[4k Monitor und Benutzung - Bitte um Erfahrungsberichte]

Hallo Liebe Mydealzer,

nachdem mein letztes Hilfegesuch ( mydealz.de/ges…936 ) nur mäßig weitergeführt hat habe ich mich jetzt auf einen 4k Monitor von Asus mit zwei Pivot 21,5 Zollern von LG festgelegt. Von den Lg´s hatte ich noch einen und der Zweite ist eher aus Symmetriegründen.

Lange Rede kurzer Sinn:
Meine Grafikkarte hat keinen Displayport und es muss eine neue her - Gerüchteweise soll AMD was 4k Treiber angeht wohl etwas hinterherliegen und es läuft wohl auf eine Nvidia hinaus. Ich würde ungern ein SLI bauen, da ich eigentlich keine Lust habe zwei Grafikkarten laufen zu lassen.

Ich Spiele jetzt nicht unbedingt BF4 auf Ultra aber in meiner Steam Bibliothek ist auch eben mehr als nur Tetris.

Muss es eine Titan sein? Oder eine 780 Ti oder reicht unter Umständen weniger - hat jemand vielleicht andere Erfahrungen mit AMD gemacht?

Vielen Dank im vorraus.

MFG Andre

12 Kommentare

Mit der 780ti bist du sehr gut dabei. Die Titan würde ich mir nicht kaufen.

Letzten Endes kommt es darauf an, welche Ansprüche du hast.
Wenn du BF4 mit voller Auflösung zocken willst (wovon ich ausgehe, da man ja nicht ohne Grund einen 4K Bildschirm kauft), dann muss schon mindestens eine 780ti haben.

Wenn du deine Ansprüche runter schrauben kannst, dann gehts natürlich auch günstiger

Das Thema wird gerade recht ausführlich in der CT behandelt. Kurzum lässt sich sagen, dass man nen ordentlichen Batzen Geld in die Hand nehmen müsste bei der aktuellen GraKa Generation.

Zudem gibt es noch ausreichend Probleme mit Skalierung und Unterstützung von 4K.

Ich würde aktuell nicht kaufen und mindestens für 4K gaming auf die nächste Generation warten. Selbst mit einer 780ti wirst du ohne SLI Verbund Abstriche machen müssen.

Die 780ti ist stärker als eine Titan

Sieht man den Unterschied 1080p zu 4k auf der Monitorfläche überhaupt? Selbst bei 720p zu 1080p muss man schon genau schauen, wenn es so ein kleines Teil ist.

lolnickname

Sieht man den Unterschied 1080p zu 4k auf der Monitorfläche überhaupt? Selbst bei 720p zu 1080p muss man schon genau schauen, wenn es so ein kleines Teil ist.


720p zu 1080p an einem Monitor siehst du kaum? Gerade wenn es um Arbeitsfläche etc geht, fällt das schon sehr stark auf. Bei Filmen aber eher nicht so

4k am Monitor ist großartig, sagt die oben bereits angesproche ct - wer es einmal gesehen hätte will niemals mehr auf ein normales Gerät zurück.

Es ist sündhaft teuer die nötige Hardware zusammen zu bekommen. In der aktuellen ct wird eine radeon r9 295x2 getestet, Fazit : "die Grafikkarte ist die unvernünftigste, die uns seit langem unter gekommen ist, aber auch eine der interessantesten."

"Den uneingeschränkten 4k-Spielegenuss lässt sich AMD gut bezahlen und verlangt 1500 Euro"

lolnickname

Sieht man den Unterschied 1080p zu 4k auf der Monitorfläche überhaupt? Selbst bei 720p zu 1080p muss man schon genau schauen, wenn es so ein kleines Teil ist.



ja, und zwar radikal. 720p zu 1080p sind 921.600 zu 2.073.600 Pixel
1080p zu 4k sind 2.073.600 zu 8.294.400 Pixel = Vervierfachung
sämtliche Erfahrungsberichte sagen bislang, es sei eine neue Welt; im Gegensatz zum Fernseher sitzt man beim Monitor ja nah genug dran.

computerbase.de/201…/6/

Schau dir die Benchmarks an. Wenn du immer auf Anschlag spielen willst, kommst du an einem Dual GPU System nicht drum herum.

Danke schonmal für die Vielen Meinungen und den Tipp mit der ct.

Werd ich mir gleich mal ausm Kiosk holen. Noch als kleinen Nachtrag:
asus.com/Mon…7Q/

Dieser Monitor solls sein und ist für etwa 700 zu haben.

Dann noch die Graka ( bei der GTX 780 Ti ) für 600€ und man ist mit 1,3k€ meiner Meinung nach sehr gut dabei.


P.S. Die bisherigen Monitore hatten meißtens zwei Panels und daher hatten diese meißtens Probleme mit Skalierung, - ich hoffe nun darauf das das mit einem einzelnen Panel deutlich komfortabler ist.

lolnickname

Sieht man den Unterschied 1080p zu 4k auf der Monitorfläche überhaupt? Selbst bei 720p zu 1080p muss man schon genau schauen, wenn es so ein kleines Teil ist.

Ich meinte Filme. Da ist der Unterschied nicht wirklich erkennbar, wenn der Bildschrim so klein ist.

Wenn du die Kohle hast und es dir den Spaß wert ist, kann man dir zu der Kombi nur gratulieren. 4K ist wirklich außergewöhnlich und der "wow"-Effekt grandios (ich durfte selber schonmal 4K etwas testen).

Damit wirst du auch bei Spielen ne Menge Spaß haben, wenn vllt. auch nicht immer mit allerhöchsten Settings.

Schau auf jedenfall vorab auch nochmal in die CT, da wird wirklich gut über 4K berichtet.

Zur Skalierung: Das bezieht sich nicht auf die Panels, sondern eher daraud wie Programme/Games damit klar kommen. Einige Games starten z.B. überhaupt nicht, wenn mit 4K gefahren wird.

Oder Icons bei Windows sind so klein, dass man sie nicht mehr klicken kann. Bei Windows lässt sich das lösen, indem man den Zoom verwendet. In Zukunft wird das wahrscheinlich geändert werden, da es ja nicht Sinn und Zweck sein soll, alles ranzuzoomen.

willusch

...


DaReDa

...


Michalala

...


ThinkSmart

...


delpiero223

...


SirUseless

...



Vielen Dank euch allen für die Meinungen und Tipps.

Habe den Monitor grade mal bestellt und werde, wenn gewünscht berichten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Jetzt noch bei Gearbest kaufen trotz anstehende Neujahrs Feiertage?11
    2. Produktidee - Hersteller dafür in China finden2834
    3. Changelog für Regeln und Bedingungen?78
    4. Welchen kostenlosen Cloud Speicher?1012

    Weitere Diskussionen