Abi-Zeitung günstig drucken

8
eingestellt am 24. Mai 2011
Suche nach einer Möglichkeit eine Abi-Zeitung möglichst günstig zu drucken.

Eckdaten:
- 100 Seiten
- angenommen alle 100 sind in Farbe
- Softcover (keine Spiralbindung oder so)
- Auflage von 250 Stk

Der günstigste Preis den ich gefunden habe, liegt bei ca 1500€

Hat jemand Tipps?
Bis jetzt gibt es auch keine Sponsoren, die die Zeitung sponsern. Habt ihr dazu evtl paar Tipps? Evtl machen Internet-Shops / Firmen da mit?

8 Kommentare

Evtl machen Internet-Shops / Firmen da mit?

Wahrscheinlich eher nicht, da die Reichweite einer Abi-Zeitung ja doch eher begrenzt ist Dementsprechend schaut man sich üblicherweise bei lokalen Geschäften um. Oder vielleicht haben ja auch Eltern aus dem Jahrgang ein Geschäft. Sparkassen/Volksbanken geben auch häufig was.

Wir haben damals Klinken geputzt und lokale Geschäfte gefragt.
- Krankenkassen
- Banken
- Bekleidungs/Schuhgeschäfte
- Der Bäcker/Metzger/Supermarkt/Eisdiele/Döner/Pizzeria im Umfeld der Schule
- Fahrschulen
- McDonalds/Burger King

Normalerweise sollte sich die Abizeitung selbsttragen durch Werbung und Verkaufspreis. Wir haben damals glaub ich 3000 euro bezahlt.

Was seit ihr denn für ne kleine Schule 250 Stück?

250 Abi-Absolventen sind eine kleine Schule? Wir haben gerademal 36.

Verfasser

Ist nicht für mich persönlich, sondern für meine Nichte :-)
250 Stk ist ja nicht auf die Anzahl der Absolventen bezogen, denn andere Schüler kaufen ja auch die Zeitung.

Okay, das mit Sponsoren wird eine Lauferei sein.
Bleibt noch die Frage, wo man es am günstigsten drucken kann... :-/

da kann ich auch nur lokale Anbieter vorschlagen...
vllt wird es auch günstiger, wenn er da groß seine eigene Werbung reinmachen kann...
per Internet hat man da nur Stress... (Versandkosten, Zusendung Probeexemplar, etc.) Das kostet alles Zeit und Geld und sollte nicht so viel günstiger sein! Da ihr eh Klinken putzen müsst: Die Firmen lassen ja eh Werbung drucken, könnt dann ja mal fragen, wo...

Ich würde auch empfehlen sich einen lokalen Anbieter zu suchen. Und die Auflage sollte man großzügig planen. Pro Absolventen würde ich alleine schon 3-4 Exemplare einplanen, da sich Freund/Freundin, Patenonkel und Großeltern auch immer über so etwas freuen.

keine Sponsoren?

bei uns musste jeder Abiturient mindestens einen Sponsor besorgen...

15grad.de ... da hab ich meins gemacht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text