftstest
Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach einer sinnvollen Nachrüstlösung.
Kann jemand ein Gateway empfehlen?

Ich nutze eigentlich KNX, aber auch eine Einbindung via FHEM würde funktionieren.
s01iDvor 4 m

Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach e …Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach einer sinnvollen Nachrüstlösung.Kann jemand ein Gateway empfehlen?Ich nutze eigentlich KNX, aber auch eine Einbindung via FHEM würde funktionieren.



Kommt drauf an, was Du ausgeben willst und wie "bastelfreudig" Du bist...
Ich habe einen RaspberryPi mit RaZberry-Aufsteckboard und Z-Way als Server-Software und bin damit sehr zufrieden, was Kosten, Funktionalität, Flexibilität und Stabilität angeht.
Andere schwören auf Fibaro oder homee...
s01iDvor 7 m

Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach e …Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach einer sinnvollen Nachrüstlösung.Kann jemand ein Gateway empfehlen?Ich nutze eigentlich KNX, aber auch eine Einbindung via FHEM würde funktionieren.


Ich bin mit dem Controller von Zipato ganz zufrieden. Aktuell gibt es eine neue Einstiegslösung für deutlich unter 100 EUR.
Vorteil ggü FHEM: gute Hersteller-APP, "leichte" aber flexible Programmierung mit grafischer Oberfläche und abrundenden Cloud-Services (Benachrichtigungen via Push oder Mail oder Anruf), Alarmalagen-Funktion eingebaut (mehrere Alarmzonen, einzeln konfigurierbar)
@aLiEnHeAd Bastellösung ist kein Problem. Wie ist denn der Empfang der Teile? Reicht ein Gateway zentral im Haus oder braucht es eher eines pro Stockwerk, ähnlich der EnOcean-Gateways?
Der Preis im Vergleich ist ok aber 40€ für solch ein Wegwerfprodukt sind tatsächlich völlig absurd.
s01iDvor 9 m

@aLiEnHeAd Bastellösung ist kein Problem. Wie ist denn der Empfang der …@aLiEnHeAd Bastellösung ist kein Problem. Wie ist denn der Empfang der Teile? Reicht ein Gateway zentral im Haus oder braucht es eher eines pro Stockwerk, ähnlich der EnOcean-Gateways?


ZWave baut ein Mash-Netzwerk auf. Ich habe einen Controller. Auf der "Strecke" zum Dachboden müssen dann auch ZWave-Geräte sein (mit aktiver Stromversorgung), dann klappt das. Nur 1 Controller und 1 ZWave-Gerät im Dachbonden klappt nicht.
s01iDvor 1 h, 3 m

Wie ist denn der Empfang der Teile? Reicht ein Gateway zentral im Haus …Wie ist denn der Empfang der Teile? Reicht ein Gateway zentral im Haus oder braucht es eher eines pro Stockwerk


Ich habe die Zentrale im EG stehen.
Sensoren und Aktoren im Keller, EG, OG und Außen.
Da Z-Wave ein Mesh-Netzwerk ist, muss ein Sensor/Aktor die Zentrale nicht direkt erreichen, d.h. je mehr Z-Wave-Geräte, die als Router fungieren inkludiert sind, desto stabiler wird das Netz und der Empfang.
Mein Netz besteht z.B. aus:

EG:
- Zentrale
- 1 Innensirene (routet)
- 1 Unterputz-Relais (routet)
- 4 Fenstersensoren (allerdings nicht die Sensative Strips, sondern von CoolCam)
- 1 Rauchmelder
- 1 KeyPad
- 2 Bewegungsmelder

OG:
- 1 Unterputz-Relais (routet)
- 2 Fenstersensoren

Keller:
- 1 Wassermelder

Außen:
- 1 Außensirene

Stahlbetondecken, Zwischenwände teilweise Mauerwerk, teilweise Leichtbau
Empfangsprobleme hatte ich bislang keine.
Bearbeitet von: "aLiEnHeAd" 9. Jul
Funktionieren die mit FHEM?
Kein Killerpreis, aber da ich 2 Stück brauchte ein paar Euro gespart. Danke
Allerdings sind die Dinger generell zu teuer
Also ich habe einen ZMEUZB als Controller für 30 Euro am Raspi und der läuft super mit FHEM.
hansomatic_32vor 1 h, 11 m

Dachte schon wäre ein Schwangerschaftstest


Here the same.
Habe hier liegen, einen RasPI, einen ZWave USB Stick, 2 Zwave Sensoren (diese Kugeln mit Wärme, Licht etc.) und möchte damit meinen Rolladen steuern, hat jemand eine Empfehlung für nen Rolladenaktor (Günstig und zuverlässig).

Das ganze soll dann die Rollos mit dem Sensor (Licht) ablassen, oder wenn ich das Alexa sage, oder Mit obigem Kontakt den Rollo Hochfahren wenn ich die Türe der Terasse öffne.

Lässt sich das zuverlässig realisieren oder habe ich hardware gekauft die das zwar kann aber die Programmierung in FHEM zu kompliziert ist oder ein so großer Zeitwaufwand nötig ist, dass das ganze sich nicht wirklich lohnt.

Was meine ndie Profis.
Brauner2014vor 16 m

hat jemand eine Empfehlung für nen Rolladenaktor (Günstig und zuverlässig).


Es gibt einige Unterputz-Schalter für Rollädern und Jalousien: z.B.

permundo PSC152ZW (https://www.permundo.com/shop/einbau-unterputz/)
Fibaro Roller Shutter (https://www.fibaro.com/de/products/roller-shutter-2/)
Qubino Flush Shutter
Philio PHI_PAN08

Allerdings alle nicht sooo günstig...
s01iDvor 1 h, 48 m

Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach e …Da ich damals zu geizig für Reed-Kontakte war, klingt das für mich nach einer sinnvollen Nachrüstlösung.Kann jemand ein Gateway empfehlen?Ich nutze eigentlich KNX, aber auch eine Einbindung via FHEM würde funktionieren.


Homee hom.ee
Brauner2014vor 1 h, 58 m

Habe hier liegen, einen RasPI, einen ZWave USB Stick, 2 Zwave Sensoren …Habe hier liegen, einen RasPI, einen ZWave USB Stick, 2 Zwave Sensoren (diese Kugeln mit Wärme, Licht etc.) und möchte damit meinen Rolladen steuern, hat jemand eine Empfehlung für nen Rolladenaktor (Günstig und zuverlässig). Das ganze soll dann die Rollos mit dem Sensor (Licht) ablassen, oder wenn ich das Alexa sage, oder Mit obigem Kontakt den Rollo Hochfahren wenn ich die Türe der Terasse öffne.Lässt sich das zuverlässig realisieren oder habe ich hardware gekauft die das zwar kann aber die Programmierung in FHEM zu kompliziert ist oder ein so großer Zeitwaufwand nötig ist, dass das ganze sich nicht wirklich lohnt. Was meine ndie Profis.


Ich habe das mit der Zipabox und den Roller Shuttern von Fibaro realisiert. Klappt, allerdings ist die Programmierung doch recht tricky. Bspw. Wenn es dunkel wird fahre die Rolläden runter. Aber wenn es 20 Uhr ist und noch nicht dunkel, dann um 20h. Aber nicht wenn die Terrassentür offen ist, dann nur die anderen. Wenn ich im Urlaub bin, dann morgens nur die Front-Rolläden hochfahren. Wenn Rauchalarm ist, dann allo hochfahren. etc.
Brauner2014vor 5 h, 36 m

Habe hier liegen, einen RasPI, einen ZWave USB Stick, 2 Zwave Sensoren …Habe hier liegen, einen RasPI, einen ZWave USB Stick, 2 Zwave Sensoren (diese Kugeln mit Wärme, Licht etc.) und möchte damit meinen Rolladen steuern, hat jemand eine Empfehlung für nen Rolladenaktor (Günstig und zuverlässig). Das ganze soll dann die Rollos mit dem Sensor (Licht) ablassen, oder wenn ich das Alexa sage, oder Mit obigem Kontakt den Rollo Hochfahren wenn ich die Türe der Terasse öffne.Lässt sich das zuverlässig realisieren oder habe ich hardware gekauft die das zwar kann aber die Programmierung in FHEM zu kompliziert ist oder ein so großer Zeitwaufwand nötig ist, dass das ganze sich nicht wirklich lohnt. Was meine ndie Profis.


Als Rolladen Aktor oder schaltaktor würde ich ganz klar die Aktoren vom Figaro empfehlen.
Die Teile gibt es seit Jahren. Zuverlässig, und vor allem super dokumentiert und von wirklich allen Plattformen unterstützt. Meine ältesten Rolladenaktoren von fibaro sind noch aus der ersten Serie (knapp 5 Jahre alt?).

Wenn du den raspi zufällig mit dem zwave.me Modul gekauft hast, könnte es sein dass die z-way Software dabei ist. Damit kommst du im zwave Umfeld schon Recht weit, ohne dich in die Software reinarbeiten zu müssen.

Ansonsten - wenn es softwarebasiert sein soll:
Fhem ist eher was - wenn man Zeit und Lust hat.
Openhab
Ip-symcon

Mein Software Werdegang:
Fhem
Openhab
Und hängen geblieben bin ich (seit knapp 4 Jahren) bei ip-symcon, da umfangreiche einfache Möglichkeiten, gute Doku, deutschsprachige Software, super Forum mit Hilfestellungen, viele fertige Zusatzmodule für diverse Protokolle und Systeme (fronius,SMA,xiami Mi Home, roborock, Gardena smart, Logitech squeezebox, Yahoo weather, Wetterradar, ) - und unterstützt wird eigentlich alles was es am Markt gibt....
Bei der letzt genannten Software kommt man meiner Meinung nach am schnellsten und einfachsten zum Ziel....
Bearbeitet von: "happyhardcore" 9. Jul
Ich nutze seit Jahren eine Synology mit USB Dongle. Als Software von Anfang an pulse-station.com/
Freeware und geiler Support.
Die liefern schneller als Amazon. Gestern 14.30 Uhr bestellt, eben angekommen. Nicht schlecht...
happyhardcorevor 13 h, 52 m

Als Rolladen Aktor oder schaltaktor würde ich ganz klar die Aktoren vom …Als Rolladen Aktor oder schaltaktor würde ich ganz klar die Aktoren vom Figaro empfehlen.Die Teile gibt es seit Jahren. Zuverlässig, und vor allem super dokumentiert und von wirklich allen Plattformen unterstützt. Meine ältesten Rolladenaktoren von fibaro sind noch aus der ersten Serie (knapp 5 Jahre alt?).Wenn du den raspi zufällig mit dem zwave.me Modul gekauft hast, könnte es sein dass die z-way Software dabei ist. Damit kommst du im zwave Umfeld schon Recht weit, ohne dich in die Software reinarbeiten zu müssen.Ansonsten - wenn es softwarebasiert sein soll:Fhem ist eher was - wenn man Zeit und Lust hat.OpenhabIp-symconMein Software Werdegang:FhemOpenhabUnd hängen geblieben bin ich (seit knapp 4 Jahren) bei ip-symcon, da umfangreiche einfache Möglichkeiten, gute Doku, deutschsprachige Software, super Forum mit Hilfestellungen, viele fertige Zusatzmodule für diverse Protokolle und Systeme (fronius,SMA,xiami Mi Home, roborock, Gardena smart, Logitech squeezebox, Yahoo weather, Wetterradar, ) - und unterstützt wird eigentlich alles was es am Markt gibt....Bei der letzt genannten Software kommt man meiner Meinung nach am schnellsten und einfachsten zum Ziel....



Danke erstmal,

es war ein einfacher Raspi 3 . Den Zwave Stick habe ich mal gemeinsam mit 2 Sensoren aus mydealz geordert. Es war ein Bundle aus diesen kugelförmigen Sensoren die Bunt dargestellt werden. und einem Aeon ZWave Stick .

Denke erstmal bringe ich das was ich habe mit Alexa zum laufen. Routinen kann man ja einprogramieren. Ehrlich gesagt habe ich noch keinen Gedanken daran verschwendet wann wie was gesteuert werden soll. Wollte eigentlich nur so vorgehen, dass bei zu greller Sonne das Ding runterfährt. Ansonsten nur mit Alexa die Prozentangaben (50 Prozent runter oder 100 Prozent runter) oder Hoch runter irgendwie so.

Daher ist mir auch die Schnittstelle zu Alexa wichtig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text