14 Tage Rückgaberecht auch bei aktiviertem iPhone?

Liebe Gemeinde,
da ich mir ein iPhone bestellt habe und dieses testen möchte, wollte ich fragen ob ihr mit folgender Sache Erfahrungen gemacht habt oder ob ihr etwas dazu sagen könnt:

Da es mein erstes iPhone sein wird, möchte ich es natürlich testen. Hierfür muss ich es jedoch aktivieren. Ab da an läuft ja auch die Garantie. Was ist aber, wenn das Gerät mir nach bsp. 3 Tagen nicht zusagt und ich von meinem vierzehntägigen Rückgabrecht gebrauch mache und es dem Verkäufer zurück schicke? Gibt es wegen der Aktivierung Probleme? Schließlich lässt sich das iPhone dann nicht mehr als Neu mit 1 Jahr Garantie verkaufen. Müsste ich ggf. den daraus entstandenen Schaden zahlen?

Gekauft wird online.

15 Kommentare

Kommt drauf an wo du kaufst... MM z.b. stellt sich gerne quer. Auch wenn es ein iPad ist und man es nicht nachm Kauf registriert / aktiviert hat.

elmotius

http://lmgtfy.com/?q=iphone+r%C3%BCckgaberecht+aktivierung


elmotius

http://lmgtfy.com/?q=iphone+r%C3%BCckgaberecht+aktivierung



hast du dir die Treffer überhaupt angeguckt? Der erste ist von Apple.com, der zweite von 2009, der dritte hat nichts mit Aktivierung zu tun, der vierte von 2008, der fünfte im Forum von o2 und der sechste ist vom äußerst seriösen gutefrage.net!
Danke! Aber meine Frage wurde nicht beantwortet.
Hättest dir das wirklich sparen können. Hier gehts um 500-600 Euro, die ich nicht aufgrund einer Erfahrung bei gutefrage.net in den Sand setzen möchte...oO

Hab selbst auf der Apple Seite keine Antwort gefunden.

In dem Fall würde ich ne Email schreiben,dann bisse auffe sicheren Seite und hast im Notfall einen Beweis

kommt auf den Händler und seine Bedingungen an.

generell darf man die Sachen so begutachten, wie man es in einem Ladengeschäft auch könnte. Aktivieren gehört nicht dazu.

Gehe doch in einen Apple-Shop oder Elektronik-Markt, schau es Dir dann genau an, schick eine E-Mail und lausche zur Musik und dann treffe die Kaufentscheidung. Aktivieren muss man es m.E. nicht, um es auszutesten: Also sollte man dann auch nicht widerrufen können bzw. einen Umtausch kulanterweise bekommen.

trif

Gehe doch in einen Apple-Shop oder Elektronik-Markt, schau es Dir dann genau an, schick eine E-Mail und lausche zur Musik und dann treffe die Kaufentscheidung. Aktivieren muss man es m.E. nicht, um es auszutesten: Also sollte man dann auch nicht widerrufen können bzw. einen Umtausch kulanterweise bekommen.



Wollte halt sehen, wie es sich im Alltag verhält, da ich bisher nur ein Android-Smartphone genutzt habe.

Slabothm

Wollte halt sehen, wie es sich im Alltag verhält, da ich bisher nur ein Android-Smartphone genutzt habe.



Im Laden kann man auch nicht testen "wie es sich im Alltag verhält" (bzgl. der Äquivalenz zum Fernabsatz). Für solche Langzeittests ist das Rückgaberecht nicht gedacht oder ziehst du Schuhe auch erstmal 14 Tage an und entscheidest dann ob sie sich bewährt haben oder zurückgehen?

Slabothm

Wollte halt sehen, wie es sich im Alltag verhält, da ich bisher nur ein Android-Smartphone genutzt habe.



Ja mache ich, schließlich will ich für meine Füße nur das Beste.

Hatte dieses Jahr das neue Iphone 5c bei Apple bestellt gehabt. Es hat mir preislich nicht zugesagt also habe ich Es zurück geschickt und problemlos die Erstattung auf meine Kredit Karte bekommen.

elmotius

http://lmgtfy.com/?q=iphone+r%C3%BCckgaberecht+aktivierung

elmotius

http://lmgtfy.com/?q=iphone+r%C3%BCckgaberecht+aktivierung



Lustig...
Du verweist darauf, dass du nicht aufgrund einer Erfahrung von irgendwem 600 Ocken in die Tonne kloppen möchtest, forderst aber dazu auf Erfahrungen mit dir zu teilen? Frag den Anbieter / Apple direkt, ansonsten wirst du wohl nicht die Qualität von Antwort erhalten, die du dir wünschst.

Wer soll denn das beantworten ausser der Händler?
Gucks doch vorher mal im Freundeskreis an, wird ja einer eins haben.

blubdidup

Lustig... :DDu verweist darauf, dass du nicht aufgrund einer Erfahrung von irgendwem 600 Ocken in die Tonne kloppen möchtest, forderst aber dazu auf Erfahrungen mit dir zu teilen? Frag den Anbieter / Apple direkt, ansonsten wirst du wohl nicht die Qualität von Antwort erhalten, die du dir wünschst.


erfahrungen bzw. aussagen von gutefrage.net würde ich nicht als zuverlässig betrachten. ich fordere nicht, ich frage. man wird ja noch wohl fragen dürfen, ob hier jemand diesbezüglich schlechte erfahrungen gemacht hat. was ist das problem? verstehe ich nicht...

Das Rückgaberecht hast du, um das Gerät so zu testen wie du es im Laden auch könntest. Da man das iPhone ohne Aktivierung nicht nutzen kann, zählt das ganz eindeutig darunter. Für den Händler ergibt sich daraus kein Nachteil. Er muss den neuen Käufer lediglich darauf hinweisen, dass er an der Apple Hotline oder auch Online das Kaufdatum mit der neuen Rechnung neu validieren muss. Vielleicht macht das der Händler auch selber.

Du musst dir also keine Sorgen machen.

thiemob

Das Rückgaberecht hast du, um das Gerät so zu testen wie du es im Laden auch könntest. Da man das iPhone ohne Aktivierung nicht nutzen kann, zählt das ganz eindeutig darunter. Für den Händler ergibt sich daraus kein Nachteil. Er muss den neuen Käufer lediglich darauf hinweisen, dass er an der Apple Hotline oder auch Online das Kaufdatum mit der neuen Rechnung neu validieren muss. Vielleicht macht das der Händler auch selber.Du musst dir also keine Sorgen machen.



danke für den hinweis!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Nivea und Parabene55
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?22
    3. Congstar PSN gesperrt?66
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW34

    Weitere Diskussionen