2 Fragen zu den Elektrischen Heizthermostaten

Hallo,

habe vor ein paar Tagen ein paar Deals zu diesen elektrischen Heizthermostaten gesehen (3 für 30€ etc) und habe vor dem Kauf ein paar Fragen, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich bin in der Woche dank Arbeit erst um 17 Uhr zuhause, wenn ich aber morgens die Heizung aus mache ist es derzeit **sch-kalt im Raum. Daher mache ich immer die Heizung auf 1-2 wenn ich aus dem Haus gehe - aber das muss doch nicht sein!

Ich würde also das Ding so einstellen, dass der um 16:30 Uhr anfängt zu wärmen, damit die Bude um 17 Uhr angewärmt ist. Kann ich mit diesen Dingern auch:

1.) Unterschiedliche Programme für verschiedene Tage einsetzen? Am Wochenende bin ich ja zuhause, da möchte ich es den ganzen Tag warmhalten

2.) Diese Stufen 1-5 manuell Einstellen? Wenn ich zufällig einen Tag eher zuhause bin / frei habe dieses Programm quasi überschreiben?

Danke für eure Hilfe!

9 Kommentare

1)ja
2)ja

Wenn das nicht möglich wäre, wären die Teile relativ sinnlos.

Spucha

Anleitung für das 10€ Ding, was hier oft angeboten wurde http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1100000-1199999/001168832-an-01-ml-ENERGIESPAR_REGLER_N_de_en.pdf



1.)
"Mit dem Heizkörperthermostat können für jeden Wochentag bis zu 3 Heizzeiten (7
Schaltzeitpunkte) mit individueller Temperaturvorgabe hinterlegt werden. "

2.)
"Im Auto-Modus kann die Temperatur jederzeit auch über das Stellrad verändert werden. Die geänderte Temperatur bleibt dann bis zum nächsten Schaltzeitpunkt erhalten"

Danke an alle für die Hilfe!

Wobei konstant heizen nicht unbedingt teurer ist. Zudem wirkt konstantes heizen schimmel vor. Immer ein irrglaube das es kosten spart wenn man die Heizung abstellt. Um so mehr muss geheizt werden um die abgekühlte Wohnung warm zu kriegen. ;-)

Thermostaten?! Heißen die Dinger nicht Thermostiten?
Ach nee, das waren die Dinger, die von oben nach unten hängen.

angelus81

Wobei konstant heizen nicht unbedingt teurer ist. Zudem wirkt konstantes heizen schimmel vor. Immer ein irrglaube das es kosten spart wenn man die Heizung abstellt. Um so mehr muss geheizt werden um die abgekühlte Wohnung warm zu kriegen. ;-)


In meiner Wohnung hab ich noch nie geheizt und mein Vormieter auch nicht trotzdem Null Schimmel. Der Schimmel kommt nur wenn es auch feucht ist oder das Gebäude beschädigt ist.
Bei den Thermostaten würde ich übrigens vor dem Urlaub die Batterien checken, meine Eltern hatten so ein Ding, kamen wieder Batterien leer und kostant volle Heizleistung. Da war die Bude zwar warm aber der Spareffekt für den Arsch.

angelus81

Wobei konstant heizen nicht unbedingt teurer ist. Zudem wirkt konstantes heizen schimmel vor. Immer ein irrglaube das es kosten spart wenn man die Heizung abstellt. Um so mehr muss geheizt werden um die abgekühlte Wohnung warm zu kriegen. ;-)


Dann hast du Glück das die neben dir Heizen und die Rohre so günstig verlaufen hatte ich auch schon. Aber wenn man im Dachgeschoss Aussenwand wohnt sieht die Sache schon anders aus.

angelus81

Wobei konstant heizen nicht unbedingt teurer ist. Zudem wirkt konstantes heizen schimmel vor. Immer ein irrglaube das es kosten spart wenn man die Heizung abstellt. Um so mehr muss geheizt werden um die abgekühlte Wohnung warm zu kriegen. ;-)



Man soll ja nicht unbedingt ganz runterfahren..Ich hab so ein Ding im Moment nur im Bad.. Wenn die Heizung angeht sinds 21Grad und im Sparmodus 17-18Grad..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6852193
    2. DVB-T2 Receiver810
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    4. Ein etwas anderer Deal...1622

    Weitere Diskussionen