1&1 DSL wieder nur 6mBit, trotz jahrelanger 16mBit

24
eingestellt am 26. Jan
Guten Abend liebe Mydealzer,

jetzt im Jahreswechsel hat sich unsere DSL Bandbreite plötzlich von 16mBit auf 6mBit reduziert.

Die 16mBit waren länger als 5 Jahre geschalten. Das war schon so bevor ich in den Haushalt meiner Freundin kam. Als der Technikversierte habe ich mich damals natürlich direkt nach dem DSL erkundigt und stellte die 16mBit fest. Also legte dieses Thema, ohne den Vertrag gesehen zu haben, in mein gedankliches Archiv.

Jetzt nach 5 Jahren, als die Bandbreite gekürzt wurde, stellte ich fest, dass der Vertrag von 2008 noch auf 6mBit läuft.

Beim ersten Telefonat mit 1&1 sagte man, dass 1&1 quasi aus "Spaß" manchmal schnellere Leitungen freischaltet als vereinbart, die Bundesnetzagentur das jetzt aber angeblich reguliert hat, sodass nur noch die vereinbarte Bandbreite gegeben wird.

Beim zweiten Telefonat kam heraus, dass das eher aufgrund eines Fehler seitens 1&1 entstand (Aussage eines Technikers).

Um jetzt wieder auf annehmbare 16mBit zu kommen bietet mir 1&1 einen 16mBit Tarif für die gleichen monatlichen Kosten von 35€ im Monat was aber mit einer erneuten 24 Monate Mindestlaufzeit einhergeht.

Besonders viel Druck kann ich nicht ausüben, da der Vertrag erst diesen Monat wieder um 12 Monate verlängert wurde.

Wenn man vergleicht, was Neukundentarife kosten, ist das Angebot nicht sehr attraktiv.

Davon abgesehen kommt noch dazu, dass in einem halben dreiviertel Jahr ein Leitungsausbau ansteht. Resultierend müsste ich dann einen erneuten Tarifwechsel anstreben, der aber laut Telefon-Support mit Tarifwechselgebühren von 40€ verbunden ist. Zusätzlich könnte es auch sein, dass die Telekom, die den Ausbau (staatlich bezuschusst) durchführt, ein halbes Jahr ein Alleinrecht auf die neuen Leitungen hat.

Ich weiß, auf der einen Seite kann man sagen, dass wir froh sein können immer 16mBit, statt den vertraglichen 6mBit bekamen. Auf der anderen Seite hätten wir den alten überteuerten Vertrag längst gekündigt, hätte ich nicht geglaubt es wäre eine 16mBit Leitung.

Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?
Bin ich vielleicht auch zu unrecht verärgert?
Wie bekomme einen Vertrag der bessere Konditionen liefert, ohne noch bis um Ausbau auf einer 6000er Leitung zu sitzen?

Achja, bis zu dem Umbau sind technisch maximal 16mBit möglich. Grundsätzlich waren wir immer mit 1&1 zufrieden.

Puh alleine das Schreiben hat mir schon geholfen nicht mehr so angespannt zu sein, wenn es um das Thema geht.

Gruß

Toni

und vielen Dank im Voraus

PS: Ich weiß, ich hätte sowieso alle zwei Jahre kündigen sollen, um Geld zu sparen.

Update: Ich bin dem Rat von bockenlg gefolgt:
"Ich bin bei 1und1 und habe jetzt zum zweiten Mal nach 12 Monaten bei 24 Monate Laufzeit gekündigt. Sofortiges Rückholerangebot war wie Neukunde 12 Monate günstig, dann Vollpreis. Zu dem kam es jedoch nicht, da gleiches Spiel nach 12 Monaten."

