18650 Akku mit guter Preis Leistung gesucht

Hallo miteinander, ich bin auf der Suche nach 18650 Akkus. Vorläufig sind sie mal gedacht um meine defekten Makita Akkus (18V) wieder fit zu machen. Brauche ich dafür geschütze? Ob die Akkus 2-3-4tmah ist Nachrangig, die Preis Leistung muss stimmen. Natürlich sind nur Marken Akkus gewünscht, ich will nicht das mir irgendwann die Bude abbrennt nur weil ich ein paar Euro sparen wollte. Leider sind so viele Akkus auf dem Markt das ich einfach nicht mehr durch blicke...

11 Kommentare

gute Frage, habe mich letztens auch mit beschäftigt, ist dann aber in der Garage liegen geblieben

Du benötigst eher ungeschützte. Makita baut ja eine eigene Elektronik ein, die Spannungen und Ströme überwacht.

Du musst darauf achten, dass du identische Akkus kaufst. Du hast ja eine Reihenschaltung und da kann dann nicht jeder Akku einzeln "überwacht" werden, weshalb die schon ziemlich identisch sein sollten. Also am besten direkt alle auf einmal bei einem Händler bestellen.

Die hier sind sehr gut:
gearbest.com/bat…tml

Test:
lygte-info.dk/rev…tml

Sind wohl aktuell die besten mit hoher Kapazität, die du so bekommen kannst.

Mein 1. Kommentar wartet noch auf Moderation (vielleicht wegen der Links), aber hier noch eine Ergänzung: Man sollte sich vorher noch informieren, ob der Wechsel überhaupt möglich ist. Ich weiß es zwar nur von Notebook-Akkus, aber dort wird ein Akku häufig bei Tausch der Zellen als defekt gemeldet und kann nur noch mit viel Aufwand zurückgesetzt werden. Ob das jetzt hier auch so ist, weiß ich nicht. Vorsichtig sollte man jedenfalls sein. Besser ein Akku mit alten Zellen als einer mit neuen, der nicht funktioniert.

Werde mir für genau sowas die VTC5A nehmen. Je nach PCB oben im Deckel wird ein Austausch desselbigen notwendig.
2.6Ah VTC5A bei Nkon 30€
PCB China 10€
@Crythar
10A Dauerlast ist zu wenig.
Makita verbaut in den BL1850 Akkus mit 30A Dauerlast Sony 18650VTC3

Bearbeitet von: "Hassla" 15. September

@Crythar Bei den Makita 18V ist es tatsächlich so dass das PCB sich merkt wenn der Akku einmal "defekt" war, meisstens ist aber nur eine Zelle schwach. Das PCB kann aber auch gekauft werden (unter 10€)

@Hassla Daran hatte ich gar nicht gedacht. Brauche ich zwingend Akkus die 30A Dauerlast schaffen? oder ist das nur Bonus. Puh, aber wenn so ein VTC5A 7-8€ kostet muss man es sich nochmal genau überlegen. Das wären pro Akku schon ca 80€ ohne das Kleinzeug. Habe gerade mal geschaut, bei Amazon kostet der 3Ah akku ca 55€. Ist da irgendwo ein Rechenfehler oder warum ist ein original Akku so viel billiger.

Na ja wenn du die von Hassla vorgeschlagenen VTC5A nimmst, hast du doch letztlich 5,2 Ah. Das kannst du ja schlecht mit den 3 Ah bei Amazon vergleichen.

Edit: Der 5 Ah Akku kostet aber auch nur ~90€. Lohnt sich also echt nicht so richtig.
Bearbeitet von: "Crythar" 15. September

Bei doppelzelligen ist das nicht unbedingt notwendig. Da sind 20Ah+ sinnvoll. Da dann 40Ah+ zur Verfügung stehen.
Bei einreihigen sind 30ah notwendig. Da würde ich die vtc4 nehmen. Bei nkon.nl

Bei nkon.nl kosten die VTC5A 5.25€

Die Preise sind echt gut. Meine zwei Favoriten sind LG INR18650-HB2 1500mah - 30A für 2,35€ oder
Sony Konion US18650VTC4 2100mAh - 30A für 3,35€. Bei beiden passt m.M.n die Preis Leistung und bei abnahme von mehreren wirds sogar noch billiger.

Genau, wenn man nicht unbedingt HighCap, Batterien drauß machen möchte, lohnt es sich sogar seine alten umzubauen denn man kommt sogar relativ günstig weg. Und wenn man sich günstig defekte Akkus zukauft, kann es sich auch durchaus lohnen.:
HB2 30A
1,5Ah 11,75€
3Ah 23,50€
VTC4 30A
2,1Ah 16,75€
4,2Ah 31,50€
VTC5A 35A
2,6Ah 26,25€
5,2Ah 51,50€
HG2 20A
3AH 26,25€
6Ah 49,50€
VTC6 30A
3,1Ah 32,25€
6,2Ah 62,50€

Ich bin auch mitlerweile durchaus eher an den VTC4 interessiert, da sie einfach nach den HB2 das beste P/L - Verhältnis haben und man dennoch mit einem einreihigem Akku eine verhältnismäßig hohe Kapazizät bekommt.
Und laut Dampferforum ist der neue VTC6 durchaus nicht so gut wie der 5A.

Nebenbei:
Gibt es schon bezahlbare 20700 oder 21700 Akkus die mit hohem Strom arbeiten können?

Eigendlich ein guter Gedanke, in den defekten Akkus ist eh meisstens nur eine Zelle schwach. So könnte man ja aus z.B. aus 5 defekten 4 funktionierende machen. Kann man denn einzelne Akkus (einfach) prüfen?

Habe mir nun die VTC4 gekauft.
Leider muss ich, wie befürchtet auch das PCB tauschen.
Ich habe 2 U- und 3 Z-Lötfahnen genommen, wobei jeweils 2 und eine ohne Besser gewesen wäre. Das löten hat super geklappt, leider lohnt sich mittlerweile ein Tausch nur noch bei Doppelreihigen Akkus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. M.2-SSD gesucht38
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1434

    Weitere Diskussionen