ABGELAUFEN

20% Rabatt auf Netgear Router (auch UMTS, Powerline, DSL Modem, USB-Sticks und Bridges) - z.B. Premium Router Netgear N900 (2 x 450Mbit/s) für 101€ *UPDATE2* Alle Angebote im Preisvergleich

Admin

Update 2

Wer noch nen Router braucht oder die WLAN Bridge, sollte sich huete und morgen nochmal die Netgears angucken.


Update 1

Der Übersicht halber habe ich den ganzen Deals jetzt mal unten eingetragen.


Ursprüngliches UPDATE vom 10.04.2012:

Ursprünglicher Artikel vom 09.04.2012:


Die Netgear PowerLAN Aktion wurde ja beendet, aber Karin hat mich darauf hingewiesen, dass Amazon direkt die nächste Rabatt-Aktion gestartet hat:


Wie immer sind damit nicht alle Produkte zwangsläufig die günstigsten, aber man bekommt somit z.B. das aktuelle Netgear Topmodell zum absoluten Bestpreis:


Im ausführlcihen Test bei Smallnetbuilder konnte er mit großen Reichweiten und sehr, sehr guten Übertragungsraten überzeugen, sich aber auch nicht deutlich von der Konkurrenz absetzen.


559359.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


WAN: 1x 1000Base-T • LAN: 4x 1000Base-T • WLAN: 802.11n/802.11a/802.11b/802.11g • Sicherheit: 64/128-Bit WEP, WPA, WPA2, WPS • zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 2.0 • Besonderheiten: keine Angabe



Auch der kleinere Bruder, der “nur” 300Mbit/s + 300Mbit/s unterstützt (aber komischerweise mehr Features hat) ist bei Amazon so sehr günstig zu haben:


Auch hier findet man einen Test bei Smallnetbuilder.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


WAN: 1x 1000Base-T • LAN: 4x 1000Base-T • WLAN: 802.11n/802.11a/802.11b/802.11g • Sicherheit: 64/128-Bit WEP, WPA, WPA2, WPS • Besonderheiten: 1x USB 2.0, Open-Source-Firmware, unterstützt OpenWrt



Weitere günstige Router:


Hier nochmal alle Angebote in der Übersicht:


51 Kommentare
Avatar

Anonymer Benutzer

Ich bin immer verwirrt bei Routern. Heißt das jetzt, dass ich das Teil hier benutzen kann um den Router von Alice (in meinem Fall) einfach komplett zu ersetzen? oder benutzt man dann den alten Router nur als Modem und hängt den roter dran?

Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

Was für gute Router könnt ihr denn empfehlen, wenn ich durch 3 Stockwerke mit Beton durchfunken möchte?

fein, gleich mal nen repeater geschnappt.

Hhm wär jemand so nett mich in Sachen Wlan aufzuklären?
Ich habe bei Alice eine Leitung mit 16 Mbit/s. Um es abstrakt darzustellen: Wieviel Zeit würde man hierbei benötigen ein Megabyte runterzuladen?
Und worin liegt der Nutzen des hier vorgestellten Router? Der Maximalspeed bei Alice und auch anderen Anbietern liegt bei 100Mbit/s. Wozu braucht man dann einen Router mit 2X 450Mbit/s? Bitte um Erklärung.

"Hhm wär jemand so nett mich in Sachen Wlan aufzuklären?"
Aber klar doch!

"Ich habe bei Alice eine Leitung mit 16 Mbit/s.Um es abstrakt darzustellen: Wieviel Zeit würde man hierbei benötigen ein Megabyte runterzuladen?"
16MBit/s / 8bit = 2MB/s
2MB/s / 2MB = 0,5s

"Und worin liegt der Nutzen des hier vorgestellten Router? Der Maximalspeed bei Alice und auch anderen Anbietern liegt bei 100Mbit/s. Wozu braucht man dann einen Router mit 2X 450Mbit/s?"
Wenn man z.B. HD-Videos vom PC auf den TV Streamen möchte sind (nach eigenen Erfahrungen) 50MBit/s nicht wendig, damit nichts stocken gerät...
Oder alleine wenn man Daten vom eigenen Server zum PC schaufeln möchte.
Und die 2x 450MBit/s werden in der Realität eh nie erreicht ... wenn real ist, dass 50% davon ankommen ... so hat man mit diesem Router bessere Übertragungsraten und eine Höhere Reichweite, als mit einem schwächeren Router ...
Wer davon profitiert, muss jeder für sich selbst entscheiden/testen!

Warum kann ich nicht "DGND3800B" mit den 20% Rabatt kaufen. Ist doch auch nur ein Router (zwar mit eingebautem Modem), aber sollte doch gehen !?
Suche ein Router mit min. ADSL2+ aufwärts.

Link:
amazon.de/Net…i_t

Avatar

Anonymer Benutzer

@stefv
Die erste Frage ist, wieviel MBit du real hast. Nur weil Alice dir einen Anschluss mit den berühmten "bis zu 16Mbit" angedreht hat, muss das noch lange nicht ankommen. Du misst also einfach, wie schnell die Leitung ist (google mal nach dsl speedtest). Mit 8Mbit lädst du übrigens ca. 1MB/s, der Rest ist einfacher Dreisatz.

Die höheren Durchsätze sind nur relevant, wenn im Haus mehrere Geräte miteinander kommunizieren. zB ein Mediaserver, der Laptop, ein PC, ein Smartphone. Grade beim Streamen hochauflösender Filme oder Kopieren großer Datenmengen ist man froh, wenn ausreichend Reserven vorhanden sind.

Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

Bei LAN Adaptern aller Art wird immer die max. mögliche Verbindungsgeschwindigkeit angegeben. Beim Verbinden dem sogenannten Handshake wird je nach Güte der Verbindung eine Übertragungsrate vereinbart. Diese kann schon deutlich unter der maximal möglichen liegen. Bei darauf folgenden Übertragungen kann die Geschwindigkeit durch auftretende Fehler und erneutes Senden weiter reduziert werden. Bei andauernden Fehlern wird unter Umständen ein erneuter Handshake durchgeführt und die Übertragungsrate weiter gedrosselt.
Bei WLAN liegt die nutzbare Geschwindigkeit dann je nach Güte der Verbindung ( Entfernung der übertragenden Geräte, Störungen ) sehr weit unter dem max. Wert Ich kenne nun nicht die genauen Werte des Routers um den es hier geht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass von den 450Mbit nicht viel mehr als 120Mbit übrig bleiben und das auch nur wenn keine Wände dazwischen sind.

Also der Sinn von hohen Bruttoübertragungsraten bei WLAN durch Senden auf mehreren Frequenzbändern 2.4GHz/5GHz etc. ist es, trotz herber Verluste eine möglichst hohe Nettogeschwindigkeit zum anderen Gerät "rüberzuretten"
Natürlich muss das Gerät welches sich mit dem Router verbindet und von den 450Mbit einen Nutzen haben will, ebenfalls diesen Modus beherrschen.

Avatar

Anonymer Benutzer

Kingston 8GB SD-Karte
hsu.su/c29

Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

bräuchte da auch bitte eine kurze Aufklärung. Will schon seit längerem mein W700V ersetzen (verliert gelegentl. seine kpl. Einstellungen). Hat das Teil (mir würde das N750 reichen) da schon ein Modem integriert? Die Begrifflichkeit "Router" an sich verwirrt mich da immer. Wie gesagt: Modem und Router in Einem! Denn so wie es aussieht, sind das reine Router, oder (sorry, bin da nicht so der Spezialist).

Avatar

Anonymer Benutzer

Sauerstoffflasche Shaped nachfüllbar Butan Kreative Zigarre Zigarettenanzünder
Magie-Gadget
yeca.eu/1701

Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

kann jemand einen guten 8 bzw 16 Port GBit Ethernet switch empfehlen ?

Avatar

Anonymer Benutzer



Tom Tiger: @stefv
Du misst also einfach, wie schnell die Leitung ist (google mal nach dsl speedtest). Mit 8Mbit lädst du übrigens ca. 1MB/s, der Rest ist einfacher Dreisatz.


Um dne Dreisatz aufzuläsen, alles was blah-bit heißt (alle übertragungsraten im normalfall) durch 8 teilen, pi ma daumen ne paar prozen runter und man kommt ca auf Mbyte/s. Der einfahcheit halber mal faktor 10 nehmen. Nen 400 Mbit router hat also bei optimalbedingungen knapp 50 , eher 40 Megabyte/s.
Bringt also nur was für s Heimnetzwerkm dateien verschieben ect.
Da sind die 1000mbit allerdings interessanter, wobei ich zuhause aus kostengründen einfach mit TP Link 1000er switchen aufgerüstet habe und mich mit 300Mbit wlan zufrieden gebe.
Nett wenn man nen Großen Haushalt hat, da sich ja alle geräte den router Teilen und der etwas mehr Power haben dürfte als nen 0815 D-link. Und somit wohl auch mehr Strom ziehen dürfte.
Nettes Teil, aber solange man nen normals 3-4 Nutzer Heimnetz hat seh ich da ned den Bedarf. Würd das eher in nem kleinen office sehen.

Was Modem betrifft ich seh keins, ist ein reiner Router. Das Modem sollte man aber eh vom jeweiligen Provider gestellt bekommen.

Fazit: nettes Teil, wenn man eh gerad einen braucht, ich leb mit dem Dir 615 (von KD gestellt, net der tollste aber läuft) + TP link 1kMbit switchen und nur 1x300Mbit Wlan
Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

Hallo zusammen,


kurze Aufklärung zum Thema Modem und Router

Der WNDR4500 ist ein Router alle Router bei Netgear fangen anscheinend alle Router mit WNDR an. Wenn ihr einen Router habt braucht ihr noch ein Modem um ins Internet zukommen z.B. von Alice, Kabel BW, Telekom 1&1 usw.
Wenn Ihr einen Modem Router habt fangen bei Netgear alle mit DGND an braucht Ihr kein extra Modem oder sonstiges mehr (wenn euer anbieter Unterstützt wird)
Der Highend Modem Router von Netgear heißt dgnd3800 und ist seit 2 Wochen verfügbar hier auch noch der Link zum Produkt
amazon.de/Net…8-1

Hier kannst du schauen, welche WLAN-Router auch das Modem ersetzen.

Faustregel Nr. 1 hierbei und bei allen anderen Betrachtungen: Was keine RJ11-Buchse hat, hat auch kein integriertes Modem


Lifeisabeach: Ich bin immer verwirrt bei Routern. Heißt das jetzt, dass ich das Teil hier benutzen kann um den Router von Alice (in meinem Fall) einfach komplett zu ersetzen? oder benutzt man dann den alten Router nur als Modem und hängt den roter dran?

Wenn du bei Alice einen Anschluss hast wo das Telefon direkt in die Anschlussdose gesteckt hast dürfte das gehen - wenn das Telefon aber mit dem Router verbunden werden muss gibt es offiziell keine Möglichkeit das Alice-Gerät durch ein anderes zu ersetzen.
Bei ip-phone-forum.de gibt es aber auch dafür Lösungen (mit etwas Bastelarbeit)

Hallo,

Ich suche einen Ersatz für meine sehr schlecht laufende FritzBox 7390.

Ich benötige mind. die folgenden Dinge:

- VDSL-Modem
- GigaBit Netzwerk mit mind. 4 Anschlüssen
- Telefonanlage mit 2x TAE und möglichst integriertem Fax

Ich habe hier bei Netgear leider nichts gefunden - oder habe ich da was übersehen?

Vielen Dank!

Ich spekuliere noch mir das Gerät zu holen, will demnächst zu Unitymedia wechseln, da kriege ich ein Modem und will dann diesen Router nutzen, sollte ja kein Problem sein oder?

Avatar

Anonymer Benutzer


Seppel: Was für gute Router könnt ihr denn empfehlen, wenn ich durch 3 Stockwerke mit Beton durchfunken möchte?


Ich hab zu Hause 'ne WLAN.-Bridge zwischen dem 3ten und 1ten Stockwerk mit 2 TP-Link 1043 (oder so). Auf beiden DD-WRT drauf (Tomato geht ja leider nicht) und das funktioniert soweit ganz gut. Ich kriege netto bis zu 8 MByte/sec - manchmal geht's allerdings auch bis auf 2 MByte/sec runter. Hängt wohl davon ab, ob die Nachbarn gerade die Mikrowelle anmachen oder was weiß ich.
Bearbeitet von: "" 21. Sep 2016

Avatar

Anonymer Benutzer



gorgonz0la: Bei LAN Adaptern aller Art wird immer die max. mögliche Verbindungsgeschwindigkeit angegeben.Beim Verbinden dem sogenannten Handshake wird je nach Güte der Verbindung eine Übertragungsrate vereinbart.


das ist falsch, nur bei WLAN ist die Netto Übertragungsrate abhöngig von den Gegebenheiten. LAN stellt immer die volle Geschwindkeit je nach Standard (Fast Ethernet, Gigabit usw.) zur Verfügung.

Ihr schafft mit einem 450Mbit Wlan Router auch unter Optimalen Sendebedingungen keine 40-50MB/s!
Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Auszug aus dem Review des N750 bei Smallnetbuilders:

I then ran four downlink streams on each radio to see how much total wireless bandwidth I could coax from the WNDR4000. Figure 15 shows I got 192 Mbps total throughput from both radios. You can see that with this many streams running, throughput was distributed fairly equally among clients and bands, but limited to around 25 Mbps per stream.

sind dann ca. 25 MB die Sekunde wenn beide Bänder genutzt werden. also 2,4 Ghz mit 300Mbit Brutto und 5 Ghz mit 250Mbit Brutto!


bber: Hallo,Ich suche einen Ersatz für meine sehr schlecht laufende FritzBox 7390.Ich benötige mind. die folgenden Dinge:
- VDSL-Modem
- GigaBit Netzwerk mit mind. 4 Anschlüssen
- Telefonanlage mit 2x TAE und möglichst integriertem Fax Ich habe hier bei Netgear leider nichts gefunden – oder habe ich da was übersehen?Vielen Dank!


Schau Dir mal die Ausstattung des "neuen" Telekom Speedport W 921V DSL-Routers an.

Der Speedport W 921V hatte anfangs massive Firmware-Probleme, die aber mit dem neuesten Firmwareupdate alle behoben wurden und damit wohl auch das Fritz-Flaggschiff abgehängt hat (siehe aktuelle Amazon-Rezessionen).

Mit der integrierten DECT-Station lassen sich auch die 2 TAE-Telefonanschlüsse (auch für Fax geeignet) erweitern.

Mit einem Telekom-Anschluss kann man das Ding auch schon für 3,94 Euro/ Monat mieten. Werde es mir in Kürze auch holen. Schade nur, dass sie es heutzutage immer noch nicht schaffen, in einem Modem/ Router auch USB 3.0 einzubauen.

Danke. Das hat mir die Telekom auch gesagt.

Mit FAX meine ich aber eher ein integriertes FAX, wie bei der FRitzBox, das scheint es beim W921 nicht zu geben. Ich glaube der W920 konnte das noch. Der war wohl aber auch noch von AVM. Ähnliches beim AB...

Für USB-3.0 gibt's vermutlich einfach noch keine SoCs, die stromsparend und gleichzeitig so schnell sind, die entsprechende Datenrate liefern zu können.



Lifeisabeach: Ich bin immer verwirrt bei Routern. Heißt das jetzt, dass ich das Teil hier benutzen kann um den Router von Alice (in meinem Fall) einfach komplett zu ersetzen? oder benutzt man dann den alten Router nur als Modem und hängt den roter dran?



Kommt drauf an. Wenn du nen Router mit integriertem Modem kaufst, dann kannst du das Alice ding voll ersetzen.

Bei nem Router ohne Modem müsstest du den Alice Router dran lassen da es als Modem fungiert.

Gilt nicht für Repeater die Aktion oder?! Hat jemand vllt einen Tipp für einen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis? Meine Fritzbox 7270 schafft's leider nicht in den Keller

Was gibt es denn für Unterschiede zwischen dem "DGN3500B-100GRS" und dem (anscheinend nicht in der Aktion eingeschlossenen) "DGND3800B N600"?

Momentan läuft hier ein Speedport W700V, wegen T-Entertain mit Media Receiver 300. Laut Rezension läuft das auch ohne Probleme mit dem N600. Wie ist das bei dem anderen?

Avatar

Anonymer Benutzer

Lob an den Admin für die ganze Arbeit. Danke sehr.

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Avatar

Anonymer Benutzer

Da mir der Empfang des Alice Modem/Router zu schwach ist würde ich gerne wissen, welchen Netgear Modem/Router würdet ihr mir empfehlen? Muss auf einem Stockwerk durch 2-3 Betonwände funken.

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Coole Sache, gleich mal einen WNDR3800 bestellt.

Atheros AR71xx mit 680MHz
128MB RAM
16MB Flash

Da kann ich meinen TP-Link WR-1043ND ablösen und diesen an mein VDSL Modem stöpseln. Mit OpenWRT wird man die reinste Freude mit dem Gerät haben. Dürfte damit auch wesentlich performanter sein als die blöden Fritzboxen. Also wer Ahnung von Linux/Netzwerken hat, sollte hier zugreifen! Danke für den Tipp.

Hallo!

Ich schwanke zwischen dem NETGEAR N600 und dem N750.

Welchen könnt Ihr empfehlen. Wenn ich richtig gelesen habe, ist der N750 von der Austattung besser als der N600. Aber warum ist der N600 etwas teurer!

Hab ich was überlesen?

mfg

Welchen der Router kann ich den für Unitymedia verwenden?
Habe nähmlich den Router von Unitymedia nicht mitbestellt



mihaki: Hallo!Ich schwanke zwischen dem NETGEAR N600 und dem N750.Welchen könnt Ihr empfehlen. Wenn ich richtig gelesen habe, ist der N750 von der Austattung besser als der N600. Aber warum ist der N600 etwas teurer!Hab ich was überlesen?mfg



N600 hat schnellere Hardware verbaut.



mihaki: Hallo!Ich schwanke zwischen dem NETGEAR N600 und dem N750.Welchen könnt Ihr empfehlen. Wenn ich richtig gelesen habe, ist der N750 von der Austattung besser als der N600. Aber warum ist der N600 etwas teurer!Hab ich was überlesen?mfg


Der N600 (WNDR3800) hat ne bessere Ausstattung!

Ich habe mir jetzt auch den WRDN3800 bestellt, weil ich vor allem auf den automatischen Kanalwechsel scharf bin... In unserem Miethaus gibts 12 Wlan-Netze und da geht meines öfters mal flöten!

Gruß



herculars: Gilt nicht für Repeater die Aktion oder?! Hat jemand vllt einen Tipp für einen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis? Meine Fritzbox 7270 schafft’s leider nicht in den Keller


Hallo doch die aktion gilt auch für repater nicht alle aber schau mal den wn2000rpt oder der wn3000rp



Felix1987: Welchen der Router kann ich den für Unitymedia verwenden?
Habe nähmlich den Router von Unitymedia nicht mitbestellt



Wenn Unitymedia ein (Kabel-/ADSL-/VDSL-)Modem bereitstellt, dann gehen alle WNDR Router von Netgear.




mihaki: Hallo!Ich schwanke zwischen dem NETGEAR N600 und dem N750.Welchen könnt Ihr empfehlen. Wenn ich richtig gelesen habe, ist der N750 von der Austattung besser als der N600. Aber warum ist der N600 etwas teurer!Hab ich was überlesen?mfg



Ich würde den WNDR3800 empfehlen, denn dieser hat eine bessere Hardware. Kommt aber immer darauf an, was dir wichtig ist. Der N750 hat vermutlich eine bessere WLAN-Performance. Der N600 ist leistungstechnisch besser (schnellere CPU) und ist für DD-WRT und OpenWRT geeignet. Für mich ist der WNDR3800 eindeutig die bessere Wahl.



Der N600 ist leistungstechnisch besser (schnellere CPU) und ist für DD-WRT und OpenWRT geeignet.



Ist er wirklich geeignet? In der DD-WRT Datenbank konnte ich ihn nicht entdecken (auch nicht unter WNDR3800)...

Habe auch Probleme mich zu entscheiden. Habe eine uralte Fritzbox und das Gefühl, dass sie aus meinem Kabelmodem (Unitymedia / Cisco-Kabelmodem / 2 Play Plus 50) nicht genug Speed, vor allem im Download (Down 16, Up 2,5) rausholt.

Welches Gerät würdet ihr empfehlen? Momentan laufen einige Geräte (Asus Laptop Win7, 2011 Imac, Iphone 4, Ipad 2, Ur-alt Ipod-Touch, HTC Mozart, Nintendo Wii, HP WLAN Drucker) über die Fritzbox. Ein ADSL-Modem werde ich auf längere Sicht nicht brauchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Sammeldeal / Sammlung für extrem Preisfehler / Preisdifferenzen bzw. Abverk…3001919
    2. Gearbest Paket doppelt erhalten1821
    3. [Beratung] Drucker56
    4. Neue Regeln für die Veröffentlichung von Coupons4865

    Weitere Diskussionen