1 HD+ Karte für zwei Räume

27
eingestellt am 21. Nov 2019
Hallo zusammen
Wir ziehen demnächst um und können dann endlich wieder SAT Fernsehen nutzen.

Da wir im Wohnzimmer und im Schlafzimmer jeweils einen Anschluss haben würden wir diese natürlich auch gern nutzen.

Bin ich nun gezwungen für beide Fernseher jeweils eine HD+ für jeweils ~75€ zu kaufen ? Oder geht das auch einfacher ?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

27 Kommentare
Entweder zwei Karten oder die Karte immer umstecken.
Wieso nicht Zattoo für 9,99€ im Monat und man hat auf allen Geräten HD und auch noch mobil
Oder waipu tv.... regelmäßig 3 Monate umsonst testen und das Angebot gibt es gefühlt alle 3-4 Monate
Tobi150521.11.2019 10:28

Oder waipu tv.... regelmäßig 3 Monate umsonst testen und das Angebot gibt e …Oder waipu tv.... regelmäßig 3 Monate umsonst testen und das Angebot gibt es gefühlt alle 3-4 Monate


Gibt aber nicht alle Sender in HD
Bearbeitet von: "noname951" 21. Nov 2019
noname95121.11.2019 10:32

Gibt aber nicht alle Sender in HD


Das ist korrekt, aber ich er wollte ja auch nur eine Alternative für zu Hause im Wohn- / bzw. Schlafzimmer.

Daher war mein Gedanke, dass die dort angebotenen Sender ausreichend sind (mit der Möglichkeit immer 3 Monate zu testen)

Unterwegs ist natürlich raus

Weiterhin auch fraglich, ob sich HD+ im Schlafzimmer überhaupt Lohnt... oder hängt beim TE da auch ein >40 Zoll UHD TV
noname95121.11.2019 10:26

Entweder zwei Karten oder die Karte immer umstecken.Wieso nicht Zattoo für …Entweder zwei Karten oder die Karte immer umstecken.Wieso nicht Zattoo für 9,99€ im Monat und man hat auf allen Geräten HD und auch noch mobil



Hatten wir auch überlegt dort im Schalfzimmer dann weiterhin Waipu zu nutzen oder was ähnliches.

Aber da der Anschluss halt da ist, würde ich den schon gern nutzen
"endlich wieder SAT Fernsehen nutzen"

SCNR
Eden260V21.11.2019 10:43

"endlich wieder SAT Fernsehen nutzen" SCNR


In der jetzigen Wohnung hatten wir weder Sat noch Kabel
NeXtGen150921.11.2019 10:44

In der jetzigen Wohnung hatten wir weder Sat noch Kabel



Ich fands nur amüsant, dass man sich in Zeiten von Netflix, Prime Video, etc. noch danach sehnen kann.
Das "gute" Zeug ist eh frei verfügbar (ZDFInfo, etc.) und die Privaten kann man doch getrost in die Tonne klopfen.

Aber gut, leben und leben lassen
Also es gibt 2 Varianten

1.) Du kaufst dir einen gescheiten Linux/Enigma SAT Receiver. z.B. Vu+ Uno 4k oder ähnliches. Damit kannst du dann das komplette Fernsehprogramm streamen und sogar transcoden (d.H. runterrechnen, wenn z.B. nur grottiges WLAN vorliegt) - theoretisch sogar nach draußen. Für den Empfang tuts dann z.B. ein günstiger Raspberry Pi oder FireTV Stick für 20€ mit Kodi. Dank Dual FBC Tuner gabs auch keinerlei Probleme mit parallelen Streams. So konnte im Wohnzimmer, Schlafzimmer getrennt geschaut werden und zusätzlich ncoh 1-2 Aufnahmen laufen. Das funktionierte absolut perfekt ohne groß basteln.

2.) Du nutzt Zattoo SCHWEIZ! in Verbindung mit einem Smart Proxy. Zu dieser Lösung bin ich jetzt gewechselt. Aktuell zahle ich 5 Schweizer Franken für das Abo. GIbt auch immer mal wieder Aktionen. Dazu eben ein Smart Proxy. Gibts auch immer mal wieder günstige Aktionen. Der Vorteil: Gegenüber Waipu oder Zattoo Deutschland sind alle Privaten in HD und du hast das absolute Killerfeature schlechthin: 7 Tage on Demand Replay auf allen Sendern. Premium kann zudem auf glaube ich 4 Geräten parallel genutzt werden. Vorteil: Man braucht keinen 200€ Receiver sondern oft tuts ebenfalls ein FireTV Stick oder sogar der Fernseher selbst, wenn er SmartTV fähig ist, und sich ein eigener DNS Server eintragen lässt. Nachteil: Sender sind nur HD, nicht FullHD. Also von der Qualität etwas schlechter wie FullHD über SAT - Imho aber vernachlässigbar
Bearbeitet von: "f.geschichte" 21. Nov 2019
f.geschichte21.11.2019 10:55

Also es gibt 2 Varianten1.) Du kaufst dir einen gescheiten Linux/Enigma …Also es gibt 2 Varianten1.) Du kaufst dir einen gescheiten Linux/Enigma SAT Receiver. z.B. Vu+ Uno 4k oder ähnliches. Damit kannst du dann das komplette Fernsehprogramm streamen und sogar transcoden (d.H. runterrechnen, wenn z.B. nur grottiges WLAN vorliegt) - theoretisch sogar nach draußen. Für den Empfang tuts dann z.B. ein günstiger Raspberry Pi oder FireTV Stick für 20€ mit Kodi. Dank Dual FBC Tuner gabs auch keinerlei Probleme mit parallelen Streams. So konnte im Wohnzimmer, Schlafzimmer getrennt geschaut werden und zusätzlich ncoh 1-2 Aufnahmen laufen. Das funktionierte absolut perfekt ohne groß basteln. 2.) Du nutzt Zattoo SCHWEIZ! in Verbindung mit einem Smart Proxy. Zu dieser Lösung bin ich jetzt gewechselt. Aktuell zahle ich 5 Schweizer Franken für das Abo. GIbt auch immer mal wieder Aktionen. Dazu eben ein Smart Proxy. Gibts auch immer mal wieder günstige Aktionen. Der Vorteil: Gegenüber Waipu oder Zattoo Deutschland sind alle Privaten in HD und du hast das absolute Killerfeature schlechthin: 7 Tage on Demand Replay auf allen Sendern. Premium kann zudem auf glaube ich 4 Geräten parallel genutzt werden. Vorteil: Man braucht keinen 200€ Receiver sondern oft tuts ebenfalls ein FireTV Stick oder sogar der Fernseher selbst, wenn er SmartTV fähig ist, und sich ein eigener DNS Server eintragen lässt. Nachteil: Sender sind nur HD, nicht FullHD. Also von der Qualität etwas schlechter wie FullHD über SAT - Imho aber vernachlässigbar



Die erste Variante hört sich gut an !
Da ich im Wohnzimmer sowieso eine VU+ 4k Box aufbauen wollte und wir an dem Fernseher im Schalfzimmer sowieso eine FireTV stick haben mit Kodi (Für Aufnamen von der NAS)

WIe genau funktioniert das denn ? Gibts dazu eine Anleitung ?
Das ist ziemlich simpel. Einfach die Funktion auf der VU+ aktivieren. Webserver muss auch aktiv sein. In Kodi das entsprechende VU+ PVR Addon aktivieren. Ist im Standard Rep drin. Alles relativ selbst erklärend. Ansonsten wirst du über google fündig Das Interface über Kodi sieht je nach Skin dann sogar schicker aus wie auf der VU+ selbst. Einziger Nachteil ist, dass die Umschaltzeiten nicht der Knaller sind. Auf der Vu+ selbst sind die ja rasend schnell, da durch den FBC Tuner "vorgepuffert" wird. Beim Streamen muss aber der Stream gewechselt werden, das dauert dann in Kodi 1-2sec.

Aus meiner Erfahrung: HD+ Streams machen nur mit LAN Spaß. WLAN hatte ich öfters Aussetzer bei FullHD Streams. Hier muss man dann eventuell etwas runterrechnen lassen von der VU+ - Ich bin einfach komplett auf LAN umgestiegen.

Aber wie gesagt, ich finde normales Webstreaming über Waipu/Zattoo mittlerweile besser. Es funktioniert auf allen Geräten. Man braucht keine teuren Endgeräte (Zumal die Linux Receiver ordentlich Strom ziehen und im Deepstandy 30sec zum Booten brauchen) und hat tolle Zusatzfeatures. Im Prinzip laufen die aktuellen VU ja immer noch auf gleichem OS wie damals schon die D-Box 2 Und das ist fast 20 Jahre her. Dementsprechend antiquiert wirkt das für heutige Verhältnisse. Skins gibts zwar ganz hübsche, aber das Bedienkonzept ist nicht mehr zeitgemäß
Bearbeitet von: "f.geschichte" 21. Nov 2019
Unterstützt doch bitte nicht diesen HD+-Mist.
d0221.11.2019 11:20

Unterstützt doch bitte nicht diesen HD+-Mist.



und wie soll ich sonst sender in Full HD oder halt 4k gucken ?
Achtung bei HD+! Die haben ihr Abrechnungssystem nicht im Griff. am besten bei denen alles per Prepaid machen. Ich hab mich mit deren Inkasso rumschlagen dürfen, da die mir nach zwei Jahren geld abbuchen wollten. Ich war kein Kunde mehr bei denen und das Konto gab es auch nicht mehr.
Kundenservice ist dort ganz ganz übel.

Nimm lieber Waipu. Bietet dein Internetanbieter kein IPTV an? Hat den Vorteil, dass du den TV überall hinstellen kannst ohne dass du nen Saar-Anschluss in der Nähe brauchst. Strom und WiFi reicht...
NeXtGen150921.11.2019 10:58

Die erste Variante hört sich gut an ! Da ich im Wohnzimmer sowieso eine …Die erste Variante hört sich gut an ! Da ich im Wohnzimmer sowieso eine VU+ 4k Box aufbauen wollte und wir an dem Fernseher im Schalfzimmer sowieso eine FireTV stick haben mit Kodi (Für Aufnamen von der NAS) WIe genau funktioniert das denn ? Gibts dazu eine Anleitung ?


Oder du nimmst zwei VUs und gibst die Karte fürs Schlafzimmer frei. Brauchst nur eine „alte“ Karte dafür (gibt’s recht günstig bei eBay).
ABC5621.11.2019 12:01

Brauchst nur eine „alte“ Karte dafür (gibt’s recht günstig bei eBay).


Mittlerweile gehen doch alle HD+ Karten?!
zoeck21.11.2019 12:20

Mittlerweile gehen doch alle HD+ Karten?!


Dann sind meine Infos alt. Läuft seit ~ 3 Jahren zuverlässig
NeXtGen150921.11.2019 11:24

und wie soll ich sonst sender in Full HD oder halt 4k gucken ?


Mit der höheren Auflösung ändert sich der Programminhalt ja trotzdem nicht.

Will sagen:
Aus meiner Sicht sollte man das Geschäftsmodell von HD+ einfach nicht unterstützen.
d0221.11.2019 12:25

Mit der höheren Auflösung ändert sich der Programminhalt ja trotzdem ni …Mit der höheren Auflösung ändert sich der Programminhalt ja trotzdem nicht.Will sagen:Aus meiner Sicht sollte man das Geschäftsmodell von HD+ einfach nicht unterstützen.



Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch
Habe jetzt beides mal genutzt und muss sagen, dass ich mit SAT zufriedener war
NeXtGen150921.11.2019 12:26

Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch Habe jetzt beides mal genutzt …Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch Habe jetzt beides mal genutzt und muss sagen, dass ich mit SAT zufriedener war


Völlig verständlich!
Grade bei Live-Events wie Fußball ist der Zeitversatz von etwa 60 Sekunden einfach nur beim streamen.
Was hat mich das angekotzt, wenn ich mal wieder vergessen hab die Toralarm-App im Handy auf stumm zu schalten.
Die ganzen Streaming-Jünger sind die ersten die schreien, wenn ihr Provider mal nen Ausfall hat weil nebenan der Bagger übers Kabel gefahren ...oder der Server ausgefallen ist.

Über Sat-- Echtzeit, keine Ausfälle solange nicht grad 'n Hurrikan am Satelliten vorbeizieht
NeXtGen150921.11.2019 12:26

Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch Habe jetzt beides mal genutzt …Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch Habe jetzt beides mal genutzt und muss sagen, dass ich mit SAT zufriedener war


Gegen Sat-TV habe ich ja gar nichts gesagt.
Mir geht es darum, für werbefinanziertes Fernsehen extra zu bezahlen, um sich dann auch noch die Aufnahme oder das Vorspulen von Werbung (bei Timeshift) verbieten zu lassen.
Tobi150521.11.2019 10:37

Das ist korrekt, aber ich er wollte ja auch nur eine Alternative für zu …Das ist korrekt, aber ich er wollte ja auch nur eine Alternative für zu Hause im Wohn- / bzw. Schlafzimmer. Daher war mein Gedanke, dass die dort angebotenen Sender ausreichend sind (mit der Möglichkeit immer 3 Monate zu testen) Unterwegs ist natürlich raus Weiterhin auch fraglich, ob sich HD+ im Schlafzimmer überhaupt Lohnt... oder hängt beim TE da auch ein >40 Zoll UHD TV


Hm, Porno in SD ist doch doof
d0221.11.2019 14:33

Gegen Sat-TV habe ich ja gar nichts gesagt.Mir geht es darum, für …Gegen Sat-TV habe ich ja gar nichts gesagt.Mir geht es darum, für werbefinanziertes Fernsehen extra zu bezahlen, um sich dann auch noch die Aufnahme oder das Vorspulen von Werbung (bei Timeshift) verbieten zu lassen.


Musst du mit ner VU ja nicht. Da wird dir nichts mehr vorgeschrieben
NeXtGen150921.11.2019 12:26

Ich hab halt nen gewissen Qualitätsanspruch



Ich auch, und deswegen stellt sich die Frage HD+ bei mir erst gar nicht.
mariob21.11.2019 18:53

Ich auch, und deswegen stellt sich die Frage HD+ bei mir erst gar nicht.


Schön zusammengefasst!
und wie realisiert ihr das ?
Ohne HD+ ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler