Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

25 Euro Amazongutschein wegen eingeschränktem Service

28
eingestellt am 19. Mai
amazon.de/gp/…-us

Bei Amazon konnte ich heute in einem Supportchat einen 25 Euro Gutschein auf Waren,welche durch das Unternehmen selbst verkauft und versandt werden, klar machen.
Amazon setzt zur Zeit alle Lieferervices aus, welche über die Haus/Wohungstürschwelle hinaus gehen, so auch die Altgerätemitnahme bei der Bestellung von Elektrogroßgeräten.
Meine Frage an den Gentleman vom Support war eigentlich nur , ob die Option besteht den alten Kühlschrank von VOR der Haustür abholen zu lassen, woraufhin dieser mir den 25 Euro Gutschein zum finanziellen Ausgleich der Abholung durch einen Drittanbieter oder spätere Abholung nach Lockerung der Pandemieregeln anbot.
Aber wer will schon ein halbes Jahr einen alten Kühlschrank im Flur stehen haben
Der Gutschein wird nicht im Gutscheinkonto angezeigt, sondern erscheint erst wenn man mit einem Produkt zur Kasse geht, auf welches er anwendbar ist (wird dann im Warenkorb/Bestellvorgang abgezogen)
Ich hab es mit ein Paar RAM-Riegeln die durch Amazon selbst verkauft werden ausprobiert, da wird der Gutschein angewendet, es muss also nicht zwingend ein Kühlschrank gekauft werden
Ich weiß nicht, ob mein Prime Konto noch irgendeinen Einfluss hatte, da aber der Großgeräteversand für Standardtkunden auch Gratis ist, glaube ich das nicht.
Also für alle die vorhaben sich ein Großgerät zu kaufen, man muss die 25 Euro ja nicht verschenken
(Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch klappt wenn man sich keins zulegen möchte )
PS: erster Deal, ich hoffe das passt so
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hab ´nen Dreier beim Lotto! Schaut mal alle nach, ob Ihr auch einen habt.
Ich denke eher, du hattest Glück mit den Supporter gehabt. Das ist kein Deal mMn.
Bearbeitet von: "UDataPlayer" 19. Mai
Kein Deal... Eher Schnorrerei
28 Kommentare
Ich denke eher, du hattest Glück mit den Supporter gehabt. Das ist kein Deal mMn.
Bearbeitet von: "UDataPlayer" 19. Mai
Löschen! Es werde cold
Danke fürs teilen deiner Erfahrungen. Doch ein Deal ist das individuelle Entgegenkommen nur für Dich. Wir alle haben nichts davon! Und damit KEIN Deal!
Cold und Patrick hätte wohl eher gepasst
Kein Deal... Eher Schnorrerei
Cold weg damit
Hab ´nen Dreier beim Lotto! Schaut mal alle nach, ob Ihr auch einen habt.
Wenn man sich das antuen möchte kann man über den Support eigentlich immer zwischen 5€ und bis zu 10% raushauen, wenn man einen Grund für die Unzufriedenheit aufzeigen kann.

Aber dein Titel suggeriert, dass es sich hierbei um eine Amazon Aktion handelt, was es nunmal nicht ist - daher wird's wohl sehr sehr kalt werden und ist eigentich auch kein Deal/Gutschein sondern ehr eine Diskussion.
Bearbeitet von: "ViveLaFrance" 19. Mai
Ich habe einen 10% Apothekengutschein von Sovendus erhalten. Nur mit einem Code für mich! Ist dies ein Deal? NEIN!
Bearbeitet von: "Richar_d" 19. Mai
Ich ruf jetzt die Polizei!!
Said19.05.2020 00:56

Ich ruf jetzt die Polizei!!



Anzeige ist raus!
Hab den Thread mal verschoben, ist ja doch eher eine Info, als ein Deal
Ja das ist Amazons berühmte Kulanz.. Die kann weites Ausmaß haben..

Hab mal 3x Flaschen Wodka bestellt. Die hatten eine leicht unterschiedliche Füllhöhe. Machte mir nur ein wenig Sorgen, weshalb ich im Chat nachfragte. Antwort: alles normal, aber wir erstatten den Preis iHv 43€

Ein anderes Mal, fragte ich bei einem Produkt (Notizbuch für 10€) nach, wann es denn mal kommt. Wurde als Brief ohne Tracking versandt.
Antwort: Artikel ist verloren oder hat Verspätung. Wir erstatten den Kaufpreis. Einen Tag später kam das Buch an.

In einer Lieferung von Lebensmitteln etc lief eine Spülmittelflasche aus. War eine riesen Sauerei, was ich auch schrieb, aber ich wollte nur die 1,50€ für die Flasche ersetzt.
Ich bekam 30€ der 100€ Bestellung ersetzt...

Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt.
Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen.
Ich fragte trotzdem nach.
"Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld.
Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte.

Microsoft Office 365 für 55€ bestellt, Code kam in 30 Sekunden per Mail. 2 Minuten später kam eine Mail, dass meine Zahlart abgelehnt wurde. Ich stornierte.
Meine Office Abo läuft immernoch...

Für knapp 40€ ein Kuscheltier + Sodastream Aromaflaschen zum Geburtstag für meine Schwester bestellt. Pakettracking (Hermes) zeigte irgendwann, obwohl nie probiert wurde, zuzustellen, dass ich die Annahme verweigert hätte.
Ich schrieb Amazon, die haben erstattet. Und ich habe neu bestellt.
Zwei Tage später erhielt ich beide Pakete von Hermes.
Nachberechnet wurde nie etwas..
Bearbeitet von: "RAZOR" 19. Mai
RAZOR19.05.2020 01:18

Ja das ist Amazons berühmte Kulanz.. Die kann weites Ausmaß haben.. Hab m …Ja das ist Amazons berühmte Kulanz.. Die kann weites Ausmaß haben.. Hab mal 3x Flaschen Wodka bestellt. Die hatten eine leicht unterschiedliche Füllhöhe. Machte mir nur ein wenig Sorgen, weshalb ich im Chat nachfragte. Antwort: alles normal, aber wir erstatten den Preis iHv 43€Ein anderes Mal, fragte ich bei einem Produkt (Notizbuch für 10€) nach, wann es denn mal kommt. Wurde als Brief ohne Tracking versandt.Antwort: Artikel ist verloren oder hat Verspätung. Wir erstatten den Kaufpreis. Einen Tag später kam das Buch an.In einer Lieferung von Lebensmitteln etc lief eine Spülmittelflasche aus. War eine riesen Sauerei, was ich auch schrieb, aber ich wollte nur die 1,50€ für die Flasche ersetzt. Ich bekam 30€ der 100€ Bestellung ersetzt...Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt.Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen.Ich fragte trotzdem nach."Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld.Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte.Microsoft Office 365 für 55€ bestellt, Code kam in 30 Sekunden per Mail. 2 Minuten später kam eine Mail, dass meine Zahlart abgelehnt wurde. Ich stornierte.Meine Office Abo läuft immernoch...Für knapp 40€ ein Kuscheltier + Sodastream Aromaflaschen zum Geburtstag für meine Schwester bestellt. Pakettracking (Hermes) zeigte irgendwann, obwohl nie probiert wurde, zuzustellen, dass ich die Annahme verweigert hätte.Ich schrieb Amazon, die haben erstattet. Und ich habe neu bestellt.Zwei Tage später erhielt ich beide Pakete von Hermes.Nachberechnet wurde nie etwas..



Du reklamierst wohl sehr oft?
Ne, im Ernst mal. Die Füllhöhe in den Glasflaschen (allgemein) kann immer unterschiedlich sein. Die Inhaltsmenge trotzdem die selbe
Immer schön zu beobachten wenn jemand teures Parfüm kauft. Da wird stundenlang verglichen, wo denn mehr drinnen ist. Obwohl es überall die selbe Menge ist. ^^
Was sind "Standardtkunden"?
Bearbeitet von: "ɢноѕтΘпе" 19. Mai
pozilist19.05.2020 00:51

Hab ´nen Dreier beim Lotto! Schaut mal alle nach, ob Ihr auch einen habt. …Hab ´nen Dreier beim Lotto! Schaut mal alle nach, ob Ihr auch einen habt.


Hab mich schon gefreut, und dann "Lotto"
RAZOR19.05.2020 01:18

Ein anderes Mal, fragte ich bei einem Produkt (Notizbuch für 10€) nach, wa …Ein anderes Mal, fragte ich bei einem Produkt (Notizbuch für 10€) nach, wann es denn mal kommt. Wurde als Brief ohne Tracking versandt.Antwort: Artikel ist verloren oder hat Verspätung. Wir erstatten den Kaufpreis. Einen Tag später kam das Buch an. Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt.Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen.Ich fragte trotzdem nach."Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld.Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte. Microsoft Office 365 für 55€ bestellt, Code kam in 30 Sekunden per Mail. 2 Minuten später kam eine Mail, dass meine Zahlart abgelehnt wurde. Ich stornierte.Meine Office Abo läuft immernoch. Für knapp 40€ ein Kuscheltier + Sodastream Aromaflaschen zum Geburtstag für meine Schwester bestellt. Pakettracking (Hermes) zeigte irgendwann, obwohl nie probiert wurde, zuzustellen, dass ich die Annahme verweigert hätte.Ich schrieb Amazon, die haben erstattet. Und ich habe neu bestellt.Zwei Tage später erhielt ich beide Pakete von Hermes.Nachberechnet wurde nie etwas.



Na, da hat aber wer eine echt gute Kinderstube gehabt. Schonmal daran gedacht, dich Bei Amazon wegen den Fehlern zu melden?
6hellhammer619.05.2020 01:12

Hab mich schon gefreut, und dann "Lotto"


dreier ohne lotto
RAZOR19.05.2020 01:18

Ja das ist Amazons berühmte Kulanz.. Die kann weites Ausmaß haben.. Hab m …Ja das ist Amazons berühmte Kulanz.. Die kann weites Ausmaß haben.. Hab mal 3x Flaschen Wodka bestellt. Die hatten eine leicht unterschiedliche Füllhöhe. Machte mir nur ein wenig Sorgen, weshalb ich im Chat nachfragte. Antwort: alles normal, aber wir erstatten den Preis iHv 43€Ein anderes Mal, fragte ich bei einem Produkt (Notizbuch für 10€) nach, wann es denn mal kommt. Wurde als Brief ohne Tracking versandt.Antwort: Artikel ist verloren oder hat Verspätung. Wir erstatten den Kaufpreis. Einen Tag später kam das Buch an.In einer Lieferung von Lebensmitteln etc lief eine Spülmittelflasche aus. War eine riesen Sauerei, was ich auch schrieb, aber ich wollte nur die 1,50€ für die Flasche ersetzt. Ich bekam 30€ der 100€ Bestellung ersetzt...Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt.Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen.Ich fragte trotzdem nach."Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld.Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte.Microsoft Office 365 für 55€ bestellt, Code kam in 30 Sekunden per Mail. 2 Minuten später kam eine Mail, dass meine Zahlart abgelehnt wurde. Ich stornierte.Meine Office Abo läuft immernoch...Für knapp 40€ ein Kuscheltier + Sodastream Aromaflaschen zum Geburtstag für meine Schwester bestellt. Pakettracking (Hermes) zeigte irgendwann, obwohl nie probiert wurde, zuzustellen, dass ich die Annahme verweigert hätte.Ich schrieb Amazon, die haben erstattet. Und ich habe neu bestellt.Zwei Tage später erhielt ich beide Pakete von Hermes.Nachberechnet wurde nie etwas..


Erinnert irgendwie ein wenig an die Geschichte von dem Jungen, der immer "Hilfe, Wölfe!" rief.
Aber Onkel Jeff wird das schon regeln
ɢноѕтΘпе19.05.2020 04:39

Was sind "Standardtkunden"?


Das gibt's ja wirklich...

Zitat:

Standardkunden sind solche Kunden, deren Bedarfe i.d.R. mit standardisierten Bankdienstleitsungen befriedigt werden können und die daher keinem großen Betreuungsaufwand unterliegen. Im Privatkundengeschäft zählen hierzu die Kunden mit niedrigeren Einkommen und geringeren bzw. ohne Vermögen. Im gewerblichen Kundengeschäft werden kleinere Unternehmen und Freiberufler sowie Unternehmen geringerer Bonität häufig als Standardkunden bezeichnet.
Carbyne19.05.2020 07:24

Na, da hat aber wer eine echt gute Kinderstube gehabt. Schonmal daran …Na, da hat aber wer eine echt gute Kinderstube gehabt. Schonmal daran gedacht, dich Bei Amazon wegen den Fehlern zu melden?


Um ehrlich zu sein: Nein, im Gegenteil. Einen Teufel würde ich tun.

Und dass du auf eigene Moral anspielst, gegenüber einem Unternehmen wie Amazon, ist blanker Hohn.

Was das mit der Kinderstube zu tun hat, erschließt sich ebenso wenig. .
eiksen19.05.2020 08:12

Das gibt's ja wirklich... Zitat:Standardkunden sind solche …Das gibt's ja wirklich... Zitat:Standardkunden sind solche Kunden, deren Bedarfe i.d.R. mit standardisierten Bankdienstleitsungen befriedigt werden können und die daher keinem großen Betreuungsaufwand unterliegen. Im Privatkundengeschäft zählen hierzu die Kunden mit niedrigeren Einkommen und geringeren bzw. ohne Vermögen. Im gewerblichen Kundengeschäft werden kleinere Unternehmen und Freiberufler sowie Unternehmen geringerer Bonität häufig als Standardkunden bezeichnet.


"Standardtkunden "
RAZOR19.05.2020 09:10

Um ehrlich zu sein: Nein, im Gegenteil. Einen Teufel würde ich tun.Und …Um ehrlich zu sein: Nein, im Gegenteil. Einen Teufel würde ich tun.Und dass du auf eigene Moral anspielst, gegenüber einem Unternehmen wie Amazon, ist blanker Hohn. Was das mit der Kinderstube zu tun hat, erschließt sich ebenso wenig. .



Das mit der Kinderstube ist schnell erklärt. Dir wurden die falschen Werte vermittelt. Du scheinst zumindest nicht zu wissen Was Unrecht ist. Unrecht bleibt Unrecht, egal wem gegenüber. Aber interessant ist, dass du glaubst Amazon hätte dir persönlich Unrecht angetan. Warum du aber dann weiterhin mit einem Unternehmen Rechtsgeschäfte eingehst, was dir wohl moralisch gesehen sehr geschadet haben soll. Ist nicht nachvollziehbar.
Carbyne19.05.2020 18:52

Das mit der Kinderstube ist schnell erklärt. Dir wurden die falschen Werte …Das mit der Kinderstube ist schnell erklärt. Dir wurden die falschen Werte vermittelt. Du scheinst zumindest nicht zu wissen Was Unrecht ist. Unrecht bleibt Unrecht, egal wem gegenüber. Aber interessant ist, dass du glaubst Amazon hätte dir persönlich Unrecht angetan. Warum du aber dann weiterhin mit einem Unternehmen Rechtsgeschäfte eingehst, was dir wohl moralisch gesehen sehr geschadet haben soll. Ist nicht nachvollziehbar.


Du beziehst moralisch Stellung für ein Unternehmen, das 0,5% seiner Einnahmen in Luxemburg versteuert, um mir zu erzählen, ich hätte "keine gute Kinderstube", weil ich Amazon nicht auf ihre eigenen Fehler hinweise.
RAZOR19.05.2020 18:54

Du beziehst moralisch Stellung für ein Unternehmen, das 0,5% seiner …Du beziehst moralisch Stellung für ein Unternehmen, das 0,5% seiner Einnahmen in Luxemburg versteuert, um mir zu erzählen, ich hätte "keine gute Kinderstube", weil ich Amazon nicht auf ihre eigenen Fehler hinweise.


Auch wenn man das sicherlich kritisieren kann, bewegt sich Amazon dennoch in den rechtlich zulässigen Grenzen, während du eine Entschädigung bekommen hast, obwohl du den besagten Artikel bekommen hast, wenn auch etwas später. Dadurch, dass du das für dich behalten hast, könnte man bei objektiver Betrachtung zu dem Schluss kommen, du hättest dich ungerechtfertigt bereichert.
Ich möchte das an dieser Stelle nicht verurteilen, wohl jeder von uns hätte das angenommen und so behandelt, aber es gibt schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Vorgehen von Amazon und Deinem.
Bearbeitet von: "besucherpete" 19. Mai
RAZOR19.05.2020 18:54

Du beziehst moralisch Stellung für ein Unternehmen, das 0,5% seiner …Du beziehst moralisch Stellung für ein Unternehmen, das 0,5% seiner Einnahmen in Luxemburg versteuert, um mir zu erzählen, ich hätte "keine gute Kinderstube", weil ich Amazon nicht auf ihre eigenen Fehler hinweise.



Und damit willst du echt deinen Diebstahl rechtfertigen?

Schon alleine hierfür: "Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt. Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen. Ich fragte trotzdem nach. "Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld. Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte."

Kann jeder dich anzeigen wenn er will.
Carbyne19.05.2020 19:09

Und damit willst du echt deinen Diebstahl rechtfertigen?Schon alleine …Und damit willst du echt deinen Diebstahl rechtfertigen?Schon alleine hierfür: "Ich hatte mal 50€ PSN Guthaben bestellt, weil ich es fälschlicherweise für eine paysafe Karte hielt. Solche digitalen Produkte sind von Rückgabe ausgeschlossen. Ich fragte trotzdem nach. "Ausnahmsweise" erstattet man mir mein Geld. Einen Monat später habe ich aus Interesse mal versucht, den damaligen PSN Code einzulösen. Es funktionierte."Kann jeder dich anzeigen wenn er will.


Du hast ganz offensichtlich keinerlei juristisches Hintergrundwissen, aber dafür umso mehr Meinung.
Du solltest dir dringend die Tatbestandsvoraussetzungen eines Diebstahls, vgl. §242 StGB anschauen, bevor du so große Töne spuckst.

Einschlägig wäre hier allenfalls Betrug gem. §263 StGB, ggf. Computerbetrug, §263a StGB.
Beides scheitert jedoch schon am Vorsatz.

Anzeigen kannst Du natürlich trotzdem alles und jeden.
Bearbeitet von: "RAZOR" 19. Mai
besucherpete19.05.2020 19:05

Auch wenn man das sicherlich kritisieren kann, bewegt sich Amazon dennoch …Auch wenn man das sicherlich kritisieren kann, bewegt sich Amazon dennoch in den rechtlich zulässigen Grenzen, während du eine Entschädigung bekommen hast, obwohl du den besagten Artikel bekommen hast, wenn auch etwas später. Dadurch, dass du das für dich behalten hast, könnte man bei objektiver Betrachtung zu dem Schluss kommen, du hättest dich ungerechtfertigt bereichert. Ich möchte das an dieser Stelle nicht verurteilen, wohl jeder von uns hätte das angenommen und so behandelt, aber es gibt schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Vorgehen von Amazon und Deinem.


Wenn du das Ganze rechtlich betrachten willst, brauche ich mich überhaupt nicht zu rechtfertigen, siehe meinen Post weiter oben. Ebenso wenig Amazon.

Betrachtest Du das ganze hingegen moralisch, so besteht doch ein eklatanter Unterschied. Zuungunsten Amazons.
Bearbeitet von: "RAZOR" 19. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler