ABGELAUFEN

1 Jahr asstel Privathaftpflichtversicherung ab effektiv 1,12€ durch Amazon-Gutschein

Admin

unna2324 hatte gestern ja schon auf ein gutes Angebot für die asstel Hausratversicherung hingewiesen, wer eher oder zusätzlich auf der Suche nach einer privaten Haftpflichtversicherung ist, für den hat asstel heute ebenfalls etwas parat :



Effektiv daher, weil es aktuell beim Abschluss über die verlinkte Landingpage je nach gewähltem Tarif einen Amazon-Gutschein in Höhe von 23€ (Basis), 26€ (Plus) oder 34€ (Komfort) beim Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung bei asstel gibt.


623310.jpg


Das Angebot gilt nur für volljährige Neukunden, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Jahr und der Gutschein wird 6-8 Wochen nach Vertragsbeginn zugeschickt. Je nach Familienstand und Selbstbeteiligung (keine oder 150€) ergeben sich natürlich unterschiedliche Kosten.


Bevor ich gleich noch auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen eingehe, hier erstmal kurz ein Vergleich für einen Single, einmal mit und einmal ohne Selbstbeteiligung:


150€ Selbstbeteiligung


  • Basis: 24,50€ Kosten / 23€ Amazon-Gutschein / Effektiv 1,50€
  • Plus: 27,80€ Kosten / 26€ Amazon-Gutschein / Effektiv: 1,80€
  • Komfort: 35,12€ Kosten / 34€ Amazon-Gutschein / Effektiv: 1,12€

Keine Selbstbeteiligung


  • Basis: 35,50€ Kosten / 23€ Amazon-Gutschein / Effektiv 12,50€
  • Plus: 40,29€ Kosten / 26€ Amazon-Gutschein / Effektiv: 14,29€
  • Komfort: 50,90€ Kosten / 34€ Amazon-Gutschein / Effektiv: 16,90€

Solltet ihr euch für die Variante mit Selbstbeteiligung entscheiden, dann ist mit Sicherheit die Komfort-Variante am interessantesten, da sie nicht nur die meiste Leistung bietet, sondern effektiv eben auch noch am günstigsten ist. Bei fehlender Selbstbeteiligung ist die Entscheidung ein bisschen schwieriger, wobei ich persönlich dann aufgrund des geringen Aufpreises auch hier zur Komfort-Variante greifen würde.


Aber das hängt natürlich davon ab, ob man der Meinung ist, vom größeren Leistungsspektrum des Komfort-Tarifs auch überhaupt profitieren zu können. Daher hier mal die Leistungsübersicht:


623310.jpg


Erfahrungen


Gute oder schlechte Erfahrungen zu Versicherungen zu finden, ist online leider ziemlich schwer. Erfahrungsgemäß melden sich natürlich nur die Kunden, die Probleme haben Bei der Asstel gibt es bei Check24 eine Weiterempfehlungsrate von 94% und 4,5/5 Sternen (bei 1800 Bewertungen) und in der Stiftung Warentest Finanztest gab es ein “sehr gut” für die private Haftpflicht Komfort.


623310.jpg


Kündigung


Solltet ihr die Versicherung nach Ablauf der ersten 12 Monate nicht weiter nutzen wollen, so müsst ihr spätestens bis 3 Monate vor Ablauf kündigen, da sich die Versicherung sonst automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Man sollte natürlich aber bedenken, dass solche Aktionen darauf abzielen, Neukunden längerfristig zu binden und sie somit dauerhaft auch nur möglich sind, wenn nicht jeder ein solches Angebot nach der Mindestvertragslaufzeit direkt wieder kündigt.

137 Kommentare

Mmmhhhhhh

Link geht bei mir nicht!

Verfasser Admin

accloginsell

Link geht bei mir nicht!


Geht bei mir einwandfrei. Könnte eventuell an einem Adblocker liegen.

Bin auch bei asstel. Echt günstige preise

Super Name wenn man als Firma ernst genommen werden will^^

Bin für die PHV schon bei Cosmos. Die HRV hätte ich mir bei dem Preis gegönnt, ist aber deutlich teurer.

accloginsell

Link geht bei mir nicht!


Jup, ohne gings!

KwK kann man auch mal riskieren. Ich hab bisher 2 Versicherungen bei Asstel abgeschlossen (Unfall + Haftpflicht) und hab beide Male KwK + Qipu mitgenommen. Hat wunderbar geklappt.

asstel.de/ver…jsp

falscher Thread

Verfasser Admin

soheissichjetzt

Die Tarife für Hausrats-Versicherungen kann man nicht pauschal vergleichen. Maßgebend für den Vergleich ist u.a der Wohnort, Größe.... Daher ist der angegebene Vergleich ohne weitere Angaben nicht relevant.



Da hast du mit Sicherheit recht, aber hier geht es ja um eine private Haftpflichtversicherung.

accloginsell

Link geht bei mir nicht!


Jup, liegt am Adblocker, das der Link nicht geht

Ab wann gilt man dort eigentlich wieder als Neukunde?

Lieber die 23€ direkt bei Amazon ausgeben, dann hat man 1,50€ gespart. Sorry Leute, dass kann doch niemand ernsthaft abschließen oder? You get what you pay for......

Über Qipu übrigens 23€ Cash, also zumindest beim Basic Tarif die bessere Wahl.

Wer möchte mich werben 5 du 15 ich

Tja da werd ich wohl wechseln.
Erst PKW von HUK-C zu HUK24, jetzt dann noch Haftp. und Hausr. zu denen. Sehr gut. Dankesehr

--edit--
Ah verdammt, Haftpflicht läuft noch bis Juni und Hausrat Juli. Naja dann werde ich wohl noch etwas warten. Man kann den Abschluss nicht verzögern.
Trotzdem danke für den Deal

--edit2--
Ah man doch für erst später abschließen. Fein fein

Hatte mal einen ähnlichen Deal vor zwei Jahren abgeschlossen. Und dann habe ich einen 500 Euro Schaden verursacht und Asstel eingeschaltet. Nachdem ich zwei Formulare ausfüllen musste hat sich die Versicherung nur noch mit dem Geschädigten auseinandergesetzt. Der wurde mit einem Formular nach dem anderen bombardiert, am Ende als alle von der Asstel durch waren, ging es von 0 los, weil die Gothar Versicherung mit der Begleichung von Asstel beauftragt wurde. Keine Ahnung ob der Geschädigte schlussendlich entschädigt wurde, nach 2 Monaten habe ich aufgehört zu fragen. Für mich war es aber dadurch ein leichtes mich aus meiner Pflicht rauszuwinden und auf die Versicherung zu verweisen, also kann sich schon lohnen: You get what you pay for betrifft am Ende nur den Geschädigten!

Kurz ein paar aktuelle Tipps meines Finanzberaters:

Wenn ihr mit dem Partner (muss nicht verheiratet sein) zusammenwohnt, braucht ihr nur eine Haftpflichtvers. Hier muss drauf geachtet werden, dass es kein Single Tarif ist. Falls Ihr doch zwei Versicherungen habt, zählt die ältest abgeschlossene Versicherung im Falle eines Schadens.

Zum Thema Selbstbeteiligung sollte eigentlich die Philosophie verfolgt werden, dass eine Versicherung für hohe Schäden gedacht ist. Daher würde ich grundsätzlich eine Haftpflichtversicherung mit zum Beispiel 150€ Selbstbeteiligung wählen und dadurch auch einen niedrigeren Jahresbeitrag zahlen.

crizztallo

Kurz ein paar aktuelle Tipps meines Finanzberaters: Wenn ihr mit dem Partner (muss nicht verheiratet sein) zusammenwohnt, braucht ihr nur eine Haftpflichtvers. Hier muss drauf geachtet werden, dass es kein Single Tarif ist. Falls Ihr doch zwei Versicherungen habt, zählt die ältest abgeschlossene Versicherung im Falle eines Schadens. Zum Thema Selbstbeteiligung sollte eigentlich die Philosophie verfolgt werden, dass eine Versicherung für hohe Schäden gedacht ist. Daher würde ich grundsätzlich eine Haftpflichtversicherung mit zum Beispiel 150€ Selbstbeteiligung wählen und dadurch auch einen niedrigeren Jahresbeitrag zahlen.


Blöder Finanzberater. Wenn ich eine Versicherung für die Familie abschließe, komme ich auf einen sehr hohen Betrag. Dann versicher ich doch lieber alle meine Hamster einzeln und greife für jeden den Amazon-Gutschein ab.

Hab letztes Jahr das gleiche abgeschlossen und keinen Gutschein erhalten. Hab denen ein paar mails geschrieben und wurde nur ignoriert. Keine Antwort, nichts! Habe jetzt wieder gekündigt! Und laut ein paar Foren bin ich hier kein Einzelfall.

simpsonman

Bin auch bei asstel. Echt günstige preise


Musste doch kurz nachdenken, was Du meinst

Also Forderungsausfall sollte bei einer Haftpflicht unbedingt dabei sein. D.h. bei asstel müsste es schon die Komfort-Version sein. Da lohnt es sich dann wirklich nur wegen dem Gutschein, da es ansonsten günstigere Versicherungen mit gleichen/besseren Leistungen gibt.
Also nach einem Jahr wieder wechseln ;-)

bei einer privaten haftpflicht würde ich nicht sparen ... kann im fall des falles richtig teuer werden und dann hilft dir auch der amazon-gutschein nichts

150 Euro Selbstbeteiligung: Lohnt sich ja nur, wenn man maximal einen Schaden alle 10 Jahre hat.
Also ich denke, da kann man auch ruhig ohne SB nehmen.

Ausgefuchster

Da lohnt es sich dann wirklich nur wegen dem Gutschein, da es ansonsten günstigere Versicherungen mit gleichen/besseren Leistungen gibt.



Welche denn z.B., hast du einen Tipp? Ich wühle mich gerade durch V-Vergleiche und die asstel scheint auf den ersten Blick gar nicht so verkehrt zu sein.

zur Info: Asstel gehört zu Goethar.

Sind wir jetzt schon so weit, dass wir uns für eine Versicherung entscheiden, die mit Amazongutscheinen lockt? Alter wie krass..Hat überhaupt jemand mal Erfahrungen gemacht, wie die regulieren?

Seit dem ich einmal auf nem Haftpflicht schaden bei einem günstigen Anbieter sitzen geblieben bin, bin ich da sehr vorsichtig. Wie schon gesagt wurde: You get, what you pay.

Hier würden Leute wohl auch Wohnungen in Ghettos kaufen, wenn der amazon Gutschein hoch genug ist.

casa1887

Sind wir jetzt schon so weit, dass wir uns für eine Versicherung entscheiden, die mit Amazongutscheinen lockt? Alter wie krass..Hat überhaupt jemand mal Erfahrungen gemacht, wie die regulieren? Seit dem ich einmal auf nem Haftpflicht schaden bei einem günstigen Anbieter sitzen geblieben bin, bin ich da sehr vorsichtig. Wie schon gesagt wurde: You get, what you pay.

for.

ochsi

KwK kann man auch mal riskieren. Ich hab bisher 2 Versicherungen bei Asstel abgeschlossen (Unfall + Haftpflicht) und hab beide Male KwK + Qipu mitgenommen. Hat wunderbar geklappt. http://www.asstel.de/versicherungen/de/kundenbereich/praemienwerbung/praemienwerbung.jsp



Hinweis bei Qipu:

"Es werden nur valide Verträge, die komplett online abgeschlossen werden, vergütet. Payback, Kunden-werben-Kunden und ähnliche Programme können nicht mit Cashback kombiniert werden."

Im Gegensatz zu den Gutscheinbedingungen bei der Hausrat steht hier folgendes :

Asstel behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulationen oder sonstigen Missbrauchs, den/die entsprechenden Teilnehmer von der Aktion auszuschließen.


Hier sollte man wohl besser auf QIPU, KwK, etc, verzichten.

ParanoiderAndroid

Im Gegensatz zu den Gutscheinbedingungen bei der Hausrat steht hier folgendes : Asstel behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulationen oder sonstigen Missbrauchs, den/die entsprechenden Teilnehmer von der Aktion auszuschließen. Hier sollte man wohl besser auf QIPU, KwK, etc, verzichten.



Ich spekuliere einfach mal, dass die KwK eher das Problem sein sollte, als Qipu. Denn hier bei MyDealz gehe ich ja über einen ähnlichen Ref wie über Qipu.

Deals finde ich ja grundsätzlich spitze, aber hier kriegt man als Versicherungsmakler Bauchschmerzen
Leute, das ist ne Privat-Haftpflichtversicherung, kein Handybruchschädenabsicherungsmist. Hier gehts um existenzielle Risiken, da könnt ihr doch jetzt nicht ernsthaft eine schlechte Versicherung abschließen, nur weil es Cachback gibt ^^

Also.. wer sagt der Geschädigte ist der "You get what you pay for" Benachteiligte sollte den Bumerang spätestens dann abkriegen wenn er mal einem guten Freund einen Schaden zufügt.

Einer der Punkte der laut Bund der Versicherten drin sein sollte ist die Absicherung von Forderungsausfalldeckung die dann einen Schaden der EUCH zugefügt wurde begleicht wenn die EUCH schädigende Person keine PHV und kein Geld hat um es auszugleichen. Hat die Asstel leider (laut Bild) nicht dabei.

Also wer am falschen Ende spart hat am Ende auch den ärger.. und diese ganzen "ab 500€" Einschränkungen sprechen klar gegen Qualität dieses Angebots. Wer also einfach nur den AMAZON-Gutschein sieht könnte am Ende doch drauf zahlen.

Statistisch gesehen würde sich die der Verzicht auf Selbstbeteiligung dann lohnen, wenn ihr oder eure Lieben in 10 Jahren keinen Schaden anrichten.. also.. rein statistisch wäre es schlauer MEHR zu zahlen und auf die SB zu verzichten, da man alle 10 Jahre (rein statistisch) etwas kaputt bekommt (Laut Bund der Versicherten).

Greift da auch im Ausland?, z.B. wenn man sich in der Schweiz aufhält?

das hier sind keine effektiven Kosten! Ihr bekommt es ja auf keiner Rechnung erstattet oder eine einmalige Rückzahlung wie beispielsweise bei diversen Handy-Verträgen. Das wäre dann imho ein effektiver Rechnungssatz.

Der Vertrag kostet beispielsweise 50,90€ für ein Jahr und Punkt! Nix effektive Kosten!

Der Deal müsste lauten:

Fritteuse Tefal XY von amazon für 30€, nach Abschluss einer Haftpflichtversicherung mit Amazon-Gutschein.

"Man sollte natürlich aber bedenken, dass solche Aktionen darauf abzielen, Neukunden längerfristig zu binden und sie somit dauerhaft auch nur möglich sind, wenn nicht jeder ein solches Angebot nach der Mindestvertragslaufzeit direkt wieder kündigt."
LOL?
LOL!

Ich bin mit asstel bisher sehr zufrieden.

BBoySnakeDogG

...Forderungsausfalldeckung... Hat die Asstel leider (laut Bild) nicht dabei.


Doch ist beim Paket KOMFORT inkludiert.
Beim Paket PLUS mit individueller Zuzahlung (Single/Paar usw... jeweils ein paar Euro mehr)

Ansonsten stimmen Deine Aussagen grundsätzlich....

Ähnliches Thema, andere Frage.
Sollte man als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]34298
    2. Anrecht auf Abfindung bei fristloser Kündigung?2939
    3. Rossmann 10% Gutschein auch bei Müller?11
    4. Frage bezüglich einer Katze!2636

    Weitere Diskussionen