525 € Geschenkgutscheine an OTTO Kundenservice gesendet, alle auf fremden Konto eingelöst

eingestellt am 27. Okt 2021
Hallo Community, ich habe eine riesiges Problem und weiß nicht mehr so recht weiter. Ich hatte bei OTTO ein Fitnessgerät auf Rechnung gekauft. Darum habe ich bei Corporate Benefits Guthaben im Wert von 525 € gekauft (6 Gutscheine) und diese an die bekannte Mailadresse service@otto.de mit der Bitte um Gutschrift auf meinem Kundenkonto geschickt.

Am nächsten Tag kam als Antwort per Mail, alle Codes seien bereits eingelöst worden, ich solle dort nachfragen wo ich die Codes erworben habe. Corporate Benefits schrieb mir auf meine Anfrage, dass eine Doppelvergabe ausgeschlossen sei, weil die Codes nach dem Kauf über eine API generiert und versendet werden.

Nun streite ich mich seit letzter Woche schriftlich und telefonisch mit dem Kundenservice herum und bekomme nur Standard-Antworten und werde vertröstet. Mittlerweile habe ich sogar den Namen der Person, auf die alle Codes (5x 100 €, 1x 25 €) eingelöst worden. Ich kenne niemanden der so heißt und habe die Codes auch niemanden gezeigt, nicht auf Arbeit ausgedruckt oder sonst was. Der Kundenservice wollte Beweise, dass das meine Codes sind, bevor sie sich an das andere Kundenkonto wenden. Habe den dann die PDFs mit den Gutscheinen mit meinem Namen drauf sowie die Rechnung über den Kauf gesendet.

Nun kam wieder als Antwort dass die Codes auf den Namen Frau xxx eingelöst sind und ich mich an die Person wenden soll, ich würde sie sicher kennen. Das habe ich aber davor schon drölf mal versichert, dass ich niemanden kenne, der so heißt. Hat jemand noch eine schlaue Idee, was ich noch machen kann? Zur Polizei gehen wollte ich eigentlich vermeiden, da das wahrscheinlich eine Ewigkeit dauert bis das zu irgendeinem Ergebnis kommt. Gibt es eine Beschwerdestelle bei OTTO, kann man dort eine Vorstandsbeschwerde einreichen oder sonst irgendwie Welle machen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
34 Kommentare
Dein Kommentar