50€ Amazon/Ikea für 35€ bei DailyDeal

Hallo zusammen,

aktuell kann man bei DailyDeal eine Gutscheinkarte für 35€ kaufen, die ein Wert von 50€ hat. Damit kann man sich u.a. Amazon oder Ikea Karten kaufen. Ist es seriös oder habe ich was übersehen, weil ich den Deal hier noch nicht gesehen habe.

dailydeal.de/nat…814

Beliebteste Kommentare

Admin

Finger weg!

Das ist Abzocke! Am Ende kannste mit Glück den Gutschein für Socken einlösen!

12 Kommentare

"Um Chancengleichheit bei der Einlösung der 100+ Card zu gewährleisten, beginnt der Verkauf von Gutscheinen von Amazon und Ikea am 17. September 2014"

Klingt etwas nach Glücksspiel!

Admin

Finger weg!

Das ist Abzocke! Am Ende kannste mit Glück den Gutschein für Socken einlösen!

Oh, Quicker ist zurück...
Hört sich sehr vertrauenswürdig an.
Die SALESBUTLERS UG hat immerhin eine Bilanzsumme von ~130000€ in der zuletzt veröffentlichen Bilanz von 2012. Naja...

3 Monate (bis 03. 12. 2014) ab Dealende gültig Beliebig oft bestellen, Restguthaben verfällt erst 3 Monaten nach Dealende (bis 03. 12. 2014)



Ist das eigentlich rechtens? Ich dachte Gutscheine haben eine Mindestverfallsdatum von 3 Jahren.

Bei Dailydeal und Groupon arbeiten aber auch nur absolute super Flachpfeifen, dass die so einen Scheiss immer und immer wieder einstellen

3 Monate (bis 03. 12. 2014) ab Dealende gültig Beliebig oft bestellen, Restguthaben verfällt erst 3 Monaten nach Dealende (bis 03. 12. 2014)

Allgemein gilt: Gutscheine, auf denen keine Einlösefrist oder Gültigkeitsdauer vermerkt ist, sollten innerhalb von drei Jahren eingelöst werden. Eine Befristung von Gutscheinen ist aber grundsätzlich zulässig. Ist die Einlösefrist allerdings zu kurz bemessen, spricht man allgemein von einer unangemessenen Benachteiligung des Verbrauchers. Welche Einlösefrist zulässig ist, hängt jeweils vom Einzelfall ab. Die Gerichte beurteilen dies von Fall zu Fall.
Was gilt, wenn sich das Geschäft bei abgelaufener Frist weigert, den Gutschein einzulösen?
Sie können dann zwar nicht mehr die Einlösung des Gutscheins verlangen, haben aber einen Anspruch auf Erstattung des Geldwertes des Gutscheins. Denn der Händler hat bereits von Ihrem damaligen Schenker Geld für diesen Gutschein erhalten. Dürfte er dies behalten, wäre er ungerechtfertigt bereichert, wie die Juristen sagen. Deshalb muss er Ihnen gegen Rückgabe des Gutscheins den Geldwert erstatten. Allerdings darf der Händler seinen entgangenen Gewinn einbehalten; schließlich hätte er bei rechtzeitiger Einlösung des Gutscheins ein Umsatzgeschäft gemacht. Wie hoch dieser entgangene Gewinn sein kann, ist eine Frage, die im Einzelfall beantwortet werden muss.

Google junge

Wahrscheinlich wird es von amazon und Ikea weniger als100 Gutscheine geben

zu gefählich was man so im netz darüber liest

Oder die einfache Antwort: Wenn Mydealz davon weiß und es bei 30% Amazon nicht 1.000.000 Grad sind dann naja - stimmt irgendwas nicht ;D

OliverSc

Wahrscheinlich wird es von amazon und Ikea weniger als100 Gutscheine geben



50 Amazon Gutscheine (Wert: 50 Euro) werden verteilt. Wow...

Lasst die Finger von allem wo Salesbutler UG dahinter steht!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen