eingestellt am 31. Mär 2011
Hi zusammen,
der alte Röhrenfernseher meiner Eltern macht es nicht mehr lange/rote Striche auf dem Bild).
Naja jetzt muss ein neuer ran.
Das Wohnzimmer von denen ist ungefähr so aufgebaut(s.Bild) imagebanana.com/vie…JPG.
Die Tür geht um Balkon und es kommt Vormittags bis Mittags ordentlich Sonne rein.
Allerdings wird meistens Abends geguckt.
Die Entfernung zwischen der Hauptfernseeposition und dem Fernseher beträgt ca. 4 Meter, möglicherweise auch mehr, wenn der Fernseher an die Wand kommt. Dann wird er auch in einer Ecke stehen in die keine direkte Sonne kommt.
Irgendwelche Vorschläge?

33 Kommentare

Wie schauts mit der Preisgrenze aus?

Verfasser

Sayuri

Wie schauts mit der Preisgrenze aus?


gute Frage. Hab bei Geizhals rum geschnuppert. die von LG kosten 1000 Euro(denke die sind dann auch gerechtfertigt) einen Loewe für 6000 Euro muss nicht sein und wird es auch nicht. Würde daher sagen um die 1000 Euro, wenn das Ding kochen kann wird es mehr Geld geben. Aber eigentlich muss man nur mit TV gucken können. Von daher 1000 Euro +- 100 Euro

Nach deiner Beschreibung der Rahmenbedingungen würde ich zum Kauf eines Plasma-TV raten. Von LG halte ich nicht so viel, obwohl die preislich recht ansprechend sind. Wenn du was ordentliches moechtest, dann rate ich dir zu einem Panasonic; sind natürlich nicht so geil wie die Pioneers, aber danach eigentlich das beste was man kriegen kann zum fairen Preis. Schau dich dazu mal im HIFI-Forum um.

Digitales Signal? Upscale vom Receiver her? Oder gar Gerät gewünscht mit Tuner(wenn ja, was fürn Tuner?)

Verfasser

KnappTwo

Digitales Signal? Upscale vom Receiver her? Oder gar Gerät gewünscht mit Tuner(wenn ja, was fürn Tuner?)


Die haben einen Receiver, Grundig STR 100 DX microSAT. Von daher wird keiner gebraucht.
Wie sieht es mit den Kontrastverhältnis aus? Bzw. auf sollte man generell achten?

Der zum Beispiel incl. Triple-Tuner und HD+ ( wers will )
mediaran.de/783…tml

Deinen Reciever sollteste bei Gelegenheit mal austauschen ;-)

Hi,

der Grundig ist ein analog-Receiver ! Vor Anschaffung des neuen Gerätes prüfen, ob Ihr überhaupt SAT digital empfangt (Info über Modell des LNB und Multischalter wenn vorhanden). Ansonsten droht Augenkrebs bei 50" und analog !!!
Ansonsten ist der genannte Plasma GW20 perfekt, imho reicht auch der P50S20 (aktuell 799 im Saturn) für reine Fernsehnutzung der Eltern. Dazu ein neuer Receiver, z.b. den Technisat Technistar S1. (Perfektes Elterngerät, idiotensicher)

Aber nochmal: Digital ist Pflicht.

Wollte nur mal einwerfen, dass mein Vater für eine ordentliche schwenkbare Wandhalterung für nen 42" TV um die 400 Euro ausgegeben hat. Vielleicht sollte man sich das überlegen, wenn man schon einen viel zu großen Fernseher für ein Wohnzimmer mit der Größe einer Streichholzschachtel kaufen will und von Wandbefestigung spricht.

Wie wäre es eine Nummer kleiner mit dem Toshiba LED 46", der im Moment für 599 im Angebot ist? Dazu ne ordentliche Wandhalterung vielleicht für 200 Euro. Muss ja nicht direkt 400 Euro kosten.

Zusätzlich Gedanken machen zu einem ordentlichen Soundsystem und schon ist man gut Geld los aber kann erstmal zufrieden sein.

Zum Thema passende Wandhalterung: Es muss nicht immer Vogels oder ähnliches sein. Zu empfehlen ist z.B. amazon.de/Wan…8-1
Da haengt auch der GW20 locker dran und kostet nur 140 Euro.

wenn man schon einen viel zu großen Fernseher für ein Wohnzimmer mit der Größe einer Streichholzschachtel kaufen will



Mumpitz ! 4m und 50" sind technisch-optisch eher zu klein als zu gross. Und wer 400,- für eine Wandhalterung ausgibt, selber schuld. Es gibt durchaus brauchbare für weniger Geld. Und die halten auch. Nicht alles, was nicht "Vogels" ist, fällt von der Wand.

BWG

Bei manchen Kommentaren weiß ich echt nicht, wo ich anfangen soll.

Hauptsache ihr gebt eure Möchtegernweisheiten zum Thema TV und Sitzabstand preis. Meinetwegen ist das für die perfekte Optik beim Fernsehen ratsam, da 50,52,55 oder 60 Zoll an die Wand zu nageln. Aber es geht hier um ein Wohnzimmer und keinen Kinosaal.

1. Bei der vorgeschlagenen Wandhalterung kann der Fernseher nicht 45° in der Ecke hängen. Kann sein, dass das nicht sein soll, nicht sein muss oder sonst was. Ist aber erstmal nicht optimal, wenn man da schon mit dem Winkel eingeschränkt ist.

2. Die Ecke muss vorher genaustens ausgemessen sein, eventuell müssen Kabel oder Rohre in der Wand zusätzlich berücksichtigt werden.

3. Ausweichmöglichkeit auf ein Rack: a) Rack kleiner als der Fernseher sieht scheiße aus. b) Rack so groß wie oder größer als der Fernseher nimmt dementsprechend mehr Platz weg, da er nicht so flach ist wie der Fernseher, sondern dem Zimmer noch mehr Raum wegnimmt.

4. Das ist wichtig, weil das eben nicht das angesprochene Heimkino ist, sondern ein Wohnzimmer, in dem die meiste Zeit hoffentlich gewohnt wird und nicht nur ferngesehen. Und nach den geschätzten Maßen dürfte der Raum ja grad mal 20m² sein, wenn überhaupt. 4x5m hätte eine Diagonale von locker über 6m, wobei der Fernseher ja Abstand zur Wand hat und man auf der anderen Seite auch nicht mit dem Kopf in die Ecke gequetscht ist. Aber selbst da hätte man mehr als 4m Abstand zum TV. Wer sich so ein kleines Zimmer gern mit einem TV zustellt, nur um an eventuelle optimale Entfernungen ranzukommen, DEM ist nicht zu helfen.

Dann lieber eine Nummer kleiner und qualitativ hochwertiger und eine Wandhalterung, die ordentlich ist. Ich sage gar nicht, dass alles andere von der Wand fällt. Ich selbst hätte auch keine Lust, so viel für eine Wandhalterung auszugeben. Aber bevor ich mein Leben lang (oder bis zur nächsten Renovierung) mit einer mittelmäßigen Lösung vorlieb nehme, kauf ich mir doch lieber was ordentliches.

Aber ihr fühlt euch scheinbar alle cooler, wenn ihr den besten Fernseher im angegebenen Limit anpreisen könnt. Dann sieht jeder, was für tolle Schnäppchenjäger ihr seid. Aber die Bude sieht dann trotzdem scheiße aus oder was?

@Commander1982
zu 1: Da gebe ich dir Recht. Aber auch hochwertige Halterungen mit Ausleger gibt es fuer unter 200 Euro.

zu 2: Das versteht sich von selbst.

zu 3: Von nem Rack hat keiner geredet.

zu 4: Das ist Sache des persönlichen Geschmacks. Der TE fragt ab 50 Zoll an und hat sich dementsprechend schon seine Gedanken gemacht. Nach nem Innenarchitekten wurde nicht gefragt.

Und last but not least: Im Gegensatz zu dir haben wir dem TE einen 50er mit guter Qualität zur angesagten Preisgrenze empfohlen. Du hast nur rumgeblubbert von Streichholzschachteln, Racks und Soundsystemen. Das war alles nicht die Frage.

Dann lieber eine Nummer kleiner und qualitativ hochwertiger



Nein, das ist technisch-optischer Unsinn. Ein kleines, hochwertiges Gerät "siehst" man nicht, d.h. das Mehr an Bildqualität ist nicht sichtbar aus 4m. Und das ist ein technischer Fakt. Punkt.

Alles andere ist nur subjektive Empfindung, abgesehen von deinen unnötigen Beleidigungen. Der Fragesteller möchte 50" (richtigerweise) und wir/Du sind nicht seine Innnenarchitekten.

Und wer sein WZ als Kinosaal nutzen möchte, gut. Aber dafür reichen 50" bei weitem nicht.

Also, Ball flachhalten und schonmal die Schale putzen (Wir dürfen ja nur gucken, nicht anfassen....), jeder soll das doch das so machen, wie er es möchte.

BWG
PS: Muss jetzt los und ein paar Pakete unter der Südkurve deponieren...(duck und weg)

@Sayuri

Das war von mir auch nur ein Beispielwert. Ich habe nicht behauptet, dass jeder eine Wandhalterung für 400 Euro braucht und kaufen soll. Ich selbst habe 200 Euro gesagt und wenn es 150 werden... mein Gott, so weit ist das dann auch nicht davon entfernt.

mejustwe

Die Entfernung zwischen der Hauptfernseeposition und dem Fernseher beträgt ca. 4 Meter, möglicherweise auch mehr, wenn der Fernseher an die Wand kommt.



Es wurde hier zumindest nicht gesagt, dass es zwingend eine Wandmontage geben muss. Bisher wird der Röhrentrümmer mit großer Wahrscheinlichkeit ja auch auf einem Rack stehen. Es wurde nur kurz angedeutet, dass sich der Abstand verringern könnte bei eventueller Wandmontage. Dies wird aber nicht viel sein - jedenfalls nicht, wenn der Fernseher in der Ecke Platz finden soll/muss.

@Blauer Knappe:
Ich frage mich, wie die Menschheit nur bisher ohne Fernseher in Übergröße ausgekommen ist.

Also ich sitze im Wohnzimmer etwa 4m von einem 42"er entfernt und kann alles wunderbar erkennen. Im Arbeitszimmer ca. 3,50m entfernt von einem 27"er und selbst da erkenn ich alles gut. Und nun? Soll ich mir überall größere Fernseher kaufen, weil irgendwelche Tests dir und anderen sagen, dass man einen größeren Fernseher braucht?

Und natürlich wurde nach einem TV ab 50" gefragt, aber es wurde immerhin auch eine Skizze der Wohnung beigefügt. Das lässt mich darauf schließen, dass es nicht nur um einen Fernseher geht - wofür wäre der Aufbau des Wohnzimmers sonst wichtig?!

@Blauer Knappe:Ich frage mich, wie die Menschheit nur bisher ohne Fernseher in Übergröße ausgekommen ist.



Tja, gute Frage. Es geht aber bei Flach- und HD-TV nicht um "kann ich sehen", sondern um optisch richtigen Abstand und HD-Genuss. Und um die Investition wirklich geniessen zu können, dafür gelten physikalische Gesetze. Ob das jedre umsetzen kann oder will, steht auf einem anderen Blatt.

thilobrai.onlinehome.de/Sch…htm

Fakt ist, das sicher 80% aller Nutzer dafür zu weit wegsitzen, oder ein zu kleines Gerät haben.
Das hat nichts mit Tests oder Marketing zu tun, sondern ist so. Ich sitze auch nicht 2 m vor einem 50"er (viele tun das tatsächlich), aber ich bin mir bewusst, das ich etwas verpasse.
Wenn ich aber 4m wegsitze, mir einen 40" Loewe oder Metz kaufe, weil die ja "supergut" sind, dann ist das schlichtweg Schwachsinn und verbranntes Geld.
Ein 400-Euro Gerät sieht da genausogut aus.

Gruss

/sign 100% Blauer Knappe

@Commander1982
Musste gerade trotzdem bissel schmunzeln. Stellst uns die wir etwas helfen wollen als unwissend hin und dann finde ich dieses Gesuch von dir:

hukd.mydealz.de/ges…924

Da scheint der 42er doch nicht mehr so dolle zu sein hinsichtlich "wunderbar erkennen".

Dein Tip ne 46er Toshiba-Gurke in die Ecke zu stellen grenzt schon fast an bösen Willen.

Ok, beim Umstieg von der Röhre auf nen 50er Plasma werden die Eltern erstmal schlucken beim ersten Anblick, ABER versuch mal ihnen den nach 2 Wochen wieder wegzunehmen....da zockste aber mit dem Erbe :-)

Erstmal zu meinem Gesuch: Ich besitze im Moment einen Panasonic HD Ready Plasma mit 42" und war am überlegen, einen neuen Fernseher anzuschaffen. Wegen Bluray gucken, wegen Sky in HD gucken und evtl. (um meiner skeptischen Freundin es etwas schmackhafter zu machen) auch wegen der möglichen Stromersparnis. Da habe ich mir zum Beispiel zu Herzen genommen, dass man im Eco-Modus wohl wirklich nicht guckt, somit eine Stromersparnis nicht besonders groß ist...

Das jetzt irgendwie in Relation zu bringen mit meinen Aussagen hier ist völliger Quatsch. Ich bin mit 42" zufrieden, ein Stückchen größer ginge natürlich aber ich habe ja wohl nicht ausdrücklich NUR 46" Geräte gesucht. Und selbst wenn habe ich bei ähnlicher Sitzentfernung wie der TE nicht nach 50+ gesucht. Somit denke ich nicht, dass ich mir widerspreche, sondern du nur zu viel Zeit hast, um in die Suche etwas reinzuinterpretieren, was es nicht gibt.

Dann noch was zu den qualitativ hochwertigen Fernsehern. Natürlich sieht aus 20m Entfernung jeder 50" Fernseher gleich aus übertrieben gesagt. Zumindest was die Schärfe angeht. Aber es gibt auch noch andere Sachen, die die Qualität ausmachen, auf die ich wert legen würde. Das geht los mit vernünftigen Anschlüssen, vielleicht sogar was Scart betrifft, da ich nicht glaube, dass die Eltern mit dem Fernseher gleich alle anderen Geräte mit umtauschen werden. Dann geht es um (es tut mir leid, dass ich kein Fachmann bin - los stürzt euch drauf) die Bewegung des Bildes. Vielleicht weiß ja auch einfach mal jemand was ich meine. Bei "schlechten" Fernsehern sehe ich immer wieder Bewegungen, die verlangsamt aussehen und das Bild ist zwar scharf aber sieht aus wie ne Soap oder ein schlecht gedrehter Porno. An meinem Panasonic ist das nicht der Fall. Ob das nun ein Qualitätsding ist oder einfach an Plasma bzw LCD liegt, weiß ich nicht.
Aber es gibt in Sachen Qualität nicht immer nur die Schärfe des Bildes als Anhaltspunkt, wie BlauerKnappe mir das jetzt die ganze Zeit erzählen will mit Bezug auf die Physik des Sitzabstandes...

Außerdem muss man nicht hier mit Loewe oder Metz übertreiben. Ich habe hier keine megateuren Geräte vorgeschlagen. Ich würde unter anderen Voraussetzungen im Wohnraum ja auch gern bei bestimmten 50"-Fernsehern sagen: Jo, kauf den, der Preis sieht gut aus, gute Tests, gute Erfahrungsberichte... Aber ich finde, das passt nicht, wird im Wohnzimmer scheiße aussehen außer beim abendlichen TV-Gucken und es wird trotzdem ein tolles für die Eltern sein, wenn sie sich nen ordentlichen 42"er kaufen und dann vielleicht noch (wenn nicht vorhanden) ein Soundsystem. Denn Fernsehen ist auch nicht nur gucken, sondern auch hören. Und wenn man schon von dem absolut perfekten Genuss spricht und der auf den cm perfekt ausgerechneten Bildposition, dann sollte man sich über den Ton auch Gedanken machen.

PS: Soll mir dein Link, BlauerKnappe, zeigen, dass ich bei 4m Sitzabstand und HDTV 1080 einen 100" Fernseher fürs perfekte Erlebnis brauche? Na dann viel Spaß mit dem 1000Euro-Budget.

Dazu kommt, dass ja gewisse Sachen in deinem Link auch meine Meinung unterstützen. Zum Beispiel, dass das Bewegen der Augen oft als unangenehm empfunden wird. Da hilft mir ja das schärfste Bild nichts, wenn die Augen die ganze Zeit so angestrengt sind.

Meine Meinung, inkl. Wohnzimmeraspekt, bleibt. Der nächste Tipp von euch wird dann noch sein, die Balkontür woanders hinzubauen, damit ein genügend großer Fernseher für optimalen HD-Genuss benutzt werden kann

Im Übrigen habe ich euch in Bezug auf Fernseher nicht als Unwissend dargestellt. Nur im Bezug auf das Einrichten eines Wohnzimmers mal andere Gedanken als "unbedingt den geilen 50"er kaufen!!" dargelegt. Ich kann sogar auch immerhin zustimmen, dass ich keinen LG kenne, der wirklich tolles Bild liefert. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich einige Leute kenne, die sich lieber 50" LG günstig kaufen als 42" Panasonic, weil sie einfach geil auf die Größe des Fernsehers sind. Und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass selbst wenn was von meiner Qualität auf eine bestimmte Entfernung verlorengeht, von deren nicht vorhandener Qualität noch genug an meinem Auge ankommt.

Also wenns 50" sein sollen, dann solls mir nun auch sch...egal sein - wünsche ich schon mal viel Spaß mit :-)

Hi,

du hast dich ein wenig verrannt in deinen "Argumenten", aber egal.
Wenn du bei "ähnlicher" Entfernung (3,50 ?) 46" suchst, dann ist der Schritt zu 50" marginal.
Und was Dir der link zeigen soll ? Wenn du das nicht verstehst, sorry. Gleiches gilt für den Vergleich mit Loewe....

Und nochmal: Bei 4m ist ein teurer 42"er verbranntes Geld. Da kannst du von Schärfe und Bildqualität erzählen soviel du willst.
Und hier geht es um 4 m (oder mehr, wie er schreibt).

Gruss

Als Fazit sei gesagt: Der Blickwinkel ist völlig egal. Brüste und Flachbildfernseher können ne groß genug sein. :-))

Ich verrenne mich nicht, ihr geht nur nie auf das ein was ich sage und ich muss jedes Mal neu anfangen, zu argumentieren, weil ihr bestimmte Gesichtspunkte einfach nicht beachtet oder bewusst vernachlässigt, weil dazu nichts sinnvolles aus euren Tasten kommt.

Er kann sich auch nen Beamer und ne Leinwand holen, er kann sich auch 60" holen. Zum gucken alles toll aber im Zimmer wird es bei der Aufteilung immer noch problematisch mit der Tür zum Balkon und mit dem Platz, den das Vieh einnimmt. Wenn DU DAS NICHT VERSTEHST, dann weiß ich halt nicht weiter. Ich finde auch ne große couch schön die 4m x 3m groß ist und sie ist sicher bequemer und zweckvoller für viel Besuch. Aber deswegen stell ich mir mein halbes Wohnzimmer damit auch nicht zu. Da muss man seinen Wohnraumhalt anders planen oder damit leben, dass es scheiße aussieht.


So, Ende im Gelände. Der TE hat sich wahrscheinlich selbst schon längst nen 100" Fernseher gekauft, weil das so steht bei deinem Link mit 4m Sitzabstand.

Zum gucken alles toll aber im Zimmer wird es bei der Aufteilung immer noch problematisch mit der Tür zum Balkon und mit dem Platz, den das Vieh einnimmt.



Das geht dich (und uns) doch gelinde gesagt einen "feuchten Büstenhalter" an. Das einzige, was fest steht sind die 50". Und über Inneneinrichtungsgeschmack kann man nicht streiten. Auch über deinen nicht.

Deine "technischen Tipps" zur Grösse, Modell und Wandhalterung waren jedenfalls komplett am Thema vorbei.

Gruss und schönen Abend,......denn ich haben werde, wenn uns der Schiri nicht noch mehr Elfer verweigert....

Und wieder der gleich blubb.... Nimms doch einfach hin: er sucht nen 50" für 1000€ und keine Tips zur Inneneinrichtung. Ist doch scheissegal ob das Sofa 4x5 Meter groß ist oder er nackt am Boden liegt mit nem Plug in der Nase. Oh Gott, immer diese Meta-Argumentation.

Seid ihr eigentlich die gleiche Person oder besonders gute Freunde? Schon komisch, dass eure beiden Meinungen immer um ein paar Minuten versetzt kommen.

"Feuchter Büstenhalter", klasse geflügeltes Wort. Langsam gehst du mir echt auf den Zeiger. Ich sag es dir nochmal: Es ist eigentlich logisch, dass es nicht NUR um den TV geht, wenn der TE einen "Grundriss" mitliefert. Wenn er also NUR den TV hätte haben wollen, wäre diese Information total unnötig gewesen und er hätte es nicht angeben müssen.

Aber mit dem Lesen habt ihr es ja beide nicht, genau so wie Sayuri vorher meinte, es stünde nichts von einem Rack. Dabei steht in der Anfrage eindeutig "möglicherweise mehr, wenn der Fernseher an die Wand kommt".

PS: Ist ja schön, dass man sich in so einer Saison als Schalker noch über die Siege freuen kann im Niemandsland der Tabelle.

Ich distanziere mich von dem Vorwurf ein Schalker zu sein oder überhaupt einen zu kennen. :-)
Egal wie du es drehst und wendest, er will trotz Skizze keinen Architekten. Vielmehr ging es ihm mit der Skizze und den übrigen Angaben darum, ob er sich besser einen Plasma oder LCD/LED Fernseher kaufen soll. Für diese Entschidung ist es sehr wohl wichtig wann man überwiegend TV schaut, wie der Blickwinkel ist und wie das Licht einfällt. Der TE hat einfach nur eine wirklich gut überlegte Suchanfrage gestellt, auch wenn er zuerst die Preisgrenze vergessen hat.

Und mit "Rack" haste Recht, in dem von dir zitierten Teilsatz sind die nötigen Buchstaben für das Wort drin, könnte man also wirlich so interpretieren :-))

Es ist eigentlich logisch, dass es nicht NUR um den TV geht, wenn der TE einen "Grundriss" mitliefert. Wenn er also NUR den TV hätte haben wollen, wäre diese Information total unnötig gewesen und er hätte es nicht angeben müssen.



Für Dich vielleicht, aber du bist ja nach eigener Aussage "kein Fachmann". Aber das musst du doch nicht laufend neu unter Beweis stellen, oder ?

es stünde nichts von einem Rack. Dabei steht in der Anfrage eindeutig "möglicherweise mehr, wenn der Fernseher an die Wand kommt".



Jetzt hat er vollständig zu tief in den Meisterpokal geguckt.....er sieht/liest schon Sachen, die nicht existieren.

@sayuri
Komm gibs zu, tief in deinem Herzen bist du Schalker ! (-;

@commander
Hab Dir im anderen Thread noch einen brauchbaren LED gepostet, nicht diesen Toshi-Müll..

Umkehrschluss - schon mal gehört!? Wenn da was von möglicherweise in Verbindung mit Wandhalterung steht, dann ist die andere Alternative (für die Fälle "nicht möglicherweise") eben keine Wandhalterung, könnte natürlich auch auf dem Fußboden stehen, ihr Helden!

PS: ich brauche keinen TV mehr. Bleibe vorerst bei meinem Panasonic, passt perfekt zur Cinebar 50 von der Breite her. Und ich kann wie gesagt alles gut erkennen und das obwohl es nur 42" und nur HD Ready ist... Sollte mal zum Optiker und mir ne Brille geben lassen, dass ich schlechter gucken kann

Und ich kann wie gesagt alles gut erkennen und das obwohl es nur 42" und nur HD Ready ist...



Dasw bezweifelt doch keiner, es geht nicht um "erkennen", sondern um TV-Genuss und optisch richtige Grössen bei Flach-TVs für SD und HD.
Sonst kauft man einen Ferrari und fährt mit dem nur Stadtverkehr in der 30er-Zone.
Die Stärken des TVs nutzt man nicht.

Gruss

Trotzdem ist es eher unrealistisch, dass sich der Abstand beim Einsatz eines Flachbildschirms verkleinern wird. Da wir keine genauen Daten des alten Fernsehers haben nehmen wir mal an, der Fernseher hat ne Diagonale von so 85cm und ne Gehäusegröße von 85cm Breite und 53cm Tiefe. Die Verjüngung nach hinten durch die Röhre müssen wird grob schätzen. Schieben wir diesen "Klotz" dann um 45 Grad gedreht in die 90 Grad-Ecke des Zimmers und verlängern die Vorderseite nach links und rechts haben wir eine Gerade von - je nach Verjüngung - von 125-135cm. Der Mittelwert ( 130cm ) entspricht ungefähr der Breite eines Standard-55 Zoll Fernsehers. Als Umkehrschluss könnte man ergo sagen, dass sich der Abstand erst ab einer Diagonalen >55 Zoll verkleinern wird.

Hat auch niemand gesagt, dass sich der Abstand mit dem Flachbildfernsehers verringern wird. Dabei ging es doch lediglich darum, dass mit Flachbildschirm an der Wand der Abstand größer sein könnte als AUCH MIT Flachbildschirm aber auf dem (wahrscheinlich noch vorhandenen) aber vielleicht auch neu zu kaufenden Rack. Dieses ist tiefer als der TV, nimmt daher mehr Platz weg, der TV wird etwa mittig draufstehen. Und es ging dabei wie gesagt auch immer um die Optik und nicht um euren Abstand. Daher versteh ich mal wieder nicht, was mir diese Rechnung sagen soll.

Könnte soweit stimmen, aber wieder Problematisch sein mit der Ausnutzung der Ecke und der Balkontür usw... aber ist mir jetzt auch wurscht. Ihr habt wohl rein technisch recht. Aber dann muss man auch sagen, dass er sich für das OPTIMALE Bild noch einen größeren Fernseher holen muss. Mir gings um was anderes. Ich finde große Fernseher auch geiler aber man muss auch mal Budget und Gesamtumstände beim Kauf berücksichtigen. Und ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass die Eltern direkt mal nen 50"er haben wollen. Das ist vielleicht eher die Umfrage von jemandem, der zu Hause gern PS3 auf nem fetten Bildschirm spielen und mit nem guten 50"-Angebot seine Eltern davon überzeugen will. wieso nicht 60"? Gibt es mittlerweile auch verhältnismäßig günstig. Ist der etwa zu groß fürs Wohnzimmer?!

Ne, 60" ist super fürs Wohnzimmer. Aber nen ordentliches Gerät ist dafür dann doch außerhalb des Budgets von ca. 1000€.

Verfasser

Also der Grundriss wurde auf Grund von Sonneneinstrahlung bzw. Lichtverhältnissen/Blickwinkel mit geliefert.
promarkt.de/200…784 was sagt ihr zu dem?

Verfasser

mejustwe

Also der Grundriss wurde auf Grund von Sonneneinstrahlung bzw. Lichtverhältnissen/Blickwinkel mit geliefert. https://www.promarkt.de/200016784# was sagt ihr zu dem?


ohh gibt es auch unter 500 Euro geizhals.at/deu…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Sammelthread] Steam Giveaways Links291257
    2. Diverses 2017! Frage an die Häuslebauer und Profis: Spiegel in der Duschkab…1216
    3. Hilfe.1414
    4. Gearbest Zoll Probleme ??!!132459

    Weitere Diskussionen