40" 4k TV

9
eingestellt am 16. Apr
Ich suche ein ca. 40" 4k TV der gut am PC nutzbar ist. Bin kein Gamer. Habe den Grundig vom Tagesangebot heute gefunden, aber die Bewertung ist eher naja... hat jemand Erfahrung damit oder Tipps?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

9 Kommentare
Lass mich raten, ... so billig wie möglich? Dann nimm halt Grundig oder Telefunken.
hopp3lvor 2 m

Lass mich raten, ... so billig wie möglich? Dann nimm halt Grundig oder …Lass mich raten, ... so billig wie möglich? Dann nimm halt Grundig oder Telefunken.


Preis-Leistung sollte stimmen. Wenn es sich lohnt, zahle ich auch mehr für samsung, LG oder so.
Dann nimm doch den "Panasonic TX-40FXW724" bzw den "Panasonic Viera TX-40ESW504".
Sind vom P/L her gut bis "okay". 4k und 40 Zoll.
Somit alles was Du dir wünschst.
Was machst du denn damit?
Also zum zocken oder Filme schauen fände ich sowas ja noch ok, aber wenn ich Office oder gar Bildbearbeitung denke wird mir schlecht. Die Geräte sind für Bewegtbilder ausgelegt, dazu kann man auch viele Artikel lesen. Wird schon einen Grund haben, warum 4K Monitore deutlich teurer sind als TV-Geräte.
DA_HP16.04.2019 15:34

Was machst du denn damit?Also zum zocken oder Filme schauen fände ich …Was machst du denn damit?Also zum zocken oder Filme schauen fände ich sowas ja noch ok, aber wenn ich Office oder gar Bildbearbeitung denke wird mir schlecht. Die Geräte sind für Bewegtbilder ausgelegt, dazu kann man auch viele Artikel lesen. Wird schon einen Grund haben, warum 4K Monitore deutlich teurer sind als TV-Geräte.


Meist zum coden aber Videos natürlich auch, will 4k ohne Skalierung nutzen.
Bearbeitet von: "ETH" 16. Apr
ETH16.04.2019 15:49

Meist zum coden aber Videos natürlich auch, will 4k ohne Skalierung nutzen.



Kommt natürlich ganz aufs Modell an, aber man liest z.B. von Schlierenbildung beim Scrollen, was mich tierisch nerven würde.
Dann musst du wohl einfach mal ein Gerät testen ob es die Anforderungen erfüllt.
DA_HPvor 5 m

Kommt natürlich ganz aufs Modell an, aber man liest z.B. von …Kommt natürlich ganz aufs Modell an, aber man liest z.B. von Schlierenbildung beim Scrollen, was mich tierisch nerven würde.Dann musst du wohl einfach mal ein Gerät testen ob es die Anforderungen erfüllt.


Bei meinem alten Philips sehe ich keinen Unterschied zum Monitor, ist aber nur FHD.
DA_HPvor 1 h, 1 m

Was machst du denn damit?Also zum zocken oder Filme schauen fände ich …Was machst du denn damit?Also zum zocken oder Filme schauen fände ich sowas ja noch ok, aber wenn ich Office oder gar Bildbearbeitung denke wird mir schlecht. Die Geräte sind für Bewegtbilder ausgelegt, dazu kann man auch viele Artikel lesen. Wird schon einen Grund haben, warum 4K Monitore deutlich teurer sind als TV-Geräte.


"Wird schon einen Grund haben"... aber einen richtigen Grund kannst du dennoch nicht nennen? Habe mir auch mal einen 40" TV gekauft mit der Intention ihn als PC Monitor zu nutzen. Und ich muss sagen: Krass, wie gut das funktioniert. Scharfes Bild, keinerlei Probleme mit Inputlag oder statischen Inhalten. Sogar Zocken machte mir damit mehr Spaß als mit meinem Monitor davor und wirkte smoother (ohne Bildverbesserung, beide 60Hz).Was ich ich teilweise lesen musste, aber in der Praxis überhaupt nicht übereinstimmte.

Und ohne Skalierung sind 40" mit 4k einfach vier 22-24" Full HD Monitore nebeneinander, aber eben ohne Rand.
Mir persönlich war der Workflow am Ende jedoch zu nervig, weshalb die Lösung für mich nichts war. Da bewegt man wirklich ständig seinen Kopf und mehr Arbeitsfläche bedeutet nicht immer besser. Allerdings ist das natürlich individuell. Allerdings ist das einfach die Größe und nicht die Tatsache, dass es ein Fernseher ist. Es gibt auch reine Monitore ohne Tuner mit den gleichen Specs. Da kann man definitiv zum TV als Ersatz greifen. Ist günstiger. Also gerade im 40" Bereich eine Option!

Durch das semi-glossy Display fand ich das Bild sogar beim TV weitaus besser als meinen jetzigen matten Monitoren. Es wirkt wesentlich klarer. Allerdings darf man dann auch keine Sonne hinter sich haben. Wobei dies ebenso auch keine TV vs. Monitor Diskussion ist, sondern individuelle Produkteigenschaft. Würde immer glossy am Desktop bevorzugen, aber die Auswahl ist klein.

Ansonsten schau mal den Samsung UE40NU7199 an. Bei ein paar Einsteiger-LG TVs musst du aufpassen. Die haben zwar pornöse Inputlags, aber eine RGBW-Pixelstruktur, wo sich einige Subpixel einen Pixel teilen. Das ist gerade beim Monitor-Betrieb absolutes No-Go und bei Filmen zu verschmerzen.
Haben jetzt schon alle chroma 4:4:4? Das war ja lang ein Problem.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen