ABGELAUFEN

2,9 Millionen Kundendaten bei Adobe gehackt

Redaktion

Adobe wurde im ganz großen Stil gehackt. 2,9 Millionen Kundendaten konnten die Hacker von den Servern stehlen. Darunter auch sensible Daten wie Kreditkartennummern (in verschlüsselter Form?)

Eigentlich kann man den Hackern dankbar sein, vielleicht hebt Adobe sein beschissenes Cloud-System deshalb endlich wieder auf..

Quelle z.B.: golem.de/new…tml

6 Kommentare

Leider kommt sowas scheinbar mittlerweile regelmäßig vor. Immer mal ein anderes Unternehmen. Und das sind die Fälle, die an die Öffentlichkeit kommen. Denke daran müssen wir uns einfach gewöhnen.

Creative Cloud X)

Moderator

ohoh

Wo sind jetzt hier die ganzen Schreier nach Schadensersatz, Kündigung und Sammelklagen wie bei Vodafone??

von den restlichen 200 Millionen Nutzern weiss man höchstens die IP.

einfach den cloudmist nicht mehr benutzen. es gibt alternativen zu fast allem.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Prepaidguthaben trotz Drittanbieter Sperre in Geld verwandeln1418
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren1822
    3. Nintendo Nes Mini Classic22
    4. Smartphone für die Oma11

    Weitere Diskussionen