55" OLED oder 65"zoll ohne oled bei 3,5m Abstand

12
eingestellt am 13. Jun
hi,

lohnt es sich einen 55 Zoll oled zu kaufen, obwohl man 3,5m ca weg sitzt. Die 65 Zoll oled sind mir leider zu teuer. Alternative wäre ein normaler LED 65 Zoll, um halt die Vorteile von 4k auszunutzen.

Falls ja welchen normalen 4k 65 Zoll könnt ihr Empfehlen. Sitzabstand lässt sich leider nicht veringern, sieht sonst doof aus.

danke!
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
12 Kommentare
na klar
Wenn man den Leuten hier glaubt:

- Oled darf man erst in 10 Jahren kaufen, aber dann gibts Micro Led, also noch länger warten
- Oled sind nicht Hell genug. Ich schaue sonst auch immer in einen 500W Strahler, viel zu dunkel.
- Bei 4K muss man auf unter 1m ran, sonst sieht man keinen Unterschied zu HD!

/Ironie

Selbst bei 4m, sind 55" in 4k meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.
Jep, OLED
Ich wär für den 65er LCD. Außer das Augenmerk liegt absolut auf Filme im komplett dunklen Raum
Ich lach mich schlapp, in den 70ern sagten die Eltern immer man bekommt eckige Augen, wenn man zu nahe am TV sitzt.

Und 70 cm TV (war damals das höchste der gefühle, keine Ahnung, was das in inch ist) hat man locker aus 5-7 Meter Entfernung angesehen.

Kann man überhaupt ohne den Kopf zu drehen alles auf einem 65'' TV sehen, wenn man nur 2 Meter davor sitzt?
Oled
Ermittlervor 3 h, 5 m

Wenn man den Leuten hier glaubt:- Oled darf man erst in 10 Jahren kaufen, …Wenn man den Leuten hier glaubt:- Oled darf man erst in 10 Jahren kaufen, aber dann gibts Micro Led, also noch länger warten- Oled sind nicht Hell genug. Ich schaue sonst auch immer in einen 500W Strahler, viel zu dunkel.- Bei 4K muss man auf unter 1m ran, sonst sieht man keinen Unterschied zu HD!/IronieSelbst bei 4m, sind 55" in 4k meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.


Diese Spinner.

Sollen sich mal vor meinen A1 setzen und einen Dolby Vision Stream schauen. Das brennt denen die Netzhaut weg, so hell ist die scheisse
chillersongvor 9 h, 47 m

Ich lach mich schlapp, in den 70ern sagten die Eltern immer man bekommt …Ich lach mich schlapp, in den 70ern sagten die Eltern immer man bekommt eckige Augen, wenn man zu nahe am TV sitzt. Und 70 cm TV (war damals das höchste der gefühle, keine Ahnung, was das in inch ist) hat man locker aus 5-7 Meter Entfernung angesehen.


Ja Heute gibt es nicht mehr diese bösen Röhren, wo es so schön geknistert hat, wenn er anging, die "schädliche Strahlung" wurde gebannt. Heute sagt man sogar, das man dichter am moderneren Fernseher sitzen soll.

Info-Link: experience.panasonic.de/tv-…and
Bearbeitet von: "Slowman" 14. Jun
65" Sonst wirst du es später bereuen ;-)
65" mit OLED wäre natürlich noch besser.
Slowmanvor 1 h, 38 m

Ja Heute gibt es nicht mehr diese bösen Röhren, wo es so schön geknistert h …Ja Heute gibt es nicht mehr diese bösen Röhren, wo es so schön geknistert hat, wenn er anging, die "schädliche Strahlung" wurde gebannt. Heute sagt man sogar, das man dichter am moderneren Fernseher sitzen soll. Info-Link: https://www.experience.panasonic.de/tv-audio/4k-fernseher-sitzabstand



Ich fand es noch heißer, wenn es nach dem ausmachen geknistert hat, manchmal noch lange nachdem der Bildschirm schwarz war. Nach einiger Zeit hat es dann pffffft gemacht und die Kiste blieb nur noch dunkel.
55" bei 3,5 m ist ok. Aber die Dinger schrumpfen ja sobald man sie im Haus hat. Insofern würde ich gleich 65" nehmen – und was anderes als OLED käme mir (derzeit) auch nicht ins Haus. Einfach auf ein gutes Angebot warten (z. B. den 65B7D für 2000 €) zuschlagen und genießen.
Wobei es natürlich auf darauf ankommt, was du dem Teil für Material fütterst. SDTV auf 65" kommt halt nicht so gut, da braucht es gutes Ausgangsmaterial.
Bearbeitet von: "alex12" 14. Jun
prime, Netflix, full HD blurays, uhd blurays. Normales free TV kommt mir nicht ins Haus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler