4k Laptop >15 Zoll budget

18
eingestellt am 9. Mär
Hey Leute,

ich suche einen Laptop der überwiegend für Youtube, Netflix etc genutzt werden soll.

Wegen dem Medienkomsum hätte ich gerne ein 4k Display und möglichst viel Displayfläche (17 Zoll wären super).

Eine eigene Grafikkarte wäre nice, 3D Beschleunigung wird ja nun auch im Browser genutzt, zum 4x im Jahr Zocken würde ich die Auflösung auf 1080p umstellen.

Der Akku ist nicht wichtig, das Ding wird irgendwie immer an ner Dose hängen.
Gewicht ist daher auch unwichtig.

Aktuell setzen alle auf 144hz FHD displays, oder kommen direkt mit ner RTX 2070 und aufwärts daher. So viel möchte ich nicht ausgeben.

Habt ihr ein paar tips, welche Modelle (auch gebraucht) erschwinglich zu bekommen sind?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

18 Kommentare
Notebook und 4K gibts sogut wie nicht.. und das aus ganz gutem Grund:
- Wer wirklich professionell damit arbeitet, schließt einen extra Monitor an
- Verbraucht mehr Strom
- Ist teuer
- 15 Zoll und 4k funktioniert ist nur bedingt Sinnvoll
- 17 Zoller sind mittlerweile eher selten

Was übrig bleibt sind HIGH-End oder Gaming-Geräte, die einen 4K Display haben weil Sie es in dem Preisbereich können.
Bearbeitet von: "SirUseless" 9. Mär
Zum Videos anschauen würde ich lieber ein Full HD Display suchen, das eine ordentliche Helligkeit und gute Farbtreue hat.

UHD ist eher sinnlos, wenn du dir nicht ständig irgendwelche UHD Referenzvideos reinziehst.
Was bedeutet für dich erschwinglich? Wenn ich mir dein Wunschkonzert so angucke, dann passt es definitiv nicht zum Wort erschwinglich
MacBook Pro
lydrian09.03.2020 17:23

MacBook Pro


Nein.

Mein Tipp ist zwar auch nicht Budget, aber naja.
Wenn es hauptsächlich um die Bildqualität und Medienkonsum geht und Du eh ein 4K Panel willst, nimm ein Gerät mit OLED Display. Zum Medienkonsum gibt es nichts besseres als OLED.
Der einzige Nachteil wären die 60Hz Refresh Rate, dafür haben OLED Panels eine sehr niedrige Reaktionszeit. Kommt halt drauf an, wo Deine Prioritäten liegen. Wenn Du gerne z. B. FPS spielst und es das Gerät auch hergibt, dass DU konstant über 100 FPS erreichst, lohnt sich vielleicht ein 144Hz Panel mehr.
Aktuelle Laptops mit OLED 4k Panel nutzen alle das gleiche Panel von Samsung. Erhältlich z. B. in Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Dell XPS 15 7590, Gigabyte Aero 15, Alienware M15 R2
Sind aber alles 15" Geräte.
Am günstigsten zu haben ist ein 15" Laptop mit OLED Panel von Gigabyte, danach folgt das Dell . Beim Dell hast Du eine GTX 1650 und beim Gigabyte ist in den günstigsten Modellen eine GTX 1650 oder 1660Ti verbaut.
Am meisten "Hardware" für's Geld bekommst Du beim Gigabyte. Das günstigste Modell liegt im Moment bei 1599 Euro.

Wie schon jemand anderes schrieb 4k und Budget schließt sich eigentlich aus. Vorallem willst Du ja nicht nur irgendein 4k Display sondern es soll ja in anderen Bereichen als nur Auflösung gut sein. Also z. B. Schwarzwert etc.
Vielleicht reicht ja doch FHD oder was dazwischen, also WQHD.

Hier kannst Du auch mal schauen: notebookcheck.com/Die…tml

Ansonsten bleibt wie immer der Verweis auf geizhals.de/?ca…160
Dort kannst Du alles nach Deinen Vorlieber (grob) filtern, um Dir einen Überblick zu verschaffen.
Das günstigste Gerät >=15,x" geht bei 1149 Euro los. Bei 17,x" wärst Du dann schon bei min. 1890.
Probier halt mal die Filter für etwas zwischen FHD und UHD, also WQHD: geizhals.de/?ca…824
edit: Sehe gerade, dass auch bei WQHD das ganze nicht billiger wird.

Ein Gigabyte Aero 15 OLED kannst Du als B-Ware auch günstiger kriegen. Z. B. bei Notebooksbilliger, Cyberport, Computeruniverse. Gibt es dort ab und zu als B-Ware.

Aber vielleicht solltest erstmal Dein Budget definieren, bzw. was Du unter Budget-Gerät verstehst.
Bearbeitet von: "dawirsteirre" 9. Mär
ibex09.03.2020 17:19

Was bedeutet für dich erschwinglich? Wenn ich mir dein Wunschkonzert so …Was bedeutet für dich erschwinglich? Wenn ich mir dein Wunschkonzert so angucke, dann passt es definitiv nicht zum Wort erschwinglich


Das 4k display sollte das einzig teure sein, wenn mir Gewicht, AMD/Intel etc egal sind.
Eine 1050, 1060, 1650 oder die TI Varianten kosten doch nichts.

4k scheint im Moment wirklich nur mit den RTX Karten zusammengepackt zu werden. Das war mal anders.
Hatte mir ein paar Modellnamen erhofft, wie gesagt, zur Not auch gebraucht.
Vash09.03.2020 17:59

Das 4k display sollte das einzig teure sein, wenn mir Gewicht, AMD/Intel …Das 4k display sollte das einzig teure sein, wenn mir Gewicht, AMD/Intel etc egal sind.Eine 1050, 1060, 1650 oder die TI Varianten kosten doch nichts.4k scheint im Moment wirklich nur mit den RTX Karten zusammengepackt zu werden. Das war mal anders.Hatte mir ein paar Modellnamen erhofft, wie gesagt, zur Not auch gebraucht.


Ich habe Dir welche gepostet. Dort sind etliche mit weniger als RTX dabei. Sei es nun LCD oder OLED. Trotzdem liegst Du neu bei weit über 1000 Euro.
dawirsteirre09.03.2020 17:51

Nein.Mein Tipp ist zwar auch nicht Budget, aber naja.Wenn es hauptsächlich …Nein.Mein Tipp ist zwar auch nicht Budget, aber naja.Wenn es hauptsächlich um die Bildqualität und Medienkonsum geht und Du eh ein 4K Panel willst, nimm ein Gerät mit OLED Display. Zum Medienkonsum gibt es nichts besseres als OLED.Der einzige Nachteil wären die 60Hz Refresh Rate, dafür haben OLED Panels eine sehr niedrige Reaktionszeit. Kommt halt drauf an, wo Deine Prioritäten liegen. Wenn Du gerne z. B. FPS spielst und es das Gerät auch hergibt, dass DU konstant über 100 FPS erreichst, lohnt sich vielleicht ein 144Hz Panel mehr.Aktuelle Laptops mit OLED 4k Panel nutzen alle das gleiche Panel von Samsung. Erhältlich z. B. in Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Dell XPS 15 7590, Gigabyte Aero 15, Alienware M15 R2Sind aber alles 15" Geräte.Am günstigsten zu haben ist ein 15" Laptop mit OLED Panel von Gigabyte, danach folgt das Dell . Beim Dell hast Du eine GTX 1650 und beim Gigabyte ist in den günstigsten Modellen eine GTX 1650 oder 1660Ti verbaut.Am meisten "Hardware" für's Geld bekommst Du beim Gigabyte. Das günstigste Modell liegt im Moment bei 1599 Euro.Wie schon jemand anderes schrieb 4k und Budget schließt sich eigentlich aus. Vorallem willst Du ja nicht nur irgendein 4k Display sondern es soll ja in anderen Bereichen als nur Auflösung gut sein. Also z. B. Schwarzwert etc.Vielleicht reicht ja doch FHD oder was dazwischen, also WQHD.Hier kannst Du auch mal schauen: https://www.notebookcheck.com/Die-besten-Notebook-Displays-im-Test-bei-Notebookcheck.119792.0.htmlAnsonsten bleibt wie immer der Verweis auf https://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_15%7E9_3840x2160Dort kannst Du alles nach Deinen Vorlieber (grob) filtern, um Dir einen Überblick zu verschaffen.Das günstigste Gerät >=15,x" geht bei 1149 Euro los. Bei 17,x" wärst Du dann schon bei min. 1890.Probier halt mal die Filter für etwas zwischen FHD und UHD, also WQHD: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_15%7E9_2736x1824edit: Sehe gerade, dass auch bei WQHD das ganze nicht billiger wird.Ein Gigabyte Aero 15 OLED kannst Du als B-Ware auch günstiger kriegen. Z. B. bei Notebooksbilliger, Cyberport, Computeruniverse. Gibt es dort ab und zu als B-Ware.Aber vielleicht solltest erstmal Dein Budget definieren, bzw. was Du unter Budget-Gerät verstehst.


Gaming nur am Standrechner. 60hz gaming am Laptop würde ich wirklich selten nutzen und dann kann ich das wohl ertragen

Die von dir genannten kenne ich, ich hatte auf nen 'Geheimtipp' gehofft (ein altes MSI X0815 mit 4k und ner 960/970/980/1050 whatever oder deren AMD Pendants.

Oder ne Seite, wo man solche Komponenten selbst kombinieren kann.

Danke für deinen Input!
Was willst du denn dann tauglich in Full-HD spielen?

Du kannst halt sonst mal nach Clevo-Notebooks (auch unter XMG von Schenker z.B. zu finden) suchen, dort gab es bei einigen UHD-Displays zumindest optional, alternativ könnte man diese ggf. auch nachrüsten.

Je nach Anspruch an die Grafikkarte sind auch die gebrauchten großen Business-Notebooks (Thinkpad P70, P71 z.B. oder HP ZBook 17) einen Blick wert, eine 4k-Option gab es dort auch, sind aber auch ziemlich teuer.
Bearbeitet von: "SamanthaSchnuppi" 9. Mär
SamanthaSchnuppi09.03.2020 18:11

Was willst du denn dann tauglich in Full-HD spielen?Du kannst halt sonst …Was willst du denn dann tauglich in Full-HD spielen?Du kannst halt sonst mal nach Clevo-Notebooks (auch unter XMG von Schenker z.B. zu finden) suchen, dort gab es bei einigen UHD-Displays zumindest optional, alternativ könnte man diese ggf. auch nachrüsten.Je nach Anspruch an die Grafikkarte sind auch die gebrauchten großen Business-Notebooks (Thinkpad P70, P71 z.B. oder HP ZBook 17) einen Blick wert, eine 4k-Option gab es dort auch, sind aber auch ziemlich teuer.


Nichts wildes, Warframe, Rocket League, Overwatch. Keine AAA Grafik-Bomben.

Habe mir die beiden Thinkpads mal angeschaut. Leider fast so teuer wie aktuelle Neuware. Danke trotzdem.

Bei den Clevo kann man nur ein FHD display auswählen.

Ich bin versucht bis Mai auf die Renoir chips zu warten, vielleicht gibt es da ne gute Kombination.

Ansonsten ist das Gigabyte Aero 15 OLED tatsächlich im Rennen.
Die Anforderungen/Vorstellungen des TE sind - sagen wir es mal behutsam: abenteuerlich
blackbirdy10.03.2020 10:56

Die Anforderungen/Vorstellungen des TE sind - sagen wir es mal behutsam: …Die Anforderungen/Vorstellungen des TE sind - sagen wir es mal behutsam: abenteuerlich


ist es wirklich zu viel verlangt einen alten Laptop mit nem 4k display und ner 980m oder so 'günstig' zu kaufen?
Vash10.03.2020 11:06

ist es wirklich zu viel verlangt einen alten Laptop mit nem 4k display und …ist es wirklich zu viel verlangt einen alten Laptop mit nem 4k display und ner 980m oder so 'günstig' zu kaufen?


Tatsächlich ja. Sowas gibt einfach nicht/kaum
Vash10.03.2020 10:44

Nichts wildes, Warframe, Rocket League, Overwatch. Keine AAA …Nichts wildes, Warframe, Rocket League, Overwatch. Keine AAA Grafik-Bomben.Habe mir die beiden Thinkpads mal angeschaut. Leider fast so teuer wie aktuelle Neuware. Danke trotzdem.Bei den Clevo kann man nur ein FHD display auswählen.Ich bin versucht bis Mai auf die Renoir chips zu warten, vielleicht gibt es da ne gute Kombination.Ansonsten ist das Gigabyte Aero 15 OLED tatsächlich im Rennen.


Es gibt von Clevo schon einige Optionen und eben auch gebraucht, musst direkt bei denen sonst mal durchklicken bei clevo.tw - wird aber bei überm Budget liegen. Die 4k-Option ist aber eben nicht sonderlich beliebt, so dass man sich bei gebrauchten Modellen eben auch durchwühlen muss. Im Zweifel bei ebay, wenns denn gebraucht sein soll, auch einfach mal die Beschreibungen durchflöhnen.

Gibt aber bei eBay zB gerade ein XMG P505 (Clevo P651SE) mit 4K-Display in einer Versteigerung, Zustand aber eher mäßig. Der Händler Clevo-Computer verkauft aber ab und an auch mal Einzelstücke dann über ebay, durchaus auch mal zu attraktiven Preisen.
Bearbeitet von: "SamanthaSchnuppi" 10. Mär
Vash10.03.2020 11:06

ist es wirklich zu viel verlangt einen alten Laptop mit nem 4k display und …ist es wirklich zu viel verlangt einen alten Laptop mit nem 4k display und ner 980m oder so 'günstig' zu kaufen?


Ist es zu viel verlangt, überhaupt einmal konkret das zu veranschlagende (maximale) Budget zu nennen?
JudgeFudge10.03.2020 14:59

Ist es zu viel verlangt, überhaupt einmal konkret das zu veranschlagende …Ist es zu viel verlangt, überhaupt einmal konkret das zu veranschlagende (maximale) Budget zu nennen?


Hey.
Sorry, kein Problem.
Möglichst günstig ist die Devise, am Liebsten unter 1000€.
SamanthaSchnuppi10.03.2020 14:36

Es gibt von Clevo schon einige Optionen und eben auch gebraucht, musst …Es gibt von Clevo schon einige Optionen und eben auch gebraucht, musst direkt bei denen sonst mal durchklicken bei clevo.tw - wird aber bei überm Budget liegen. Die 4k-Option ist aber eben nicht sonderlich beliebt, so dass man sich bei gebrauchten Modellen eben auch durchwühlen muss. Im Zweifel bei ebay, wenns denn gebraucht sein soll, auch einfach mal die Beschreibungen durchflöhnen.Gibt aber bei eBay zB gerade ein XMG P505 (Clevo P651SE) mit 4K-Display in einer Versteigerung, Zustand aber eher mäßig. Der Händler Clevo-Computer verkauft aber ab und an auch mal Einzelstücke dann über ebay, durchaus auch mal zu attraktiven Preisen.


DAS ist ne brauchbare Info. Danke
15-17" mit 4k bis 1000 Euro geht nur gebraucht/refurbished. Ich würde an Deiner Stelle auch noch (W)QHD in die Auswahl nehmen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel größer, etwas bis 1000 Euro zu finden.
QHD auf 15" ist schon sehr gut und der Unterschied zu 4K zu vernachlässigen.
QHD oder 4K auf 17" wirst Du nichts finden für 1000 Euro. Höchstens irgendwas stark gebrauchtes denke ich mal?!
Naja, ich denke Du hast erstmal genug Infos und musst nun einfach ein bissche auf die Jagd gehen.
Lass uns wissen, wenn Du was gefunden hast und was es geworden ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler