Ab Montag ist "Fahradwoche" - bei jeden Discounter gibt es welche - Welches ist das Beste

Da bei meinem Fahrrad die beiden großen Zahnräder vorn "rund" sind, muß ein Neues her.
Welches soll es werden ?????

14 Kommentare

Da bei meinem Fahrrad die beiden großen Zahnräder vorn "rund" sind, muß ein Neues her.


Nee, is klar!
Machste doch bei deiner Fressleiste auch nicht!

Also ein Fahrrad würde ich nie in einem Discounter kaufen. Das ist einfach billigster Schrott, der da verkauft wird. Da wirst Du nicht lange Deine Freude haben. Entweder reparieren (lassen) oder aber ggf. in ein Fachgeschäft gehen, dass alte Räder in Zahlung nimmt. Diese werden oft aufgepeppt und wieder verkauft. Natürlich sollte man auch da kein ehemaliges Discounterrad nehmen.

Den Kommentar von samba kann man nur so unterschreiben.

Naja, man kann auch mit Sachlichkeit und etwas "Verstand" argumentieren.

Es gibt genug Tests, die die Discounter-Räder nicht gleich pauschal "bashen", wie es hier einige "Experten" gerne machen, sondern differenziert, mit FACHWISSEN und tatsächlichem Dauertest begutachten und bewerten.

Denn es gibt verschiedene Anforderungsprofile, daher muss man die vorher kennen, bevor man pauschal unbegründet auf Teufel komm raus unsachlich kommentiert.

Einfach mal Google fragen.

Ein für mich gelungener Bericht als Beispiel:
knetfeder.de/mag…ad/

Die Stiftung Warentest hat auch immer wieder mal die "Billig-Räder" im Test.

Da bei meinem Fahrrad die beiden großen Zahnräder vorn "rund" sind, muß ein Neues her.



Gehörst du auch zu den Leuten, die ihr Auto abwracken, wenn der Aschenbecher voll ist?

Die beiden Kettenblätter kann man auch wechseln (lassen). Da muß man nicht gleich ein neues Rad kaufen. Das kostet, nebenbei gesagt, sogar weniger, als so ein Grütze-Rad vom Discounter, sogar wenn auch noch eine neue Kette fällig sein sollte...

Da bei meinem Fahrrad die beiden großen Zahnräder vorn "rund" sind, muß ein Neues her.


Dem Handwerk sei Dank kostet sowas fast 100€...
Ich wollte im Sommer den Zahnkranz vorne und hinten sowie den Bautenzug wechseln lassen. Aber die wollten dafür auch rund 100€ (ohne feinjustieren der 24er Schaltung) haben. (Material kostet im Netz 20€) Das Rad hat vor 7 Jahren mal 250€ gekostet. da lohnt sich eher ein Neukauf...

tobiwan80

Dem Handwerk sei Dank kostet sowas fast 100€...



Deshalb wechselt man die ganze Sache selber ;). Einfach die komplette Kurbel austauschen und das Problem ist gelöst. Ist ein Aufwand von 5 Minuten und kostet ca. 40 Euro (Kurbel + Kurbelabzieher).

tobiwan80

Ich wollte im Sommer den Zahnkranz vorne und hinten sowie den Bautenzug wechseln lassen. Aber die wollten dafür auch rund 100€ (ohne feinjustieren der 24er Schaltung) haben. (Material kostet im Netz 20€)



Für 20 Euro bekommst du niemals einen Zahnkranz für vorne und hinten.

Alivio Kurbel 30€
Verschleisset Deore
http://www.meilenweit.net/shop/product_info.php?products_id=99034

Übrigens: Was ist eine "Fahradwoche" ? ;-)

die eine Woche im Jahr, in der alle Discounter Fahrräder anbieten

Was für ein Fahrrad soll es denn sein? City-Bike, Trekking-Bike, Mountainbike?

Hast Du Dir schon die aktuellen Tchibo-Fahrräder angeguckt? Ist da was dabei?

Es ist das Aldi-Fahrrad geworden
häßlich, aber beste Technik dran

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen