Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119€ bei Cyberport@Ebay
374°Abgelaufen

Zyxel NAS540 (4-Bay, 2x GB Ethernet, 3x USB 3.0, Quiet FAN) für 119€ bei Cyberport@Ebay

64
eingestellt am 3. Dez 2015
Vergleichspreis 144,86 € @ allyouneed

Cyberport verkauft das Zyxel NAS540 NAS gerade für 119€ über Ebay.

FreeScale FS1024 Dual Core 1.2 GHz
Memory: DDR3 1 G
4 x 2.5" or 3.5" SATA II Festplatte
bis zu 24 TB (6TB x 4)
Hot Swap Unterstützung
2 Gigabit Ethernet RJ-45 Ports
3 USB 3.0 ports
1 SDXC Card Reader (Up to 128 GB)
Sehr leiser Lüfter
Einfacheres Einsetzen und Entfernen von Festplatten durch 1-2-3 Klick Mechanismus
Nur 14,8 Watt Stromverbrauch im Standby.

Hab die Beschreibung hier geklaut, danke an Search85 dafür...

mydealz.de/dea…548

64 Kommentare

Vielleicht n bisl langsamer wie die Top-Geräte von Synology oder QNAP, dafür aber sehr preiswert.
Hier mal ein Vergleich, den ich gefunden habe:
computerbase.de/201…st/
hier ist auch ein deutsches Forum:
zyxelforum.de/net…tml

Hot! und morgen den 30.11. sollte dann auch die Update-Welle nach Deutschland schwappen

...oder auch nicht, siehe:
http://www.zyxelforum.de/v5-10-firmware-release-&-alle-informationen%C7%83-*verf%C3%BCgbar*-t9676s200.html

Ich wag es jetzt auch mal, hoffe das Zyxel enttäuscht mich nich.

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?

Synology DS215J - kostet zwar 150 ist aber besser wegen der ganzen Apps

DS215J ist halt nur mit 2 Laufwerksschächten

pxcriedel

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?



Hallo!

Ja, funktioniert, 2 HDD im Raid 1.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

NonLiquet

Synology DS215J - kostet zwar 150 ist aber besser wegen der ganzen Apps


Äpfel und Birnen? 2-Bay vs. 4-Bay NAS? Kommt immer darauf an was man machen will. Für die Basisfunktionen (ggf. darüber hinaus) und als Datengrab reicht das Zyxel alle mal.

Reicht das Nas um später vernünftig 4k Inhalte über das Netzwerk zu Streamen? GB LAN
Würde gerne von 3 externen Festplatten auf ein Nas umsteigen. Kann ich da einfach die Platten aus den externen in das Nas einbauen ohne formatieren etc. Ich brauche kein raid oder so einfach nur ftp :-D

NonLiquet

Synology DS215J - kostet zwar 150 ist aber besser wegen der ganzen Apps


Unabhängig von 2 vs 4 Bay: die Software von Synology ist einfach erste Sahne.

Simpl3Moe

Reicht das Nas um später vernünftig 4k Inhalte über das Netzwerk zu Streamen? GB LAN Würde gerne von 3 externen Festplatten auf ein Nas umsteigen. Kann ich da einfach die Platten aus den externen in das Nas einbauen ohne formatieren etc. Ich brauche kein raid oder so einfach nur ftp :-D



Hallo!

UHD 4K Stream Performance kann mit dem Gerät erreicht werden. Platten müssen im NAS formatiert werden.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Simpl3Moe

Reicht das Nas um später vernünftig 4k Inhalte über das Netzwerk zu Streamen? GB LAN Würde gerne von 3 externen Festplatten auf ein Nas umsteigen. Kann ich da einfach die Platten aus den externen in das Nas einbauen ohne formatieren etc. Ich brauche kein raid oder so einfach nur ftp :-D


FTP ist schon mal Quatsch. NFS ist das Mittel der Wahl

Und die Platten aus den Externen sind für nen NAS Betrieb nicht wirklich ausgelegt... Würde ich nicht machen ohne Backup. Da wären wir wieder beim RAID

NonLiquet

Synology DS215J - kostet zwar 150 ist aber besser wegen der ganzen Apps



Welchen Mehrwert bringen die, wenn man nur ein Fileserver im Netzwerk braucht? Ist es dann immer noch besser? Mehr ist nicht immer besser... Zumal bietet das DS215J wie bereits erwähnt nur 2 Einschübe.

pxcriedel

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?


und kann ich auch nach und nach festplatten nachrüsten und dann z.b. ohne weiteres auf ein anderes raid wechseln?
ich würde z.b. jetzt mit 2x3tb starten im raid1 und irgendwann mal 2 weitere 3tb einbauen und würde die dann als raid5 laufen lassen wollen, geht das? (ich meine natürlich ohne neu aufzusetzen)

pxcriedel

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?



Hallo!

Hier eine Liste was an Upgrade Möglichkeiten angeboten wird.

Jedes Volume darf max. 16TB groß sein!

zyxelforum.de/vie…462

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Wenn ich von einem alten Buffalo Gehäuse mit 4x 1TB auf das Zyxel wechseln will, werde ich wohl die Platten einmal platt machen müssen, oder?

m4soN

Wenn ich von einem alten Buffalo Gehäuse mit 4x 1TB auf das Zyxel wechseln will, werde ich wohl die Platten einmal platt machen müssen, oder?



Das ist korrekt.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

pxcriedel

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?

ok, super dann scheint raid1 auf raid5 ja zu funktionieren. aber soll die 540 nicht auch raid10 können? wie sieht es damit aus?

pxcriedel

Funktioniert das teil auch mit 2 platten im raid1?



Hallo,

Raid 1 kann auch zu Raid 10 geändert werden.

Grüße.

Tobias
ZyXEL Deutschland

ottinho

Und die Platten aus den Externen sind für nen NAS Betrieb nicht wirklich ausgelegt...



Warum sollten die Platten nicht wirklich für einen NAS Betrieb ausgelegt sein?

ottinho

Würde ich nicht machen ohne Backup. Da wären wir wieder beim RAID



Was willst du damit sagen? RAID fürs Backup?

m4soN

Wenn ich von einem alten Buffalo Gehäuse mit 4x 1TB auf das Zyxel wechseln will, werde ich wohl die Platten einmal platt machen müssen, oder?



Lohnt sich da nicht eher, gleich neue, größere Platten mitzukaufen?

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten

Mein Problem:
Ich habe hier 6TB Daten auf 3 externen Festplatten, die ich gerne im Netzwerk als Fileserver bereitstellen möchte. Ich würde das gerne über ein NAS realisieren, denn ich will nicht meinen PC o.ä. die ganze Zeit laufen lassen. Mit USB über den Router ist keine Option (langsam ohne Ende)

Ich brauche kein RAID da mit die Daten nicht sooo wichtig sind. Für die wirklich wichtigen Dokument und Fotos hab ich ein Backup.

Ich denke es wir auf ein JBOD hinauslaufen, neue Festplatten will ich nicht kaufen, da zu teuer.
Es ist nicht die eleganteste Lösung aber erfüllt alle meine Bedürfnisse, die ich an ein NAS stelle.

Kann ich bei einem JBOD die Festplatten nacheinander in das NAS einbinden oder müssen gleich alle 3 auf einmal eingebunden werden?

ChickiHeinz

Hot! und morgen den 30.11. sollte dann auch die Update-Welle nach Deutschland schwappen ...oder auch nicht, siehe: http://www.zyxelforum.de/v5-10-firmware-release-&-alle-informationen%C7%83-*verf%C3%BCgbar*-t9676s200.html





.. ich würde zyxel kein vertrauen schenken!
... ihr sehr ja selbst im "firmeneigenen" forum, zyxel schreibt sogar den kalender wieder NEU
... wir hoffen alle, das der 30.11.15 auch irgendwann bei zyxel ankommt
... Versprechungen. .. lügen ... Versprechungen ... lügen ..
Zyxel.



deswegen kann man auch schon kein hot mehr geben, wenn die firmware und der service 10€ wert ist - leider

.. wir hoffen mal auf einen schönen deal einer seriösen firma wie synology

.. gebt' mir bescheid:)

Simpl3Moe

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten Mein Problem: Ich habe hier 6TB Daten auf 3 externen Festplatten, die ich gerne im Netzwerk als Fileserver bereitstellen möchte. Ich würde das gerne über ein NAS realisieren, denn ich will nicht meinen PC o.ä. die ganze Zeit laufen lassen. Mit USB über den Router ist keine Option (langsam ohne Ende) Ich brauche kein RAID da mit die Daten nicht sooo wichtig sind. Für die wirklich wichtigen Dokument und Fotos hab ich ein Backup. Ich denke es wir auf ein JBOD hinauslaufen, neue Festplatten will ich nicht kaufen, da zu teuer. Es ist nicht die eleganteste Lösung aber erfüllt alle meine Bedürfnisse, die ich an ein NAS stelle. Kann ich bei einem JBOD die Festplatten nacheinander in das NAS einbinden oder müssen gleich alle 3 auf einmal eingebunden werden?



Bei 6 TB ist kein großer Verbund möglich.

3 x 6 = 18 TB.

Max. Support pro Verbund = 16TB

Es kann also ein großes 12TB und ein 6TB JBOD angelegt werden.

Oder 3 einzelne.

Grüße,

Tobias
ZyXEL Deutschland

Vielleicht kann mir jemand bei der Laufwerk der Festplatten helfen?

Es soll ausgeschaltet werden, wenn es nicht gebraucht wird und als RAID 1 laufen.
Da fallen WD red aus, richtig?
Ist eine WD green also die richtige Wahl?

ottinho

Und die Platten aus den Externen sind für nen NAS Betrieb nicht wirklich ausgelegt...

ottinho

Würde ich nicht machen ohne Backup. Da wären wir wieder beim RAID



Da geht es schon mit der Lebensdauer los. Die ist bei ner externen Festplatte, die nicht für den Dauerbetrieb gebaut wurde, einfach mal geringer. Da spielen so viele Sachen rein.

Und der RAID einfach, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen. Ein zusätzliches Backup ist natürlich eigentlich trotzdem Pflicht.

ZyXEL

Bei 6 TB ist kein großer Verbund möglich. 3 x 6 = 18 TB. Max. Support pro Verbund = 16TB Es kann also ein großes 12TB und ein 6TB JBOD angelegt werden. Oder 3 einzelne. Grüße, Tobias ZyXEL Deutschland



Ich glaube du hast ihn falsch verstanden. So wie ich das verstehe hat er 6GB insgesamt. Also 3 x 2 TB

pxcriedel

Vielleicht kann mir jemand bei der Laufwerk der Festplatten helfen? Es soll ausgeschaltet werden, wenn es nicht gebraucht wird und als RAID 1 laufen. Da fallen WD red aus, richtig? Ist eine WD green also die richtige Wahl?


Eigentlich ist WD Red genau die richtige Wahl Ein gutes NAS schaltet die Festplatte bzw. sich selbst dann selbst in den Ruhemodus. Ich hab ne Synology DS hier stehen, da läuft das einwandfrei.

Simpl3Moe

Ich brauche kein RAID da mit die Daten nicht sooo wichtig sind. Für die wirklich wichtigen Dokument und Fotos hab ich ein Backup.



Wieso brauchst du kein RAID da dir die Daten nicht so wichtig sind?
Wo ist der Zusammenhang zwischen RAID und Wichtigkeit der Daten?

ottinho

Da geht es schon mit der Lebensdauer los. Die ist bei ner externen Festplatte, die nicht für den Dauerbetrieb gebaut wurde, einfach mal geringer. Da spielen so viele Sachen rein. Und der RAID einfach, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen. Ein zusätzliches Backup ist natürlich eigentlich trotzdem Pflicht.



Er will doch Filme streamen, da kann von Dauerbetrieb keine Rede sein.

Und was für eine Zuverlässigkeit beim Filme streamen?

pxcriedel

Vielleicht kann mir jemand bei der Laufwerk der Festplatten helfen? Es soll ausgeschaltet werden, wenn es nicht gebraucht wird und als RAID 1 laufen. Da fallen WD red aus, richtig? Ist eine WD green also die richtige Wahl?



Ich b habe gehört, dass das ausschalten für für RED schlecht sei, da die dafür nicht gebaut sind. Die wären eher auf 24/7 ausgelegt.

Simpl3Moe

Ich brauche kein RAID da mit die Daten nicht sooo wichtig sind. Für die wirklich wichtigen Dokument und Fotos hab ich ein Backup.

Er will doch Filme streamen, da kann von Dauerbetrieb keine Rede sein. Und was für eine Zuverlässigkeit beim Filme streamen?

Ich glaube du hast ihn falsch verstanden. So wie ich das verstehe hat er 6GB insgesamt. Also 3 x 2 TB



Naja die Wahrscheinlichkeit das alle 3 oder 4 Platten gleichzeitig ausfallen ist denke ich relativ gering. Da würde ein RAID 5 oder 10 schon vor Datenverlust schützen. Und wie gesagt ist es mir eig relativ egal wenn eine Platte mit Filmen abraucht. Es ist nur nervig



So ist es



Eigentlich sind es 2x2 TB + 1x3TB aber die 3TB ist nur ca mit 2TB belegt

Simpl3Moe

Naja die Wahrscheinlichkeit das alle 3 oder 4 Platten gleichzeitig ausfallen ist denke ich relativ gering. Da würde ein RAID 5 oder 10 schon vor Datenverlust schützen. Und wie gesagt ist es mir eig relativ egal wenn eine Platte mit Filmen abraucht. Es ist nur nervig


Ach so meinst du das, ja da hättest ne gewisse Sicherheit.
Habs kapiert wie du das meintest

ottinho

Da geht es schon mit der Lebensdauer los. Die ist bei ner externen Festplatte, die nicht für den Dauerbetrieb gebaut wurde, einfach mal geringer. Da spielen so viele Sachen rein. Und der RAID einfach, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen. Ein zusätzliches Backup ist natürlich eigentlich trotzdem Pflicht.


Selbst für den Fall, dass dir mitten im Stream eine Platte abraucht, stellt das je nach RAID kein direktes Problem dar und du musst den Filmabend nicht mit Datenrumschubserei verbringen.
Also auch erhöhte Verfügbarkeit

Habe beim letzten Deal zufeschlagen.
Die Firmware finde ich nicht so toll. Die App für iOS funktioniert gar nicht.
Bei mir klingt der Lüfter konisch.
Auf Anfrage beim Support mit Ton File des klackerns und der bitte einen neuen Lüfter zu erhalten wurde geantwortet, dass sie keine außergewöhnlichen Geräusche des Lüfters feststellen können. Also entweder ist der Support Taub oder der versprochene Ultra Mega silent Lüfter ist nicht so silent wie gedacht.^^

Das Forum was von Tobias betrieben wird ist wenig aktiv und sehr unübersichtlich. Einige Leute versuchen dort allerdings alles aus dem Produkt herauszuholen was ich wiederum sehr positiv finde.
Im Form macht es den anschein, dass auf Kundenwünsche eingegangen wird. In wie weit das jetzt wirklich der Fall ist kann ich aber noch nicht beurteilen.

Alles in allem kann ich sagen, für 119 Euro + ein neuer Lüfter den ich mir selbst besorgen muss ist das Ding OK. Habe mir kürzlich Men Synologie NAS angeschau, das ist natürlich kein Vergleich.

ottinho

Selbst für den Fall, dass dir mitten im Stream eine Platte abraucht, stellt das je nach RAID kein direktes Problem dar und du musst den Filmabend nicht mit Datenrumschubserei verbringen. Also auch erhöhte Verfügbarkeit



Und was ist jetzt mit Dauerbetrieb und WD Red oO

Hast aber auch je nach RAID enormen Kapazitätsverlust und das Argument zieht imho auch nicht von wegen Filmeabend und Datenschubserei...

Trunk möglich ?!

m4soN

Wenn ich von einem alten Buffalo Gehäuse mit 4x 1TB auf das Zyxel wechseln will, werde ich wohl die Platten einmal platt machen müssen, oder?



Naja 4x neue Platten ist jetzt auch kein schnäppchen. Für mich ist die Oberfläche und Funktionen wie TimeMachine in der ersten Instanz der Grund des Wechsels.

Wie sieht's eigentlich bei diesem, oder ähnlichen NAS mit dem Firmware-Update-Support aus? Ich bin schon seit einiger Zeit am schwanken, ob ich mir lieber ein "fertiges" NAS zulege, oder doch besser selber einen kleinen Server installiere. Es gibt da natürlich Dutzende verschiedene Faktoren, die eine Rolle spielen, aber Sicherheits-Updates für die Firmware sind mir persönlich halt schon wichtig. Klar, in Zeiten, wo manche noch mit Windows XP in's Internet gehen, mag das jetzt wirklich kleinlich erscheinen - da kann man sicher auch drüber diskutieren - aber für mich persönlich ist so ein NAS im Grunde ab dem Zeitpunkt, ab dem es keine Sicherheits-Updates mehr gibt, ein Fall für den Schrott. Bei einem Eigenbau-Server bin ich in dieser Hinsicht halt auf sehr, sehr... sehr lange Zeit auf der sicheren Seite.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text