Hat wirklich funktioniert, gleich am nächsten Tag nachdem ich die Kündigung telefonisch bestätigt hatte, bekam ich eine Mail mit ein wenig besseren Angeboten bekommen.
Dann habe ich dort angerufen, meine Situation nochmal geschildert mit der Hoffnung, dass sich eine gute Lösung findet. Erster Rückschlag, auf die Angebotspreise kämen noch meine 5€ Fernanschaltungsgebühr oben drauf -> 25€ für 16k. Nach leichtem nachhaken hat der Mitarbeiter, der übrigens sehr net war ^^, nochmal nach geschaut und siehe da es ist ein Ausbau auf VDSL 50k geplant bis Ende August. Dann meinte er, ja da sie ja in der Kundenrückgewinnung gelandet sind kann ich ihnen auch die Neukunden Tarife anbieten und das Beste ist 1&1 bietet eine 50k Upgradeoption, die automatisch aktiviert wird sobald vdsl verfügbar ist -> 15€ 16k 12monate, ab vdsl 17€ bis 12 Monate -> Danach 30€
Das war mir noch nicht genug, dann habe ich auch noch das fritzbox 7590 Angebot mitgenommen 12monate kostenlos dann 12monate 5€. Ich weiß dass ich dann auch wieder bei 35€ bin im zweiten Jahr, aber die Leistungen die ich bekomme sind auch andere. Davon abgesehen, vll kündige ich wieder nach 12 Monaten.

Das Fiber To the Home lassen wir mit ausbauen, nutzen es dann aber erst frühestens in 2 Jahren. Mit einer 50k Lautung kommen wir locker bis dahin aus.

Also vielen Dank für eure Hilfe

Achja meine Freundin war nicht amused über so manche Kommentare
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"


In den Urlaub fahren.
24 Kommentare
Ich würde sagen: Leider Pech gehabt.

6Mbit gekauft, durch den Fehler (oder warum auch immer) schneller Leitung gehabt, jetzt wieder zurück zum vertraglich Vereinbarten. D.h. entweder in den sauren Apfel beißen und 24 Monate 35 € Zahlen oder 12 Monate mit Schnecken-Internet leben.
"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"


In den Urlaub fahren.
Ich würde die 6mbit nehmen und zum nächstmöglichen Termin kündigen.

35€ für 16mbit ist Wucher und mit den 6mbit kann msn sich arrangieren, geht ja sogar hd streaming mit.
Naja, die Leitungsqualität (Länge vom DSLAM + Störfaktoren) reicht wahrscheinlich mit vorgegebenen Toleranzen eben nur für 6Mbit SICHER. Man kann trotzdem 16Mbit schalten und mit etwas Glück läuft das auch halbwegs störungsfrei. Vielleicht hattest du mehr Fehler im Log als dir bewusst war. Entweder das wurde damals falsch geschalten oder die Toleranzen haben sich geändert oder aber die Leitung hat sich tatsächlich verschlechtert.
Was spricht denn dagegen, einfach still zu halten bis der Leitungsausbau durch ist?
Der Unterschied zwischen 6 und 16Mbit ist jetzt auch nicht so frappieren, ist beides viel zu wenig imho.
"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?“


1.) Freundin verlassen
2.) auf dies Jagd gehen und dabei sollte die erste Frage sein „wohnst Du im städtischen oder ländlichen Bereich?“
3.) Nageln (man sollte niemals die Katze im Sack kaufen)
4.) einziehen und die gute DSL-Leitung nutzen!
Phallus6926. Jan

"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"In den …"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"In den Urlaub fahren.



Phallus69


klasse nickname btw
Ich könnte mir folgendes Scenario vorstellen: 1&1 hat die Leitung von der Telekom gemietet. Die Telekom hat den DSLAM, an dem Du hängst, auf VDSL umgestellt. Da bei Dir kein VDSL Tarif gebucht ist, haben der DSLAM und Dein Modem eine 6 MBit Verbindung ausgehandelt. Das ist nämlich der Fallback im VDSL. Nur eine Vermutung. Scheint momentan öfter vor zu kommen. Wenn Du eine Fritz Box hast, kannst Du das ggf. sogar in den Verbindungsinformationen sehen. Da kannst Du, so Deine Fritz Box VDSL unterstützt, sogar sehen, was die Leitung theoretisch hergeben könnte. Kannst der Sache ja mal nach gehen und eine Rückmeldung geben.
Was für ein Router ist vorhanden? Fritzbox kann die tatsächliche Leitungskapazität anzeigen.
Dann den Vertrag erstmal kündigen, damit hat man immer eine bessere Verhandlungsposition. 1und1 schaltet auch nur Telekom-Leitungen, also kann man in einem Jahr auch die hohen Geschwindigkeiten über den gleichen Laden bekommen.
Ich würde nach der Kündigung mal in das Online-Kundencenter gucken, ob es da schon ein gutes Angebot gibt, ansonsten nochmal anrufen.
So ein langer Text, wobei schon im zweiten Satz der Fehler steht.

Grundsätzlich gilt: Kündigen!

Wenn jetzt die Geschwindigkeit nicht gedrosselt worden wäre, hätte es dich doch auch nicht gestört. Dann beißt du halt in den sauren Apfel und lernst für die Zukunft
Ergänzung: mit VDSL meinte ich VDSL2-Vectoring
PBM26. Jan

Was für ein Router ist vorhanden? Fritzbox kann die tatsächliche L …Was für ein Router ist vorhanden? Fritzbox kann die tatsächliche Leitungskapazität anzeigen.Dann den Vertrag erstmal kündigen, damit hat man immer eine bessere Verhandlungsposition. 1und1 schaltet auch nur Telekom-Leitungen, also kann man in einem Jahr auch die hohen Geschwindigkeiten über den gleichen Laden bekommen.Ich würde nach der Kündigung mal in das Online-Kundencenter gucken, ob es da schon ein gutes Angebot gibt, ansonsten nochmal anrufen.


Bei der Telekom wird es inzwischen auch so geregelt, dass man nicht mehr die volle potenzielle Leitung angezeigt bekommt. Meine Eltern könnten 100M bekommen, 50M vertraglich geregelt. Anfangs hat es 120er sync angezeigt, jetzt nur noch 55 maxsync. Das hat die Telekom gut drauf

Zum Thema: einfach fressen und kündigen. Die werden noch ein paar mal angekrochen kommen (2 Monate vor Ende oder so gibt es vernünftige Angebote dann) und einfach wechseln.
Phallus6926. Jan

"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"In den …"Lange Rede kurzer Sinn, was würdet Ihr an meiner Stelle tun?"In den Urlaub fahren.


Oder dasselbe wie bisher.. mydealz brauchtest du bis jetzt zur Hilfe ja auch nicht. Fakt ist, du bekommst das, wofür du bezahlst. Willst du mehr, musst du dementsprechend auch mehr zahlen oder das Angebot annehmen und hast halt dann 24 Monate Vertrag...
Ich erfahrung von o2 und 1&1, beim ausbau und geschwindigkeit bin der meinung Telekom zum welschen weil alle andere mieten von Telekom die Leitung bis zum Keller bzw. MFG. Na ja von dein Preis her es kommt fast die gleiche raus. Immerhin gibt es wechsel Rabat.

P.S.: Mein alte wohnort war vor DSL/VDSL ausbau in Berlin in einer Wohnheim wo mehr ca. 600 Studenten wohnt und keine Internet anschluss von der Uni/DFN bzw. Kabel ist auch nicht vorhanden.
Verfasser
Wow vielen dank für die vielen antworten, xD auch sehr amüsant.

Fritzbox sagt Leitungskapazität von 17200kbit. Es ist wirklich eine Beschneidung, die aufgrund des Vertrages zustande kommt.

Meint ihr mit ein bisschen, ach dann kündige ich zum nächsten Zeitpunkt, könnte man was rausholen?

Wir sind mehrere Personen im Haushalt die ab und zu gleichzeitig streamen. Leider klappt das mit 6k nicht so gut

Edit: Sind in einer ländlichen Gegend.
Bearbeitet von: "Gozumuli" 26. Jan
Ich bin bei 1und1 und habe jetzt zum zweiten Mal nach 12 Monaten bei 24 Monate Laufzeit gekündigt. Sofortiges Rückholerangebot war wie Neukunde 12 Monate günstig, dann Vollpreis. Zu dem kam es jedoch nicht, da gleiches Spiel nach 12 Monaten.
Verfasser
bockenlg26. Jan

Ich bin bei 1und1 und habe jetzt zum zweiten Mal nach 12 Monaten bei 24 …Ich bin bei 1und1 und habe jetzt zum zweiten Mal nach 12 Monaten bei 24 Monate Laufzeit gekündigt. Sofortiges Rückholerangebot war wie Neukunde 12 Monate günstig, dann Vollpreis. Zu dem kam es jedoch nicht, da gleiches Spiel nach 12 Monaten.


Nice, damit könnte ich leben
Gozumuli26. Jan

Wow vielen dank für die vielen antworten, xD auch sehr amüsant.Fritzbox s …Wow vielen dank für die vielen antworten, xD auch sehr amüsant.Fritzbox sagt Leitungskapazität von 17200kbit. Es ist wirklich eine Beschneidung, die aufgrund des Vertrages zustande kommt.Meint ihr mit ein bisschen, ach dann kündige ich zum nächsten Zeitpunkt, könnte man was rausholen?Wir sind mehrere Personen im Haushalt die ab und zu gleichzeitig streamen. Leider klappt das mit 6k nicht so gut Edit: Sind in einer ländlichen Gegend.



Du musst kündigen. Das muss bei denen im System hinterlegt sein. Nicht nur androhen oder reden. Dann kann man handeln
Grenth26. Jan

Bei der Telekom wird es inzwischen auch so geregelt, dass man nicht mehr …Bei der Telekom wird es inzwischen auch so geregelt, dass man nicht mehr die volle potenzielle Leitung angezeigt bekommt. Meine Eltern könnten 100M bekommen, 50M vertraglich geregelt. Anfangs hat es 120er sync angezeigt, jetzt nur noch 55 maxsync. Das hat die Telekom gut drauf ;)Zum Thema: einfach fressen und kündigen. Die werden noch ein paar mal angekrochen kommen (2 Monate vor Ende oder so gibt es vernünftige Angebote dann) und einfach wechseln.


Das Thema heißt BNG. Deswegen wird die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit gezeigt. Google
Ich habe 100 MBIT. Das wollte ich nur mal zur allgemeinen Erheiterung hier kundtun.
Ermittler26. Jan

Ich habe 100 MBIT. Das wollte ich nur mal zur allgemeinen Erheiterung hier …Ich habe 100 MBIT. Das wollte ich nur mal zur allgemeinen Erheiterung hier kundtun.


ich auch ab morgen. High five!
Eisthomas26. Jan

ich auch ab morgen. High five!


200 .....
Zugi26. Jan

Ich könnte mir folgendes Scenario vorstellen: 1&1 hat die Leitung von der …Ich könnte mir folgendes Scenario vorstellen: 1&1 hat die Leitung von der Telekom gemietet. Die Telekom hat den DSLAM, an dem Du hängst, auf VDSL umgestellt. Da bei Dir kein VDSL Tarif gebucht ist, haben der DSLAM und Dein Modem eine 6 MBit Verbindung ausgehandelt. Das ist nämlich der Fallback im VDSL. Nur eine Vermutung. Scheint momentan öfter vor zu kommen. Wenn Du eine Fritz Box hast, kannst Du das ggf. sogar in den Verbindungsinformationen sehen. Da kannst Du, so Deine Fritz Box VDSL unterstützt, sogar sehen, was die Leitung theoretisch hergeben könnte. Kannst der Sache ja mal nach gehen und eine Rückmeldung geben.


Du erzählst da ziemlichen Unsinn. Weder hängen ADSL Kunden auf VDSL Ports, auch wenn es am Standort VDSL gibt (falls doch ist das ein Fehler bzw. die absolute Ausnahme bspw Entertain mit Magenta S) noch ist der Fallback 6Mbit, sondern 16.
krabe27. Jan

200 .....



Dafür haben die beiden das 4 fache deines Uploads
krabe27. Jan

200 .....


Und abends bricht deine Leitung vermutlich ein
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler