Ab 30.04.16 Drosslung von Spotify bei der Telekom, trotz Musik-Abo!!

28
eingestellt am 26. Mär 2016
Nach EU Recht zur Netzneutralität wird sich ab 30.04.2016 was für alle Spotify Streamer MIT Abo bei der Telekom ändern.

Zwar wird weiterhin das Musik-Streaming nicht vom 'normalen' Datenvolumen abgezogen, aber solltet ihr dieses Volumen im Monat aufbrauchen, so wird nun zukünftig auch Spotify Traffic auf 64k begrenzt und damit Musik hören nicht mehr möglich sein.

Steht alles im Blog von der Telekom.

telekomhilft.telekom.de/t5/…545

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
28 Kommentare

das ist doch ein witz ... daher ist die telekom cold

Und jetzt kann man aber auch nicht auf die EU Regulierung schimpfen...im Grunde sind es die Anbieter, welche solche Sonderkonditionen dann als Feature anpreisen...und damit dem Prinzip "jeder Traffic ist gleich zu behandeln" untergraben.
Natürlich blöd für die, welche den Tarif genau deswegen gewählt haben.

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.



Und was hilft uns das weiter?

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


mach es auch und es kann dir ebenfalls egal sein....

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


Per grabber oder was?

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.



Das hilft halt nur wenn man weiß was man hören will. Und dann kann ich es gleich per Usenet runterladen, ist billiger und einfacher.
Spotify ist so praktisch, weil man auf Liedern oder Bands basierende Radiosender hören kann oder einfach via Playlists Musik entdecken kann.

Gut zu wissen, da sollte ich die playlists wohl mal offline speichern;)

Jetzt flattern wieder die Kündigungen bei denen ein und die Wundern sich warum ;D

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


Mit welcher Software?

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


Welches Programm nimmst du?

Oh man was ein sch...
meint ihr man kann deswegen sonderkündigen?

Danke aufjedenfall fūr die info!

Wie schei#e ein neutrales netz ist, wenns einem selbst zum Nachteil wird. *scnr*

Tja Pech für die Spotify-Telekom Leute, aber die Alternative wäre, dass die Telekom in Deutschland die Macht im Internet ergreifen würde und Webseiten dafür zahlen müssten, dass diese nicht gedrosselt beim Nutzer ankommen. Das wäre das Ende von Non-Profit-Websites und dem freien Internet in Deutschland. Dann würden wir nach Vorstellung der Telekom auf kurz oder lang alles nur noch über die Telekom-eigenen Websites erledigen Freut euch also über die EU, dass die entgegen der Telekommunikationsanbieter bzw. Netzbetreiber die Netzneutralität durchgeboxt hat.

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


billiger als für lau? aha...ich erstelle mir ja auch den premium account for free. aber bitte.

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


audials one. aber es reicht auch tunebite. aber wenn ich schon audials one finde, nehme ich lieber den großen bruder xD

Sehr schön. Ich hoffe da greift ein Sonderkündigungrecht. Dann bekommt die Telekom wenigstens noch ne Watsche für diesen dreisten Versuch die Netzneutralität zu untergraben.
Ich finde es ja immer noch fraglich, dass der Spotify Traffic nicht gegen das Inklusivvolumen zählt, aber immerhin schon mal ein Fortschritt, dass es mit gedrosselt wird.

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.



Na wenn du Bock auf 128k mp3s hast dann gönn dir. Ich zahle lieber bisschen was und habe alles was ich will in Qualität in der man keinen Ohrenkrebs bekommt.

Drizzt

mir egal...rippe die musik eh bei spotify und lade es auf meine microSD.


lesen kannst du nicht, oder? ich habe spotify premium for free durch den paypal trick und rippe sie mir dann als 320kbit mp3, um sie auf dem pc oder auf dem handy zu speichern.

Bottom line: Wer sich erst über einen Trick den Premium Account umsonst holt und danach noch sich den Stress gibt, die Songs zu Rippen, der bekommt alles umsonst. Alternativ zahlt man 3€ und hat Zugriff auf alle Lieder (nicht nur die spotify Bibliothek) in der besten Qualität völlig problemlos.
Jeder wie er will

dschamboumping

Bottom line: Wer sich erst über einen Trick den Premium Account umsonst holt und danach noch sich den Stress gibt, die Songs zu Rippen, der bekommt alles umsonst. Alternativ zahlt man 3€ und hat Zugriff auf alle Lieder (nicht nur die spotify Bibliothek) in der besten Qualität völlig problemlos. Jeder wie er will


joa, so siehts aus. so habe ich auch noch lieder, für die spotify keine lizenzgebühren mehr bezahlt oder lieder von künstlern, die jetzt nicht mehr ihre lieder dort anbieten wollen. und ich habe sie dauerhaft in der guten quali. wie lange brauche ich für den account...zwischen 4-6 minuten zum erstellen. da hast du recht, hier lieber per vpn von irgendwo auf der welt einen account zu erstellen. da spart man richtig zeit.(popcorn)

Wieso regen sich Leute darüber auf?

Im Sinne der Netzneutralität ist doch, dass kein Anbieter bevorzugt wird.

Kann man wenigstens deswegen den Telekomvertrag sonderkündigen, da das Feature entfernt wird?

alle reden immer schlecht über die Telekom, was ist mit den anderen Anbietern?
1&1 wirbt mit den besten Netz aber wo mieten die die Leitungen? sind alle über die Telekom gemietet und reden von Ihrem besten Netz lächerlich ist das.
Viele haben gar keine Ahnung wie das Netz aufgebaut ist!!

bevor jetzt noch weitere PMs kommen.

Wie oben geschrieben, nutze ich Audials. Um genauer zu sein, nutze ich Audials 2016. Das sieht so aus:

9237359-gWmdO

Der Trick mit PayPal ändert sich immer wieder etwas, was man an Daten eingeben muss. Daher ist es da schwer zu sagen, wie man es macht. Ich muss dann auch immer erst gucken. Man muss auf jeden Fall bei Sony einen Account erstellen, den mit einem Spotify Account verknüpfen und dann die Daten eingeben. Dauert nicht lange, wenn man die Routine hat. Aber da muss jeder Googeln, wenn es ihm darum geht. Rippen, wie oben geschrieben. Geht aber auch mit Tunebite, wenn man nur Musik rippen will.

pukem0n

Wieso regen sich Leute darüber auf? Im Sinne der Netzneutralität ist doch, dass kein Anbieter bevorzugt wird. Kann man wenigstens deswegen den Telekomvertrag sonderkündigen, da das Feature entfernt wird?


Habe einen Junge-Leute Vertrag mit Spotify Option? Wie sieht das nun aus? Wird das dann auch für meinen Vertrag durchgeführt bzw. habe och dadurch ein Sonderkündigungsrecht?

pukem0n

Wieso regen sich Leute darüber auf? Im Sinne der Netzneutralität ist doch, dass kein Anbieter bevorzugt wird. Kann man wenigstens deswegen den Telekomvertrag sonderkündigen, da das Feature entfernt wird?



Es wird für jeden Vertrag "durchgeführt", egal ob die Option bereits läuft oder neu hinzu gebucht wird.
Ob du ein Sonderkündigungsrecht hast, kann dir keiner mit wirklicher Sicherheit sagen.Theoretisch handelt es sich ja nur um eine Option, die du auch wieder kündigen kannst. Ich schätze mal, die Telekom wird dir eher ein doppeltes Datenvolumen anbieten statt Spotify. Aber versuchen kannst du es natürlich.

Brief kam heute. Hab nur ein Sonderkündigungsrecht für die Option, bzw. ein unkomplizierter Wechsel auf doppeltes Daten Volumen wird angeboten.

Mir gehts aber eh nur um den premium acc, von daher behalte ich das weiter

Hmm habe leider noch kein Brief bekommen. Habe mir extra deswegen Spotify dazu bestellt. Finde es Kacke und nun ist Spotify für mich wieder uninteressant.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text