Abgelaufen

1 Jahr Strato HiDrive 150GB für 0€ *UPDATE*

Admin 64
eingestellt am 18. Mär 2012
Update 1

Immer noch verfügbar. Danke Kaweh.

Ursprünglicher Artikel vom 05.03.2012:


Über das Angebot hatte ich ja schonmal im September geschrieben, aber es gilt immer noch (bzw. wieder) und ist immer noch gut. So verwundert es auch nicht, dass der Hinweis von Strato0815 schon weiter über die 100° raus ist.



Nach den 12 Monate muss man auch nicht kündigen, sondern das Angebot läuft von allein aus und man muss selber aktiv werden, wenn man das Angebot weiter nutzen will.


Offiziell gilt das Angebot eigentlich erst ab morgen (06.03. – 18.03.) und eigentlich auch nur für Telekomkunden, aber das wurde auch beim letzten Mal nicht überprüft und hat problemlos bei jedem funktioniert.


559242.jpg


Zusätzliche Info
64 Kommentare

schade dass nicht auch qipu geht??



Julio: schade dass nicht auch qipu geht??



Wieso auch, ist doch schon kostenlos? x% auf 0€ ...

Er hätte gerne was rausbekommen...

Ich habe heute bis jetzt schon 3,4 GB hochgeladen, klappt wunderbar. Dauert aber wohl noch ein paar Tage bis meine externe Datensicherung abgeschlossen ist.

mal was anderes. warum steht bei jedem datum donnerstag ? hat das nen grund oder ist einfach nur ein fehler ?!



blub:
Wieso auch, ist doch schon kostenlos? x% auf 0€ …



klar, hätte doch klappen können mit ner sale-vergütung, beim letzten mal gabs 5 €
Verfasser Admin

@julio: Das war aber auch die 1€ für 12 Monate ohne selbstkündigendes Abo.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich habe heute bis jetzt schon 3,4 GB der externen Datensicherung von User Strato0815 runtergeladen und mich besonders bei seinen Urlaubsfotos vor Lachen weggeschmissen, klappt wunderbar. Dauert aber wohl noch ein paar Tage bis seine externe Datensicherung abgeschlossen ist.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Bin weiterhin der Meinung, das es sicher gar nicht lohnt.
Bzw. nur für die wenigsten.
Solche Angebote werden in den nächsten Jahren interessant, wenn
endlich FTTH ausgebaut wird und auch mal anständiger Upload verfügbar wird.

och - schon ganz praktisch. mal ausprobieren für meinen linux-server zuhause. mit 10 MBit upstream dauert das ganz zwar auch, aber es sollte gehen. :-D

Avatar
Anonymer Benutzer

Strato sollte mal einen vergleichbar komfortablen Client wie Dropbox bereitstellen. Bisher wirkt das mir noch zu technisch, der Ottonormaluser will sich nicht mit Openvpn, webdav, ssh und cifs rumschlagen. Die einfache Bedienung von Dropbox ist deren Stärke.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Komm ich nach dem Probejahr noch an meine Daten ohne das Angebot zu verlängern oder ist das eine neue Art der Schutzgelderpressung?



vollstrecker1981: Komm ich nach dem Probejahr noch an meine Daten ohne das Angebot zu verlängern oder ist das eine neue Art der Schutzgelderpressung?



ich würde als Anbieter so machen, dass der Zugang nach Ablauf Instant gesperrt wird.
Sollte ehrlich gesagt auch nur als Backup, nicht als Datenspeicher genutzt werden...


vollstrecker1981: Komm ich nach dem Probejahr noch an meine Daten ohne das Angebot zu verlängern oder ist das eine neue Art der Schutzgelderpressung?



Lad deine Daten einfach kurz vor Ende der Vertragslaufzeit wieder runter. Danach wirst du wohl nicht mehr drankommen. Nach Beendigung des Vertrages muss dir Strato keine Leistung mehr zur Verfügung stellen - du zahlst schließlich nicht dafür. Mit Erpressung hat das doch nichts zu tun...
Zumal sollte man immer eine lokale Kopie der Daten haben.

Beim absenden kam bei mir ein Fehler und ich solle es doch später nochmal versuchen

Wenn über Handy mit Wp7 App auf diese Online Festplatte zugreifen will, kostet mich das aber immer Traffic über meine jeweils verwendete Sim Karte, ist das richtig?

bei mir hat es gerade reibungslos funktioniert und ich habe auch das Bestätigungsemail von der Telekom erhalten

Avatar
Anonymer Benutzer


achtcola: Wenn über Handy mit Wp7 App auf diese Online Festplatte zugreifen will, kostet mich das aber immer Traffic über meine jeweils verwendete Sim Karte, ist das richtig?



nein, strato übernimmt selbstverständlich die kosten deiner handyrechnung!
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Wir übernehmen sämtliche Kosten, egal ob die Daten per Handy, EierPad oder Rauchzeichen abgerufen werden. Einfach die jeweilige Rechnung an uns senden. Wir drucken sie dann aus (Wird erst wieder gehen sobald wir alle Urlaubsfotos von User Strato0815 ausgedruckt haben. Wer weiß wie viele GB da noch kommen!?) und geben sie anschließend unserem Azubi zur Abarbeitung im Steinbruch mit.

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Danke fuer die freundlichen Antworten.
Es wird eben viel damit bei saemtlichen Cloudgeschichten damit geworben, von ueberall damit Zugriff zu haben. Fuer normale Handy Tarife mit 200 bis 300 MB sind solche Sachen natuerlich nur bedingt empfehlenswert. Aber die Checker haben mich ja nun aufgeklärt =)

kann man eigentlich die daten Remote von einem HiDrive zu einem anderen Hidrive kopieren?

Bei der 6monatigen Regelmässigkeit des Angebotes (cebit ifa cebit) wäre das die einfachste Lösung



Strato0815: Ich habe heute bis jetzt schon 3,4 GB hochgeladen, klappt wunderbar. Dauert aber wohl noch ein paar Tage bis meine externe Datensicherung abgeschlossen ist.



Was nen Spinner sich hier wieder herumtreibt!

Ist das wie ein eigener Server, also per FTP z.B. Teamspeak 3 oder Counter Strike .... zu installieren ?

Arbeitsplatz > Netzlaufwerk verbinden > webdav.hidrive.strato.com/use…XXX und als festes Laufwerk mappen ist also umständlicher als nen proprietären Client von Dropbox runterzuladen und zu installieren? Ne is klar

Einfach mal auf der Webseite "Laufwerk einrichten anklicken...



Hidrivebox: Strato sollte mal einen vergleichbar komfortablen Client wie Dropbox bereitstellen. Bisher wirkt das mir noch zu technisch, der Ottonormaluser will sich nicht mit Openvpn, webdav, ssh und cifs rumschlagen. Die einfache Bedienung von Dropbox ist deren Stärke.


Theoretisch schon, auf dem 1. erst die Datei freigeben und beim 2. dann den Freigabelink vie URL Upload benutzen (musst aber /lnk/ in der Freigabe URL durch /wget/ ersetzen).
Ist allerdings ratsam dass du zuerstmal (wenn genug platzt vorhanden) alles in ein großes zip Archiv machst, geht ja direkt im Webinterface.

Der URL Upload kann entgegen der Aussage im Fenster (max 2GB) auch größere Files, Windows 8 Iso mit 3,3gb hat aufjedenfall problemlos geklappt



JotaBaer: kann man eigentlich die daten Remote von einem HiDrive zu einem anderen Hidrive kopieren?Bei der 6monatigen Regelmässigkeit des Angebotes (cebit ifa cebit) wäre das die einfachste Lösung


Greetz,
Nord

und wenn man eine Fritz!Box hat, dann schließt man Festplatte an und hinterlegt die strato-Daten in der Box - somit im kompletten Netzwerk verfügbar und online.

sorry leute wenn ich jetzt so blöd frage aber was genau ist ein HiDrive ?
ist das einfach sone art FTP server oder wie kann ich das verstehen ?

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass es mit Kabelanschlüssen (Unitymedia und Kabel Deutschland wie man liest wohl auch) nicht möglich ist einfach ein Laufwerk im Arbeitsplatz einzubinden. Der für SMB benötigte Port 445 ist in Kabelnetzen üblicherweise geblockt.

Hallo,
gilt das Angebot auch für Bestandskunden? Habe letztes Jahr das Strato Highdrive 100 Angebot zur Cebit 2011 wahrgenommen und es leider verpeilt es rechtzeitig zu kündigen
Wäre natürlich praktisch, wenn ich dieses oder ein anderes Angebot wahrnehmen könnte, um die Kosten zu drücken.

Vielen Dank im Voraus!

Kann mri jemand sagen wieso ich ständig die Files neu kopieren muss wenn ich das Verz. per WebDAV verbinde und dann per robocopy synce?

Das Problem bei Hidrive ist, dass der Upload schön schnelle läuft (ca. 3,4 MByte/s), der Download aber mit 220 kByte/s elend langsam ist. Um seine 150GB irgendwann wieder zurückzuholen braucht man also knapp 200 Stunden. Recht herzlichen Dank.


Wäre natürlich praktisch, wenn ich dieses oder ein anderes Angebot wahrnehmen könnte, um die Kosten zu drücken.Vielen Dank im Voraus!
Ich glaube kaum, dass es möglich ist, von einem kostenpflichtigen Abo auf ein gratis Abo umzusteigen


Ich: Das Problem bei Hidrive ist, dass der Upload schön schnelle läuft (ca. 3,4 MByte/s), der Download aber mit 220 kByte/s elend langsam ist. Um seine 150GB irgendwann wieder zurückzuholen braucht man also knapp 200 Stunden. Recht herzlichen Dank.



öhhm ?? verwechselst du da nicht etwas?

du lädst doch nicht mit 3,4mb/s hoch ? O.O

wann bekommt man da die login daten?



RiseAgainst92:
öhhm ?? verwechselst du da nicht etwas?du lädst doch nicht mit 3,4mb/s hoch ? O.O


Bin bei einem lokalen Kabelanbieter und habe 50 MBit in beide Richtungen.
Avatar
Anonymer Benutzer

Jaja die Telekom klaut.... ääääh cloud :-)

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016


Ich:
Bin bei einem lokalen Kabelanbieter und habe 50 MBit in beide Richtungen.



ohh das ist nett ^^
hat einer kabel deutschland und kann das ganze unter arbeitsplatz einrichten ?

hab gerade gegooglet da heißt es KD sperrt keine ports

achja die zugangsdaten haben bei mir 2 std gebraucht bis die da waren

hat sich erledigt ! klappt mit kabel deutschland

bei mir läuft es zumindest



Hidrivebox: Strato sollte mal einen vergleichbar komfortablen Client wie Dropbox bereitstellen. Bisher wirkt das mir noch zu technisch, der Ottonormaluser will sich nicht mit Openvpn, webdav, ssh und cifs rumschlagen. Die einfache Bedienung von Dropbox ist deren Stärke.



Hauptsache sowas passiert nicht mehr:
inside-it.ch/art…443

mhh gibs denn hier keine edit funktion ?^^
wollte mal fragen ob einer von euch schon seine daten erhalten hat und wieviel speicher er frei hat ?

bei mir sind angeblich "nur" noch 54GB frei von 119

haha da hast du wohl ne 128GB SSD drinne und dort sind noch 54GB frei

isn anzeigefehler unter Windows^^



RiseAgainst92: 4GB frei von 119

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler