Abgelaufen

200 € Samsung Cashback: Telekom Complete Comfort S + CombiCard Data Comfort M + Samsung Galaxy Note 4 + Samsung Galaxy Tab S 8.4 oder 10.5

41
eingestellt am 28. Jan 2015

Die meisten von Euch haben ja bestimmt schon mitbekommen, dass jetzt zzt. noch bis Freitag zwei Samsung Cashback Aktionen gleichzeitig laufen: 100 € Cashback auf das Galaxy Note 4 & 100 € Cashback auf die Galaxy Tab S Tablets.


Logitel hat sich hierzu einen günstigen Deal ausgedacht, durch den man auf einen Schlag gleichzeitig beide Aktionen abgreifen kann – und damit wird es natürlich unschlagbar günstig. Als Bundle gibt es hier zwei original Telekom Tarife, zum einen den Complete Comfort S (D1-Netzflat / 100 Freiminuten in andere Netze / SMS Flat / 500 MB bei 16 Mbit/s LTE) und zum anderen die CombiCard Data Comfort M (2 GB bei 50,0 Mbit/s LTE / HotSpot Flat). Damit ist das Angebot also nicht unbedingt für Jedermann interessant, da der Complete Comfort S leider keine Allnet Flat beinhaltet, aber relative Wenigtelefonierer, die zusätzlich eine Datenflat benötigen und ihren Vertrag im allgemein besten Netz der Deutschen Telekom haben möchten, bekommen hier einen einmalig guten Deal.


Neben der schwarzen Version des Note 4 steht entweder das Tab S 8.4 (als WiFi oder LTE Version) oder das Tab S 10.5 als LTE Version zur Auswahl. Alle hier aufgeführten Geräte sind Cashback-berechtigt. Der Deal kann nur noch bis morgen bestellt werden, da die Verträge bis Freitag – bedingt durch das Note 4 Cashback – im Auftrag sein müssen. Die Geräte müsst ihr dann selbstständig bis zum 13.02. bzw. 28.02.2015 auf den jeweiligen Aktionsseiten registrieren.


564477.jpg


? Tarifkonditionen Telekom Complete Comfort S


  • Flat ins D1 Netz
  • 100 Freiminuten in alle anderen Netze
  • 0,29 € / min ab der 101. Minute in alle Netze außer D1
  • 500 MB bei 16 Mbit/s LTE
  • Grundgebühr: 29,95 €
  • Anschlussgebühr: 0,00 €

? Tarifkonditionen Telekom CombiCard Data Comfort M


  • 2 GB bei 50,0 Mbit/s LTE
  • Telekom Hotspot Flat
  • VoIP inklusive
  • Grundgebühr: 19,95 €
  • Anschlussgebühr: 0,00 €

????????????????????????????????????????????????????????????


  • Vertragskosten über 24 Monate: 24 × 29,95 € + 24 × 19,95 € = 1197,60 €

????????????????????????????????????????????????????????????


? Wählbare Hardware-Kombinationen zum Telekom Complete Comfort S + CombiCard Data Comfort M – Bundle


  • Samsung Galaxy Note 4 schwarz (idealo: 599 €) + Samsung Galaxy Tab S 8.4 WiFi weiß (idealo: 299,99 €) + ZTE MF65 mobiler UMTS WLAN-Hotspot (idealo: 49,99 €): sofort lieferbar, 1 € Zuzahlung
  • 100 € Cashback durch Samsung aufs Galaxy Note 4
  • 100 € Cashback durch Samsung aufs Galaxy Tab S 8.4
  • Gesamtfixkosten: 1197,60 € + 1 € – 200 € = 998,60 €
  • Effektive Vertragskosten, wenn man sich das Samsung Galaxy Note 4, das Samsung Galaxy Tab S 8.4 WiFi und den ZTE MF65 mobilen UMTS WLAN-Hotspot ohnehin zum aktuellen Bestpreis ohne Cashback gekauft hätte: (998,60 € –  948,98 €) ÷ 24 = 2,07 € / Monat

 


 



 


 



 


? Kündigung


Nach den 24 Monaten würden wieder die regulären 34,95 € + 19,95 € / Monat anfallen, also vergesst nicht zu kündigen. Wie immer gilt: In zwei Jahren bekommt ihr wieder mehr Leistung zum gleichen oder ähnlichen Preis. Da es zwei Verträge sind, müsstet ihr diese auch jeweils kündigen. Die Musterkündigung kann man z.B. einfach von Aboalarm übernehmen.


 


 

Zusätzliche Info
41 Kommentare

Sorry, aber ich sehe da keinen guten Deal drin.

Dennoch danke für die gute Übersicht und Zusammenfassung..

Verfasser

Rufnummernportierungen sind im Übrigen leider nicht mehr möglich, da der Vertrag bis Freitag aktiviert sein muss.

Kann man nicht auch nachträglich portieren?

Na ob das mal noch reicht mir der Note 4 Aktion?

Ich habe ein Problem mit der Berechnung der effektiven Vertragskosten:

Im Dealpreis werden die gesamten Vertragskosten abzüglich des Cashbacks berücksichtigt
(Gesamtfixkosten: 1197,60 € + 1 € – 200 € = 998,60 €)
In den effektiven Vertragskosten wird Samsung-Cashback nicht berücksichtigt. Warum nicht?
Wenn ich mir die Geräte ohnehin zum aktuellen Bestpreis kaufe, dann nutze ich natürlich auch die Cashback-Aktion von Samsung. Somit würden sich im ersten Berechnungsbeispiel anstatt 2,07 € effektive Vertragskosten in Höhe von 10,40 € ergeben. ((998,60 € - 748,98 €) / 24)

Für 50€ Monatlich finde ich das zu teuer. Und dann auch noch einen Minutentarif.
Da gibt es weitaus bessere mit Allnet Flat und höherem Inklusiv Volumen.

Verfasser


drumbast:
Ich habe ein Problem mit der Berechnung der effektiven Vertragskosten:


Im Dealpreis werden die gesamten Vertragskosten abzüglich des Cashbacks berücksichtigt
(Gesamtfixkosten: 1197,60 € + 1 € – 200 € = 998,60 €)
In den effektiven Vertragskosten wird Samsung-Cashback nicht berücksichtigt. Warum nicht?
Wenn ich mir die Geräte ohnehin zum aktuellen Bestpreis kaufe, dann nutze ich natürlich auch die Cashback-Aktion von Samsung. Somit würden sich im ersten Berechnungsbeispiel anstatt 2,07 € effektive Vertragskosten in Höhe von 10,40 € ergeben. ((998,60 € – 748,98 €) / 24)



Jep, aber es gibt ja zzt. 200 € mehr bei dem Angebot als sonst, ohne Cashbackaktion. Deswegen wird das Cashback auch mit in die eff. Vertragskosten eingerechnet.
Verfasser


cbweb:
Kann man nicht auch nachträglich portieren?



Leider nein. Das ist bei der Telekom nicht möglich.
Verfasser


AlfredENeumann:
Für 50€ Monatlich finde ich das zu teuer. Und dann auch noch einen Minutentarif.
Da gibt es weitaus bessere mit Allnet Flat und höherem Inklusiv Volumen.



Aber nicht zu dem Preis.
Verfasser


ErZwoDeZwo:
Na ob das mal noch reicht mir der Note 4 Aktion?



Ja, deswegen läuft die Aktion ja auch nur noch bis morgen.

Ständig diese Milchmädchen....^^
Cashback gehört nicht in die Rechnung rein!

Wäre es möglich wenn die MODs sich beim erstellen von Telefon/Vertragsdeals auf eines von beiden einigen würden:
Alle Gesamtkosten mit Cashback oder
alle Gesamtkosten ohne Cashback zu vergleichen.

Wir verstehen ja, dass ihr davon etwas verdient, aber es wäre sehr nett von euch, wenn ihr die Rechnungj korrekt durchrechnen könntet.

(Ich denke ich spreche damit im Namen vieler User hier.)

Admin

@martinez:
tun wir doch:
"Vertragskosten über 24 Monate: 24 × 29,95 € + 24 × 19,95 € = 1197,60 €"
"Gesamtfixkosten: 1197,60 € + 1 € – 200 € = 998,60 €"

Die Hersteller Cashbackaktionen sind zeitlich begrenzte Aktionen, wenn man die nicht mit reinrechnet, mag das zwar "faktisch" heute korrekt sein, aber die Vergleichbarkeit geht verloren und man denkt dass das Angebot heute genausogut wäre wie in einem Monat (was eben nicht der Fall ist, sondern es ist 200€ teurer!!). Es wäre auch so als ob man so tun würde, als ob das Angebot jetzt genauso gut wäre also mit irgendeinem anderen Gerät zum Idealopreis - 200€, was es ja aber eben NICHT ist!

Auch ist es nicht so als ob das ganze "verschlüsselt" wäre, sondern man kann es ganz klar und einfach oben aus der extrem ausführlichen und übersichtlichen Rechnung rauslesen. Wer es also anders machen möchte, kann das problemlos für sich selber machen. Eine Vergleichbarkeit ist dann aber eben NICHT gegeben.

Ja, es ist etwas um die Ecke gedacht, aber nur so ist es richtig. Die effektive monatlichen Fixkosten gibt es ausschließlich dafür um Angebote zu vergleichen. Wer das nicht will, kann sich einfach die Linie - Gesamtkosten über 24 Monate angucken.

50 € monatlich sind kein Deal und Cashbacks
gehören einfach nicht in die Rechnungen mit
rein. Milchmädchrechungsquatsch ... nervt nun
langsam

Gebannt

coooold

galaxy note oder tablet, eines von beiden ersetzt das andere. kein mensch brauch beide geräte gleichzeitig...

Admin

@einfragender:
Kein Problem, einfach weiterscrollen und den Leuten, die es verstehen/die den Deal brauchen den Deal lassen

Original Telekom ist nunmal nicht o2.

Verfasser


einfragender:
50 € monatlich sind kein Deal und Cashbacks
gehören einfach nicht in die Rechnungen mit
rein. Milchmädchrechungsquatsch … nervt nun
langsam



Sorry, wenn es Dir zu ausführlich ist, dann lies doch einfach den unten stehenden Teil nicht. Es gibt durchaus Leute, die mit 50 € im Monat umgehen können. Wenn du nicht über besondere Cashbackbedingungen informiert werden möchtest, dann bist du falsch auf einer Schnäppchenseite.
Verfasser


NoDeals:
galaxy note oder tablet, eines von beiden ersetzt das andere. kein mensch brauch beide geräte gleichzeitig…



Ja, stimmt, ich komme auch noch mit meinen 128 kb RAM perfekt klar.
NoDeals: galaxy note oder tablet, eines von beiden ersetzt das andere. kein mensch brauch beide geräte gleichzeitig...

hast du ein note und oder ein tablet?
ich habe beides und bin so zufrieden...

alle Referenzidealopreise sollten 100€ drunter liegen, da ich auf die AKTUELLEN Idealopreise AKTUELL auch Cashback bekomme.
Alles andere ist Schönrechenrei.

Für mich ist immer nicht klar, wieso die Cashbacksache zwar im Monatspreis mit abgezogen wird aber beim Kauf davon ausgegangen wird, dass ich den Cashback nicht bekomme? WENN ich mir beide Geräte im Markt gerade jetzt kaufen würde, dann würde ich doch darauf auch ohne den Vertrag das Cashback bekommen.

D.h. ich vergleiche die Gesamtkosten des Vertrages im zweiten Beispiel:

1197,60 € + 22,90 € == 1220,5€

Dem gegenüber stelle ich die derzeitigen Anschaffungskosten für die Handys 1003,59€.

Das Cashback bekomme ich in beiden Fällen also kann ichs entweder in Vertrag UND Gerätepreis einrechnen oder in beiden Fällen weglassen.

1. Rechnung inklusive Cashback (bekomme ich beim Vertrag sowie beim Kauf).

1197,60 € + 22,90 € - 200€ == 1020,5€ Kosten beim Vertrag
-
1003,59€ - 200€ = 803,59 € Kosten für die Geräte

== 214,91€ über zwei Jahre für die Verträge

/ 24 Monate

macht einen Effektivpreis von 8,95€ / Monat.

Die Rechnung funktioniert auch wenn man das Cashback auf beiden Seiten weglässt der effektive Preis ist derselbe.

Es macht keinen Sinn das Cashback was ich in BEIDEN FÄLLEN bekomme nur auf einer Seite zu berechnen.

Und um die Verträge auch über Monate hinweg vergleichen zu können ist es doch gerade nicht sinnvoll das Cashback (wenn es das für gekaufte Geräte und Vertragsgeräte gibt) mit einzubeziehen.

Wenn es das nur auf Vertragsgeräte gibt macht das natürlich viel Sinn, dem ist hier ja aber nicht so.

Verfasser


cilius:
Und um die Verträge auch über Monate hinweg vergleichen zu können ist es doch gerade nicht sinnvoll das Cashback (wenn es das für gekaufte Geräte und Vertragsgeräte gibt) mit einzubeziehen.


Wenn es das nur auf Vertragsgeräte gibt macht das natürlich viel Sinn, dem ist hier ja aber nicht so.



Wenn man das Cashback nicht mit einrechnet, würde man so tun, als ob das Angebot genau so gut ist, als ob man es außerhalb des Aktionszeitraums gekauft hätte. Fändest du das also besser so zu tun, als ob es das gleiche kostet? Dieser Deal ist dazu da, das maximale an möglichen Aktionen auszuschöpfen. So günstig wird es das nicht mehr geben. Wer Inetersse am Vertrag hat, sollte abschließen.

so weit ist es also schon gekommen, das meine ratschläge an andere user gelöscht werden. sinkend dadurch eure erhofften provisionen?

Verfasser


lustmolch:
so weit ist es also schon gekommen, das meine ratschläge an andere user gelöscht werden. sinkend dadurch eure erhofften provisionen?



Nein, der Händler, den du genannt hast, wollte diese Information hier nicht stehen haben. Derlei Auszahlungsangebote sind eben keine offenen Angebote ... oder hast du Dich nicht mal gefragt, warum es nur per Telefon ging??? Der Kommentar von Dir wurde also gelöscht, um das Angebot zu schützen, das du sonst kaputt gemacht hättest.
Echte mydealzer wissen eh, wo man diese Angebote herbekommt.


che_che: Wenn man das Cashback nicht mit einrechnet, würde man so tun, als ob das Angebot genau so gut ist, als ob man es außerhalb des Aktionszeitraums gekauft hätte. Fändest du das also besser so zu tun, als ob es das gleiche kostet? Dieser Deal ist dazu da, das maximale an möglichen Aktionen auszuschöpfen. So günstig wird es das nicht mehr geben. Wer Inetersse am Vertrag hat, sollte abschließen.




Klar wär die Samsungeräte haben will der sollte jetzt kaufen ob mit Vertrag oder ohne! Da gebe ich Dir vollkommen recht.

Aber entweder ihr wollt eine Vergleichbarkeit von Gerätepreis inkl. Vertrag über die Monate, dann könnt ihr die Geräte nicht aus den Effektivkosten rausrechnen, oder ihr wollt den Vertragspreis über die Monate vergleichen, dann darf das Cashback nicht mit rein (oder ihr zieht es auf beiden Seiten mit ab, da ich es im Kaufsfalle UND im Vertragsfalle bekomme).

Aber diese Mischung macht für mich nicht so viel Sinn, da ich dann weder den Preis inkl. Vertrag in einem Monat vergleichen kann noch den reinen Vertragspreis mit dem in einem Monat vergleichen kann.


che_che: Nein, der Händler, den du genannt hast, wollte diese Information hier nicht stehen haben. Derlei Auszahlungsangebote sind eben keine offenen Angebote … oder hast du Dich nicht mal gefragt, warum es nur per Telefon ging??? Der Kommentar von Dir wurde also gelöscht, um das Angebot zu schützen, das du sonst kaputt gemacht hättest.
Echte mydealzer wissen eh, wo man diese Angebote herbekommt.




sag ich doch, provisionen schützen
naja, dann halt nicht

Der Deal ist ja okay, aber wieso wird davon ausgegangen, dass man das Handy und Note derzeit ohne Cashback holen würde?

Rechts stimmt die Rechnung mit dem Idealo-Preis einfach nicht, da dieser um 200 Euro niedriger sein muss.

wer weiß, weil die es vielleicht nicht mehr schaffen die teile rechtzeitig vor monatsende zu verschicken oder noch geräte haben die nicht für den cashback bestimmt sind?

Verfasser


lustmolch:
wer weiß, weil die es vielleicht nicht mehr schaffen die teile rechtzeitig vor monatsende zu verschicken oder noch geräte haben die nicht für den cashback bestimmt sind?



Du hast beim Note 4 noch bis zum 13.02. Zeit für die Registrierung, beim Tab S noch bis zum 28.02. Nur der Vertrag muss bis Freitag geschaltet sein.
Alle Geräte sind 100-prozentig cashbackberechtigt.


che_che
Echte mydealzer wissen eh, wo man diese Angebote herbekommt.




Die besten Auszahlungsangebote gibts noch bei Dir

Ganz ehrlich... Man kann sich ja über vieles streiten usw... reinrechnen , rausrechnen, wegrechnen... Fakt ist: Da gibt sich jemand echt Mühe und listet alles sorgfälltig auf. Da sollte es doch ein leichtes sein, dass jeder für sich entscheidet, ob er das Cashback rein oder rausrechnet. Ich für meinen Teil finde es sehr interessant, welche Möglichkeiten es alles gibt, die einem im "normalen" Handyladen niemals geboten werden...



Grummelkopf:
Ganz ehrlich… Man kann sich ja über vieles streiten usw…


Ein Streit ist das ja nicht. Mehr eine Rückfrage an die Mods.
Es sind ja auch sehr gute Preise für einen Telekom Vertrag.

Aber wenn es wie folgt immer heißt: "wenn man sich ..... ohnehin zum aktuellen Bestpreis ohne Cashback gekauft hätte"
Dann darf man ruhig auch den aktuell realen Bestpreis = Endpreis ( und der ist XYZ € minus Cashback) [ab jetzt für sich selbst] ausrechnen.

Cashback gehört bei einem DEAL auf jeden Fall auch beim Idealo-Preis abgezogen!
Denn ein DEAL ist auf einen bestimmten ZEITRAUM begrenzt!
Somit:
kann man es jetzt kaufen und bekommt den Cashback oder eben ein Vertrag abschließen und bekommt dann somit den Cashback!
In einem Monat zB ist es in beiden Fällen nicht mehr möglich! Somit jeweils 200€ teurer!

Naja man hat letzlich 2 unterschiedliche Vergleiche, wenn man das Cashback so wie hier im Angebot mit einbezieht, oder wenn man es weglässt (bzw. wenn man es "komplett" einbezieht, so wie @cilius es aufführt).

V1:
So wie es hier gemacht wurde, spielt man auf den Vorteil des Aktionszeitraums an. Heißt, wenn man den Vertrag jetzt im Aktionszeitraum abschließt entstehen die o.g. Effektivpreise, im Gegensatz zu einem Abschluss außerhalb des Aktionszeitraums. Quasi: "Jetzt abschließen, um 200€ günstiger wegzukommen (bzw. 8,33€/Monat weniger)", das ist der "Deal".

V2:
Andereseits, wenn ich vergleichen will was ich JETZT abschlißen kann, darf man den Cashback nicht einrechnen, denn den gibt es auch wenn ich die Geräte so kaufe und woanders Verträge abschließe. Wie @cilius schon vorgerechnet hat, wenn ich nämlich jetzt einen Vertrag für z.B. 8€/Monat finde mit gleichen Konditionen, komme ich mit den Geräten aus Kombi1 günstiger weg als dieses Angebot hier! Denn: Ich bekomme das Cashback ja sowieso Somit stünden 8€/Monat ggü eff. 8,95€/Monat.
Somit sind die 2,07€/Monat ein falscher Vergleichswert für die aktuelle Situation (innerhalb des Aktionszeitraums).

Nun kann man aber sehen, dass beides seine grundsätzlich seine Richtigkeit hat. Ist das Angebot außerhalb des Aktionszeitraums gleich? Natürlich nicht!
Allerdings muss man zu dem Schluss kommen, dass die 2,07€ keinen brauchbaren Vergleichswert bietet. Will ich auf die Ersparis wie in V1 hinweisen, dann ist das durch Cashback bedingt, nicht jedoch durch den Vertrag. Diesen Cashback hab ich jedoch auch bei allen anderen Verträgen. Mit diesen will ich nun jedoch vergleichen. Und diesen Vergleich kann ich, da Cashback in jedem Fall gegeben ist, nur mit einer Rechnung auf gleicher Basis, wie in V2, ohne Einberechnung von Cashback.
Schließlich will ich ja diesen Vertrag hervorheben, innerhalb des Aktionszeitraums, also sollte ich ihn anderen Verträgen innerhalb des Aktionszeitrausm gegenüberstellen => Cashback darf nicht mit einfließen.



che_che: Jep, aber es gibt ja zzt. 200 € mehr bei dem Angebot als sonst, ohne Cashbackaktion. Deswegen wird das Cashback auch mit in die eff. Vertragskosten eingerechnet.




Die effektiven Vertragskosten haben nichts mit dem Samsung-Cashback zu tun. Deswegen sollten sie, um keine Augenwischerei zu machen, beim Vergleich außen vorgelassen werden, sonst wird's doch ein Milchmädchen! :~)

"ohnehin zum aktuellen Bestpreis ohne Cashback gekauft hätte"

warum sollte man das machen?

*mecker*
*moser*
*vorwürfemach*
#ichbinmitnixzufriedenvorallemwennesnochkostenlosist

Fazit:
Willkommen in Deutschland!

Freue mich auf die Handy-Deals, wenn alle Samsung Cashback Aktionen abgelaufen sind

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler