Abschaffung der GEZ - Keine Zwangsfinanzierung von Medienkonzernen

Werden Sie zornig auf die Zwangsfinanzierung und ergreifen Sie die Initiative! Lassen Sie sich nicht mehr von der GEZ erpressen, jemandem Geld zu geben, dessen Produkte Sie nicht nutzen wollen. Dieses Recht steht Ihnen zu! Unabhängig vom niedergeschriebenen Gesetz.

Unterzeichnen Sie die Petition.

Hier nochmal der Link zur Petition:

openpetition.de/pet…nen


Nicht alle Menschen sind im Internet aktiv. Sie können folgenden Unterschriftsbogen selber drucken und verteilen.

openpetition.de/ima…png

Geplant sind derzeit bundesweite Demonstrationen am 23. März. Schließen Sie uns an und helfen Sie uns bei der Organisation.

facebook.com/eve…872

Jeder Haushalt zahlt seit 2013 monatlich 17,98 Euro.

12 Kommentare

???

Kein Deal - Spam!!!!

Wenn bei Diverses posten... oO

qipu nicht vergessen

Und dann? nur noch RTL gucken oder was?

dokt3r

Und dann? nur noch RTL gucken oder was?


So lange man nicht DVB-T in München nutzt, sollte das ja ne Option sein X)

Es gibt doch keine GEZ mehr.
Die nennen sich doch anders.

Auch wenn ich geteilter Meinung bin was die GEZ angeht (es überwiegt eher das negative) gehört das hier nicht hin.

spam

Ist heute das Thementag ,,Abstimmen für irgendwas'' ?

hukd = E-Vote oder Online-Petition?
Und seit wann ist ARD/ZDF ein MedienKONZERN?

Genug Nutella und Bürgerdeals, jetzt geht es mal an das richtige Geldsparen und das ein Leben lang. Selbst wenn in unserer Demokratie mal wieder nix für den Bürger herausspringen sollte, habt Ihr es wenigstens versucht.

spam

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Nivea und Parabene55
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?22
    3. Congstar PSN gesperrt?66
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW34

    Weitere Diskussionen