3dDrucker Creality 3D Ender 3 für Neueinsteiger

4
eingestellt am 30. MaiBearbeitet von:"4dealz"
Hallo zusammen,

ich habe mal diese Gruppe erstellt um Ideen/Infos/Hilfe zu sammeln.
Jeder weiß wie schwierig ein Anfang ist und wie lange manchmal, auch wenn schon einschlägige Foren gibt, die wichtigen Infos zu sammeln dauern kann.

Facebook:
3D Druck Freunde unter sich!
facebook.com/gro…25/

Creality Ender-3 3D Printer User Group
facebook.com/gro…r3/

Danke an Nitek

3D-Drucker-Material – Große Übersicht:
3d-grenzenlos.de/3d-…al/

Ender 3: Aufbau, Justieren, erster Druck (inkl. Video)
drucktipps3d.de/end…ck/

16 typische Probleme beim 3D-Druck und ihre Lösung:
just3dp.com/blo…ng/

Top 100 3D-Vorlagen-Downloads der Woche:
chip.de/Dow…416

Ich habe letztes Jahr (11/2017 oder so) mal einen guten Bericht in der CT oder Chip gelesen, dort wurde gezeigt wie man ein Thermostreifen (für die richtige Temperatur) und auch Würfel (für die richtige Geschwindigkeit und Vorschub) druckt.
Leider finde ich den nicht mehr
Zusätzliche Info
Diverses
4 Kommentare
Für das Finden der richtigen Temperatur gibt es sogenannte Heat Tower zum Drucken (siehe hier).

Die STL-Files jagst du durch den Slicer und fügst dann händisch die Temperaturwechsel auf den Stufen ein. Dafür lässt du dir in einem Slicer deiner Wahl die Layer anzeigen, um zu schauen, auf welcher Höhe die Temperatur geändert werden muss. Diese suchst du dann in der GCODE-Datei (z.B. Z4.20) und fügst nach der Zeile eine Temperaturänderung mit "M104 S[temperatur]" ein, z.B. "M104 S235" für 235°C.
TX, genau so etwas (bzw. ähnliches) habe ich gesucht.

Hier noch:
XYZ 20mm Calibration Cube:
thingiverse.com/thi…865

Der perfekte 3D Print oder wie stelle ich den Drucker richtig ein
community.conrad.de/how…l-1

Berechnungstools um Euren 3D-Drucker richtig zu kalibrieren
selbstgedruckt.de/ber…ls/
(keine Ahnung ob das was taugt)

Nette Berichte vom Drucken:
chinadrucker.de/201…ht/
chinadrucker.de/201…te/

Hat evtl. jemand die c't 25/2017, Seite 174-178 ?
heise.de/ct/…tml
Draylin30. Mai

Für das Finden der richtigen Temperatur gibt es sogenannte Heat Tower zum …Für das Finden der richtigen Temperatur gibt es sogenannte Heat Tower zum Drucken (siehe hier).Die STL-Files jagst du durch den Slicer und fügst dann händisch die Temperaturwechsel auf den Stufen ein. Dafür lässt du dir in einem Slicer deiner Wahl die Layer anzeigen, um zu schauen, auf welcher Höhe die Temperatur geändert werden muss. Diese suchst du dann in der GCODE-Datei (z.B. Z4.20) und fügst nach der Zeile eine Temperaturänderung mit "M104 S[temperatur]" ein, z.B. "M104 S235" für 235°C.


bei diesem Temp Tower hier thingiverse.com/thi…504 ist der Gcode schon passend dabei.
Snirkvor 3 h, 2 m

bei diesem Temp Tower hier https://www.thingiverse.com/thing:2493504 ist …bei diesem Temp Tower hier https://www.thingiverse.com/thing:2493504 ist der Gcode schon passend dabei.


Bringt leider wenig, wenn man noch Sachen wie den Extrusion Multiplier anpassen muss.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler