Zwilling J. A. Henckels Messerset, Modell 11200 Koch- und Brotmesser (UVP 34,95)
165°Abgelaufen

Zwilling J. A. Henckels Messerset, Modell 11200 Koch- und Brotmesser (UVP 34,95)

32
eingestellt am 18. Jan 2012
Habe bei eBay ein gutes Angebot für ein Koch- und Brotmesser von der Marke Zwilling (Fa. J. A. Henckels) gefunden und gleich zugegriffen. Ist zwar "nur" die Einsteigerserie No. 11200, aber für den Gelegenheitskoch sollte dies allemal reichen. Zumal es sich hier auch um eine Qualitätsklinge made in Germany handelt und nicht um irgendein Kram aus China, der schnell stupf wird und dann bricht.

Länge der Klinge: 18cm/7"
Gesamtlänge: 30cm/12"

Das verhältnismäßig günstigste Angebot was ich gefunden habe waren 11 EUR - nur für das Brotmesser allein. Falls es ausverkauft sein sollte, einfach im Shop des Händlers schauen. Dort sind vereinzelte Sets für den gleichen Preis, allerdings als Auktion, zu haben.

EDIT: Hier gibts Nachschub, danke an Melittamann!
ebay.de/itm…c=1

Beste Kommentare

Verfasser

Zum Thema Logo:

00003049

32 Kommentare

Guter Deal, sofern Originalware.
Habe meine WMF Messer (Schrott) auch komplett gegen Zwilling ausgetauscht. Die Qualität ist wirklich unvergleichbar.

tja wenns original ist HOT

Habe auch viele Messer von Zwilling und bin damit sehr zufrieden =)
Aber das Kochmesser erscheint mir doch etwas zu Flach zu sein?


mir kommen die Griffe sehr billig vor... solch angebote gibt es immer wieder.

Verfasser

Kochmesser war eher unglücklich ausgedrückt, mit der 7" Klinge ist es wohl eher ein Universal- bzw. Schinkenmesser.

Ich bezweifel einfach mal, dass es sich wirklich um die Marke Zwilling handelt! Es bezieht sich wohl eher auf den Begriff, weil es zwei Messer sind. Auch wird ein anderer Firmenname benutzt (Henckels). Und wenn ich die mir so ansehe finde ich keine Gemeinsamkeit zu Original Zwilling...

selbst wenn. inzwischen gibts auch von zwilling gestanzte und geschliffene billig-messer. ist längst nicht mehr so, dass jedes geschmiedet ist

zwilling.de/

Dort wird auch "Zwilling J.A. Henckels" als Name angegeben!

Verfasser

AndreasW

Ich bezweifel einfach mal, dass es sich wirklich um die Marke Zwilling handelt! Es bezieht sich wohl eher auf den Begriff, weil es zwei Messer sind. Auch wird ein anderer Firmenname benutzt (Henckels). Und wenn ich die mir so ansehe finde ich keine Gemeinsamkeit zu Original Zwilling...


Es handelt sich um die von Zwilling für den Internationalen Markt ausgelegte Serie "Cologne", findet man nur auf der .com seite von J. A. Henckels, wenn man die Suche startet. In zweiten Bild des eBay-Angebotes erkennt man auch die Prägung sehr gut. Und wenn es eben eine Fälschung sein sollte - Paypal erstattet einem das Geld und gut ist!

Für 12,95 € inkl. Versand kann man nichts verkehrt machen Mal bestellt!

die Messer sind eine Fälschung! Abgesehen vom Logo , verbaut Zwilling keine solchen billigen unsauber verarbeiteten Griffe

Vorbei

AndreasW

Ich bezweifel einfach mal, dass es sich wirklich um die Marke Zwilling handelt! Es bezieht sich wohl eher auf den Begriff, weil es zwei Messer sind. Auch wird ein anderer Firmenname benutzt (Henckels). Und wenn ich die mir so ansehe finde ich keine Gemeinsamkeit zu Original Zwilling...



Vollständiger Firmenname: Zwilling J.A. Henckels AG

ebay.de/itm…fad

Hier hat er noch welche (_;)

imageshack.us/pho…pg/

so sieht das Zwilling-Logo bei mir aus

dsc08012kv.jpg[/URL] Uploaded with ImageShack.us[/img]

dsc08012kv.jpg

Verfasser

Zum Thema Logo:

00003049

Christopher

Guter Deal, sofern Originalware.Habe meine WMF Messer (Schrott) auch komplett gegen Zwilling ausgetauscht. Die Qualität ist wirklich unvergleichbar.



WMF lebt halt von seinem Namen...
schaut mal nach den Messern von GLOBAL die nutzten unsere Köche im Hotel

Diese "Value for money" Serie wird meines Wissens in Taiwan/China hergestellt. Welcher Anteil an diesem Messer aus Deutschland stammt, wage ich nicht zu bewerten. "Germany auf der Klinge" wie beworben, kann insofern eine Täuschung sein. Wer es genauer wissen will, muss nachfragen. Wenn der Verkäufer es aber schon nennt, klingt es gleich nach Bauernfängerei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man a) deutschen Stahl nach China verschifft, b) die Klingen nach China verschifft und c) in Deutschland nicht für wenig Geld die Hefte montiert bekommt.

Nichtsdestotrotz zeigt die Erfahrung, dass auch die Klingen solcher einfachen Messer den Ansprüchen des "Ab-und-zu-Hobbykochs" im Haushalt genügen - wobei ein Brotmesser wenig mit "Koch" zu tun hat. Natürlich fehlt es so einem Messer auf Dauer an Schärfe, es liegt weniger gut in der Hand (Gewichtsverteilung, Material der Heftschalen/Heft) und es fehlt der Spaß an der Sache.

Der Verkäufer wirbt mit "Spitzen Messerset für höchste Ansprüche". Auch das ist nach meinem Verständnis Bauernfängerei, denn wie würde der Verkäufer dann noch die o. g. Global Messer bewerben wollen? Der Preis ist trotzdem gut, aber ich lasse mich eben ungerne verar***en.

Nur 18 Sets.

die Griffe sind billig, aber die klinge (sofern original) ist aussergewöhnlich gut! ich habe vorletztes jahr weihnachten meiner schwester nen auf den ersten blick billiges set aus zwei messern geschenkt (im werksladen vor ort gekauft, nein, bin kein MA). griff ähnlich wie hier. sie sagt, sie benutzt kein anderes messer mehr und will nie wieder andere haben - alle anderen messer die >30 euro/stück gekostet haben rührt sie nicht mehr an! - also für den täglichen gebrauch, eine richtig gute wahl - für den profikoch natürlich nicht (griff ist einfach zu leicht), der würde sich sowas aber auch erst gar nicht durchlesen...

mein messer tip: opinel. preis/leistung top. und sehen auch noch jut aus:

amazon.de/Opi…8-8

Ich sag mal so: Wer nicht regelmäßig kocht oder jemand, der nur zur Nahrungsaufnahme kocht oder jemand, der keine Kohle für teure Messer ausgeben will, ist mit diesen Messern schon gut bedient. Da kann man aber genauso gut zu IKEA gehen und dort die etwas teurere Linie kaufen.

Wer wirklicher Hobbykoch ist, der sollte davon dann die Finger lassen und sich was vernünftiges kaufen. Da kostet dann aber ein Kochmesser min. 70 Euro.

Als Tipp: geschmiedete Messer gibt es öfter bei TK Maxx. Dort habe ich mal ein Zwilling 5-Star-Messer mit 20 cm Klinge als B-Ware für geniale 20 Euro bekommen. Dort gibt es viele Messer internationaler Marken, z.B. Sabatier. Auch Le Creuset Steingut-Produkte gibt es dort oft zu guten Preisen.

Timme

...Wer wirklicher Hobbykoch ist, der sollte davon dann die Finger lassen und sich was vernünftiges kaufen. Da kostet dann aber ein Kochmesser min. 70 Euro....



Ich finde ja solche Leute immer wieder amüsant.
Was hat der Preis mit Qualität zu tun?

PS: Ich verkaufe dir meine IKEA Messer für 100 Euro das Stück. Bei dem Preis können die dann auch nur gut sein. Melde dich einfach per PN!

Timme

...Wer wirklicher Hobbykoch ist, der sollte davon dann die Finger lassen und sich was vernünftiges kaufen. Da kostet dann aber ein Kochmesser min. 70 Euro....



viele Leute denken halt teuer = gut

Eine DÜNNE Klinge halte ich für wichtig, um durch Verringerung des Schneidwiderstandes überhaupt erst Spaß am Schneiden entwickeln zu können.
Keramikmesser z.B. sind sehr scharf, haben aber leider eine so dicke Klinge, dass man sich doch heftig durch die Zwiebel durchdrücken muss.
Ich habe bereits sehr gute Erfahrungen mit dem finnischen Hersteller Fiskars gemacht.
Sehr gutes P/L! Sehr gute Alltagsmesser!
Für nicht geschmiedetes sondern gestanztes Messer machen sie einen sehr guten Eindruck für den Preis. Ordentlich zur Spitze und zur Schneide hin ausgeschliffene Klinge, nicht nur so ein an der Kante geschärftes Blechstück, was zum Schneiden viel zu dick ist.

Ich habe die TAKUMI-Messer:
fiskars.blog.hu/200…dot

Bei Amazon gibts leider nur ähnliche, ob sie genauso gut sind kann ich nicht sagen, aber die Bewertungen sehen schonmal gut aus:
amazon.de/Fis…1-2


Nein, das sind andere Fiskars. Die sind aus japanischem Stahl, haben nur einen Spritzgussgriff und sind zudem weniger hart als deine. Ähnlich hart sollte die Functional Form Pro Serie sein - wie deine sind die mit HRC 56 ein guter Kompromiss zwischen Schärfe und Haltbarkeit Hier wird erstklassiger deutscher Stahl benutzt. Die gibt es z. B. beim Real: real-onlineshop.de/rea…2/1 Bei 16 € kann man da auch nicht meckern für so ein Gemüsemesser.

Nur darf man nie vergessen: Die Dinger müssen einem auch halbwegs gut in der Hand liegen. Und da hilft dann auch kein Global-Messer, wenn das nicht passt. Kann man leider nur probieren.

THX für die Einschätzung!
Man muss also beim Messerkauf sehr gut informiert sein:
Wie bei allen Herstellern: es gibt auch weniger hochwertige Messer-Serien von FISKARS!

Habe eben gesehen, die Pro-Messer gibts es auch bei Amazon:
amazon.de/Fis…1-2

Leider funktioniert dein link nicht...

YoYoYo

Leider funktioniert dein link nicht...


Weil das Santukomesser inzwischen weg ist. Es gibt aber z. B. noch ein Fleischmesser und ein Tomatenmesser. Und beides für ein Appel und ein Ei.

Ja verflixt auch!
Das Santoku hätte ich als Zweitmesser gerne zu meinem Set hinzubestellt..

Fleisch und Filetiermesser sind nicht so stark beansprucht...

Meine sind gerade angekommen.
Ich finde es als Hobbykoch völlig OK, was die Qualität angeht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text