16 Kommentare

Gestern habe ich im Laden erst einen Schulranzen gekauft. Tja, so ist es eben mit dem Timing.oO
Zumindest habe ich für nur 4€ mehr den lokalen Fachhandel unterstützt und eine tolle Beratung bekommen.

Danke für dein Angebot, das einen anderen Mitglied sicherlich viel Freude bereiten wird.(y)

Typisch! Genau das hätte mir auch passieren können
Viel Freude an der neuen Schultasche, darf ich fragen, für welche Marke Ihr Euch entschieden habt?
Ich achte eigentlich immer hauptsächlich aufs Gewicht

Es ist schlussendlich ein DerDieDas ErgoFlex XL geworden. Das geringe Gewicht von 850g gab den Ausschlag. Im ersten Geschäft hatten wir nur den DerDieDas ErgoFlex zur Probe zur Verfügung und der passte schon gut. Im dritten Laden gab es dann den DerDieDas ErgoFlex XL, der weiterhin optimal am Rücken anlag und zugleich 25% mehr Platz bietet. Der Preis des XL im dritten Laden entsprach dem des normalen Modells aus dem ersten Laden. Außerdem gab es das gewünschte Design vorrätig, also war die Entscheidung einfach.
Trotzdem finde ich 209€ sind schon ein heftiger Preis. In Taiwan habe ich einen ergobag für knapp 100€ gesehen.(horror)

CheckerMom

Typisch! Genau das hätte mir auch passieren können Viel Freude an der neuen Schultasche, darf ich fragen, für welche Marke Ihr Euch entschieden habt? Ich achte eigentlich immer hauptsächlich aufs Gewicht



wichtig ist auf jeden Fall anprobieren. Jeder Kinderrücken ist anders und da passt der Ranzen mit 50g mehr Gewicht vielleicht deutlich besser.
Wir sind 2 x bei Scout gelandet (Grundschule), die haben dann allerdings auch 4 Hahre gehalten und konnten sogar weitergegeben werden.
Bei der weiterführenden Schule war es dann beim Großen dakine, teuer aber hat tats. 5 Jahre gehalten. Wurde dann aufs Altenteil verfrachtet, da er optisch nicht mehr gefiel. Unser Kleiner hat den Rucksack von satch, das Tragessystem ist verstellbar und entlastet den Rücken. Wollte aufgrund der guten Erfahrungen auch für ihn dakine kaufen, der passte aber beim probieren gar nicht, war zu hoch!
Bei uns gibt es im örtl. Fachhandel jedes Jahr einen Ranzentag, da kann man alle Modelle durchprobieren und es gibt Angebotspreise.
Ich kann den Fachhandel nur empfehlen, wenn Mal was dran ist, ist man näher dran.

jetzteinandererNick

Es ist schlussendlich ein DerDieDas ErgoFlex XL geworden. Das geringe Gewicht von 850g gab den Ausschlag.


Haha und Highfive !
Dafür ist der auch erfahrungsgemäß fast unkaputtbar (auch wenn er mal als Fußball herhalten muss...)
Den XL kannte ich noch nicht, muss ich mir mal ansehen, denn der Normale wird zu klein. (Oder doch einen "cooleren" Rucksack, s. 41812?)

Satch ist die Marke von ergobag für Jugendliche.

Zum Thema Ranzen:
Bei unseren Anproben fielen mir die von Scout und ergobag direkt wegen ihres hohen Gewichts negativ auf. Dagegen waren der McNeill 912 und der step by step light.

Wie schon geschrieben, ich honoriere gute Beratung und habe deswegen den Ranzen im Ladengeschäft gekauft anstatt für 5€ weniger im Internet zu bestellen. So könnte die Kleine direkt ihren neuen Ranzen auf dem Rücken mit nach Hause nehmen und im Auto gründlich inspizieren (da es als Zugabe noch ein paar Kleinigkeiten gab).

Für den Preis sollte der Ranzen bitte auch stabil sein. Minimum 4 Jahre muss der halten und danach ggf Verkauf oder Weitergabe in der Familie wäre schön.

41812

Bei der weiterführenden Schule war es dann beim Großen dakine, teuer aber hat tats. 5 Jahre gehalten. Wurde dann aufs Altenteil verfrachtet, da er optisch nicht mehr gefiel. Unser Kleiner hat den Rucksack von satch, das Tragessystem ist verstellbar und entlastet den Rücken. Wollte aufgrund der guten Erfahrungen auch für ihn dakine kaufen, der passte aber beim probieren gar nicht, war zu hoch! Bei uns gibt es im örtl. Fachhandel jedes Jahr einen Ranzentag, da kann man alle Modelle durchprobieren und es gibt Angebotspreise. Ich kann den Fachhandel nur empfehlen, wenn Mal was dran ist, ist man näher dran.


Danke für die Tipps :x Werde mir satch und dakine mal ansehen, unser DerDieDas kommt in das Alter, wo er "voll uncool" ist?!

Grundsätzlich versuche ich immer, die Schultaschen antizyklisch zu kaufen, also September/Oktober (fünf Wochen nach Schulbeginn), wenn alle schon gekauft haben. Das Wunschmotiv ist dann oft allerdings nicht mehr machbar...

Für antizyklisches Kaufen bei dem Thema sind wir nicht clever genug gewesen und jetzt blieb uns keine Wahl.

Ab welchem Alter muss ich denn mit der uncool-Phase rechnen?

jetzteinandererNick

Für antizyklisches Kaufen bei dem Thema sind wir nicht clever genug gewesen und jetzt blieb uns keine Wahl. Ab welchem Alter muss ich denn mit der uncool-Phase rechnen?



geht bei manchen Kindern ab der 2./3. Klasse los, da kommen die ersten Kollegen mit den vieeeeel cooleren Rucksäcken. Bei uns war das wie das anschnallen/nutzen des Kindersitzes. Kein Thema, neue Tasche gibt es für die weiterführende Schule, bei uns Klasse 5.
Das habe ich beim Kauf des ersten Tonis thematisiert, und ihn gefragt, ob er meint das dieses oder jenes Motiv noch in der 4. Klasse ok sei. Da hat unser Sohn sich nochmal umentschieden.

jetzteinandererNick

Satch ist die Marke von ergobag für Jugendliche.



satch wird an unserer Schule so etwas bis zur 7./ 8. Klasse genutzt. Danach sind diese nur noch für die Kleinen, dann wird nach Geschmack oder Marke gekauft, die Mädels kommen eher mit Maxi Handtaschen als mit Rucksäcken...

CheckerMom

[quote=41812] Werde mir satch und dakine mal ansehen


dakine sind skater-Rucksäcke, die findet man viel in skater-Läden oder Sportgeschäften.
satch gibt es meist auch dort, wo es die üblichen Ranzen gibt.

41812

geht bei manchen Kindern ab der 2./3. Klasse los, da kommen die ersten Kollegen mit den vieeeeel cooleren Rucksäcken. Bei uns war das wie das anschnallen/nutzen des Kindersitzes. Kein Thema, neue Tasche gibt es für die weiterführende Schule, bei uns Klasse 5. Das habe ich beim Kauf des ersten Tonis thematisiert, und ihn gefragt, ob er meint das dieses oder jenes Motiv noch in der 4. Klasse ok sei. Da hat unser Sohn sich nochmal umentschieden.


Also wenn es ab der dritten Klasse mit dem Meckern über den Stil des Ranzens gibt, wird das zu Stress führen. Ich werde keinen >200€ Ranzen nur aus modischen Gründen austauschen.
Genau das war der Grund, warum wir gestern keinen mit eine Einhorn als Motiv erlaubt haben, sondern im Rahmen der möglichen Motive eher die neutralere Blume. Mal schauen, was die Zukunft mit sich bringt...

CheckerMom

[quote=41812] Werde mir satch und dakine mal ansehen


Ah, THX

41812

geht bei manchen Kindern ab der 2./3. Klasse los, da kommen die ersten Kollegen mit den vieeeeel cooleren Rucksäcken. Bei uns war das wie das anschnallen/nutzen des Kindersitzes. Kein Thema, neue Tasche gibt es für die weiterführende Schule, bei uns Klasse 5. Das habe ich beim Kauf des ersten Tonis thematisiert, und ihn gefragt, ob er meint das dieses oder jenes Motiv noch in der 4. Klasse ok sei. Da hat unser Sohn sich nochmal umentschieden.


X) willkommen im Club! X)

Bei uns in Berlin ist das alles ein wenig anders, weil die Grundschule bis zur 6. Klasse geht, daher zieht das Argument "ab Oberschule" nicht...
Erfahrungsgemäß ist das Thema Cool-Uncool bei der Einhorn-Fraktion nicht so früh ausschlaggebend, bei den Jungs tatsächlich so ab 3. Klasse.(Genau wie 41812 beschreibt, wenn die ersten coolen Jungs ohne Mappe und ohne Kindersitz angeben )

Ich war gestern sehr zufrieden, dass es keine Ranzen mit Anna & Elsa gab, sonst wäre es ein harter Kampf gegen dieses Motiv geworden.

Na ja, mal sehen wie es mit der Coolness des Ranzens sich so verhält...

oO Bring die Industrie bloß nicht auf Gedanken, sonst gibt es bald saisonale Disney-Mappen!

Erstmal viel Spaß dabei, die Kita zu verabschieden und bei der Einschulung

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Handy geschrottet, Suche nach neuem überfordert etwas :)913
    2. Media Markt Geschenkgutscheine Weihnachten 201611
    3. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?11
    4. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93820

    Weitere Diskussionen