24 Stundenlieferung versäumnt, falsches Depot,Geld vorerst weg (Paypal)

14
eingestellt am 18. Nov 2019
Guten Tag

wir haben für über 1000€ bei einem überaus großen Hamburger Versender bestellt undzwar per 24 Stunden Speditonsversand. Die Ware war auf der Homepage als Lieferbar gekennzeichnet.

Leider erfolgte am Tag der Lieferung weder eine Benachrichtigung noch ersetzt uns Jemand die verlorene Zeit (Tag Urlaub).

Nach mehreren Telefonaten, die größtenteils ins Leere verliefen, haben wir unsere Bestellung wegen nicht erbrachter Leistung storniert.

Laut dem großen Hamburger Katalogversender, sei das Paket "ausversehen" an ein falsches Hermes Depot versandt worden.

Jetzt kommt aber der Knaller, wir sollen nun warten, bis das "falsche" Hermes Depot die Ware zurück an den Versender verschickt hat, sonst gibt es kein Geld zurück. Der ganze Vorgang könnte sich auf bis zu 4 Wochen herrauszögern. Da die Ware erst geprüft werden müsse.

Das ganze wurde per Paypal bezahlt.

Meint ihr, sofort paypal einschalten oder was würdet ihr machen? Als Kunde soll ich nun dafür aufkommen, dass der Hamburger Gigant Pakete falsch durch die Gegend schickt?
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Leistung nicht erbracht, Vertrag widerrufen, Frist zur Rückzahlung setzen. PayPal kann auch nach hinten los gehen.
14 Kommentare
Leistung nicht erbracht, Vertrag widerrufen, Frist zur Rückzahlung setzen. PayPal kann auch nach hinten los gehen.
Was sind denn die Rückgabebedingungen für die Speditionsware?

Normalerweise ist das ein Online-Kauf und somit die gleichen Bedingungen wie immer. Bestellung stornieren, Spedition anrufen das du die Bestellung storniert hast und die Ware nicht annehmen wirst (wenn die sich bei dir melden). Dann geht Sie zurück an Otto, die prüfen das und überweisen dir den Betrag zurück.

Du hast kein Anrecht innerhalb von 3 Tagen dein Geld zu bekommen. Das variiert nunmal von Unternehmen zu Unternehmen von der Bearbeitungszeit.
Bearbeitet von: "ibex" 18. Nov 2019
Das Versandrisiko liegt doch bei denen, oder bist du Firmenkunde?
Ich würde widerrufen und ebenfalls eine Frist für die Rückzahlung setzen.
Kann schon sein, denn das Geld gibts erst zurück wenn die retour zurück beim Händler ist und geprüft wurde. Daran wird man nichts ändern können, auch wenn 4 Wochen natürlich viel zu lange sind.
Das witzige daran: Hermes gehört zu dem Konzern. Es gibt Dinge, die kannst dir nicht ausdenken
Ich würde es auch ohne Paypal versuchen
Otter find ich gut
Naja, finde es aber bescheuert, Der Artikel wäre sowieso nie bei uns angekommen, da Hermes(Konzerntochter) sagt, Sie hätten die Ware nie erhalten. Das ist meiner Meinung nach vorspiegeln falscher Tatsachen. Wenn man sich die Bewertungen im Netz mal durchliest, scheint das kein Einzelfall zu sein.

Ich bin Privatkunde, wenn der Hamburger es nicht schafft die Ware ordnungsgemäß zu versenden, warum sollte man dann als Kunde zurück stecken.

Unsere Stornierung scheint scheinbar auch untergegangen zu sein, denn Sie taucht im Kundenprofil nicht auf.

Wir werden wohl eine Frist setzen und vom Kauf zurück treten bzw stornieren.
Cratter1318.11.2019 17:16

Kann schon sein, denn das Geld gibts erst zurück wenn die retour zurück b …Kann schon sein, denn das Geld gibts erst zurück wenn die retour zurück beim Händler ist und geprüft wurde. Daran wird man nichts ändern können, auch wenn 4 Wochen natürlich viel zu lange sind.



Wie kommst du darauf? Das würde dann gelten, wenn die Ware beim Kunden angekommen und daher möglicherweise ausgepackt und benutzt wurde. Die Ware hat er aber gar nicht erst erhalten!

Da @mayo.marius aber scheinbar Privatkunde ist, liegt das Versandrisiko dann beim Händler.
Da gibt es dann nichts zu prüfen. Ob die Ware überhaupt wieder auftaucht oder als Trümmerhaufen zurückkommt ist gar nicht sein Problem. Denn dafür haftet dann sowieso der Händler. Für den Privatkunden ist es auch egal, wann die Ware wieder auftaucht.

Wenn der Händler auf Widerruf und Fristsetzung nicht reagiert, musst du halt notfalls zum Anwalt.
Da gibt es dann auch verbindliche Rechtsberatung und auf einmal geht alles ganz schnell ...
Bearbeitet von: "Cahuella" 18. Nov 2019
@Cahuella weil ich dasselbe Spiel erst mit Expert durch hatte. Stornierungsmöglichkeit besteht auf der Website nicht, also am nächsten Werktag direkt per Telefon Bescheid gesagt das Ware nicht versandt werden soll + Widerruf per Mail und Fax geschickt. Kauf war mit Paypal - zahlen in 14 Tagen getätigt wurden. Ende vom Lied, Ware wurde trotzdem verschickt, aber direkt im Versandzentrum Bescheid gesagt das die Ware zurück kann. Ware kam bei mir nie an, trotzdem hat von Widerruf bis zur Erstattung des Geldes über 2 Wochen gedauert. Ich finde das schon schwach, gerade weil es andere Onlinehändler soviel schneller und besser machen.
@Cratter13
Das ist aber nicht mit dieser Situation vergleichbar.
Auch du hattest das Anrecht dein Geld sofort zurückzuerhalten.

Das Problem bei dir liegt in diesem Fall bei PayPal.
Dadurch, dass dein Geld nämlich erst nach 14 Tagen eingezogen wird.
Der Händler erstattet die Summe natürlich erst nachdem das Geld eingezogen wurde.
Würde er das nicht tun erstattet er dir unter Umständen Geld, das er später gar nicht bekommt. Denn dein Konto könnte beispielsweise nicht gedeckt sein.
Das ist aber hat ein Problem, wenn ein anderer Zahlungsdienstleister dazwischensteckt.

Vergleichbar wäre gewesen, wenn das Paket von Expert verloren gegangen wäre und Expert nicht bis zum Wiederauffinden zurückgezahlt hätte.
@Cahuella ehrlich gesagt bin ich eher davon ausgegangen, dass es so schneller geht, weil der Widerruf im Normalfall ja vor Ablauf der 2 Wochen abgeschlossen sein müsste und im besten Fall gar kein Geld eingezogen worden wäre. Weil bei Paypal heißt es auch so, falls man die Ware vor Ablauf der 2 Wochen retourniert, so reduziert sich auch der entsprechende Zahlbetrag: paypal.com/de/…faq

Ich fand den Fall nur insofern vergleichbar, weil das Geld erst soviel später nach Widerruf gutgeschrieben werden soll beim TE und er ebenfalls einen Speditionsversand hatte. Bei mir hat es ja auch über 1,5 Wochen gedauert von Bescheid sagen der Spedition, dass die Lieferung nicht kommen soll, bis zum einbuchen in experts System und entsprechende Gutschrift. Aber gut, kann natürlich wirklich durch Paypal verzögert wurden sein..
Ich kann dir nur sagen, dass es oft wirklich bei PayPal liegt.

Eigentlich würde man erwarten, dass PayPal bei der Mitteilung vom Händler das Geld einfach nicht einzieht.

In der Praxis wird das Geld aber erst eingezogen und erst dann erstattet wenn es wirklich verbucht wurde.
Zusätzlich friert PayPal manchmal auch noch Zahlungen für eine gewisse Zeit zur "Prüfung" ein.
Dann dauert es nochmals länger.
Das sind persönliche Erfahrungen.

Der Händler geht dann eigentlich schon richtig mit dem Widerruf um.
Wenn du in solchen Situationen schneller das Geld zurück möchtest, dann musst du ohne zwischengeschalteten Dienstleister (Überweisung, Kreditkarte) bezahlen.
Im Endeffekt akzeptiert man es aber wegen den Vorteilen die PayPal bietet dann trotzdem.

Für den TE ist das hier aber unwichtig.
ibex18.11.2019 17:09

Was sind denn die Rückgabebedingungen für die Speditionsware?Normalerweise …Was sind denn die Rückgabebedingungen für die Speditionsware?Normalerweise ist das ein Online-Kauf und somit die gleichen Bedingungen wie immer. Bestellung stornieren, Spedition anrufen das du die Bestellung storniert hast und die Ware nicht annehmen wirst (wenn die sich bei dir melden). Dann geht Sie zurück an Otto, die prüfen das und überweisen dir den Betrag zurück. Du hast kein Anrecht innerhalb von 3 Tagen dein Geld zu bekommen. Das variiert nunmal von Unternehmen zu Unternehmen von der Bearbeitungszeit.



Aber bis zu 4 Wochen weil die Mist bauen geht mal auch garnicht. V.a. wo er als Kunde garnix mit der Ware zu tun hat, weil sie ihn nie erreichte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler