Leider ist dieses Angebot vor 6 Minuten abgelaufen.
1186° Abgelaufen
163
Gepostet 2 Dezember 2022

Zwilling Miyabi 5000 MCD Birke Santokumesser 180 mm Klinge, Handgef. im Japan

249€281,47€-12%
Kostenlos
Avatar
Geteilt von JakoVanKenobi
Mitglied seit 2020
12
43

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ein super schönes Santokumesser Handgefertigt in Japan mit einem Griff aus Birke und einer Klinge aus 100 Lagen Stahl zweier verschiedener Härten, welche den Kern aus MicroCarbide Pulverstahl MC63 umgeben. Härtegrad der Klinge ca. 63 HRC (Härte nach Rockwell) wodurch diese bei Artgerechter Behandlung auch sehr lange super scharf bleibt. 🌶️
Mehr Details von Händler
Zusätzliche Info
Avatar
Seht Euch auf der Seite von Tischkulturshop auch die vielen anderen günstigen MIYABI-Messerserien an!

Zu den Stahlsorten [hier: MC66] gibt es eine tolle kostenlose App im Playstore:
"Knife Steel Composition Chart" von
ZviSoft
Bearbeitet von JakoVanKenobi, vor 5 Tagen
Sag was dazu

Auch interessant

163 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Bei Interesse, ein cooles Video zu dem Standort der Herstellung :
    Made in Japan
    Avatar
    Was für ein Zufall, dass Paolo sich genau eine Angestellte bei Zwilling geschnappt hat.
    Arbeitet in der Kaizen Abteilung und stempelt 5 Sekunden später mit einer Papier-Stempelkarte an der Stechuhr ein
    Kommt das direkt aus Japan, weil da bis zu 20 Tage Lieferzeit steht?
    Wenn die außerhalb von Tokyo sitzen, wäre das vielleicht ein Zwischenstopp beim Japan Trip im Frühling wert. Mal schauen. Notier ich mir auf jeden Fall mal (bearbeitet)
  2. Avatar
    Könnt ihr mir ein krasses Messer empfehlen kann bis zu 500 Euro kosten. Vielen Dank
    Avatar
    Zwei davon
  3. Avatar
    Wie schärft man so ein Messer?
    Avatar
    Schleifstein - oder zum Schärfen an Zwilling senden.
  4. Avatar
    Ich hab genau diesen Feidel , bin ehemaliger Koch der auf F.Dick schwört , war anfangs begeistert , aber ich kann nicht schleifen mit feuchten Stein!
    Wo kann ich das lernen , mittlerweile ist mein Messer fast bereit um auf der Klinge nach Texas zu reiten!
    Vllt werde ich ja doch noch glücklich mit dem Messer ?
    Avatar
    Ich hab mir gerade aus Interesse den schleifservice bei Zwilling angeschaut. Auf der Webseite stehen die Infos. Im online Shop in dem Warenkorb legen. Kostet 6,95€ zzgl 7,95€ Versand (wenn ich mich nicht täusche) die miyabi Messer sind ausdrücklich mit erwähnt. Das klingt für mich nach einem guten Angebot um ab und an das Messer professionell schleifen zu lassen.
  5. Avatar
    Sowas ist ein Traum von mir. Ist das Messer eine gute lifetime Anschaffung? Oder gibt es „besseres“? Ich habe dick Messer. Und schleife diese mit dem Rollschleifer. Aber ich hätte gerne so ein hochwertiges Messer. Selbst schleifen würde ich aber eher nicht….
    Avatar
    Absolut, SG2 Pulverstahl ist so ziemlich das Beste im Hinblick auf Haltbarkeit und Schärfe. Zusätzlich ist er noch rostfrei.
    Rollschleifer sollte gut funktionieren (hier aber auf den Winkel achten, japanische Messer sind hier eher "steil". Soweit ich weiß ist bei den Miyabis ein Schleifwinkel von 9-12° angegeben, 15° sind aber auch völlig in Ordnung), es lohnt sich aber doch den Umgang mit dem Schleifstein zu üben. Würde hierfür einen 1000er Suehiro Cerax empfehlen, funktioniert wunderbar um eine sehr gute Gebrauchsschärfe bei bei sehr hartem Stahl von 62-63 HRC zu erreichen. (bearbeitet)
  6. Avatar
    Ich habe zwei Messer aus der Serie und bin super zufrieden. Man nimmt es sehr gerne in die Hand und Arbeitet damit und man muss es nur selten nachschärfen. Zum schärfen empfehle ich übrigens Wassersteine. Welche die was taugen kriegt man schon für rund 40-50 Euro
    feines-derosa.de/das…ng/
    Avatar
    Cool, dass du die Seite bzw den Shop ausgesucht/gefunden hast. War dort am Tegernsee erst in seinem laden, super netter Typ, hab bei ihm ein italienisches Brotmesser gekauft, ein Traum!
  7. Avatar
    Vor 2 Jahren hier nen Miyabi zum BF gesnackt. Schneide nur mit dem fast täglich und das ist immer noch scharf. Zwilling Vier Sterne Serie ist dagegen völligster Müll. Werde mein Miyabi dennoch bald mal zum schärfen einsenden.

    Bin so begeistert dass ich überlege noch eins zu kaufen (bearbeitet)
  8. Avatar
    Kann ich das in den Geschirrspüler packen
    Avatar
    kannst du. kunde ist könig
  9. Avatar
    Für alle Schleiflegasteniker wie mich gibt es z.B. den Horl.
    Narrensicher und Top Ergebnis. Das Einschleifen dauert zu Beginn etwas, Nachschleifen ist dann fix gemacht.
    nutze ich seit einiger Zeit und kann ihn empfehlen. Allerdings in der Anschaffung nicht ganz günstig und lohnt sich IMHO daher nur für Freunde von Schärfe und Besitzern von hochwertigen Messern.
    Kann man sich mit verschiedenen immer feineren Scheiben zudem hochschaukeln bis hin zu Rasiermesserschärfe. Und wem die Korundscheiben nicht reichen bzw. anspruchsvolle Messerstähle bearbeiten möchte,, für den gibt es inzwischen passend auch belgische Schleifsteine für den Horl. Diese würde ich z.B. für das Myabi hier, sowie insbesondere für japanische Stähle (Aogami, Shirogami, etc) empfehlen (bearbeitet)
    Avatar
    Hoffe HORL bezahlt dich anständig
  10. Avatar
    Wer kennt sich mit diesen Messern aus? Ich habe mir dieses hier gekauft.

    amzn.eu/d/c…wz0

    Wäre das miyabi die bessere Wahl?
    Avatar
    38963828-TYhap.jpgJa, das Myabi hat den besseren Stahl und ist deutlich hochwertiger und IMHO auch schöner verarbeitet.
    Der VG10 in dem von Dir verlinkten Messer ist halt ein oft verwendeter Standard Stahl.
    Der muss nicht schlecht sein, es kommt aber sehr auf die Herstellung an. Das reicht von problematisch bis gute Qualität. Es gibt Hersteller die gute Messer hiermit erzielen (zB. Die KAI Shun Messer) aber auch eher mäßige Messer.
    Der Pulverstahl von Zwilling ist deutlich unproblematischer beim Schärfen und hat zusätzlich eine gute Schnitthaltigkeit. Das Myabi von Zwilling ist auf jeden Fall ein guter Deal unter den industriell hergestellten Messern, vor allem zu dem Preis. (bearbeitet)
  11. Avatar
    so ein sh*ce Messer… darf mich jetzt von meiner Fingerkuppe trennen. Man sieht zuerst Blut dann kommt aua. Ist nicht für Ananas kleinschneiden gefacht.
  12. Avatar
    Sogar schärfer als ein 8k TV
  13. Avatar
    Kann bzw. darf man mit so einem Messer alles (Obst, Gemüse, Fleisch) schneiden oder nimmt es bei einem bestimmten Lebensmittel drastisch an Schärfe ab oder Gerüche an?
    Avatar
    Je härter die Klinge, desto anfälliger ist sie gegen Bruch. Soll heißen, solange es kein Kürbis oder andere sehr harte Rüben, Knochen etc. sind, kannst du damit getrost alles schneiden. Bei hartem Zeugs muss man vorsichtig sein und genau arbeiten. Gerüche nimmt ein Messer eigtl. nicht an.
    Schärfe nimmt bei der Verwendung ab. Einfach vorher immer direkt mit dem Saphirzug abziehen. Für diese Klingenhärte ist zwingend ein Saphirzug erforderlich. Wer regelmäßig wetzt, muss auch nicht so oft schärfen. (bearbeitet)
  14. Avatar
    Wenn man jetzt als „normaler“ Familienkoch einfach 1 Top Messer für die Küche möchte, zuschlagen oder lieber was anderes?
    Avatar
    Dann ist das schon zu viel des guten außer du willst soviel Geld ausgeben. Meine Empfehlung: geh in Ein messerladen und lass dich beraten, Messer sind so individuell wie Persönlichkeiten und die einem liegen einem total gut (und das findet man in der Hand besser raus als online) und mit den anderen wirst du nicht warm. Meine Miyabi hab ich irgendwann verkauft und beim Herrn Schanz in Karlsruhe eingedeckt, meine Traummesser sind aber nesmuk weil die für mich sehr gut in der Hand liegen aber leider auch nochmal teurer.
  15. Avatar
    Ist genau das selbe wie ein 30 Euro Messer. Der Rest ist der Name den man bezahlt
    Avatar
    Wenn du offensichtlich keine Ahnung hast wovon du redest, dann erspar uns doch deine geistigen Ergüsse.
  16. Avatar
    Für weniger Style, aber gleich guter Stahl und deutlich günstiger: ASAGAO Takamura Migaki R2 Santoku 17 cm, ein mal pro Jahr schleifen wie hier manch einer verkündet, ist aber Unsinn. Wenn man so ein Messer perfekt scharf halten mag, muss man das bei täglicher Nutzung alle 2 Wochen ein mal kurz schleifen, aber eben nur 1 2 Minuten. Das weiche Geräusch wie so ein Messer durch harte Karotten gleitet, ist es aber wert :'D
    Avatar
    Wo könnte man das von dir vorgeschlagene Messer beziehen?
  17. Avatar
    ich schleife mein Myiabi mit einem Graeff CX110 mit schön 15°. Naja eigentlich ziehe ich es nur alle 2 Wochen mit der Abziehscheibe kurz ab. Es bleibt echt gut scharf, kürzlich konnte ich die Schwiemu gerade noch davon abhalten Kuchen auf einer Glasplatte damit zu säbeln ;-)
    Avatar
    Meine Schwiegereltern haben von mir auch Mal ein Messer dieser Qualitätsklasse bekommen als geschenk. Als ich das Messer nach nur 6 Monaten wieder betrachtet habe musste ich fast weinen...
  18. Avatar
    Taugt das zum Zwiebeln schneiden?
    Avatar
    Nein nur für Schalotten
  19. Avatar
    Das triggert mich so sehr, übel schön das Ding
  20. Avatar
    Hab selber das Messer, ist eine sehr feine Klinge. Super Preis
    Avatar
    Autor*in
    Wie oft musst du das Messer schärfen?
  21. Avatar
    Ich habe es mir mal bestellt. Meine Güte…..😳
  22. Avatar
    Eine weitere Frage an euch: ich habe den Horl 2 für meine dick Messer. Ich denke nicht, dass ich dieses Messer damit schleifen werde. Mit Schleifsteinen habe ich mich bisher nicht beschäftigt.
    Kann ich aber den Horl benutzen um das Messer zwischendurch abziehen? Wenn ja, welcher Winkel? 15 oder 20 grad?
    Ich hab mir gerade den Schleifservice von Zwilling angeschaut. Das Angebot klingt für für gut. Das wird zumindest am Anfang mein Weg sein. (bearbeitet)
    Avatar
    Können schon.
    Nur das Messer bzw die Klinge ist eigentlich zu schade für den Horl. Das Messer verdient deutlich feinere körnungen.
  23. Avatar
    Japan, Hot
  24. Avatar
    Hier stand Mist ! (bearbeitet)
    Avatar
    Nice, 250€ war mir zu billig, aber für 330€ nehm ich es mit. Danke
  25. Avatar
    Klasse Preis, klasse Messer. Selbst vor nem Jahr für 261€ geschnappt. Ich würd es nicht mehr hergeben, einfach Liebe dieses Miyabi. (bearbeitet)
  26. Avatar
    Kann ich auch empfehlen, auch die Balance finde ich gut. Werde mir definitiv ein weiteres zulegen
  27. Avatar
    böse Inflation, 194 war Bestpreis.
    Sehr schönes scharfes Messer, ab und zu auf nem scharfen 4000er Stein schärfen.
    Ich mag es.
    Wetzstahl Keramikstab würde ich bei so harten klingen absolut nicht empfehlen.
    Avatar
    Genau, statt einem Wetzstahl nimmt man bei harten Klingen ein Abziehleder vor jeder Nutzung. Oder, wie ich im oben verlinkten Video gerade gesehen habe, Jeans-Stoff?
  28. Avatar
    Preis-Leistungstechnisch finde ich die 6000 MCT Serie besser.
    Klingenkern ist identisch und deswegen genauso scharf.
    Olay optisch kanns nicht mithalten aber dafür liegt der Griff imho deutlich besser in der Hand.
    Und für 250€ habe ich mir das Gyotoh umd zusätzlich das Shotoh geholt.
  29. Avatar
    Geiles Messer, aber weiss nicht ob der Preis tief genug ist um schwach zu werden...
    Avatar
    Autor*in
    Weihnachtsgeld regelt?
  30. Avatar
    Das Gyutoh und Nakiri sind auch zu einem sehr guten Kurs (ggü. Idealo) verfügbar.
  31. Avatar
    Hab das Teil für 140 € im Ingolstadt Outlet gekauft. Optisch sehr schön, Klinge dünn ausgeschliffen, aber nix besonderes in der Sammlung.
    Avatar
    Aktuell oder schon länger her?
  32. Avatar
    z.B. Exklusiv C150 Serie - habe solch ein Messer mal gesehen - ein Kunstwerk - aber leider unbezahlbar.
    Gibt aber auch „günstigere“ Serien. Die Janus-Serie hat ein Kumpel von mir - absolut Top! (bearbeitet)
  33. Avatar
    Wer auf Damastoptik verzichten kann und wem es nur auf reine Performance ankommt, der sollte bei dem Preis eher mal in Richtung Jürgen Schanz schielen.
    Avatar
    Ich war grad erst am Donnerstag da und habe ein weiteres bestellt. Leider hat er viel zu tun und es wird vermutlich März bis er fertig wird
  34. Avatar
    Sehr schönes Video zu den Messern und deren Herstellung

  35. Avatar
    kaufland.de/pro…04/

    Seitdem ich mir die hier bestellt habe, und alleine durch die Form sehr viel schneller und genauer schneide, haben sich meine "teure Messer Wünsche" in Luft aufgelöst. Mit nem Spyderco bleiben die ordentlich scharf, und die Vorbereitung beim Kochen geht einfacher. Mein chinesisches Kochmesser ist noch ein wenig besser, weil noch höher, aber mit den Dingern kann man auch einfach ausgesorgt haben. (bearbeitet)
  36. Avatar
    18cm - allein deshalb hot.
  37. Avatar
    Hat jemand einen Tipp für ein „hochwertiges“ Santokumesser (ca. 150€).

    Gibt so viel Auswahl und glaube auch sehr viel Müll 
    Avatar
    Anonymer Benutzer
    Guck mal im Messerforum. Da kriegst Du gute Empfehlungen. Rostträge (rostfrei)? Oder Carbonstahl? Rostträge wäre Im Budgetform Kai Black Wasabi Santoku. Carbonstahl Kanetsune Santoku
  38. Avatar
    Gibt es von Zwilling ein vergleichbares mit dunklem Griff?
  39. Avatar
    Wieso haben die den Preis eigentlich nicht bei idealo?
Avatar